ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. LED H7 Nachrüstlampen

LED H7 Nachrüstlampen

Smart
Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 11:59

Hallo Zusammen,

mittlerweile sind die H7 LED Lampen sehr populaer geworden und scheinen auch gut zu funktionieren, ok, sind anscheinend nicht alle oder ueberhaupt nicht fuer den Strassenverkehr zugelassen aber mich wuerde es mal interessieren ob jemand solche mal in einem Smart verbaut hat und wie lange die halten / haben die Probleme gemacht? Da muss ja schon einiges in die Lampe reingeschoben werden :-( Und welche Lampe wuerdet Ihr empfehlen?

Hier ein Beispiel von dem was ich meine:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Beste Antwort im Thema

@GTI1993, was Du glaubst ist Deine Sache!

Fakt ist, dass es noch keinen LED-Leuchtmittel für den Smart mit Zulassung gibt!

So sehr ich Deine Beiträge zur Selbsthilfe und Dein Wissen rund um die Technik des Smarts schätze, so sehr missbillige ich illegale Beleuchtungsbastellei. Zu einem funktionierenden Scheinwerfer gehört mehr als ein Leuchmittel! Auch Reflektor und Lampendesign spielen eine Rolle, da kannst Du persönlich und beleidigend werden wie Du magst!

Ich habe recht und das Recht ist gegen illegale Leuchtmittel. Was ich konstruktiv zu dem Treiben hier beitragen könnte, will keiner hören und erst recht keiner bezahlen. Forschung und Entwicklung eines Bauteils zur Serienreife kostet Geld, die Zulassungsverfahren ebenfalls!

Die hier vorgestellten Bastellösungen basieren auf billigen Schund aus China! Wenn Du nach oben scrollst wirst Du sehen was ich meine, da beschwert sich jemand über Preise für Leuchtmittel.

Also daher meine Bitte, sachlich bleiben und auch die Meinung und Hinweise anderer User akzeptieren! Ich habe lediglich eine Bitte geäußert und keinen angeklagt. Ein Hinweis auf die StVZO sollte bei all den Tipps nicht fehlen.

Jeder ist für sein Handeln verantwortlich, ich hoffe nur dass im Ernstfall auch etwas zu holen ist und nicht die Gesellschaft den Schaden tragen muss.

Nun könnt ihr gerne weiter sinnieren! ich schau wieder rein. ;)

150 weitere Antworten
Ähnliche Themen
150 Antworten

Den Einbau einer LED-Lampe in eine Leuchte im Außenbereich würde ich nicht empfehlen, da dies zum Erlischen der ABE des Fahrzeuges führt. Solltest Du einen Unfall haben und dabei oder bei anderen Gelegenheiten festgestellt werden, daß auch nur eine LED-Lampe eingebaut wurde, kann es mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu kommen, daß Du die ganze Sore selbst bezahlen mußt. Mit dem Einbau der LED-Lampe erlischt nämlich nicht nur die ABE, sondern Du verlierst auch noch den gesamten Versicherungsschutz.

Ich habe mich eingehend mit der LED-Problematik schlau gemacht, weil ich auch meinen Kleinen auf LED umrüsten wollte. Aber die Vorteile durch die LED sind zu gering, daß ich meinen Versicherungsschutz verlieren möchte und noch wegen Fahren ohne Zulassung verknackt werden würde.

Es lohnt sich wirklich nicht die LED umzurüsten. Es sei denn, Du bekommst eine komplette Leuchte, die mit LED ausgerüstet ist und das E-Zeichen und damit die Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr hat.

Die Leuchten an den Kfz sind für Glühwendellampen projektiert und so auch zugelassen. Bei dem Einsatz von LED ist nicht gewährleistet, daß die Werte der Leuchten für die sie mit den Glühwendellampen zugelassen sind, im Betrieb mit den LED-Lampen eingehalten werden.

Also Leuchte mit LED komplett zugelassen ist in Ordnung, Leuchte für Glühwendellampen mit LED ist nicht in Ordnung.

Ich hoffe, daß ich Dir Deine Idee ausreden konnte. Dein Gegenverkehr wird es Dir danken!

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 17:34

Hi Big little,

das Risiko mit der Versicherung war mir schon klar, aber ich dachte das es vielleicht doch welche mit Zulassung gibt, leider Fehlanzeige.

Hay,

https://www.ebay.de/.../332835816149?...

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Ps: Die habe ich auch in meinem Smart 451 drinne

Zitat:

@Valentino4646 schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:24:00 Uhr:

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Ps: Die habe ich auch in meinem Smart 451 drinne

Deshalb bauste immer schön vor dem TÜV auf normale Glühlampen um, weil die zugelassen sind, gelle! :rolleyes:

Das sieht man schon an den professionellen Anschlüssen und Fassungen, daß die das Nonplusultra sind! :D

Zitat:

@mirsanmir schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:34:03 Uhr:

Zitat:

@Valentino4646 schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:24:00 Uhr:

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Ps: Die habe ich auch in meinem Smart 451 drinne

Deshalb bauste immer schön vor dem TÜV auf normale Glühlampen um, weil die zugelassen sind, gelle! :rolleyes:

Das sieht man schon an den professionellen Anschlüssen und Fassungen, daß die das Nonplusultra sind! :D

Richtig, demnächst kommen wieder die Halogen Lämpchen rein ;)

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 19:38

Danke fuer die Info, habe mich dann schlussendlich fuer die Philips Racing Vision H7 entschieden, waren eh grad im Angebot auf Amazon :-)

Die machen sehr gutes Licht, aber halten nicht so lange. Die Leuchtdauer ist glaube ich nur mit 180 Stunden angegeben.

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 20:41

Zitat:

@Valentino4646 schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:24:00 Uhr:

Hay,

https://www.ebay.de/.../332835816149?...

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Ps: Die habe ich auch in meinem Smart 451 drinne

Wie bist Du eigentlich mit denen Zufrieden? Wie gehen die eigentlich rein? Braucht man bei denen noch ne zusaetliche Halterung?

Zitat:

@ferdi1982 schrieb am 10. Oktober 2018 um 20:41:47 Uhr:

Zitat:

@Valentino4646 schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:24:00 Uhr:

Hay,

https://www.ebay.de/.../332835816149?...

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Ps: Die habe ich auch in meinem Smart 451 drinne

Wie bist Du eigentlich mit denen Zufrieden? Wie gehen die eigentlich rein? Braucht man bei denen noch ne zusaetliche Halterung?

ganz zufrieden!

Ein Adapter ist nicht nötig

Bevor du die einbaust musst du die Halterung vom LED abnehmen und so befestigen im Scheinwerfer anschließend einfach die LED Birne hineinschieben!

Siehe Video: https://www.youtube.com/watch?v=ksPndDYans8

Ein Foto kann ich dir gerne zukommen lassen sieht ganz nett aus da der 451 eine linse hat ;)

Im Würfel habe ich H7 von GE verbaut. +120% im Abblendlicht und +130% im Fernlicht. Mit denen bin ich sehr zufrieden.

Um noch mal Konstruktives zu den LED zu liefern und nicht nur den erhobenen Zeigefinger, nach dem nicht gefragt wurde:

Die Philips sind die besten, aber auch teuer.

https://www.ebay.de/itm/163243071365

 

Das Problem ist nicht etwa Streulicht, etc. sondern die Baulänge. Dadurch passen die normalen Staubkappen nicht mehr. Wer LED ohne Staubkappen fährt, egal in welchem Wagen, und viele Owner fahren Nachrüst-LED, der wird nicht lange Freude am Licht haben.

Das ist dann ziemlich kurz gedacht.

Wie der Name schon sagt, STAUBkappen schützen die Reflektoren und Linsen vor Verschmutzung.....

Wer also auf LED umrüsten will, der sollte sich zuerst und vor Allem Gedanken machen, wie er nach dem Umbau den Reflektor und die Linse staubfrei abdichtet. Bezüglich der Frage des grundsätzlichen Umbaus sind ja wohl alle erwachsen und des Denkens mächtig. Dazu sind keine Belehrungen nötig.

Zitat:

@GTI1993 schrieb am 11. Oktober 2018 um 11:01:12 Uhr:

Bezüglich der Frage des grundsätzlichen Umbaus sind ja wohl alle erwachsen und des Denkens mächtig.

Dem kann ich mich hier aus verschiedenen Gründen nicht immer anschließen. :rolleyes:

Weder das eine, noch das andere, würde ich eher sagen! :(

Ich habe eher den gegenteiligen Eindruck!

Und das hat nicht mal unbedingt mit dem erhobenen Zeigefinger zu tun! ;)

Wie war das noch mal, jung, dynamisch, verantwortungslos!

Damit ist es wohl am treffendsten umschrieben!

Hallo,

einen zugelassenen LED-Einstz für einen Frontscheinwerfer wird es nicht geben.

Das ist schon optisch fast augeschossen.

Die Glühwendel ist nahezu Punktförmig und strahlt kugelförmig ab..

Von dieser Situation muss man bei einer allgemeinen Zulassung ausgehen und das kann keine LED-Konstruktion leisten. Bei dem Projektionsscheinwerfer vom smart mag eine korrekt positionierte einseitige Halbkugel reichen und auch machbar sein, aber niemand homologisiert so etwas an einem Bauteil, das zudem seit 2014 vom Markt ist.

Und zum Tema illegal:

Wenn sich jemand geblendet fühlt und es zu einem Unfall kommt, dann hat man ein echtes Problem.

Nicht nur alle zwei Jahre bei der HU.

Mir ist letztens ein 50er Roller mit einem reingebastelten LED Einsatz entgegen gekommen, der derart geblendet hat, wie ich es in 35 Jahren noch nicht erlebt haben.

 

Grüße

Thorsten

Zitat:

@Valentino4646 schrieb am 10. Oktober 2018 um 18:24:00 Uhr:

Ob das Teil wirklich ein E-Prüfzeichen hat ist natürlich die zweite frage..

In der Überschrift steht es zumindest!

Selbst wenn da 10 echte E-Prüfzeichen drauf sind, ist der Smart Scheinwerfer nicht auf LED geprüft und abgenommen. Ist das wirklich so schwer zu verstehen oder wieso schreibst du das die ne E-Kennzeichnung haben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen