ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. LED blinker relais

LED blinker relais

Themenstarteram 6. Oktober 2007 um 18:46

Hi habe mir Led blinker ein gebaut und das relai getauscht doch jetzt geht garnichts mehr blinker technisch. was kann das sein ??

kann es daran liegen das ich hinten noch normale blinker habe?

bitte um hilfe danke

Ähnliche Themen
23 Antworten

Nun, es kann sein, dass die Relaisgrippe zugeschlagen hat oder die LEDs auf deep space9 Technik basieren.... ;)

 

Im Ernst... etwas mehr Info wär hilfreich? Welches Relais hast Du genau verwendet? An welchem Möp? Hast Du einen Schaltplan... sprich, hast Du das Relais auch definitiv korrekt angeschlossen? Hast Du für Links/Rechts getrennte Kontrollbirnderl im Cockpit?

 

Grobmotorisch führt ein fetter Widerstand (gibts fertisch...) an den LEDs auch zum gewünschtem Erfolg... idR zumindest.

 

Themenstarteram 7. Oktober 2007 um 15:24

Moin Fahre eine ZX9R Bj 98 Ja habe zwei Blinker anzeigen relais von louis 12 Volt Elektronischer Universalblinkergeber eigendlich schon richtig angeschlossen

Aha... die hat original eigentlich gar kein Relais - es ist ein Dauertaktgeber, dessen Ausgang nur über den Blinkerschalter "verteilt" wird. 

Passen müsste Best.Nr. 10033844 - hast aber 10033806 drinne? Schon mit dem orig. Relais versucht?

Und nimm mal eine Prüflampe - ein Haxen vom Taktgeber bekommt Zündungsplus, der andere blinkt (logisch).

Zitat:

Original geschrieben von Biker07

Hi habe mir Led blinker ein gebaut und das relai getauscht doch jetzt geht garnichts mehr blinker technisch. was kann das sein ??

kann es daran liegen das ich hinten noch normale blinker habe?

bitte um hilfe danke

nimm das "original relais" und schalte je led blinker einen vorwiderstand davor! gibts bei ebay! ohmzahl weiß ich leider gerade nicht!

Ich persönlich halte nichts von der Widerstands-Lösung.

Entweder:

a.) ein lastunabhängiges Relais einbauen

oder wie in meinem Fall möglich

b.) andere Blinkerbirnen einsetzen.

Das Blinkerelais an meiner ZX-10R braucht mind. 20 Watt auf jeder Seite um ordnungsgemäß zu takten. Vorher waren vorne und hinten (auf jeder Seite) jeweils 10 Watt Birnchen verbaut ( ergibt pro Seite 20 Watt --> alles paletti).

Nachdem ich hinten auf LED Kellermann Blinker gewechselt hatte, war die Taktfrequenz viel zu hoch. Logisch..........waren auch nur noch ca. 11 Watt ( 10 Watt vorne und 1 Watt (LED Blinker) hinten).

Hab dann vorne eine 20 Watt Birne eingesetzt und schon funktioniert die Gaudi wieder 1A.

Ohne Umlöten und ohne Widerstände die eh nur heiß werden.

Ob diese Variante bei der ZX9R auch funktioniert, weiß ich nicht. Mußt halt mal schauen.

Zitat:

Original geschrieben von Sentenced7

Ich persönlich halte nichts von der Widerstands-Lösung.

Entweder:

a.) ein lastunabhängiges Relais einbauen

oder wie in meinem Fall möglich

b.) andere Blinkerbirnen einsetzen.

Das Blinkerelais an meiner ZX-10R braucht mind. 20 Watt auf jeder Seite um ordnungsgemäß zu takten. Vorher waren vorne und hinten (auf jeder Seite) jeweils 10 Watt Birnchen verbaut ( ergibt pro Seite 20 Watt --> alles paletti).

Nachdem ich hinten auf LED Kellermann Blinker gewechselt hatte, war die Taktfrequenz viel zu hoch. Logisch..........waren auch nur noch ca. 11 Watt ( 10 Watt vorne und 1 Watt (LED Blinker) hinten).

Hab dann vorne eine 20 Watt Birne eingesetzt und schon funktioniert die Gaudi wieder 1A.

Ohne Umlöten und ohne Widerstände die eh nur heiß werden.

Ob diese Variante bei der ZX9R auch funktioniert, weiß ich nicht. Mußt halt mal schauen.

ist natürlich die elegantestes lösung! glückwunsch!

...nur leider schade nicht erlaubt... 20W Birndl.

 

Und ein lastunabhängiger 2 pol. Taktgeber kost ja auch nicht die Welt ;)

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

...nur leider schade nicht erlaubt... 20W Birndl.

 

Und ein lastunabhängiger 2 pol. Taktgeber kost ja auch nicht die Welt ;)

Warum sind die nicht erlaubt? Kumpel von mir hat in seiner Kiste standardmäßig rundrum 20 Watt Birnen verbaut.

Solange sie in den Sockel passen...........und die 10 Watt mehr vorne sind stromtechnisch auch bestimmt keine Überbelastung für die verlegten Kabel.

Davon abgesehen..........wen juckts, ob die Birnen erlaubt sind oder nicht?

Bei Bremsbelägen, die für den Landstraßeneinsatz ABE haben sollten, laß ich es mir ja eingehen......

Aber bei Birnen.........pff.........interessiert doch keine $au.

Lastunabhängige Blinkerrelais gibts soviel ich weiß schon für 10 Euro.

Mhm...soso.

Naja, wenns keinen interessiert... dann is ja gut. Ich hoffe mal, Du kannst einen Cop/TÜVi oä im Fall der Fälle davon überzeugen :rolleyes:

 

Ein Blinker hat eine Bauartgenehmigung - vulgo E Zeichen. Die Art des Leuchtmittels wie auch dessen elektrische Eigenschaften sind Bestandteil dessen - mithin man durch Veränderung dessen genausogut Grabkerzen nehmen könnte - was natürlich allen pipi ist... *ohmann*

100 Watt Birnen im Scheinwerfer sind ja auch erlaubt, oder?

Was standartmäßig verbaut ist... ist auch zulässig... welch Logik... dann müsstest Du nur noch die entsprechenden Blinker nehmen... dann haut das sogar hin *g*

Kabel... mhm... na, dann rechne doch mal vor.... :D

 

Sei mir nicht bös - aber hier was als "Lösung" vorzustellen, was ganz klar zum Erlöschen der BE führt ohne darauf hinzuweisen - ist mE einfach ungut. Wenn es dir egal ist, schön. Wenn Du davon keine Ahnung hast, auch schön. Aber dann behalt es doch einfach für dich?

 

Um die 10 Euro ist korrekt - und wer auch da noch "selbst gestrickt" haben muss... lässt sich für rund 2 bis 3 Euro mit einem NE555 oder einem BUZ171 und einer handvoll Teile auch selber löten... sogar mit Summernanschluss :D ;)

 

Ja nee... lasst mal besser die Finger von solchen "Lösungen" - wozu potentiellen Ärger, wenn es "echte" Lösungen gibt?

 

 

 

Von der Richtigkeit deiner Äußerungen zur Legalität mal abgesehen.........

Die Birne im Blinker leuchtet.......ob 10 Watt oder 20 Watt macht von der Helligkeit her keinen besonderen Unterschied. Blendet also niemanden. Was dein 100 Watt Frontstrahler evtl. schon macht.

Falls die 20 Watt Birne eine Nuance heller ist, schadets auch nicht. Kommt ja nicht selten vor, daß Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen werden.

Aber gut, daß wir solche gesetzestreuen, selbsternannte Moralapostel haben, bei denen immer alles streng nach Vorschrift erfolgt. *hüstel*

Jawohlllll.........wir sind in Deutschland. Da muß alles seine akurate gesetzeskonforme Richtigkeit haben............. *gähn*

Du fährst auch immer schön brav mit Strich 100 über die Landstraße, gell!?? Ansonsten hoffe ich, daß dir für den Cop eine passende Ausrede einfällt.

Den Strom im Kabel rechnest du dir mal schön selber aus. P=U*I wirst du dir gerade noch selber umformen können.

Achja.....

Den Cop/Tüv-Fuzzi zeigst du mir mal, der meine Seitenverkleidung incl. der Blinkerabdeckung abschraubt um zu kontrollieren, ob ich die korrekten (der E Zulassung entsprechenden) Leuchtmittel verbaut habe........... :rolleyes:

Und zum Abschluß ein Tip........

Anleitungen in einem Forum sollten immer "ohne Gewähr" gewertet werden. Wenn man hieb- und stichfeste Aussagen haben will, sollte man sich an den Freundlichen seines Vertrauens wenden.

Und noch einer für den Doc im Speziellen........

Laß dir nicht immer den Oberlehrer raushängen. Diese Charaktereigenschaft ist mE "ungut". Nur so als Hinweis am Rande. Ei drüber........ :D

Was Du machst, oder ich, oder Sepp oder Huber - ist eine Sache. Wenn allerdings jemand seinen ganz privaten geistigen Dünnschiss hier ohne Hinweis auf die sachlichen Probleme/Illegalität (die hab ich nicht gemacht) vebreitet - dann ist das nicht im Sinne des Erfinders... denn so kann ein Leser ganz fix zu Ärger kommen, den er gar nicht eingehen will (ob Du das willst, ist deine Sache).... lassen die Forenregeln aus gutem Grund solche tollen "Anleitungen" gar nicht erst zu (wird anderorts fix geclosed). Ohne Ahnung sollte man zuweilen einfach die Klappe halten - ob mit oder ohne Gewähr. Oder einfach mal zurückrudern... wenn man Mist verzapft.

 

Wie Du aus P=UxI den erforderlichen Kabelquerschnitt errechnest... erschließt sich mir nicht ganz :D

(den hast aber Du angesprochen... ich habe das nur aufgegriffen *fg*)

 

Ob es nun heller ist... nunja... evtl. auch heisser? Evtl. ist weder die Fassung, deren Kontakte oder der Kunststoff dafür ausgelegt? Aber schon klar.... der Hersteller hatte halt grad zufällig 10er Birndl im Regal... nachdem er den Blinker entwickelt hat. Eh klar... die Vorschriften sind sowieso nur Kinderkacke.... :rolleyes:

 

Oberlehrer... aha, naja... wenn Du meinst.

Was es allerdings mit Oberlehrer zu tun hat, wenn man sachlich korrekte Antworten gibt... musst Du mir erklären. Und sorry... boah ey, mir doch wurscht, kommt krass geil ... joa... echt hilfreich. Genau solchen "Expertenrat" braucht und sucht die Welt....

Und wenn Du schon weist, dass es so nicht zulässig ist... ist das ein ganz "eigener" Charakter, es nicht wenigstens dazu zu sagen... dann können die Leute wenigstens selbst entscheiden, ob sie deine Sicht der Dinge teilen wollen oder lieber doch nicht....

 

 

 

 

 

 

 

Hi Leute ich bräuchte einmal eure Hilfe.

Und zwar hab ich bei meiner kawa hinten auf LED lauflichter blinker gewechselt sowie auch auf das LED relai und vorne die orginalen Blinker drann gelassen.

So jetzt zu meinem Problem. Wenn ich nach rechts oder links blinke geht der orginale blinker vorne ganz normal aber hinten nicht( also es funktioniert schon aber nicht wie ein lauflicht Blinker sein sollte, es blinkt nur bis zur hälfte). Dazu startet sich mein Tacho ganze Zeit neu und es bklinkt alles drum herum.

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hinten auf LED blinker umgebaut und vorne orginale gelassen' überführt.]

Probiere hinten den originalen Blinker dazu Schließen ob dann ohne Störung funktioniert. Bei mir hat es geholfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hinten auf LED blinker umgebaut und vorne orginale gelassen' überführt.]

Welche Blinker sind das genau? Beidienungsanleitung gelesen und entsprechend verdrahtet?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hinten auf LED blinker umgebaut und vorne orginale gelassen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen