ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lautsprecher im Fondbereich???

Lautsprecher im Fondbereich???

Themenstarteram 23. April 2007 um 8:46

Hallo,

ich möchte bei meinem Lupo auch im Fondbereich Lautsprecher

einbauen.

Normalerweise kann man ja dazu den Kofferraum benutzen, doch

dieser wird von mir sehr oft genutzt und die hinteren Sitze werden auch ziemlich oft umgeklappt.

So fällt natürlich auch die Möglichkeit der Hutablage flach...:(

Nun meine Frage...hat schonmal jemand Lautsprecher für die

hinteren Reihen verbaut und wenn ja wie???

Gruß

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

mach doch mal deine Seitenverkleidungen im Fondbereich ab(sind geklippst) und dann such mal nach Seitenverkleidungen Lautsprecher/Boxen hinten hier im Lupo Forum. Gibt schon zahlreiche Threads drüber.

Vor nicht all zu langer Zeit gabs hier schonmal n Thread dazu. Die Suchfunktion sollte dir die richtigen Antworten liefern. Aber damit Du schonmal ne Idee hast:

- Die Hutablage ist NIE (!) eine Lösung für Lautsprecher (Schlechter Sound, Gefährlich)

- Hinter den Armlehnen hinten befinden sich Aussparungen für Lautsprecher

- Die solltest Du aber auch nicht unbedingt nutzen, sonern vorher mal überlegen, was Du dir davon versprichst. Raumklang entsteht nicht durch Lautsprecher hinten, sondern durch gut gewählte und exakt installierte Teile vorne.

Was hast Du denn bisher in Sachen Sound mit deinem Lupo gemacht?

Themenstarteram 23. April 2007 um 12:26

Also bis jetzt is noch nicht viel passiert.

Ich habe den Wagen noch nicht so lange, und richtig zeit war auch nie dagewesen :P

Es befindet sich ein 4x40w VDO Radio im Schacht und

dazu diese Boxen

in den Fronttüren!

problem ist bei nachrüstlautsprechern, dass du eine extra weiche evtl. legen musst um die hochtöner mit anzuschließen.

die serienlautsprecher habe nämlich noch wo extra anschlüsse an denen die hochtöner angeschlossen sind.

sowas sollte überlegt sein.

besseren klang wirst du wie schon gesagt durch nachrüstung von lautsprecher hinten in den seiten nicht erzielen.

dafür ist das volumen des autos einfach zu klein.

ich habe auch welche hinten vom werk aus und ich konnte nur einen sehr geringen unterschied feststellen.

wenn du richtig bums willst solltest du dir einen subwoofer einbauen oder die heckablage nutzen (wie gesagt aber nicht ideal).

ansonsten vorne wie geplant bessere rein und auf hochtöner verzichten oder was mit frequenzweise zurecht fummeln ;)

 

mfg,

jan

Zitat:

die serienlautsprecher habe nämlich noch wo extra anschlüsse an denen die hochtöner angeschlossen sind.

Naja, um es auf den Punkt zu bringen: Bei den VW Werkslautsprechern befinden sich die Frequenzweichen recht geschickt verbaut in den Lautsprechern wieder. Der Kabelbaum vom Radio zu den Anschlüssen ist einfach nur ein "Y", also kann man da auch seine Lautsprecher so anschließen. Du musst nur die Weiche splitten.

silver_creek: Leider ist Deine Wahl mit dem Blaupunktsystem nicht so glücklich - ich würde sogar frech behaupten, dass Du mit der Werksanlage bessere Ergebnisse erzielt hättest, wenn Du am Hochtöner nen MKP Kondensator statt des Elkos verlötet hättest. Matreialaufwand ca. 3€ pro Seite. Es gilt: Kompo (Hochtöner und Tieftöner getrennt - wie beim Werkssystem) ist immer besser als Koax. Das liegt insbesondere daran, dass der Hochtöner bei Dir so im Fussraum arbeitet und dessen Abstrahlwinkel sehr klein ist. Der sogenannte Sweetspot, also da wo es am besten klingt liegt aber optimalerweise bei 0°. Deine Ohren kriegen aber nur das Signal bei so 80 bis 90° ab, also da verpufft fast alles, was guten Klang ausmacht.

Ich befürchte aber, dass Du die Originalhochtöner garnicht abgeklemmt hast, also zwei Hochtöner arbeiten hast. Das resultiert in einer sog. Überhöhung. Gerade der Mitteltonbereich klingt dann sehr fett und überzeichnet. Da kommt dann keine Freude auf. Oder hast Du die Hochtöner abgeklemmt?

Zitat:

besseren klang wirst du wie schon gesagt durch nachrüstung von lautsprecher hinten in den seiten nicht erzielen.

dafür ist das volumen des autos einfach zu klein.

Das ist aber leider total Kappes, den du da erzählst. Mit dem Volumen hat das garnichts zu tun und "Bums" hat auch nichts mit Klangqualität zu tun. Und deshalb ist ein Sobwwofer auch das Letzte, was man einer Anlage hinzufügen sollte. Ich z.B. habe garkeinen, aber ein gutes Frontsystem, sodass ich auf den Sub verzichten kann. Klar hats nicht den "Bums" einer Anlage mit Subwoofer, aber das interessiert ja auch nicht jeden... und spielt halt auch erst ab einem gewissen Pegel ne Rolle.

In erster Linie hängt der "Bums" nur vom Luftvolumen ab, dass die Lautsprecher verdrängen können und das ist nicht abhängig vom Gehäusevolumen, sondern von der Membranfläche und des maximal linearen Hubes der Lautsprecher. Qualität ist sowieso abhängig von der Qualität der verbauten Teile, von der Signalquelle bis zum Schallwandler. Was Du meinst ist die Lautsärke, hat mit Qualität nix zu tun. Also, bitte setzen, 6 :-P.

silver_creek: Es gilt erstmal abzuklären, >warum< Du im Fonds Lautsprecher verbauen willst. Bitte äußere Dich dazu, dann können wir dich auch richtig beraten. Wenn es dir um "Raumklang" geht oder generell eine bessere Klangqualität, lautet die klare Empfehlung:

1. Odentliches Radio kaufen (kenne dein VDO zwar ned, aber das tuts wohl erstmal)

2. (Hier stehst Du) Ein ordentliches Frontsystem verbauen (von günstig nach teuer, z.B.: Axton CAC2.6, SPL Dynamics SD6.2, Andrian Audio A2 [100, 150, 350€]). Das wird auf jeden Fall ein Kompo sein - kein Koax.

3. Ggf. eine Endstufe fürs Frontsystem verbauen (evtl. gleich einer Mehrkanalstufe nehmen, die den Anschluss eines Subs ermöglicht, sonst ne 2 Kanal)

4. Subwoofer einbauen

Nie: System im Fonds einbauen, es sei Denn du willst Dolby Surround machen, was im Auto aber sehr teuer ist, da Du entsprechende Prozessoren brauchst, also spielt hier mal keine Rolle.

Grüße,

Paco

Themenstarteram 23. April 2007 um 19:50

Okay, nachdem doch der Großteil von

Lautsprechern im Fonds abgeraten hat werde ich wohl

bei Lautsprechern im Frontbereich bleiben!

Vielleicht könnt ihr mir ja mal eine gute Kombination zusammenstellen die auch nicht allzu teuer ist...

Das wäre echt klasse...

Also vielleicht insgesamt nicht mehr als 300 €!

Hier die passenden Lautsprecher: Link

Falls noch Geld für ne Endstufe über ist: Link

plus nochmal ca. 50 Euro Kabel und Kleinkram. Da das aber schon an die 400 rangeht, kauf dir erstmal nur die Lautsprecher. Die Hochtöner bekommst Du auch recht leicht gewechselt. Einfach die Alten ausbauen und die Verschweißung der Orignalhochtöner aufbrechen, dann an die alte Stelle die neuen Hochtöner setzen. Ggf. musst Du das Plastik etwas wegdrehmeln. Sollte kein großes Problem sein.

Besorg dir dann einfach n neuen Isostecker und verdrahte daran zwei Litzen richtung Türen. Die Frequenzweichen schließt du dort an und finden ihren Platz hinter den Abdeckungen über den vorderen Fußräumen. Von da ziehst Du Litze weiter durch die Türen und zu den Hochtönern hoch. Dann nurnoch die Speaker anschließen und gut ist. Tip: Sowohl bei Türen als auch bei den Hochtönern, am besten von außen nach innen, bzw. von oben nach unten durcharbeiten. geht einfacher als anders herum.

Themenstarteram 24. April 2007 um 11:36

Okay dann werde ich mich mal an diesen Rat halten!!

Danke für die hilfreichen Tips!!

Moin

Auch wenn schon ein paar mal geschrieben,

"Du kannst hinter der Fond Seitenverkleidung Lautsprecher einbauen.

Im Blech sollten bereits Bohrungen sein, und eine Seitenverkleidung mit Gitter gibt es speziell von VW auch wenn der Preis dafür speziell ist.

Ich habe Lautsprecher unter der Original Verkleidung ohne Gitter.

Ich habe mal vom Radio abgesehen 50€ für Lautsprecher ausgegeben und bin mit der Wirkung voll zu frieden.

Ich brauche keinen MegaBass, ich will das Auto auch nicht komplett umbauen, ich will nur wenn jemand hinten sitzt, daß der dann auch noch etwas hört.

Und ich kann es so regeln, daß der Klang nicht nur von vorne kommt und mehr Volumen habe ich auch."

Ich würde es, wenn ich vor der Wahl stände, wieder so machen.

Ist recht schnell gemacht, erst recht wenn Du bereits ein Radio mit 4 Ausgänge hast.

Aber div. Spezis werden nun wieder lästern und meckern, aber für mich ist es so ausreichend und der Klang ist voll OK

Mfg

Frank

wie siehts denn mit mehr lautstärke aus?

hab damals das billige "alpha" radio rausgeschmissen und das high end "aldi radio" eingebaut. nur von mir aus könnt das ganze noch nen bisschen lauter gehen. die lautsprecher (nur vorne, serie) fangen so bei ca.75% leistung an zu übersteuern.

liegt da am radio oder sind die serienboxen einfach nicht für hohe pegel ausgelegt.

noch eins:

bin nur nen ganz ganz armer student

vielen dank im voraus

Moin

Ich habe das alte alpha gegen ein Blaupunkt mit 4x45W getauscht und eigentlich keine Probleme.

In einigen wenigen Momenten ist mal ein kurzes dröhnen zu hören, kommt aber eher von dem Zeug, in den Ablagen.

Von dem Aldi Radio habe ich aber schon einmal in einem Bericht von "Billigradios" gehört, das es nicht so doll vom Klang sein soll, wenn es lauter wird.

Scheint wohl bei Dir auch so zu sein.

Mfg

Frank

genau das wollt ich eigentlich nicht hören....:-)

vielen dank

(manchmal tut die warheit weh)

Ich halte generell nicht viel von Medion Produkten - das sind in der Regel Blender. Die PCs kann man noch kaufen (halte ich pers. auch nicht viel von), aber die Radios sind Oberblender. Ich habe keine Ahnung, was die Dinger kosten, aber sie klingen absolut bescheiden.

Für 100€ bekommt man immerhin ein Sony Radio mit MP3. Sind zwar auch nicht die besten, aber da kommt wenigstens was raus und besser verarbeitet als diese silberne Hartplastikschüssel sind sie auch.

Für 129€ gibts schon nen Alpine Radio mit iPod Full Speed anschluss (siehe hier

Lautstärke hängt übrigens nicht vom Radio ab, sondern vom Wirkungsgrad der Lautsprecher. Es macht wesentlich mehr Sinn, Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad zu verbauen, als hinten welche dazuzumatschen. Zum einen klingen Lautsprecher verschiedener Hersteller doch recht unterschiedlich, was man hören und was stören kann, zum anderen sind die original VW Lautsprecher garnicht mal soo schlecht. Diese typischen Koax Systeme für 50 Euro klingen definitiv nicht besser! In den Lupo gehört nunmal ein Kompo System. Da dafür ab Werk schon alle Einbauplätze gut erreichbar bestückt sind, wäre es "unklug", diese sehr gute Basis nicht zu nutzen, wenn man nicht größeres vor hat.

Wenn mehr Pegel gefragt ist, also lieber ein wirkungsgradstarkes Kompo kaufen, wie das o.g. SPL.

Dann noch z.B. o.g. Alpine Radio und fertig ist der Hut.

Wenn du noch unbedingt hinten was haben willst, halte dich an M.Hunters Hinweise, aber bitte verbaue vorne und hinten die gleichen Lautsprecher (2x SPL Dynamics - da geht schon was).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lautsprecher im Fondbereich???