ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lautsprecher defekt

Lautsprecher defekt

Servus,

ich hab da mal en Problem :

Mein Tieftöner auf der Fahrerseite knarzt nur noch rum. Ich möchte die Orginallautsprecher nun gerne tauschen, da die Teile von VW (mit welchen ich eigentlich ganz zu frieden bin) aber einen Arsch voll Geld kosten würde mich interessieren ob es noch günstigere oder auch bessere Alternativen (bei gleicher Preisgestaltung) gibt.

 

Dazu muss ich nun ein klarstellen:

- ich will nur die Serienlautsprecher austauschen (gegen Lautsprecher aus dem Zubehörhandel) sprich die Tieftöner und die Hochtöner,

- sie sollten exakt passen ( auch die Anschlüsse) sprich ich habe diesmal keine Lust rumzubasteln oder neue Kabel zu verlgen

- Bitte keine Heckablagen - oder Doorboard-Vorlschläge.

Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit Lautsprechern aus dem Zubehörhandel ? Welche sind zu empfehlen ? Passen die betreffenden exakt in die Halterungen in der Tür und im Armaturenbrett ?

Die Tieftöner sind in den Halterungen festgenietet - bekommt man die gut raus wenn man die Nieten aufbohrt - und anschließend die anderen auch wieder fest ???

Sind die Rainbow's und DSP's bei Ebay zu emfehlen???

Für Tips in Bezug auf die Wahl der Lautsprecher und den entsprechenden Einbau wäre ich Euch sehr dankbar ...

Übrigens betreibe will ich die Dinger weiter mit meinem Blaupunkt LosAngeles MP74 betreiben sprich ohne seperate Endstufe , also alles ganz simple ....

Im voraus Vielen Dank

SoLong

deluepo

Ähnliche Themen
15 Antworten

falls du die vw-boxen wieder haben willst, ich hab noch ca. 8 funktionierende hier rumliegen.

koenntest also guenstig haben.

rainbow kann man empfehlen, ja.

feur deinen zweck ohne endstufe tun die es auch, da brauchst du kein high end system.

gruss,

tom

hmm

 

Von der Firma Blaupunkt gibt oder gab es mal fahrzeugspezifische Einbausätze. Diese passen in die Originalaufnahmen.

Hallo,

ich habe ein Lupo 1.0l BJ 12/2001. Habe ein Alpine MP3 Radio und habe SL-165 Rainbow lautsprecher.

2-Wege Koaxialsystem

165 mm Tieftöner

62 / 60 mm Einbautiefe

hier der direktlink zu den Technischen daten + bilder der Lautsprecher:

http://car.rainbow-audio.de/.../details.php?...

 

So heute wollte ich sie einbauen. Dazu habe ich dann die Türverkleidung der Fahrertür abgeschraubt. Und direkt festgestellt das das nicht passen kann. Meine lautsprecher sehen optisch schon größer aus als die standard verbauten im lupo, obwohl das auch 165 sein sollte. Kann aber auch sein da bei meinen noch rings um diese metallschiene ist um sie festzuschrauben.

Jetzt meine frage wie bekomme ich die Lautsprecher in meinem Lupo eingebaut. Benötige ich dafür diese adapterringe aus z.b e-bay?

http://cgi.ebay.de/...egoryZ57290QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

und was benötige ich noch für den Einbau? Sollte ich dann noch meine dicken kupferkabel dazu verwenden? da die lautsprecher ja schon ordentlich power haben. oder reichen die standardlautsprecherkabel die schon verbaut sind?

mfG

Und noch eine Frage: Wenn ich den Schlüssel aus dem Zündschloss ziehe ist der strom vom CD Radio komplett weg. d.h alle einstellungen (radiosender) etc. sind gelöscht! Was habe ich falsch angeschlossen?

Der mir das Alpine mp3 Radio verkauft hat, meinte ich müsste das Rote kabel mit dem Schwarzen kabel tauschen. Das funktionierte aber nicht. Das Radio ging dann überhaupt nichtmal mehr an.

Danke für eure antworten

gruß

das war bei meinem alpine-radio zuerst auch so.

alpine hat das aber clever geloest mit steckverbindungen.

musst du einfach zuendungsplus und dauerplus vertauschen.

kabelfarben weiss ich nimmer genau. einfach nachlesen.

ich meine, es war rot und orange.

gruss,

tom

Wenn Du garnichts basteln willst, nimm die MX165 VW:

Passend für Lupo

Wenn mehr Geld zur Verfügung steht, sind auch die teureren für Golv IV & Co. zu empfehlen.

Ansonsten sind die von dir genannten auch gut. Alternativ noch Axton CAC2.6

Nachtrag: Tu dir den Gefallen und lass die Finger von Koax, gibt auch gute, aber da unten bei den Füßen kommt nix raus. Das kann man beim alten Focus gut machen, aber nicht bei VW.

Vielen Dank für eure Antworten, komme leider erst jetzt zum Antworten - mein Rechner hatte seine Tage...

Nachdem ich nun die einzelnen für und wieder abgewogen habe , muss ich nun sagen das meine akute Faulheit irgendwelche neue Kabel zu verlegen siegt. Habt vielen Dank für Euro Vorschläge, aber da ich keine neuen Kabel incl. WEichen ziehen will sondern einfach nur die Speaker austauschen will kommen für mich nunmehr nur noch das fahrzeugspezifische Rainbow System oder eben die Orginalen in betracht. Überhaupt wie gesagt bin ich mit den Orginalen ganz zufrieden gewesen , werde also wahrscheinlich einfach den Tieftöner austauschen.

Was mich nun noch interessieren würde ( will den einen Kaputten erst rausreissen wenn ich Ersatz habe) wie ist das mit dem Austausch :

Sind die Schwarzen Ringe mit denen der Lautsprecher an der Tür festgenietet Teil des Lautsprechers (fest verbunden?). Treten Probleme auf?

HEy Tom , die Lautsprecher würden mich schon interessieren, was stellst du Dir preislich vor?

soLong

deluepo

sind teil des lautsprechers, ja.

wenn du die nieten aufbekommst und auch den neuen lautsprecher wieder annieten/anschrauben kannst, treten keine probleme auf.

hab dir ne pm geschrieben.

gruss,

tom

Zitat:

Nachtrag: Tu dir den Gefallen und lass die Finger von Koax, gibt auch gute, aber da unten bei den Füßen kommt nix raus. Das kann man beim alten Focus gut machen, aber nicht bei VW.

Kannst du das näher erläutern was du darunter verstehst? Meinst du weil meine Rainbow Lautsprecher ein 2-Wege system sind? Also die Hochtöner im Fußbereich, deshalb?

Habe ich da Klanglich einen großen Nachteil? Ich habe ja immernoch die hochtöner die vorne hinter dem Armaturenbrett sind, oder?

Ich habe im Moment leider nicht das Geld mir neue Lautsprecher zu kaufen.

Oder was haltet ihr davon, die Lautsprecher hinten in die Hutablage einzubauen? dann die Standardlautsprecher weiter mitbenutzen?

danke für eure ratschläge!

mfG

Hi!

Hutabalge: Definitives Nein. Gefährlich und blöder Klang.

2-Wege ist ürbrigens alles, was irgendwie aus 2 Lautpsrechern besteht und "zusammen hängt", dein Rainbow ist ein 2-Weg-Koax System. Koax wegen der koaxialen Anordnung von Hochtöner und Tieftöner. Bildet bei dir also eine integrale Eineheit, aber getrennte Hoch- und Tieftöner sind genauso 2-Wege.

Bei den Hochtönern musst Du dich schon entscheiden. Deine Rainbow-Speaker decken abgesehen vom Sub-Bass mehr oder weniger gut den gesamten restlichen Frequenzbereich ab. Sind ja schon Hochtöner dabei. Wenn Du dir jetzt einen Graphen vorstellst, dB (Schalldruck) auf der y-Achse aufgetragen und Frequenz auf der x-Achse, dann sollte die Schalldruckkurve (Messergebnis) deines Rainbow Systemes zwischen 100 und 17.000Hz eine halbwegs glatte Kurve mit relative wenigen Schwankungen im Schalldruck aufweisen.

Ist das der Fall, kann man schonmal sagen, dass die Teile richtig konstruiert sind (gibt da noch andere Faktoren wie Klirr, aber die lassen wir hier mal außen vor, wenn auch genau so wichtig).

Jetzt das Problem mit den Werks-Hochtönern, denn sind die ebenfalls an, addieren sich deren Hochtonbereich mit denen der Rainbows, das nennt man dann Überhöhung, die Messkurve im Grapgen würde zwischen 5 und ca. 16.000Hz einen fetten Buckel kriegen. Nun ist die Position der Hochtöner am Fuß recht ungünstig und der Schalldruck damit niedriger, trotzdem hast Du mit Sicherheit eine Überhöhung.

Was ist das schlimme daran? Ganz einfach, vom Klang kriegt man sofort graue Haare und Zahnausfall. Durch den überbetonten Hochtonbereich, den die Werkslautsprecher auch eher schlicht darbieten, verschwindet jegliche Plastizität und es klingt einfach laut und irgendwie falsch. Nun ist aber das Problem, dass die Koax Anordnung im Lupo genauso wenig zum guten Klang beiträgt, weil halt zu weit und bei die Füße.

Ergo: Leider keine gute Wahl mit dem Koax, aber Du bist trotzdem besser beraten, wenn Du die Werkshochtöner oben abklemmst. Der Hochton wird wegend er schlechten Positionierung nicht optimal sein, aber auch nicht schlecht und vorallem, und das ist das wichtigere, es wird >richtig< klingen. Tu dir den Gefallen.

Im Lupo sind generell 16,5cm Kompo Systeme die erste und auch einzig optimale Wahl, wenn die Werksplätze (Welche ganz gut liegen) genutzt werden sollen.

@Lüpo: Wenn du den Text des Audio System Compos durchgelesen hättest, hättest Du festgestellt, dass diese eben genau für VW vorkonfektioniert sind, mit Adapter, Weiche, Anschlüssel und alles. Aber wenn Tom mit nem Ersatzteil aushelfen kann, umso besser.

Erstmal vielen dank pacolov für deine nette Erläuterung. Solangsam blicke ich schon durch. Ich kann die Hochtöner auch etwas in der Richtung verstellen soweit ich mich erinnern kann, dann kann ich die Schallrichtung etwas nach oben stellen.

Die voreingebauten Hochtöner klemme ich dann ab. Wenn ich dann mal wieder Geld habe an Weihnachten ,-) werde ich mir diese vorgefertigten Lautsprecher von Rainbow für den Lupo holen.

Und noch einmal kurz zur befestigung.. klappt das mit diesen Lautsprecherringen? oder brauch ich sonst noch Zubehör?

Also decken meine Rainbow Lautsprecher das ganze "Schallspektrum?" ab? Mal abgesehen von einem subwoofer denn sowas möchte ich auch nicht haben.

Das dumme ist auch noch das ich in meinem Lupo Modell hinten keine Lautsprecher einbauen kann, also hinten an den seitenwänden.

Gibt es denn noch eine möglichkeit noch 2 weitere Lautsprecher im Lupo zu verbauen?

 

mfG

adijenico

Ach ja, 2 Lautsprecher reichen auch mehr als aus ;-) Ich baue halt freizeitmäßig Anlagen auf höchstem Niveau auf und da kann ich dir raten: Lass hinten die Lautsprecher weg. Wenn Du vorne was wirklich Gutes einbaust, ist der Klang viel besser, als wenn Du hinten auch noch was hast. Insbesondere für die räumliche Abbildung sind Lautsprecher hinten Gift, solange Du nicht auf echtes Dolby Surround setzt, was sehr teuer werden kann.

Der Einbau ist beim Lupo vorne supereasy. Einfach die Nieten von den originalen LS ausbohren und die Alten herausnehmen. Ggf. Adapterringe montieren, gerne auch die Seitenverkleidung mit Bitumenmatten dämmen und hinter den Lautsprecher (in die Tür) etwas Dämmwolle geben (Sonofil z.B., auf jeden Fall syntetisch wegen der Feuchtigkeit in der Tür)

Beim Hochtöner muss man manchmal etwas basteln (Orig HT von Hinten vom Gitter ablösen und neuen HT hinter dem Gitter befestigen.

Der Bastelaufwand ist bei nicht vorkonfektionierten LS auch noch sehr überschaubar und da kriegst du oftmals noch mehr fürs Geld.

Dann kannst Du noch ne schönes Endstufe in den Beifahrerfussraum basteln und hast schon ein schönes Soundsystem. Für ne Endstufe solltest Du aber unbedingt dann auch neue Signalkabel verlegen!

Falls Du noch kein Radio hast: Alpine biete klanglich sehr gute Geräte ab ca. 180€ an.

Danke für die Antwort.

Ich habe schon das Alpine CDA 9847R CD und bin voll zufrieden damit.

Gut dann habe ich das Geld für die hinteren Lautsprecher schonmal gespart :-).

Das mit den Bitumenmatten hatte ich auch noch vor. Ich habe die Türverkleidung vor ein paar Tagen ja abmontiert und sah also den Lautsprecher. Die Nieten kann ich auch einfach mit dem Schraubendreher heraushebeln. Aber das Problem war ja wie ich den 165er Rainbow Lautsprecher in die Tür bekomme und ob die Adapterringe überhaupt erforderlich sind. Denn ich weis nicht wie ich meine Rainbow Lautsprecher in den vorgefertigten Lautsprecherhalter hineinbekommen soll. Sie sehen optisch schon direkt größer aus. Und wie bekomme ich den LShalter wieder montiert? Nieten halten doch kein 2. mal.

Und eine Endstufe weis ich auch nicht wofür ich die benötigen soll. Wenn ich die Rainbow Lautsprecher doch bald mal eingebaut habe, werden diese doch genug ausgelastet. d.h wenn ich das Radio auf Lautstärke 20 stelle sind die Lautsprecher schon verdammt Laut. Wieso dann noch eine Endstufe?

Und könntest du mir passend zu meinen Rainbow SL 165er noch welche empfehlen für vorne über dem Armaturenbrett? (evtl. auch von Rainbow - bin sehr zufrieden mit der Marke)Wenn das ja überhaupt klanglich passt, da ich ja schon einen Hochtöner in meinem Rainbowlautsprecher verbaut habe. Dann addiert sich ja der Hochtönerbereich ( wie ich das von dir gelernt habe) ;-)

vielen dank für die mühe

mfG

Das Radio ist schonmal top. Auf jeden Fall behalten ;-)

Wenn Du normale 16er oder 16,5er einbauen willst, musst Du Adapterringe dazu kaufen. Das Teil das da werksmäßig da vernietet ist, ist der ganze Lautsprecher, es gibt also keinen Halter.

Hier die Ringe

Die schraubst du mit M6 Schrauben und Muttern erstmal an der Tür fest und dann kannst Du da mit normalen Holzschauben den LS oben drauf schrauben.

Es kann sein, dass Du den Ring ca. 4mm mit der Stichsäge kürzen musst, kommt auf die LS an.

Solange Du deine Koax unten hast, ist für vorne oben garnichts geeignet, eben wegen der Überhöhungen. Du brauchst da schon ein komplettes Kompo Lautsprecher Set für oben und Unten. Schau dir mal das von "Audio System" an, Link habe ich weiter oben schonmal gepostet.

Eine Combo, die ich dir sehr empfehlen kann ist das Axton CAC2.6. Preiswert und gut. Da kommste aber an ner Endstufe nicht vorbei, da diese Lautsprecher sehr starke Antriebe haben und Leistung brauchen.

Endstufe macht Sinn, angenommen es handelt sich um ne brauchbare Stufe,

weil Du ich sag mal "mehr Kontrolle" auf den Lautsprecher hast, klingt also sauberer. Aus dem Radio kommen ja nur ca. 17W pro Kanal, da kannst Du auch nicht so laut aufdrehen, da der interne Verstärker sonst ins Clipping kommt (Gleichstromanteile im Signal) und damit der Lautsprecher sogar überbelastet wird, trotz der geringen Verstärkerleistung. Auch ein fürs Auto vorgefertigtes System spielt mit mehr Verstärkerleistung noch besser.

Also ich würde an Deiner Stelle das MX165 von Audio System nehmen und an das Radio anschließen. Der einfachste Weg mit gutem Klang und du brauchst auch keine Adapterringe, da die Teile ja schon passend gebaut sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen