ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Elekt. Fensterheber defekt

Elekt. Fensterheber defekt

Themenstarteram 5. Januar 2006 um 12:59

Bei meinem Lupo gehen beide Fensterheber nicht mehr.Sicherugen sind in Ordnung.Wenn ich einen Schalter betätige höht man in der Tür ein KlickKlack und sonst nix.

Kann mir einer bitte erklären wo der Scheibenmotor sitzt und wie ich da am besten rankomme.Wollte schon die obere Verkleidung der Tür ausbauen aber da sind mir gleich ein paar abgebrochene Platikteile entgegengekommen und da hab ich erst mal aufgehöhrt.

Bitte helft mir weiter.

Der Freundliche will über 1000 Euro für die reparatur konnte mir aber nicht erklären was kaputt ist.

Beste Antwort im Thema
am 8. Juni 2008 um 16:38

Also wenn nur die Läufer der Scheibenführung defekt (zerbrochen) sind die kann man wechseln kostet ne Stunde Arbeit und 20 € bei eBay Suche "Reperatursatz Lupo", da kann mann sich also locker dei 200,-€ bei der VAG Werkstatt sparen.

Das ist wirklich das am meisten auftretende Problem beim Lupo, der Läufer zerbricht und die Scheibe verklemmt fällt ganz runter oder oder....

Das Klack problem hatte cich selbst noch nicht, kann also nicht viel dazu sagen.

Hab für ein Lupo Forum mal ne Anleitung geschrieben zum Läuferwechsel, wer die haben will kann sich gern bei mir melden, ist alle beschrieben vom Zerlegen Ausbauen und so weiter.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Re: Elekt. Fensterheber defekt

 

Zitat:

Original geschrieben von sveagle

Der Freundliche will über 1000 Euro für die reparatur konnte mir aber nicht erklären was kaputt ist.

Der Freundliche ist das größte A....loch was es gibt.

Eine Seite kostet incl. Einbau und Teile ca. 300-350€

Leider habe ich es auch machen lassen, weiß also nicht wo der Motor sitzt und wie man ran kommt.

Fensterheber sind bei VW leider typische Fehler.

Da dies viel Ärger bereitet hat, gibt VW auf Fensterheber eine Kulanz, die meines Wissens nach etwa so aussieht:

bis max. 100.000 km:

1. - 3. Jahr 100%

4. - 5. Jahr 50%

Es gibt einen Reparatursatz, so daß nicht der komplette Aggregateträger ausgetauscht werden muß.

Gut erklärt ist das für den VW Golf IV bei Michaels VW Golf IV-Site

Themenstarteram 5. Januar 2006 um 14:26

Na dann mal vielen Dank an euch beiden.

Da werd ich dem Freundlichen mal auf die Füße treten und schauen das er mit der Kulanz rüberrückt.

Gruß

Sveagle

Fensterheber

 

Hallo zusammen

Du mußt beide Verkleidungen abbauen.Die Clips muß du meistens neu holen da die meisten kaputtgehen.So, die zwei Schaumstoffolien bekommst du auch so gut wie gar nicht ganz raus also auch neu holen incl. Klebedichtungsmasse um sie wieder anzukleben.Vier Schrauben für die zwei Schienen, zwei Schrauben für den Motor und zwei Schrauben für die Fensterklammern.Fenster mit Klebeband am Rahmen festkleben sonst rutscht sie dir beim ausbau runter. Die Schienen seitlich wegdrehen so das du den Fensterheber aus der unteren Öffnung herrausbekommst. Jetzt schraubst du den Motor ab schließt ihn an und schaust ob er funktioniert.Meistens ist es aber der Fensterheber selber wobei die Kunststoffhalter meistens abbrechen.Es gibt dafür einen Reperatursatz.Spezielles Werkzeug dafür muß vorhanden sein sonst klappt es nicht. Also würde ich wenn ich nicht so viel Erfahung habe es, wie der Kollege schon sagt ,auf Kulanz versuchen .Nun viel Spaß damit .Gruß mica

Bei mir ist schon der 3. drin wg. des gleichen Problems... den letzten hab ich komplett selber bezahlt...

Wahnsinn:

Habe auch dieses KlickKlack Problem mit meinen Fensterhebern. Schon seit letzten Winter (wars auch schon sau kalt). Habe die Fensterheber bis heute noch nicht reparieren lassen und VW sagete mir auch das ich mit ca. 200 € pro Seite rechnen muss.

Jetzt kommts:

Vor ca. 3. Wochen (seit dems so sau kalt ist) probiere ich die Fensterheber "Spasshalber" mal aus. Und siehe da, SIE FUNKTIONIEREN WIEDER! Ich glaub jetzt schon fast das dieses KlickKlack Problem an irgendeinem Steuergerät liegt und nicht am Motor. An der Kälte kanns auch nicht liegen, da es ja auch letztes Jahr so kalt war und sie auch nicht funktioniert haben.

???????????????????????????????????????????????????????

 

:-) MfG

doch liegt am Motor, hat VW ja auch zugegeben, der hat zuviel Drehmoment soweit ich weiß, und irgendwann hängt die Scheibe fest, dass der Motor durchgeht bei versuch die Scheibe runterzuziehen

das Problem geht ja durch den ganzen VW Konzern in fast allen Modellen.... daher auch offiziel die großzügige Kulanzregelung von dem kaum einer was mitbekommt und die Händler gern tun als gäbs sie nicht

Hallo zusammen

Ich habe die Verkleidung problem los runter bekommen (nur ein Clip is hops gegengen :). Dann mußte ich leider feststellen das ich überhaupt nicht viel sehen kann. Es ist aber nichts gebrochen.

Muß dazu sagen das vor 1,5 Jahren auf beiden Seiten ein neuer Motor incl gestänge eingebaut worden ist.

Dies hat meine Freundin aber von einer nicht VW Werkstatt einbauen lassen. Dieser ist vor 4 Wochen Pleite gegangen.

Zuerst habe ich die Fensterränder mit Silikonspray eingesprüht. Das hat aber nicht geholfen. Wenn ich den Schalter betätige höre ich das es klackt und nach 1-2 Sekunden klackt es wieder. Sehr wahrscheinlich schaltet die Strombegrenzung ab.

Ich kann erfühlen das der Seilzug der "hinter" den Führungsschienen verläuft rechts total stramm sitzt und links ziemlich lose.

Habe dann die Führungsschienen und den Motor gelöst um zu sehen ob da etwas verspannt ist. Bringt aber alles nichts

Deshalb werde ich das Ding nächste Woche ausbauen.

Was ich noch Fragen wollte.

1) Wie genau bekomme ich die Festerklammern auf ?

2)Kann ich die Seilzüge vom Motor trennen. Wenn ja wie, wenn nicht wie bekomme ich dann das Ganze aus der Öffnung?

3)sonst noch irgend welche Tipps die Ihr mir geben könnt

Gruß Coernel

am 8. Juni 2008 um 16:38

Also wenn nur die Läufer der Scheibenführung defekt (zerbrochen) sind die kann man wechseln kostet ne Stunde Arbeit und 20 € bei eBay Suche "Reperatursatz Lupo", da kann mann sich also locker dei 200,-€ bei der VAG Werkstatt sparen.

Das ist wirklich das am meisten auftretende Problem beim Lupo, der Läufer zerbricht und die Scheibe verklemmt fällt ganz runter oder oder....

Das Klack problem hatte cich selbst noch nicht, kann also nicht viel dazu sagen.

Hab für ein Lupo Forum mal ne Anleitung geschrieben zum Läuferwechsel, wer die haben will kann sich gern bei mir melden, ist alle beschrieben vom Zerlegen Ausbauen und so weiter.

Zitat:

Original geschrieben von arotou

Also wenn nur die Läufer der Scheibenführung defekt (zerbrochen) sind die kann man wechseln kostet ne Stunde Arbeit und 20 € bei eBay Suche "Reperatursatz Lupo", da kann mann sich also locker dei 200,-€ bei der VAG Werkstatt sparen.

Das ist wirklich das am meisten auftretende Problem beim Lupo, der Läufer zerbricht und die Scheibe verklemmt fällt ganz runter oder oder....

Das Klack problem hatte cich selbst noch nicht, kann also nicht viel dazu sagen.

Hab für ein Lupo Forum mal ne Anleitung geschrieben zum Läuferwechsel, wer die haben will kann sich gern bei mir melden, ist alle beschrieben vom Zerlegen Ausbauen und so weiter.

Hallo arotou

danke für die Info. Bitte schick mir mal deine Anleitung. Geht das per mail oder übers Forum?

Hallo, weiß jemand, woran es liegt, wenn ein Fenster sich nicht ganz herunterfahren lässt? Es bleibt so ca. 10cm vor Ende stehen. Ansonsten funktioniert der Fensterheber sehr gut.

Der zweite Fensterheber auf der Beifahrerseite funktioniert einwandfrei.

Lautsprecherkabel zu kurz???

am 9. Juni 2008 um 20:26

Auch meine 1. Idee Türkabelbaum gelöst, und das Fenster liegt beim runterfahren dort auf

Hmm, zu kurz würde doch nichts ausmachen oder? Das geht ja dann eh gleich aus der Tür raus und kann sich nirgends verfangen. Muss ich mal die Verkleidung abbauen und gucken, ob ich was sehe. Den Lupo, um den es geht, haben wir erst letztes WE für meinen Bruder gekauft. Natürlich auch ein TDI ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Elekt. Fensterheber defekt