ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Lauter Auspuff - Strafe

Lauter Auspuff - Strafe

Harley-Davidson FXS Softail
Themenstarteram 8. August 2013 um 15:51

Hallo Freunde,

habe soeben den gelben Brief vom Polizeipräsidenten Berlin erhalten.

Grund: Zu laute Auspuffanlage > V&H Big Radius 2/2.

Strafe nach 214a.2 BKat: 125,00 Euro

Dazu 25,- Euro Verfahrenskosten

Dazu 3 Punkte.

Frage:

Nach 214a.2 BKat gibt es eine Geldstrafe von 90,- Euro

Wieso zahle ich 125,- Euro ?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Besten Dank und

Gruß

Uwe - der Verkehrssicherheitsrowdy und Umweltverbrecher

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ich schätze mal, die Rohre haben keine e-Nummer.

Dann ist die Lautstärke kein Versehen

(Dämmwolle verbraucht, dB-eater rausgefallen :rolleyes:, Klappenelektrik defekt :cool:)

sondern Vorsatz!

 

 

§3 Abs. 4a BKatV:

Wird ein Tatbestand des Abschnitts I des Bußgeldkatalogs vorsätzlich verwirklicht, für den ein Regelsatz von mehr als 35 Euro vorgesehen ist, so ist der dort genannte Regelsatz zu verdoppeln, auch in den Fällen, in denen eine Erhöhung nach den Absätzen 2, 3 oder 4 vorgenommen worden ist. Der ermittelte Betrag wird auf den nächsten vollen Euro-Betrag abgerundet.

Wo genau in Berlin hat man Dich denn dingfest gemacht / aufgegriffen ???

Trag´ es wie ein Mann.

 

Du wußtest was auf dich zukommt. Wenn nicht, dann hattest du dich vorher nicht ausreichend informiert. Sorry, ich kann dieses Gejammere wirklich nicht mehr hören.

 

Gruß Michel

Bei Vorsatz wird neuerdings heftiger reagiert. Das soll auch für Individualisierungen (Basteleien) gelten.

Zitat:

Original geschrieben von Hamma-u

Wieso zahle ich 125,- Euro ?

Als Fahrzeugführer zählt man 90,- Euro und bekommt 3 Pkt. Als Fahrzeugführer und gleichzeitig Fahrzeughalter sind es 125,- Euro und 3 Pkt., wenn ich mich richtig an die Änderung erinnere.

Schau mal in Deinem Bußgeldbescheid. Da steht die Ordnungswidirgkeit im genauen Wortlaut und auch die entsprechende Katalog-Nr.....

Gruß Brus

Themenstarteram 8. August 2013 um 17:20

Zitat:

Original geschrieben von Bikermaxx

Wo genau in Berlin hat man Dich denn dingfest gemacht / aufgegriffen ???

Kurt-Schumacher-Platz > im Kappweg

Und WANN wird dort wegegelagert? Unter der Woche oder am WE?

Zitat:

Original geschrieben von Hamma-u

Zitat:

Original geschrieben von Bikermaxx

Wo genau in Berlin hat man Dich denn dingfest gemacht / aufgegriffen ???

Kurt-Schumacher-Platz > im Kappweg

ha ha ich komm aus den Schmunzeln nicht raus , das ist mit meiner die Haustrecke, aber das Witzige daran ist doch das es Einflugschneise / kurz vor Landebahn ist. http://www.youtube.com/watch?v=KZ5F1agE3rc

Schau mal: owig Paragraph 5

Warst du auf einem Schiff oder in einem Flugzeug?

am 9. August 2013 um 6:33

Scheixx drauf, 90 oder 125 Euro ist doch total egal, wen juckts.. Drei Punkte sind der Stich und das ist total überzogen und eine riesen Frechheit! Autobahn, nach ner Dauerhinterherfahrerei eines notorischen Linksfahrers, bekommt man drei Punkte und einen Monat Fahrverbot. Dem notorischen Linksfahrer auf die Pelle rücken und ihm anzeigen nach Rechts zu gehen, bis zu vier Punkte und drei Monate gehen.. Scheißgesetze sind das - Die sollten lieber die Kohlestrafen hochsetzen, aber drei Punkte für einen zu lauten Auspuff! (Ironie an) Schlag irgendjemand auf die Fresse, da kommst du gut weg und darfst weiter mit deiner Karre fahren. (Ironie aus)

am 9. August 2013 um 7:44

Solange in einem Staat Kinderschänder besser wegkommen wie Steuerhinterzieher wirds auch im Punktesystem keine sinnvolle Meßlatte geben.

Wolfgang

 

 

Zitat:

Original geschrieben von SBForum_steuerkette

Scheixx drauf, 90 oder 125 Euro ist doch total egal, wen juckts.. Drei Punkte sind der Stich und das ist total überzogen und eine riesen Frechheit! Autobahn, nach ner Dauerhinterherfahrerei eines notorischen Linksfahrers, bekommt man drei Punkte und einen Monat Fahrverbot. Dem notorischen Linksfahrer auf die Pelle rücken und ihm anzeigen nach Rechts zu gehen, bis zu vier Punkte und drei Monate gehen.. Scheißgesetze sind das - Die sollten lieber die Kohlestrafen hochsetzen, aber drei Punkte für einen zu lauten Auspuff! (Ironie an) Schlag irgendjemand auf die Fresse, da kommst du gut weg und darfst weiter mit deiner Karre fahren. (Ironie aus)

am 9. August 2013 um 7:51

die Steuern die einer hinterzieht....

Mal Annahme er setzt sein bereits versteuertes Geld ein in Börsenpapiere und macht damit einen Gewinn. Dann muss er den Gewinn wieder versteuern. Mit welchem Recht...?

Wenn ein normaler Arbeitnehmer in Rentenkassen einbezahlt, Zusatzrenten abschließt, die wieder von seinem bereits besteuerten Geld wieder besteuert werden. Und irgendwann erhält er nach Jahren seinen Erlös... Und dieser wird dann wieder besteuert...!

Denen hackts doch da Oben...

Und Du hast Recht:

http://www.bild.de/.../brief-vom-kinderschaender-31675846.bild.html

Drei Punkte für einen zulauten Auspuff, forciert von dieser Gutmenschenpolitik, die sich statt für wichtige Dinge wie Schulsysteme und Arbeitslosenproblematik eher für nen Veggiday in Kantinen stark macht...

Zitat:

Original geschrieben von B-Michel

Trag´ es wie ein Mann.

 

Du wußtest was auf dich zukommt. Wenn nicht, dann hattest du dich vorher nicht ausreichend informiert. Sorry, ich kann dieses Gejammere wirklich nicht mehr hören.

 

Gruß Michel

??? Der TE hat doch gar nicht gejammert. Es ging ihm doch nur um die Frage, warum 120 Euro und nicht 90 Euro. Was ist daran so schlimm?

am 9. August 2013 um 9:53

Auch ein gutes Beispiel, war gerade heute auf dem Zollamt, einen Drezahlmesser aus dem Amiland für meinen Oldi abholen, nicht genug das ich auf das Teil Märchensteuer und Zoll zahlen muss, sondern sogar auf den Transport. Ich frag mich: mit welchem Recht verlangt der Deutsche Kackstaat dafür Zoll und Märchensteuer ???? Ah ich vergaß, für keine Leistung, ... wie im wahren Leben.

Wolfgang

 

 

Zitat:

Original geschrieben von SBForum_steuerkette

die Steuern die einer hinterzieht....

Mal Annahme er setzt sein bereits versteuertes Geld ein in Börsenpapiere und macht damit einen Gewinn. Dann muss er den Gewinn wieder versteuern. Mit welchem Recht...?

Wenn ein normaler Arbeitnehmer in Rentenkassen einbezahlt, Zusatzrenten abschließt, die wieder von seinem bereits besteuerten Geld wieder besteuert werden. Und irgendwann erhält er nach Jahren seinen Erlös... Und dieser wird dann wieder besteuert...!

Denen hackts doch da Oben...

Und Du hast Recht:

http://www.bild.de/.../brief-vom-kinderschaender-31675846.bild.html

Drei Punkte für einen zulauten Auspuff, forciert von dieser Gutmenschenpolitik, die sich statt für wichtige Dinge wie Schulsysteme und Arbeitslosenproblematik eher für nen Veggiday in Kantinen stark macht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen