ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Latein am Ende - Bremse hinten wird immer noch heiß

Latein am Ende - Bremse hinten wird immer noch heiß

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 20:04

Letztens hatte ich bei meinem 200K (W211, Bj.2002, 110.000Km, Automatik) ein schabendes Geräusch beim Bremsen. Nachgesehen: hintere rechte Bremsscheibe zeigte Riefen. Rad abgenommen: außenliegender Bremsbelag komplett runtergeschliffen, der hatte beim Reifenwechsel im April noch 5mm. Innerer Bremsbelag und beide hinteren Bremsbeläge links 5mm.

Also ein Paar neue Bremsscheiben und Beläge bestellt. Laufrillen der Beläge im Bremssattel gereinigt und mit Plastilube gefettet, Beläge der Feststellbremse etwas runtergestellt, Haltebolzen gereinigt und gefettet, neue Teile drauf und probiert: Bremse wird nach 1Km Fahrt heiß.

Also alles wieder runter, Bremssattel abgenommen und Bremskolben rausgeholt: sieht aus wie neu (Wußte übrigens nicht, dass der aus Plastik ist). Leicht eingefettet und wieder rein in den Bremssattel, ging auch leicht (nur wenn er ganz drinnen ist gehts etwas schwerer), alles wieder zusammengebaut, entlüftet: rechte Bremse wird immer noch heiß (wenn auch nicht ganz so schlimm wie vorher, nach 3KM handwarm, nach 6Km schon ordentlich heiß, linke Seite kalt)

So, was ist das jetzt:

- Bremsbeläge sind von ATE, Scheiben sind von Zimmermann

- Beläge gehen leicht im Bremssattel hin und her, Laufrillen sind gefettet

- gesamter Bremssattel lässt sich bei eingedrücktem Kolben leicht hin- und herschieben

- Bremsscheibe dreht frei, Feststellbremse schleift nicht (Benutze ich sowieso nie)

- Fett ist Plastilube von Henkel

- Staubmanschette ist intakt, darunter war alles sauber und wie neu

- Bremskolben zeigt keine Laufspuren, ganz glatte Oberfläche, keine Verschmutzungen

- im Zylinder alles glatt und sauber, nichts Auffälliges zu sehen

- Bremse ist entlüftet

- Kolbendichtung sieht gut aus und hält dicht

- Halteklammer habe ich etwas "strammer" gebogen

und immer noch wird die Bremse heiß...

Was habe ich übersehen, woran kann es liegen ?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 19:29

So, mein Problem ist gelöst. Es war der Bremskolben. Mit dem neuen Bremssattel wird nichts mehr heiß.

Der ursprüngliche Fehler war offenbar ein schwergängiger äußerer Bremsbelag, der nach dem Andrücken beim Bremsen nicht mehr in der feststehenden Laufrille des Bremssattels zurück konnte und so immer weiter heruntergeschliffen wurde.

Die dabei entstandene Hitze hat anscheinend den Bremskolben (wie gesagt, der ist aus Kunststoff) in Mitleidenschaft gezogen. Nach Austausch der Bremsscheibe und der Bremsbeläge ging alles schön leicht, die Bremse hat aber nicht mehr richtig geöffnet (beide neuen Beläge waren gleichmäßig abgenutzt).

Jetzt ist alles wieder prima.

Zum Entlüften: es geht doch alleine.

Fahrzeug verriegeln und 30 Sekunden warten. Dann gleichzeitig Entriegeln und die Entlüftungsschraube für vier Sekunden öffnen, dann wieder festziehen. Die SBC legt nach dem Entriegeln die Bremsen an, während der Zeit kann man prima entlüften.

Einfach so lange den Vorgang wiederholen, bis die Bremsflüssigkeit blasenfrei austritt.

Da sag noch mal einer, die SBC taugt nichts !

Bernd

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Vielleicht kommt es durch die Elektronik, z.B. ESC. Falsche Messwerte können die Ursache sein.

Gruß

Ulicruiser

Auch wenn es beim Drehen von Hand keine Probleme gibt, könnten die Scheiben verzogen sein, oder nicht sauber sitzen.

Da würde ich nochmals prüfen/messen.

 

Hast Du Schaltgetriebe?

Bei Automatik rate ich dringend, immer die Feststellbremse zu nutzen, schont die Sperrklinke, außerdem bleibt die Bremse gängig.

Als ich meinen Wagen gekauft habe, hatte ich nach der Probefahrt den Wagen mit Feststellbremse abgestellt, zum Glück.

Die MB-Werkstatt mußte den Wagen hinten anheben, weil er nicht mehr zu bewegen war, um ihn in die Halle zu bringen, ich habe dann die Bremsen hinten komplett neu bekommen.

 

lg Rüdiger:-)

Ich hatte mal das Problem mal mit dem 210er, dass immer wieder auf einer Seite hinten die Bremsscheibe extrem heiss wurde.

Der Fehler war bei der Feststellbremse zu suchen, die durch eine Art Spreizklammer betätigt wird. Diese war so verrostet, dass immer mal wieder die Feststellbremse aktiviert wurde auf einer Seite...z. B. auf der Autobahn.

Bremsscheibe wurde dadurch so heiss, dass sie blau anlief.

Lass die Scheiben hinten mal heruntermachen und diese Auslösemechanik prüfen. Vielleicht war letztes Mal das Problem wirklich der Bremssattel...und nun ist es die Feststellbremse.

Gruss

Daniel

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 22:16

Vielen Dank erstmal für die Antworten !

Ullicruiser: Würde man ESC-Eingriffe nicht merken während der Fahrt ? Ich merke nichts, oder können die auch minimal sein, dass man nichts merkt ? Die Probefahrten nach den Bremsreparaturen waren gemütliches Rollen ohne starke Bremsungen, hätte man da was gemerkt von unbeabsichtigten Bremseingriffen ???

Rüdiger: Muß ich mal prüfen. Aber wenn die Bremse nicht plan läuft, müsste man beim Bremsen ja eigentlich was hören / spüren ?? Und wenn die Bremse gelöst wird, müsste sie sich ja auch wieder so weit öffnen, dass sie nicht mehr anliegt ?

Ich wohne im flachsten Flachland. Die Feststellbremse hab ich noch bei keinem meiner Autos je genutzt. Muß ich mir vielleicht doch mal angewöhnen.

Daniel: Da werd ich mal nach schauen. Auf die Feststellbremse hab ich nicht sonderlich geachtet beim Scheibentausch. Also Scheibe nochmal runter und checken.

Danke nochmals

Bernd

Teile wurden damals auf Beiden Seiten ersetzt wegen Rost...Teile waren nicht teuer...die Arbeitszeit war das teure.

Dazu hatte ich auch erstmal neuen Bremssattel, hinten komplett neue Scheiben und Beläge:mad:

Auch ich hatte einen Elektronikfehler (ESP) im Hinterkopf.

Wenn UliCruisers Idee richtig wäre, dann müsste ja auch der innere Belag schaden genommen haben. Der war aber nach deiner Schilderung noch ohne Befund.

Feststellbremse könnte gut sein. Gibt es da nicht auch manchmal Probleme beim Einstellmechanismus unter der Rückbank? Oder ist das nur beim 210er so?

Zitat:

Original von Gnarf

Der Fehler war bei der Feststellbremse zu suchen, die durch eine Art Spreizklammer betätigt wird. Diese war so verrostet, dass immer mal wieder die Feststellbremse aktiviert wurde auf einer Seite...z. B. auf der Autobahn.

Gruss

Daniel

Das Teil heißt "Spreizschloss". Wenn das Ding festgerostet ist (was häufiger Vorkommt) können sich die Trommelbremsbeläge nicht mehr weit genug "zurückziehen" u. schleifen dann.

Würde ich auch als erstes kontrollieren!

MfG Günter

Vergesst nicht das originale Fehlerbild: "äußerer Bremsklotz ganz runtergeschliffen" - also nur ein verschlissener Bremsklotz - da würde ich den Fehler nicht in der Feststellbremse suchen, auch wenn die zu kontrollieren und ggf. instandzusetzen richtig ist.

Habe ich bei meinem auch gerade aktuell: hinten rechts äußerer Bremsklotz runter, alle anderen hinten noch über 50%.

Rad dreht sich auch geringfügig schwerer - scheint als gäbe die Bremse nicht sauber frei (Klotz im Salltel klemmt, Bremssattel klemmt, oder Bremskolben klemmt)

Werde ich morgen auf der Bühne mal nachsehen beim Radwechsel auf WR.

Gruß

kappa9

 

Zitat:

Original geschrieben von 4matic Guenni

Zitat:

Original von Gnarf

Der Fehler war bei der Feststellbremse zu suchen, die durch eine Art Spreizklammer betätigt wird. Diese war so verrostet, dass immer mal wieder die Feststellbremse aktiviert wurde auf einer Seite...z. B. auf der Autobahn.

Gruss

Daniel

Das Teil heißt "Spreizschloss". Wenn das Ding festgerostet ist (was häufiger Vorkommt) können sich die Trommelbremsbeläge nicht mehr weit genug "zurückziehen" u. schleifen dann.

Würde ich auch als erstes kontrollieren!

MfG Günter

Themenstarteram 17. Oktober 2010 um 22:12

Ich hab heute nochmal alles runtergehabt. Langsam komme ich in Übung...

Feststellbremse läuft definitiv frei, kein Rost oder ähnliches zu sehen. Mechanismus ist leichtgängig, Rückzugsfedern sind stramm genug, alles tippitoppi.

Hab mir heute einen neuen Bremssattel bestellt (78 € + Versand im Austausch, ich hätte mit mehr gerechnet)

Anscheinend geht der Bremskolben doch zu schwergängig, wenn er ganz eingefahren ist (bei neuen Belägen, so wie jetzt).

Werde berichten, wie es ausgegangen ist...

Bernd

Hallo Bernd!

Frage.

Vom Baujahr müste dein Wagen die SBC Bremse haben, wie kann man diese selbst Entlüften?

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Vergesst nicht das originale Fehlerbild: "äußerer Bremsklotz ganz runtergeschliffen" -

Gruß

kappa9

Gut aufgepasst! Hatte ich ganz übersehen!

Dann braucht man natürlich nicht an der Feststellbremse suchen!

MfG Günter

Themenstarteram 19. Oktober 2010 um 7:18

Zitat:

Original geschrieben von taxi 811

Hallo Bernd!

Frage.

Vom Baujahr müste dein Wagen die SBC Bremse haben, wie kann man diese selbst Entlüften?

Genauso wie jede andere Bremse. Einer tritt aufs Bremspedal, der andere öffnet und schließt die Entlüftungsschraube.

Ich hatte sogar probiert, ob man es allein machen kann: Bremspedal mehrmals betätigen und während die SBC-Pumpe läuft nach hinten flitzen und öffnen. Ich war aber nicht schnell genug.

Mein Nachbar hat sich schlappgelacht, als ich mehrmals um mein aufgebocktes Auto gerannt bin.

Er hat mir dann geholfen, war kein Problem.

Bernd

ich mag es mal bezweifeln dass du so die sbc entlüftest bekommst...

zumal zwischen "hauptbremszylinder" (pedalwegsimmulator) und bremse hinten keine verbindung besteht.

am 20. Oktober 2010 um 18:59

Zitat:

Original geschrieben von polli2

ich mag es mal bezweifeln dass du so die sbc entlüftest bekommst...

zumal zwischen "hauptbremszylinder" (pedalwegsimmulator) und bremse hinten keine verbindung besteht.

nebenbei gibt es da nicht so eine art notgestänge oder so?

die sbc muss in der werkstatt entlüftet werden mit der star diagnosis

manche leute meckern hier und da um die paar 100euro die mit der sicherheit der insassen zusammenhängen

wer eine e klasse kauft der darf nicht an jeder ecke sparen,ich finde so ein verhalten echt sinnlos

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Latein am Ende - Bremse hinten wird immer noch heiß