ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Lancia Delta III

Lancia Delta III

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 9:03

Wir hatten uns ja vor geraumer Zeit mal über das Design dieses neuen Delta unterhalten.

Hier nun ein interessanter Artikel. Kernaussage unter anderem: Es gibt definitiv noch keinerlei Pläne/Zeichnungen/Prototypen. D.H. man kann über das Design noch überhaupt nichts sagen.

Sicher scheint nur, dass der Delta III 2007 zeitgleich mit dem neuen Stilo herauskommt und auch technisch mit diesem verwandt sein wird.

http://www.italiaspeed.com/2005/cars/lancia/07/delta/0707.html

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moin,

Siehste :D Hab doch gesagt, das ich mir nicht vorstellen kann, das das Auto SO AUSSEHEN wird ;) Jetzt warten wir mal ab und schauen welche Elemente der Studie wieder kommen, und auf welche man verzichten wird, gell ;)

MFG Kester

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 12:15

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Siehste :D Hab doch gesagt, das ich mir nicht vorstellen kann, das das Auto SO AUSSEHEN wird ;) Jetzt warten wir mal ab und schauen welche Elemente der Studie wieder kommen, und auf welche man verzichten wird, gell ;)

MFG Kester

Ich geb´s ja schon zu... ;)

Bin auf alle Fälle mal sehr gespannt.

Moin,

Nunja ... wir sind uns aber alle einig, das Lancia zum Überleben ein Auto in der Golfklasse braucht, das sich zumindest mal vom Start weg rund 1000-5000 mal in Germany verkauft ;) Den Rest erledigen dann das Gleichteileprinzip und die anderen Länder.

MFG Kester

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 14:11

Allerdings, ich glaube aber, dass sie das schaffen werden.

Überhaupt denke ich, dass es jetzt mit den Italienern wieder bergauf geht, der Anfang ist durch rundum überzeugende Produkte (Design und Preis) geschafft (Alfas, Croma, Punto III, Lancia Y)

Hab von dem neuen Stilo noch überhaupt nicht´s gehört, würd mich mal interessieren, wer den zeichnet. Hoffe, auch Giugiaro, das ist das, was Fiat vorwärts bringt.

stilo 2 kommt 2007. ein neues coupe von fiat sei auch schon in planung was ich so gehört hab. die italiener machen noch mal richtig dampf. ich hoffe aber ihnen geht dadurch nicht bald die luft aus.

...

und das sie jetzt mal gelernt haben ersatzteilmässig mal auf vorhandene zurück zugreifen... ist ja ein horor bis jetzt gewessen... das die autos praktishc komplett neu entwickelt haben, nur wegen einer anderne motorisierung... Tempra, Brava, Bravo, Palio, Delta, Dedra, Coupe, 155, 145, 146 gleiche Plattform, aber nix passt vom anderen (ich kan bei meinen 2.0 16V dedra mehr teile vom coupe verwenden als vom delta... oder vom der dedra 1.6 limousine). Allein aufem Dedra wurden 10 verschiedene Voderradbremsne verbaut (warum???) Fiat sollte sich mal ein Beispiel an Mercedes nehmen was Erstzteile angeht machen... im W203 sind immer noch teile die mit dem 190er kompatipel sind... und auch unterienader sind A, C, E, S Klasse seht ähnlich, sowie diverse Chrylser... wenn ich ein ersatzteil für die C-Klasse raussuche steht direkt daneber wo es überall passt.. praktisch in der kompletten flotte... bei Lancia ja noch nciht mal beim gleichen modell mit identischer motorisierung...

Moin,

Tja ... das ist der Trick .... Gleichteile möglichst häufig nutzen, das drückt die Kosten, aber irgendwann senkt es auch die Akzeptanz beim Kunden. Wenn der Skoda das gleiche Verbaut hat wie der VW, aber 4000 Euro billiger iss ;)

MFG Kester

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 8:45

Aktuelle ist übrigends mal wieder ein Test des Croma in der AMS.

Dieser bestätigt mal wieder eindrucksvoll alle Vorurteile......

....gegenüber der ams ;)

Wenn sie bei deutschen Autos auch so kleinlich wären....

Der einzige berchtigte Kritikpunkt ist, dass die Rückbank nicht so umgeklappt werden kann, dass sich eine komplett ebene Fläche ergibt, und in meinen Augen auch noch eben, dass die Rückbank nicht wie im Stilo verschoben werden kann.

Allerdings heißt das nicht, dass der damit schon weniger einladen könnte als ein vergleichbarer Kombi, da er ja höher.

Dennoch hoffe ich, dass das beim nächsten Facelift behoben werden sollte.

Wobei man das Wort Facelift nciht verwenden sollte, denn eine Gesichtsveränderung braucht der echt nicht.

Und wer wie die AMS mal wieder behauptet, Giugiaro habe selten so ein langweiliges Auto gebaut, der versteht einfach nichts von Design, besonders wenn er nebenher die Meinung vertritt, der Golf V sei dynamisch.

Ich finde den Croma auf alle Fälle schon mal zeitloser, dynamischer und eleganter als den neuen Passat

Habe vorgestern den ersten in freier Wildbahn gesehen, als Taxi! :D

Sieht in "real" sehr gut aus, viel besser als auf Fotos.

Den neuen Passat finde ich sowas von öde, jeder Designstudiumsanfänger hätte das besser gemacht. :confused:

Moin,

Urchef ... man kann den Croma schon als "langweiliges" Auto bezeichnen vom Design. Der Wagen ist extrem konservativ gezeichnet und zeichnet sich sicherlich nicht als Brandstifter aus. Und auch wenn ich den Golf V auch als recht konservativ gestaltet bezeichnen würde, hat er doch gerade durch die Scheinwerfer und das Frontdesign etwas Dynamik mitbekommen. Allerdings wirkt der Vorgänger der Golf IV im Design bulliger und im direkten Vergleich sportlicher ... (obwohl auch er einige schwülstige Elemente mitschleppt :D). Klar gegen einen Peugeot 206 (obwohl der schon beinahe alt zu nennen iss) stinkt der Golf V in Sachen Dynamik voll ab ;)

Im DIREKTEN Vergleich zwischen beiden ... ist der Golf dynamischer gezeichnet. Es gibt ein ABER ... In der Klasse wo der Croma antritt (insbesondere in Italien und in Südeuropa) ist dieses zurückhaltende konservative Design gefragt. Also gewollt und ein Pluspunkt.

Die AMS geht hier rein vom deutschen Markt aus, und hier wird er sicherlich nicht mit einem DYNAMISCHEN Design punkten. Der Wagen ist gefällig und unauffällig, und gleichzeitig PRAKTISCH dabei. Das ist wie Ich finde in Ordnung, und ordentliche Qualität und ein guter Preis werden schon für Marktakzeptanz sorgen (aber nicht bei Yuppies ;)).

MFG Kester

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 11:08

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Es gibt ein ABER ... In der Klasse wo der Croma antritt (insbesondere in Italien und in Südeuropa) ist dieses zurückhaltende konservative Design gefragt. Also gewollt und ein Pluspunkt.

Ganz meine Meinung, und für den Rest gibt´s den 159.

Wer allerdings von Haus aus nur einen deutschen kauft, würde

sich nie einen Fiat kaufen, egal wie gut der ist, wiewenig der kostet oder wie der aussieht.

Allerdings will ich dir beim Golf wiedersprechen: ich finde nciht, dass der Golf IV dynamischer aussieht, komt immer auf die Perspektive an. Durch den kurzen Radstand des Golf IV schuat der hintere Stoßfänger von der Seite aus wie eine zu große, hängende Arschbacke. Das finde ich den V besser.

Aber dennoch finde ich sämtliche Golf (ausser dem I) langweilig.

Moin,

Ich hab ja gesagt, das der Golf IV noch einige schwülstige Elemente mit sich rumschleppt. Er ist nur "sportlicher" im Vergleich mit dem V. Sonst sieht er im Vergleich mit ziemlich vielen anderen Autos recht unsportlich aus :D

MFG Kester

Ich finde, der Croma sieht zwar nicht wirklich aufregend aus, aber doch irgendwie zeitlos elegant, eckt nicht an usw.. Hat zwar fast VAN-Höhe, sieht aber, dadurch daß Breite und Länge auch entsprechend sind, doch elegant aus. Und daß die Italiener nach extremen Sachen wie dem Vor-Facelift-Multipla etwas vorsichtiger in Sachen Design sind, kann man wohl gut verstehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Lancia Delta III