ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Lagerschaden Kugellager Getriebe JLT - Touran 2.0 TDI

Lagerschaden Kugellager Getriebe JLT - Touran 2.0 TDI

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 20. Januar 2015 um 21:19

Hallo zusammen,

ich fahre einen VW Touran 2.0 TDI (Erstzulassung am 26.09.2006 - Schlüsselnummer 0603 ABL00047).

Der Touran hat aktuell ca. 125.000 km gelaufen.

Seit letzter Woche treten Mahlgeräusche auf. Diese höre ich deutlich in jedem Gang, vor allem wenn ich das Auto beschleunige.

Ein befreundeter VW/Audi KfZ-Meister hat mir nach einer Probefahrt meinen Verdacht bestätigt - irgendetwas stimmt mit dem Getriebe nicht.

Ich selbst bin Laie und gebe hier nur das an, was er mit gesagt hat...

Er hat ein wenig recherchiert - auch mit Hilfe meiner Fahrzeugidentnummer.

Im Wagen ist wohl eine Getriebe mit dem Getriebecode JPQ verbaut. Der Defekt sitzt wohl im oder am Brillenlager.

-> Inwiefern lohnt sich eine Reparatur dieses Brillenlagers?

-> Was muss dann alles gemacht werden? Getriebe raus, neues Lager rein und dann Getriebe wieder einbauen?

-> Wie aufwendig wäre das?

-> Tendiert Ihr eher zu einem Austauschgetriebe - wenn ja, was würde dies ungefähr kosten?

-> Hat jemand Erfahrungwerte mit meinem beschriebenen Problem?

Ich freue mich auf jeglichen Input von Euch!

Vielen Dank.

Grüße

peifje

Beste Antwort im Thema

Es könnte ein JLT, HDU, HVS oder JMA-Getriebe sein.

Eine "Lagerbrille" hat das Getriebe nicht. Das haben nur die Getriebe de kleineren Benzinmotoren.

Der Schaden könnte aber auch ähnlich dem der "Lagerbrille" sein, nämlich das Kugellager der Antriebswelle (Eingangswelle). Die Werkstatt kann das prüfen indem der rund schwarze Gummideckel am Getriebe geöffnet wird. Dahinter befindet sich dieses Lager. Dann kann man versuchen an der Welle zu wackeln. Hat sie Spiel, und das Lager bewegt sich mit, kannst du dich um ein Austauschgetriebe bemühen. Ist kein Spiel (zwischen Lager und Gehäuse) vorhanden, kann man es noch reparieren.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Guten Morgen,

schau mal hier in diesem Thread, meine Schwiegereltern hatten das Problem mit einem solchen Brillenlager Ende letzten Jahres bei ihrem Golf. Ist zwar ein etwas anderes Getriebe, aber möglicherweise helfen dir die Infos trotzdem ein bisschen weiter. Besonders dieser Beitrag.

Meine Erkenntnis aus der Sache war jedenfalls, dass die auf dem Gebrauchtteilemarkt - insbesondere bei ebay - erhältlichen "generalüberholten Austauschgetriebe" mit äußerster Vorsicht zu genießen sind. Angesichts der Preise, zu denen diese Teile angeboten werden, können da nämlich niemals alle Verschleißteile erneuert worden sind.

Bist du dir sicher dass der GKB stimmt? Finde dazu nichts im Katalog... Oder ist das ein DSG?

Viele Grüße

Markus

Themenstarteram 21. Januar 2015 um 21:22

Ich muss meine Beschreibung etwas anpassen.

Es handelt sich doch nicht um ein Getriebe mit dem Code JPQ - zudem ist es kein DSG-Getriebe.

Es ist ein normales 6-Gang-Schaltgetriebe - sorry für die irrtümlichen Angaben...

Welcher Getriebekennbuchstabe ist es denn? Findest du auf dem Aufkleber vorne auf der ersten Seite deines Service-Hefts. Wo genau musst du mal googeln... Das ist bei jedem Fahrzeug anders. Oder du machst ein Foto von dem Aufkleber und lädst es hier hoch.

Das Brillenlager kannst du ausschließen, denn das hat der TDI nicht.

Ich würde nen instandgesetztes aus der Bucht kaufen.

Damit hab ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

Viele der Getriebe werden nicht in D überholt sondern im Ostblock wo Arbeit und Material deutlich günstiger zu haben sind .

Daher kommt dann der günstige Preis ;).

Wende Dich mal an die Fa. Ertrag aus Aachen. Die überholen die Getriebe auch bzw. bieten auch Austauschgetriebe an. Sind sehr freundlich und hilfsbereit und liefern Top Arbeit ab!!

Es könnte ein JLT, HDU, HVS oder JMA-Getriebe sein.

Eine "Lagerbrille" hat das Getriebe nicht. Das haben nur die Getriebe de kleineren Benzinmotoren.

Der Schaden könnte aber auch ähnlich dem der "Lagerbrille" sein, nämlich das Kugellager der Antriebswelle (Eingangswelle). Die Werkstatt kann das prüfen indem der rund schwarze Gummideckel am Getriebe geöffnet wird. Dahinter befindet sich dieses Lager. Dann kann man versuchen an der Welle zu wackeln. Hat sie Spiel, und das Lager bewegt sich mit, kannst du dich um ein Austauschgetriebe bemühen. Ist kein Spiel (zwischen Lager und Gehäuse) vorhanden, kann man es noch reparieren.

Themenstarteram 22. Januar 2015 um 10:34

Habe mal im Serviceheft nach geschaut.

Dort steht "JLT". Anbei ein Foto von der Seite...

Also öffne ich mal den schwarzen Deckel und schaue, ob das von Nordhessen beschriebene Lager Spiel hat oder nicht...?

Img-20150122-102910
Themenstarteram 22. Januar 2015 um 21:52

Hallo zusammen,

ich habe heute Abend den schwarzen Gummideckel geöffnet.

Hier ein paar Infos zur Vorgehensweise:

- Reifen abmontiert

- Schrauben von schwarzem Rad-Plastikschutz abgeschraubt und Rad-Plastikschutz anschließend entnommen

Jetzt kam der schwarze Deckel zum Vorschein.

Dieser ist beim Abmachen allerdings kaputt gegangen...

Jetzt habe ich endlich die Ursache für das Mahlgeräusch entdeckt.

Die Halterung für die Kugeln ist zerbrochen und lag in Einzelteilen hinter dem schwarzen Deckel.

Ich habe dann noch zwei dünne Ringe abgemacht - auf den Fotos zu erkennen.

Anbei sende ich einige Bilder mit.

Folgende Frage ist jetzt noch offen.

Bekomme ich die restlichen Teile (inkl. Kugeln) so raus, ohne das Getriebe auseinander nehmen zu müssen, bzw. von innen an das Getriebe zu müssen?

Wenn ja... wie geht das?

Benötigt man dazu Spezialwerkzeug?

Danke für Euren Input.

Img-20150122-184721
Img-20150122-185554
Img-20150122-185643
+3

Ui, das Lager ist ja ganz schön fertig. Die "Halterung" für die Kugeln heißt übrigens "Käfig" ;) Sieht aber immerhin so aus als wäre der Lagersitz noch in Ordnung, oder hat der Außenring schon Spiel zum Getriebegehäuse?

Dass man das Lager ohne Ausbau und Zerlegen des Getriebes tauschen kann halte ich für ausgeschlossen, aber das weiß unser Nordhesse bestimmt ;)

Um das Lager zu tauschen muß das Getriebe ausgebaut und geöffnet werden, denn das Lager wird von der Innenseite in das Gehäuse gepresst.

Kannst du denn feststellen ob der Aussenring des Lagers Spiel im Gehäuse hat, sich eventuell drehen oder verschieben läßt? Sollte der noch wirklich fest sitzen, hast du gute Chancen für eine Reparatur.

Je nachdem wo du her kommst, kannst du das ausgebaute Getriebe auch zu mir bringen, dann kann ich es instandsetzen.

Themenstarteram 23. Januar 2015 um 10:39

Hallo.

Muss ich nochmals prüfen, aber der Aussenring sollte noch fest sein.

Melde mich hier wenn ich das gecheckt habe.

Themenstarteram 29. Januar 2015 um 20:16

Hallo,

ich habe das Getriebe soeben ausgebaut und zerlegt.

Das Rillenkugellager ist defekt und muss erneuert werden. Originalteile-Nummer ist hier die 02M 311 235 A.

Sollte das ZMF (Zweimassenschwungrad) mit erneuert werden - habe da beim Stöbern hier etwas von gelesen...??

Bilder vom Getriebeausbau und der Zerlegung füge ich hier an.

1
2
3
+4

Das ZMS muss nur erneuert werden wenn es defekt ist. Das zuverlässig zu bestimmen ist allerdings nicht ganz leicht. Die Reibfläche für die Kupplungsscheibe darf keine übermäßigen Riefen oder ausgeglühte Stellen haben. Das ZMS sollte sich nicht übermäßig weit von Hand hin- und herdrehen lassen (ich glaube +/-6° Drehwinkel sind ok) und es darf kein Kippspiel aufweisen. Aber wie gesagt, für all diese Bewertungen braucht man Erfahrung / Gefühl... Es sei denn es hat vorher deutliche Geräusche gemacht, dann sollte es natürlich ersetzt werden ;)

*edit* Hab mir gerade die Bilder angeschaut - war bei dem Lager wirklich der Außenring gebrochen? :eek: Und trotzdem der Lagersitz noch in Ordnung? Finde es gut dass es noch Leute gibt die sich an eine Getriebereparatur selbst rantrauen ;)

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 13:20

Hallo.

Abschließende Meldung von mir.

- Ersatzteile eingebaut

- Getriebe zusammen und danach eingebaut

- Alles läuft wieder, die Geräusche sind weg.

Danke für Eure Tipps :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Lagerschaden Kugellager Getriebe JLT - Touran 2.0 TDI