ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschäden nach Waschanlage

Lackschäden nach Waschanlage

Themenstarteram 19. April 2013 um 19:33

Hallo an Alle!

Ich war heute gegen 18:45 Uhr in der ARAL Waschanlage (Textil). Nach dem Waschgang sind mir sofort extreme Lackschäden auf der Motorhaube aufgefallen. Die waren vorher nicht da, weil die wirklich sehr markant sind und mir innerhalb einer 1/4 Sekunde ins Auge gesprungen sind.

Die Kratzer fühlen sich sehr tief an, darunter schimmert es weißlich hervor.

Bilder sind im Anhang.

Lohnt sich bei sowas eine Schadensmeldung? Was sollte man jetzt am besten machen?

Die Bilder sind direkt im Anschluss der Waschstraße gemacht worden inkl. Zeitstempel.

Beste Antwort im Thema

Na, gehts wieder? Man kann sich aber auch aufblasen. :rolleyes: Ich sehe keinen Grund, warum du hier persönlich wirst. Achte bitte auf deinen Ton, den dieser ist hier im Forum - neben den Fahrzeugen - auch gepflegt!

Übrigens hat das mit Garten & Co rein gar nichts zu tun, denn auch auf dem Lande ist ortsabhänig die Handwäsche auf dem eigenen Grundstück untersagt! Und ja, ich habe deine Posts voher gelesen. Mir erschliesst sich nur deine Überlegungen nicht so ganz (fett gedruckt). Und lt. Sufu gibt es allerdings Handwaschmöglichkeiten im Raum Hamburg.

Ich habe wegen solchen Sachen noch keine Probleme gehabt oder gemacht, auch keiner aus meinem Bekanntenkreis (zumal diese auch andere Anforderungen an die Fahrzeugpflege haben). Es war nur meine persönliche Einschätzung. Und da gilt das Lottoprinzip: Alle Angaben ohne Gewähr!

Dann, viel Spass im Gerichtssaal

mfg

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten
am 19. Juni 2013 um 16:39

Sooo, es ist so weit!

Nach Gerichtskosten Vorauszahlung von 340€ wird mein Anwalt die Klage gegen Waschanlagen Betreiber

Einreichen. Ob ich die Chancen habe überhaupt zu gewinnen? Weißt jemand zufällig

wie sich meistens die Gerichten in solchen Fällen entschieden? Kennt jemand vielleicht jemanden der ebenfalls

so ein Problem hatte?

Ich bin zwar nicht alleine, weil es dafür mehreren Zeugen gibt wie auch

noch ein Beschädigter der an seinen Fahrzeug gleich nach mir genau die

gleichen Schäden feststellen musste aber ich mache mit trotzdem Sorgen.

Ungewöhnlichen Autowaschanlagen Lackschäden sind halt nicht einfach zu nachweisen.

Wenn ich verliere bin ich gezwungen alle Kosten selber zu tragen.. :(

Ich möchte ja kein Waschanlagenbetreiber sein....

Die Leute fahren mit ihrem Auto Wochenlang durch die gegend und waschen es dann in der Waschanlage wo täglich 100te Autos gewaschen werden!

Keiner schaut nach dem Einkauf auf dem Parkplatz ob zb. jemand die Tür beim öffnen an das Auto geknallt hat oder nach einer Autobahnfahrt nach Steinschlägen zu suchen!

Aber wenns dann zur Waschanlage geht und die Kiste dann so halbwegs sauber ist , dann wird geschaut und es kann natürlich nur in der Waschanlage passiert sein...so ein Schmarrn!!!

Ich fahre seit über 10 Jahren in die Waschanlage und hatte noch nie etwas !

am 19. Juni 2013 um 20:00

Sooo, es ist so weit!

Nach Gerichtskosten Vorauszahlung von 340€ wird mein Anwalt die Klage gegen Waschanlagen Betreiber

Einreichen. Ob ich die Chancen habe überhaupt zu gewinnen? Weißt jemand zufällig

wie sich meistens die Gerichten in solchen Fällen entschieden? Kennt jemand vielleicht jemanden der ebenfalls

so ein Problem hatte?

Ich bin zwar nicht alleine, weil es dafür mehreren Zeugen gibt wie auch

noch ein Beschädigter der an seinen Fahrzeug gleich nach mir genau die

gleichen Schäden feststellen musste aber ich mache mit trotzdem Sorgen.

Ungewöhnlichen Autowaschanlagen Lackschäden sind halt nicht einfach zu nachweisen.

Wenn ich verliere bin ich gezwungen alle Kosten selber zu tragen.. :(

am 19. Juni 2013 um 20:08

Sooo, es ist so weit!

Nach Gerichtskosten Vorauszahlung von 340€ wird mein Anwalt die Klage gegen Waschanlagen Betreiber

Einreichen. Ob ich die Chancen habe überhaupt zu gewinnen? Weißt jemand zufällig

wie sich meistens die Gerichten in solchen Fällen entschieden? Kennt jemand vielleicht jemanden der ebenfalls

so ein Problem hatte?

Ich bin zwar nicht alleine, weil es dafür mehreren Zeugen gibt wie auch

noch ein Beschädigter der an seinen Fahrzeug gleich nach mir genau die

gleichen Schäden feststellen musste aber ich mache mit trotzdem Sorgen.

Ungewöhnlichen Autowaschanlagen Lackschäden sind halt nicht einfach zu nachweisen.

Wenn ich verliere bin ich gezwungen alle Kosten selber zu tragen.. :(

am 20. Juni 2013 um 8:02

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner74

Ich möchte ja kein Waschanlagenbetreiber sein....

Die Leute fahren mit ihrem Auto Wochenlang durch die gegend und waschen es dann in der Waschanlage wo täglich 100te Autos gewaschen werden!

Keiner schaut nach dem Einkauf auf dem Parkplatz ob zb. jemand die Tür beim öffnen an das Auto geknallt hat oder nach einer Autobahnfahrt nach Steinschlägen zu suchen!

Aber wenns dann zur Waschanlage geht und die Kiste dann so halbwegs sauber ist , dann wird geschaut und es kann natürlich nur in der Waschanlage passiert sein...so ein Schmarrn!!!

Ich fahre seit über 10 Jahren in die Waschanlage und hatte noch nie etwas !

Am Anfang sorry für die drei gleichen Beiträge... Mein Handy spinnt ein wenig. :confused:

@Opelaner:

Schön für Dich, dass Du nie irgendwas hattest - meinen Glückwunsch :D

Ich dagegen hatte mein Auto erst seit 3 Monaten (Baujahr 2009) und ein Monat nach dem Kauf war ich bei Aufbereiter der mein Lack auf Hochglanz gebracht hat. Das ist mein erste Fahrzeug und ich war echt besessen davon den zu pflegen, polieren und gut aussehen zu lassen. Ich weiß ganz genau wie meine Lackschicht vor dem Geschehen ausgesehen hat. Zu diesem Zeitpunk war ich nur ein Mal auf der Autobahn und das war dann wo ich mein Auto von Händler gekauft habe. Bin 300 km nach Hamburg gefahren und danach nur in Stadt unterwegs gewesen also erzähl mir bitte nichts von wegen, dass alle die normalen Gebrauchsspuren auf die Waschanlagen schieben, ja? Ich weiß wie die normalen Gebrauchspuren aussehen.

Wie willst Du mir erklären wie genau die gleichen oder ähnlichen Lackschäden bei der zweiten Fahrzeug auftauchten der dort nach mir sein Auto gewaschen hat?

Hast Du überhaupt gelesen was ich davor geschrieben habe?

Ich hasse solchen blöden Bemerkungen... aber Du hast natürlich wie alle hier das Recht deine eigene Meinung zu äußern.

Hier zum Beispiel was ich über dein Thread denke - so ein Schmarrn!!! Ähnlich und ehrlich hehehe... :rolleyes:

am 20. Juni 2013 um 8:16

Waschanlagenbetreiber sind auch versichert und wenn die Wartungstermine einhalten kann den überhaupnichts passieren. Ich wäre dagegen gerne Waschanlagenbetreiber vor allem wenn ich der Besitzer von so eine riesen Kette wäre wo ich mein Auto gewaschen habe. Der wird sicherlich nicht ärmer, ich dagegen befinde mich in finanziellen Kriese weil ich jetzt schon fast 1000€ für die Gutachter und Verhandlungskosten hinlegen musste (leider kein Rechtschutzversicherung).

Ich will nicht Mal denken wie viel ich noch hinlegen muss wenn sich das Gericht gegen unsere Klage entscheidet... Dann gute Nacht.

Das meinte ich damit.. Ich habe für diese Dienstleistung bezahlt und habe dadurch auch noch Probleme.

Wie schon erwähnnt die kleinsten werden immer gefi..t! :(

Zitat:

Original geschrieben von Cezaryo

Ich dagegen hatte mein Auto erst seit 3 Monaten (Baujahr 2009) und ein Monat nach dem Kauf war ich bei Aufbereiter der mein Lack auf Hochglanz gebracht hat. Das ist mein erste Fahrzeug und ich war echt besessen davon den zu pflegen, polieren und gut aussehen zu lassen. Ich weiß ganz genau wie meine Lackschicht vor dem Geschehen ausgesehen hat.

Mir stellt sich die Frage, warum du überhaupt in die Waschanlage gefahren bist, wenn du doch so besessen davon warst, dein Auto zu hegen und zu pflegen? Das schliesst sich gegenseitig aus!

Von den 1000€, die du für diesen riesen Aufwand schon hingeblättert hast, hättest du dir für ca. 50€ sehr hochwertige Utensielen für die Handwäsche kaufen können und für 950,- 2 Wochen Strandurlaub machen können.

Meine Prognose: Du bekommst nicht viel bis gar nichts. Sorry, nicht persönlich nehmen. Ist nur meine Einschätzung.

mfg

am 20. Juni 2013 um 10:27

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Cezaryo

Ich dagegen hatte mein Auto erst seit 3 Monaten (Baujahr 2009) und ein Monat nach dem Kauf war ich bei Aufbereiter der mein Lack auf Hochglanz gebracht hat. Das ist mein erste Fahrzeug und ich war echt besessen davon den zu pflegen, polieren und gut aussehen zu lassen. Ich weiß ganz genau wie meine Lackschicht vor dem Geschehen ausgesehen hat.

Mir stellt sich die Frage, warum du überhaupt in die Waschanlage gefahren bist, wenn du doch so besessen davon warst, dein Auto zu hegen und zu pflegen? Das schliesst sich gegenseitig aus!

Von den 1000€, die du für diesen riesen Aufwand schon hingeblättert hast, hättest du dir für ca. 50€ sehr hochwertige Utensielen für die Handwäsche kaufen können und für 950,- 2 Wochen Strandurlaub machen können.

Meine Prognose: Du bekommst nicht viel bis gar nichts. Sorry, nicht persönlich nehmen. Ist nur meine Einschätzung.

mfg

Ja?

Zeige mir bitte wo Du in Hamburg Handwäsche mit eigenen Utensielen machen darfst...

Wenn überhaupt, dann gibt es Boxen mit Hochdruckreiniger und Bürste mit Wasserschlauch die von den Nutzern immer wieder auf den Boden abgelegt werden (weshalb ich immer wieder die Bürste zuerst ausgespült habe), eigene Utensielen darf man dort aber nicht benutzen.

Ich habe leider Kein Einfamilenhaus oder Garten wo ich Handwäsche machen könnte. Ich benutze immer wieder diese Boxen wie z.B. Carclean in Rahlstedt. Ich habe sehr selten in die Waschschstraßen gefahren. Sehr selten und nur wenn ich unter Zeitdruck stand von wegen am Wochenende kurzristig Familie besuchen (dann unterwegs kurz reingefahren).

Ich hasse diese blöde Sprüche hier in Forum wie zum Beispiel: "Hättest Du Handwäsche gemacht wäre sowas nie passiert" oder noch besser! "Ich empfehle Dir für die Zukunft Dein Auto per Hand zu waschen"

Hahaha! Na dann danke für den Tipp :rolleyes: - Weißt doch jeder Idiot!

Hat man aber leider doch die Automatik -Waschstraße benutzt und ist sowas passiert, punkt, aus und vorbei... Ich bin jetzt auch traurig, dass ich dort mein Auto gewaschen habe aber das ist schon passiert!

Hallo? Ich kann das nicht mehr ändern...

Ich weiß nicht Friedel_R, ob Du auch die Beiträge zuerst liest bevor Du so etwas schreibst wie zB.

Von den 1000€, die du für diesen riesen Aufwand schon hingeblättert hast, hättest du dir für ca. 50€ sehr hochwertige Utensielen für die Handwäsche kaufen können und für 950,- 2 Wochen Strandurlaub machen können."

Ich habe niemanden hier gefragt "Was wäre wenn"? Ich weiß was wäre wenn ich die Anlage nicht genutzt hätte mein Freund!

Dann hätte ich mich nicht auf sooo blöde Komentare in Forum einlassen müssen, obwohl ich gehoft habe klare Antworten und Tipps zu bekommen.

 

Einzige was ich was ich gut finde, dass du zum Schluss deine Prognose geschrieben hast. Wäre Dir aber sehr dankbar wenn Du die noch begründen könntest. Hast Du schon was von solchen Gerichtsverhandlungen mitbekommen? Hat schon jemand von deinen Bekanntenkreis an so einen Verhandlung teilgenommen, weshalb Du jetzt auch weißt, dass solche Handlungen nichts bringen? Hast Du irgendein Artikel gelesen?

Das wollte ich nur erfahren und nicht, dass ich Handwäsche hätte machen müssen... :D

Aaaah... Lassen wir das... Danke für deine Antwort, mit besten Grüßen, Cezaryo

Na, gehts wieder? Man kann sich aber auch aufblasen. :rolleyes: Ich sehe keinen Grund, warum du hier persönlich wirst. Achte bitte auf deinen Ton, den dieser ist hier im Forum - neben den Fahrzeugen - auch gepflegt!

Übrigens hat das mit Garten & Co rein gar nichts zu tun, denn auch auf dem Lande ist ortsabhänig die Handwäsche auf dem eigenen Grundstück untersagt! Und ja, ich habe deine Posts voher gelesen. Mir erschliesst sich nur deine Überlegungen nicht so ganz (fett gedruckt). Und lt. Sufu gibt es allerdings Handwaschmöglichkeiten im Raum Hamburg.

Ich habe wegen solchen Sachen noch keine Probleme gehabt oder gemacht, auch keiner aus meinem Bekanntenkreis (zumal diese auch andere Anforderungen an die Fahrzeugpflege haben). Es war nur meine persönliche Einschätzung. Und da gilt das Lottoprinzip: Alle Angaben ohne Gewähr!

Dann, viel Spass im Gerichtssaal

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Cezaryo

 

...

Ich habe niemanden hier gefragt "Was wäre wenn"? Ich weiß was wäre wenn ich die Anlage nicht genutzt hätte mein Freund!

Dann hätte ich mich nicht auf sooo blöde Komentare in Forum einlassen müssen, obwohl ich gehoft habe klare Antworten und Tipps zu bekommen.

...

Hallo!

Na wenn Du Tipps willst ,hier ist einer.

Schliess ne Rechtsschutzversicherung ab ! ;)

Da kannste dich doch wirklich mal fragen ,was wären wenn ich eine gehabt hätte/was wäre wenn ich nicht so geizig gewesen wäre...:eek:

Erst nen Igel in der Tasche und wenn was passiert und es dann teuer wird und/oder vor Gericht geht ,fängt das geheule und motzen an. :rolleyes:

mfg

Eine RSV zahlt nur dann, wenn Aussicht auf Erfolg besteht und ist kein Freibrief, mit dem man jede noch so aussichtslose Klage ohne Kostenrisiko führen kann.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Eine RSV zahlt nur dann, wenn Aussicht auf Erfolg besteht und ist kein Freibrief, mit dem man jede noch so aussichtslose Klage ohne Kostenrisiko führen kann.

Das ist klar ,aber mit den richtigen Vorraussetzungen geht man mit einer RSV schonmal einen Schritt weiter als ohne (Kostenbedingt).

am 22. Juni 2013 um 0:03

Klagen kann vor deutschen Gerichten jeder und auch hier gilt , auf hoher See und vor dt. Gerichten ist man in Gottes Hand , Fazit die Klage wird abgewiesen, denn der Amtsermittlungsgrundsatz des Strafverfahrens zählt vor dem Zivilgericht nicht . Der Richter hört nur , was die Parteien vorzutragen haben und wenn Du es nicht BEWEISEN kannst , Pech gehabt , denn im Zweifel für den Kläger gibt es hier nicht :confused:

Zitat:

Original geschrieben von golf-V-driver

Klagen kann vor deutschen Gerichten jeder und auch hier gilt , auf hoher See und vor dt. Gerichten ist man in Gottes Hand , Fazit die Klage wird abgewiesen, denn der Amtsermittlungsgrundsatz des Strafverfahrens zählt vor dem Zivilgericht nicht . Der Richter hört nur , was die Parteien vorzutragen haben und wenn Du es nicht BEWEISEN kannst , Pech gehabt , denn im Zweifel für den Kläger gibt es hier nicht :confused:

Das ist so glaube ich nicht ganz richtig.

So wie "Cezaryo" schrieb gibt es wohl Zeugen/Mitgeschädigte ,

Zitat:

Ich bin zwar nicht alleine, weil es dafür mehreren Zeugen gibt wie auch noch ein Beschädigter der an seinen Fahrzeug gleich nach mir genau die gleichen Schäden feststellen musste aber ich mache mit trotzdem Sorgen.

 

Also kann man so schnell auch keine voreiligen Schlüsse ziehen.

mfg

am 26. Juni 2013 um 13:39

Zitat:

Original geschrieben von Nebiru666

Zitat:

 

Erst nen Igel in der Tasche und wenn was passiert und es dann teuer wird und/oder vor Gericht geht ,fängt das geheule und motzen an. :rolleyes:

mfg

Das war schon nicht schlecht :D

In meinen Fall war das aber nicht der Igel hehehe..

Wie schon erwähnt das ist mein erstes Fahrzeug und obwohl ich einen Lebensversicherung, Haftpflicht, Hausrat, ADAC Plus Mitgliedschaft, Unfall und sogar auch noch Zahnersatz Zusatzversicherung habe. Bin ich nicht auf Idee gekommen einen Rechtschutzversicherung abzuschließen! Das hat also nichts mit Geiz zu tun, nur mit wenig Erfahrung und Mangel an Informationen.

Jetzt bin ich auch schlau.. Ich habe Rechtschutz sofort nach dem Waschanlage Fall abgeschlossen, weil ich von den Herren der nach mir sein Auto gewaschen hat erfahren habe, dass als Auto Fahrer Rechtschutzversicherung sollte man schon haben. Das kann ich jetzt auch selber bestätigen ;)

Mal schauen.. Jetzt ist die Sache so oder so ins rollen gekommen also mir bleibt nichts anderes mehr übrig als abzuwarten und hoffen, dass sich jemand endlich die Geschichte genauer ansieht und sich richtig entscheiden wird...

Ich hätte doch keine Vorteile mir so ein Mist einfach auszudenken und aus Spaß den Waschastraße Betreiber beschuldigen Lackschaden verusacht zu haben.

Vor allem ich war dort nicht alleine...

Gruß

Cezaryo

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen