ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschäden nach Waschanlage

Lackschäden nach Waschanlage

Themenstarteram 19. April 2013 um 19:33

Hallo an Alle!

Ich war heute gegen 18:45 Uhr in der ARAL Waschanlage (Textil). Nach dem Waschgang sind mir sofort extreme Lackschäden auf der Motorhaube aufgefallen. Die waren vorher nicht da, weil die wirklich sehr markant sind und mir innerhalb einer 1/4 Sekunde ins Auge gesprungen sind.

Die Kratzer fühlen sich sehr tief an, darunter schimmert es weißlich hervor.

Bilder sind im Anhang.

Lohnt sich bei sowas eine Schadensmeldung? Was sollte man jetzt am besten machen?

Die Bilder sind direkt im Anschluss der Waschstraße gemacht worden inkl. Zeitstempel.

Beste Antwort im Thema

Na, gehts wieder? Man kann sich aber auch aufblasen. :rolleyes: Ich sehe keinen Grund, warum du hier persönlich wirst. Achte bitte auf deinen Ton, den dieser ist hier im Forum - neben den Fahrzeugen - auch gepflegt!

Übrigens hat das mit Garten & Co rein gar nichts zu tun, denn auch auf dem Lande ist ortsabhänig die Handwäsche auf dem eigenen Grundstück untersagt! Und ja, ich habe deine Posts voher gelesen. Mir erschliesst sich nur deine Überlegungen nicht so ganz (fett gedruckt). Und lt. Sufu gibt es allerdings Handwaschmöglichkeiten im Raum Hamburg.

Ich habe wegen solchen Sachen noch keine Probleme gehabt oder gemacht, auch keiner aus meinem Bekanntenkreis (zumal diese auch andere Anforderungen an die Fahrzeugpflege haben). Es war nur meine persönliche Einschätzung. Und da gilt das Lottoprinzip: Alle Angaben ohne Gewähr!

Dann, viel Spass im Gerichtssaal

mfg

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten
am 19. April 2013 um 19:40

Wenn Dir die Lackschäden sofort ins Auge gesprungen sind warum bist Du dann nicht "sofort" zum Betreiber der Waschanlage gegangen und hast die Schäden bei ihm angezeigt? Versteh ich nicht.

MfG Leomondeo

Nach typischen Waschanlagenschäden sieht das nicht aus. Davon abgesehen ist es jetzt eh zu spät. Der Wachanlagen-Betreiber wird mit Recht sagen, dass der Schaden auch in deiner Garage entstanden sein kann und du versuchst jetzt, ihm das unter zu jubeln.

musst du wohl nochmal durchfahren und dann ihm direkt darauf ansprechen.... sofern es davon gekommen ist. weiß ja nicht wie schmutzig der wagen vorher war...vllt waren die schäden vorher schon da nur nicht offensichtlich zu sehen

Themenstarteram 19. April 2013 um 19:50

Hallo,

danach bin ich ja auch sofort zu den zuständigen Herren gegangen, welcher sich den Schaden angeguckt hat.

Kommentar: "Das ist eine Textile Waschanlage .. die macht keine Kratzer .. das ist ein Steinschlag"

Auf Bild 1 ist definitiv ein Steinschlag. Und wie gesagt: Auch die anderen Bilder sehen nicht nach nem typischen Waschanlagenschaden aus.

Hi,

wenn da vorher ein vermatschter SUV ohne gescheite Vorwäsche durchgefahren ist, kann es sehr wohl solche Schäden geben. Textilwaschanlagen benutzt man nur, wenn ein Mitarbeiter anständige Vorwäschen bei jedem Auto macht, sonst ist das schlimmer wie jede alte Bürstenwaschanlage!

Mach mal Bilder, wo die Schäden liegen, dann kann ich dir mehr sagen.

LG

Micha

Hallo,

Die Bilder mit Zeitstempel nützen die auch nichts.

Du hättest sofort bei dem Waschanlagenbetreiber deinen Schaden melden müssen.

Seelze 01

Da sieht man wieder mal, gute Handwäsche ist durch nichts zu ersetzen ... ;).

Als ich noch mit meinem Auto in die Waschstraße gefahren bin (was 2 Monate her ist), gabs eine kleine Schmarre in der Motorhaubenfolierung... von da an war Schluss mit Waschstraße.

Zitat:

Original geschrieben von Mamoro

Hallo an Alle!

Ich war heute gegen 18:45 Uhr in der ARAL Waschanlage (Textil). Nach dem Waschgang sind mir sofort extreme Lackschäden auf der Motorhaube aufgefallen. Die waren vorher nicht da, weil die wirklich sehr markant sind und mir innerhalb einer 1/4 Sekunde ins Auge gesprungen sind.

Die Kratzer fühlen sich sehr tief an, darunter schimmert es weißlich hervor.

Bilder sind im Anhang.

Lohnt sich bei sowas eine Schadensmeldung? Was sollte man jetzt am besten machen?

Die Bilder sind direkt im Anschluss der Waschstraße gemacht worden inkl. Zeitstempel.

Wann wurde der Wagen das letzte Mal gewaschen?

Zitat:

Original geschrieben von Tete86

Da sieht man wieder mal, gute Handwäsche ist durch nichts zu ersetzen ... ;).

Als ich noch mit meinem Auto in die Waschstraße gefahren bin (was 2 Monate her ist), gabs eine kleine Schmarre in der Motorhaubenfolierung... von da an war Schluss mit Waschstraße.

Was für eine Schmarrn.

Ich fahre seit 20 Jahren jede Woche durch die Waschanlage und habe noch nie einen Schäden an meinem Fahrzeug gehabt. So ein Verallgemeinerung hilft doch nichts.

am 20. April 2013 um 0:16

Du hast den Tatort verlassen und der Zeitspempel ist zu manipulieren, indem man einfach in der Kamera ein anderes datum eingibt, leider Pech gehabt und sehe es als Lehrgeld, denn nicht umsonst wäscht hier wohl - fast - jeder von Hand :rolleyes:

Hallo nochmal,

ich denke auf Rechtsberatung wird der TE nicht aus gewesen sein. Er hat ja nur gefragt, ob die Kratzer und der Lackplatzer von der Waschanlage kommen können. Ob er noch was machen kann, würde ich mal dahingestellt lassen, denn er war ja beim Betreiber, wurde aber abgewimmelt. Wenn also die Schäden tatsächlich von der Anlage kommen, würde ich da mit Sicherheit nicht einfach so klein beigeben.

Allerdings liefe das sicher auf einen Rechtsstreit raus, mit Gutachter und allem drum und dran. Das würde ich natürlich nur machen, wenn es sich vom Wert des Autos her lohnt und ich eine Rechtsschutzversicherung habe.

LG

Micha

am 20. April 2013 um 9:59

Gutachter für so ein paar Kratzer, jedenfalls wenn ich Betreiber einer Waschanlage wäre und es käme Tage später jemand mit Kratzern am Auto und der würde mir die Schuld geben, dem würde ich ganz klar die Türe zum gehen zeigen :rolleyes:

Und wenn ich als Kunde wüßte, daß ich im Recht bin, würdest Du das trotzdem bezahlen - mit Sicherheit! Die Frage ist aber, OB er es überhaupt weiß. Ich weiß es von hier aus nicht, sondern sage nur, was ich tun würde, wenn ich mir sicher wäre, daß der Schaden von der Anlage kommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen