ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackproblem Audi A6 4f - weiß jemand, was das ist?

Lackproblem Audi A6 4f - weiß jemand, was das ist?

Hallo zusammen,

Mein neuer gebrauchter A6 (BJ 04/2007) hat folgendes Lackproblem: An einer Stelle (Siehe Foto) unterhalb eines hinteren Fensters ist der Lack einer Stelle rauh und milchig eingetrübt. Die Stelle ist etwa 3x3cm groß. Mit einfachem Wischen oder Waschanlage lässt es sich nicht entfernen.

An der hinteren Stoßstange gibt es ein paar Stellen, an denen der Lack auch ganz leicht getrübt erscheint, dort sieht man es aber nur aus manchen Blickwinkeln und mir schien es eher so, dass es sich dabei um Abnutzungen handelt, wenn man den Kofferraum mal etwas unvorsichtig beladen hat. Überall sonst ist der Lack (dunkelblau metallic) einwandfrei.

Weiß jemand, worum es sich dabei handelt und ob man es wegbekommt? Ich habe nur Angst, dass sich das auf andere Fahrzeugteile ausbreitet...

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

Lack
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Das Bild ist Katastrophe:D

Probiers mal mit Knete.

Gruß

Markus

Mit Knete wird das Bild auch nicht besser. Ich würd eine andere Kamera empfehlen :)

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

@Dirk: Diese Flecken finden sich an zu vielen Stellen, auch an solchen, die man nie anfasst, sodass ich Sonnencreme eher ausschließen würde

@ Jörg: Das mit dem Klarlack macht Sinn für mich, da nur bestimmte Fahrzeugteile betroffen sind, andere dagegen gar nicht. Kann es beim Lackieren passieren, dass solcher Klarlack auch auf die Scheiben gerät? Weil sich diese Flecken ja auch auf einer Scheibe befinden und da aber auch nur bei direkter Sonneneinstrahlung sehen lassen.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Hi,

ja, wie bereits beschrieben, hat der Lackierer da wohl etwas geschludert beim abkleben - und dann zieht der Lack halt überall rein. Sogar auf die Scheiben :D

am 12. Oktober 2011 um 20:22

Nicht nur ein Gesicht, Mann mit Bart, Hut und Mantel, könnte Rasputin sein. :D

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Nicht nur ein Gesicht, Mann mit Bart, Hut und Mantel, könnte Rasputin sein. :D

verrückt, die Tür sollte man verkaufen, alla Papst Ratzinger Golf, mit dem Hinweis, hier sehen sie Rasputin :D

Ha! Jetzt habe ich das Gesicht auch gefunden! Das Auto ist damit sehr wertvoll geworden. Ich nehme Gebote entgegen :-)

Also so was hab ich schon mal gesehen wo ich in einem Autohaus gearbeitet habe. ...

und zwar war das an einem Heißen Sommertag mit Schwarzen Auto durch ne Waschanlage... Dannach hat sich noch Waschanlagenwasser auf dem Auto gehaftet.... auch in Tropfen unterhalb der Spiegel und überall wo sich Wasser noch sammeln konnte.

Wenn man dies nicht gleich mit einem Lappen wegwischte trocknete das Restwasser in der Hitze bzw Heißen Lack an...dann gab es solche Helle Stellen von dem Waschanlagenmittel. Wir haben es mit Polieren weg bekommen ...aber schwer gewesen....

Haben dann Waschanlage gewechselt dann kam es nimmer vor...

Danke für eure Hilfe, ich werde dann mal nächte Woche einen Profi aufsuchen und euch anschließend berichten!

Das kann ich so bestätigen - je nach Waschanlage und Wasseraufbereitung und Häufigkeit der Wäsche sind das mit der Zeit ganz typische Flecken (siehe auch Chromleiste!).

 

Zitat:

Original geschrieben von Assrael

Also so was hab ich schon mal gesehen wo ich in einem Autohaus gearbeitet habe. ...

und zwar war das an einem Heißen Sommertag mit Schwarzen Auto durch ne Waschanlage... Dannach hat sich noch Waschanlagenwasser auf dem Auto gehaftet.... auch in Tropfen unterhalb der Spiegel und überall wo sich Wasser noch sammeln konnte.

Wenn man dies nicht gleich mit einem Lappen wegwischte trocknete das Restwasser in der Hitze bzw Heißen Lack an...dann gab es solche Helle Stellen von dem Waschanlagenmittel. Wir haben es mit Polieren weg bekommen ...aber schwer gewesen....

Haben dann Waschanlage gewechselt dann kam es nimmer vor...

So, jetzt habe ich die Antwort von einem netten Gutachter, der das Auto mal eben für 10 Euro untersucht hat. Wie Jörg vorher schon sagte, wurde der hintere Kotflügel nachlackiert und beim Abkleben wurde geschlampt, sodass Klarlack an falsche Stellen gekommen ist. Das hat der Verkäufer mir natürlich verschwiegen- super! :-( Hat mir gesagt, da sein ein bisschen Dreck, den man sicher wegpolieren könnte... Das wird dann nicht ganz so einfach und ich frage mich auch, ob ich mir das nicht von dem bezahlen lassen soll!

Danke nochmals für eure Hilfe!!

Habe letztes WE mal den A4 8K (EZ 2009) von meinem Dad angeschaut und konnte das gleiche beobachten - diese milchigen Flecken. Nur, da wurde weder was nachlackiert oder sonst was - alles im Originalzustand. Der Wagen ist ein Neuwagen gewesen. Das Auto hat so gut wie keine Waschanlage gesehen (mit Ausnahmen). Dachte auch erst an einen eingebrannten Vogelschiss. Habe mich mal vorsichtig mit DJ Lime Prime und einem Pad herangewagt weil, is ja nicht mein Auto und ich möchte nicht enterbt werden (Spass ;)). Oberflächlich ist es fast weg. Wenn man jedoch in einem "günstigen" Winkel auf die Haube schaut, ist der Fleck noch zu erkennen.

Soll ich es mit der Maschine (Liquid Elements) versuchen? Mit dem Pad war es recht mühsam.

mfg

Ja! :)

im kringel unter der kante.

von etwas weiter weg schauts aus wie eine delle.

geh ich mit dem finger drüber oder halte etwas gerades an die stoßstange ist aber davon nichts zu sehen oder zu spüren.

sind das fehler beim lackieren? im klarlack?

A1af2c6c-424f-48fc-8f5e-132d83572897
49a315e2-9016-49fa-9900-72099e5e7224

keiner einen tipp?

Krass, du wartest seit einem Jahr auf eine Antwort?

Ich erkenne am Handy nix, kannst du eine Detail-Aufnahme hochladen? Sieht für mich aus, als wenn du mal irgendwo dagegen gefahren bist (oder Feindkontakt?).

Ich sehe auch nur eine Delle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackproblem Audi A6 4f - weiß jemand, was das ist?