ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kurbelgehäuseentlüftung undicht - Motor?

Kurbelgehäuseentlüftung undicht - Motor?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 29. Mai 2012 um 15:10

Hallo!

Hatte im Winter diesen Jahres einen Motorschaden bei meinem VW Lupo 1,0.

Habe daraufhin einen Austauschmotor mit 6 Monaten Garantie gefunden.

Nachdem er eingebaut wurde, machte der Keilriemen Probleme und musste samt Wasserpumpe und Zubehör ausgetauscht werden.

Garantie?! - gabs nichts, da Verschleißteil.

Nun habe ich ein weiteres Problem, der Motor verliert Öl. meine Werkstatt sagt mir, dass es an

der Kurbelgehäuseenttlüftung liegt. Diese muss erneuert werden.

Nun meine Frage, würde vorher gerne den Händler kontaktieren, der mir den Motor mit Garantie verkauft hat und Fragen, wie es dort mit der Garantie ausschaut.

Gehört denn die Kurbelgehäuseentlüftung zum Motor? Und habt ihr auch Erfahrungswerte?

Mfg Dex

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo,

naja, zum Motor gehört die schon.

 

Was war den bei deinem Austauschmotor alles dran? Austauschmotoren sind ja häufig ziemlich nackig. Oder war es kein Austauschmotor sondern ein gebrauchter Motor der schon in einem anderen Auto seinen Dienst getan hat?

 

Kurz zur Funktion der Kurbelgehäuseentlüftung.

Bei der Verbrennung drücken sich geringfügig Verbrennungsgase (so genanntes BlowBy) an den Kolbenringen vorbei ins Kurbelgehäuse (das ist das wo sich die Kurbelwelle dreht). Durchs Blow By würde das Kurbelgehäuse unter Druck stehen, das ist aber nicht gewollt, also wird das Blow By durch die Kurbelgehäuseentlüftung abgeführt.

Das Blow By “reißt” auch noch Öldämpfe mit. Das Blow By muss nach Gesetz der Verbrennung zugeführt werden. Damit die Öldämpfe nicht auch mit verbrannt werden gibt es zwischen Kurbelgehäuse und Luftfilter noch einen Ölabscheider.

 

Der Aufbau der Kurbelgehäuseentlüftung.

Im Kurbelgehäuse ist ein Loch, dann kommt der Ölabscheider und dann ein Schlauch der zum Luftfilter führt.

Der Ölabscheider (ist so eine schwarze Kunststoffbox) sitzt wenn du vor der offenen Motorhaube stehst hinter dem Motor auf der Beifahrerseite. Von da geht dann ein ca. 20mm dicker Schlauch von hinter dem Motor auf der Beifahrerseite zum Luftfilter.

 

Was will die Werkstatt den für die Reparatur haben?

Viel kann da ja nicht kaputt sein.

Entweder die Dichtungen zwischen Kurbelgehäuse (Motorblock) und Ölabscheider. Die wird nicht viel kosten.

Oder der Ölabscheider selber ist defekt, auch der kostet nicht viel, gibt ja sogar einige die Tauschen den profilaktisch wegen der Frostproblematik regelmäßig.

Oder der Schlauch ist kaputt aber auch der wird nicht die Welt kosten.

Und der jeweilige Einbau/Tausch ist schnell gemacht.

 

Wie viel Öl verlierst du denn überhaupt?

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 29. Mai 2012 um 22:15

Wow, eine der besten Antworten, die ich in letzter zeit so gelesen habe! ;-)

Es war vom "Schrotthändler" ein gebrauchter Motor mit angeblich 39t km.

Die VW Werkstatt wollte samt Motorwäsche, Probefahrt, Teilekosten für die Entlüftung (100€) und Einbau 250€ haben.

Der Schrotthändler baut mir nun kostenlos eine Entlüftung ein, die er noch rumliegen hat.

Wenn ich so 10-15 min irgendwo stehe mit dem Auto immer mal so 3-4 Tropfen, aufgrund des Ölverlustes bei der Fahrt ist der gesamte Motor von unten mit Öl beschmiert. Keine Ahnung wie viel das insgesamt ist.

Kann es davon kommen, dass der Motor nach dem Anlassen und nach schneller Fahrt beim stand "unrund" läuft, also mit der Drehzahl schwankt?

 

Edit: die Werkstatt sagte das die Kurbelgehäuseentlüfung ein Kunststoffkasten ist, der mit 3 Schrauben befestigt ist und dieser ist undicht

Holla die Waldfee, das ist ja mal ein saftiger Preis, da hoffen wir mal das der Schrotti das hinkriegt bzw. das es wirklich daran liegt.

 

Das Unrundlaufen wird damit aber nicht zu tun haben. Was für einen Motorkennbuchstaben hast du denn? 1.0er gibt es nämlich viele.

Anfangen würde ich mit dem auslesen des Fehlerspeicher, wenn das nicht aufschlussreich ist würde ich die Drosselklappe mal reinigen und neu/richtig anlernen lassen. Dann würde ich mir die Temperatursensoren via Diagnosegerät angucken. Als nächstes würde ich nach der Lambdaregelung bzw. Falschluft gucken.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 29. Mai 2012 um 22:34

Ja allerdings, seeeeehr saftiger Preis. Na ich hoffe doch, dass es daran liegt, muss schließlich schon 70 € für diese Diagnose zahlen. :-/

Also kann es nicht sein, dass der Motor durch die Undichtigkeit dort Luft oder so zieht?

Fehlerspeicher wurde schon ausgelesen, da war keiner.

Achso, Motorkennbuchstaben weiß ich gerade nicht, wo bekomme ich den morgen raus?

IMO nein.

Ins Kurbelgehäuse wird keine Luft strömen und wenn wäre es auch egal, da da ja eh das Blow By ist und wenn er über den Schlauch Luft ansaugen würde, ist das auch egal, da der Schlauch in den Luftfilter führt und das noch vor der Drosselklappe ist und erst dahinter ist der Saugrohrdrucksensor der die Luft (indirekt) misst.

 

Motorkennbuchstabe (MKB) Zahnriemenabdeckung auf einem Aufkleber, oder irgendwo eingeschlagen auf dem Zylinderkopf oder im Serviceheft erste Seite auf dem Aufkleber oder unter der Matte im Kofferraum auf einem Aufkleber.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 18:10

Hey!

Also ich finde nicht die genaue Motorkennzeichnung, auf der Rechnung steht nur VW Lupo All.

War heute beim Schrotthändler, der mir den Motor verkauft hat und wollte das Kurbelwellengehäuse wechseln lassen.

Hat er sich angeguckt und meinte plötzlich, das ist nicht undicht. Der Öldruckschalter soll nicht angezogen gewesen sein und dort hat es angeblich geölt. Er hat den nur angezogen und nun muss ich es beobachten.

Wenn es wirklich nur daran lag, komme ich mir echt verarscht vor von meiner VW Werkstatt, die hätten mir dann ja 250€ für umsonst abgezogen?? Und hätten dann 67€ für eine sinnlose Motorwäsche und falsche Diagnose schon genommen. Bin echt ratlos...

Hallo,

na damit hast du ja deinen Motorkennbuchstabe ALL.

 

Hab mir mal eben bei Ebay ein paar Bilder vom ALL angeguckt weil bei meinem 1.0er AUC sitzt der Öldruckschalter ganz wo anders aber beim ALL sitz er wirklich so das wenn das Öl da raus läuft es quasi über den Ölabscheider läuft.

 

Da hast du aber scheinbar einen sehr guten Schrotti...... ist halt noch ein echter Schrauber im Gegensatz zu den Leuten die in Werkstätten arbeiten.

 

Dann behalte das mal gut im Auge, gegebenenfalls mal einen neuen Dichtring einbauen wenn es wieder anfängt. So ein Dichtring wäre ein Centartikel.

 

MFG 1781 ccm

Zitat:

Original geschrieben von Dexian

Wow, eine der besten Antworten, die ich in letzter zeit so gelesen habe! ;-)

....................................................................................

...................................................................................

...................................................................................

Dem kann ich nur zustimmen!;);)

Zumal das Thema bei Frost demnächst wieder auf uns zu kommen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kurbelgehäuseentlüftung undicht - Motor?