ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kunstoffteile Pflegen aber wie?

Kunstoffteile Pflegen aber wie?

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 14:00

Hallo Zusammen,

leider habe ich noch an meinem Auto, Seitenschweller und Türverziehrungen die nicht lakiert sind und es auch nicht werden, aber diese sind nach gewissem Wetter und Waschergiebigkeit etwas Weißlich geworden oder sagen wir mal gräulich werden.

Bsp.: Opel Astra G Seitenschweller

Was nutzt Ihr um die Kunststoffteile für Außen wieder aufzufrischen?

Grüße!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von autopflege-baye

hallo! Um welche Kunststoffteile es bei unseren Pflegeservices geht ist uns wurscht. Warum benötigen Kunststoffe, wie auch alle anderen Materialien Pflegeprodukte und welche Eigenschaften wünschen wir uns von diesen.

Unser speziellen Anforderung sehen wie folgt aus.

  • geruchsneutral
  • lösungsmittelfrei
  • antistatisch
  • rückfettend
  • farbecht
  • einfach zu verarbeiten ohne nachpolieren u.ä. Aktivitäten

Nahezu alle Pflegemittel aus der Reihe Kunststoff erfüllen diese Voraussetzungen nicht und scheiden damit für unsere Pflegevorhaben sofort aus. Wir vertrauen daher seit vielen Jahren auf Lederpflegesysteme weil die Produkte dieser Marke alle oben genannten Eigenschaften haben und... von den Kunden ausnahmslos verlangt werden. Sie wirken sofort in das bedürftige Material ein pflegen und schützen dieses von vornherein ohne belästigende oder aufdringelich unerwünschte Geruchsstoffe. Kein Glänzen und keine statische Aufladung auch nicht während der Auftragsarbeit. Es wirk auf den Kunden exklusiv und beruhigend.

darüber hinaus gibt es auch noch die Plexiglascheiben, (Cabrio), die Tachoabdeckungen,Scheinwerferabdeckungen, Navidisplay´s u.v.a.m. diese Produkte verlangen aber ganz spezielle Anwendungen.

Und was willst du uns jetzt wieder mit diesem nichtsaussagenden Kommentar sagen??????

Versuchs mal bei anderen Pflegeforen!!!! Da wärst du innerhalb von 3 Tagen weg vom Fenster!

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Meguiars Trim Detailer kann ich empfehlen.Frischt gut den Kunststoff auf und hält einige Wäschen....

Gerade eben mit dem Vinylex innen alles behandelt und aussen die Plastikspoilerlippe. Frischt den Kunststoff auf ohne aufgesetzt zu wirken. Einfach super das Zeug.

Erkan

Ich hatte bei meinem Vectra A gleiches Problem.

Um den Kunststoff möglichst lange schwarz zu halten, hat sich bei mir SONAX Silikon-Spray bewährt.

Einfach nach der Wäsche satt draufsprühen, dass viel in den Kunsstoff einziehen kann. Übriges abwischen.

Kostet auch nicht allzuviel. Wasser perlt dann auch so ab.

Wichtig: nicht auf Flächen wie Lenkrad, Pedale und Reifen.

http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

oder dieses: http://www.sonax.de/sonax-d/pflegetipps_kunststoff.php

Für Kunstoffaussenteile gibt es aber auch eine dauerhafte Möglichkeit:

Man nehme einen Heisluftfön und bringe die Anbauteile auf Temperatur.

Vorsicht, nur so heiß, das die Teile wieder richtig schwarz werden, nicht so heiß, das es zu tropfen beginnt!

Diese Möglichkeit ist die dauerhafteste, nur sollte man nicht gerade zwei linke Hände haben und eine Fläche mit gezielt auf Temperatur bringen können.

Wer sich das nicht zutraut, der ist mit Kunstoffpflegemittel sicher besser bedient.

Gruß

am 12. Juli 2009 um 23:49

Hi,

guck mal nach BLACK WOW...

bekommste z.b. bei Elitecarcare.co.uk oder autopflege24.de...Oder einfach mal nach googeln...

Ich empfehle immer wieder gerne die schwarze Bundeswehrschuhcreme! Bei ebay für kleines Geld zu beziehen und wirksamer als das teure Zeug von Markenherstellern, was im Grunde nix anderes ist.

am 13. Juli 2009 um 12:51

Zitat:

Original geschrieben von TropicOrange

Ich empfehle immer wieder gerne die schwarze Bundeswehrschuhcreme! Bei ebay für kleines Geld zu beziehen und wirksamer als das teure Zeug von Markenherstellern, was im Grunde nix anderes ist.

Du willst doch wohl nicht allen Ernstes behaupten, dass hochwertige Kunststoffpflegemittel nichts anders sind als Bundeswehrschuhcreme. Wenn mich nicht alles täuscht hatten wir das Thema schon mal. Dann kannst du ja auch farblose Schuhcreme auf deinen Lack schmieren.

Zitat:

Original geschrieben von Polierer

Zitat:

Original geschrieben von TropicOrange

Ich empfehle immer wieder gerne die schwarze Bundeswehrschuhcreme! Bei ebay für kleines Geld zu beziehen und wirksamer als das teure Zeug von Markenherstellern, was im Grunde nix anderes ist.

Du willst doch wohl nicht allen Ernstes behaupten, dass hochwertige Kunststoffpflegemittel nichts anders sind als Bundeswehrschuhcreme.

zumindest nichts nennenswert anderes. Natürlich ist das vermeintlich hochwertige Markenprodukt aufwändig verpackt und wird meistens für teures Geld beworben, was auch den höheren Bezugspreis erklärt.

 

Zitat:

Wenn mich nicht alles täuscht hatten wir das Thema schon mal. Dann kannst du ja auch farblose Schuhcreme auf deinen Lack schmieren.

was hat denn Kunststoff mit meinem Lack zu tun? Sicherlich kommt da keine Schuhcreme drauf, denn Fett kann ich aufm Lack nicht gebrauchen.

 

Du kannst gerne mal vorbei kommen und dir meinen Innenraum ansehen.

am 13. Juli 2009 um 17:27

Zitat:

Original geschrieben von TropicOrange

 

(...)

Du kannst gerne mal vorbei kommen und dir meinen Innenraum ansehen.

Du könntest auch gerne mal 2-3 Bilder einstellen.. interessiert mich jetzt auch. ;)

Also für Schuhe ist das Zeug (BW-Schuhcreme) richtig gut.

Gibts für 2 € / Tube auf jedem gutsortierten Flohmarkt.

am 13. Juli 2009 um 19:07

Habe ich schon vor zwanzig Jahren mit dem Armaturenbrett im LKW gemacht.Heute mache ich das mit der Tube,wo vorne ein Schwämmchen drann ist.Hält mindestens 2-3 Wäschen und der Kunststoff sieht aus wie neu.Einreiben und blankwischen.Das mit dem anwärmen ist natürlich optimal.Muss man allerdings können.

Grüße

am 13. Juli 2009 um 20:06

Zitat:

Original geschrieben von HAJO45

Habe ich schon vor zwanzig Jahren mit dem Armaturenbrett im LKW gemacht.Heute mache ich das mit der Tube,wo vorne ein Schwämmchen drann ist.Hält mindestens 2-3 Wäschen und der Kunststoff sieht aus wie neu.Einreiben und blankwischen.Das mit dem anwärmen ist natürlich optimal.Muss man allerdings können.

Grüße

Wow.. also 1 bis maaaaximal 2 Monate.. tolle Sache.. Du nimmst wohl auch Sonax zum wachsen?

:)

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von HAJO45

Habe ich schon vor zwanzig Jahren mit dem Armaturenbrett im LKW gemacht.Heute mache ich das mit der Tube,wo vorne ein Schwämmchen drann ist.Hält mindestens 2-3 Wäschen und der Kunststoff sieht aus wie neu.Einreiben und blankwischen.Das mit dem anwärmen ist natürlich optimal.Muss man allerdings können.

Grüße

Wow.. also 1 bis maaaaximal 2 Monate.. tolle Sache.. Du nimmst wohl auch Sonax zum wachsen?

Is gut jetzt... :rolleyes:

morgen poste ich mal Bilder von meinem Innenraum, hoffentlich sind dann alle überzeugt.

am 1. August 2009 um 19:35

Zitat:

Original geschrieben von TropicOrange

Ich empfehle immer wieder gerne die schwarze Bundeswehrschuhcreme! Bei ebay für kleines Geld zu beziehen und wirksamer als das teure Zeug von Markenherstellern, was im Grunde nix anderes ist.

Wir warten noch auf die Bilder und die Angaben zur Standzeit deines Wundermittels..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kunstoffteile Pflegen aber wie?