ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kühlwasserverlust

Kühlwasserverlust

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 10. April 2013 um 21:21

Hallo an alle,

mein Problem besteht darin dass mein Lupo Kühlwasser verliert. Problem daran ist, dass wenn ich normal fahre es nur sehr langsam verschwindet, wenn ich jedoch schnell fahre verliert er mehr. Bei schneller fahrt: Kühlwasserstand maximal, dann nach der fahrt knapp unter Minimum, bei ca. 100km.

Er fährt sich ganz normal, kein weißer rauch, keine Pfützen, morgens beim starten des Motors höre ich viel Luft blubbern im Kühlsystem....

Habt ihr Tipps?

Lupo 1.0 AUC

ca. 140.000km

Wasserpumpe ca. 5.000km alt.

Beste Antwort im Thema

Moin

wenn das Getriebe von oben nass ist, würde ich mal schauen ob das Kühlwasser nicht auch durch den Deckel im Ausgleichsbehälter rausgedrückt wird.

Normalerweise läuft dies am Deckel und am Behälter runter und zumindest bei meinem 3L Lupo eher an der Spritzwand zum Radkasten runter, aber Du hast vermutlich keinen 3L.

Oberhalb vom Getriebe ist oben am Motor ein Kunststoffverteilrohr für den kleinen Kühlkreislauf angeschraubt (zumindest beim 3L) kommt das Kühlwasser eher dort raus?

Immer schauen das genu Kühlwasser im Ausgleichsbehälter ist, den Motor ansatzweise warmfahren und dann direkt schauen ob man sieht von wo das Kühlwasser kommt, ohne sich die Hände zu verbrennen.

Mfg

Frank

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin

Schaue mal während der Fahrt, wenn der Motor langsam heiß wird, ob Dein Kühlwasserstand immer noch über Maximum steht und er das Kühlwasser nicht über die Entlüftung des Ausgleichsbehälters rausdrückt.

Mfg

Frank

Hallo !

Um die ZKD auszuschließen , könnest mal in die Freie-Werkstatt fahren ! Um den HC-Wert zu messen am Ausgleichsbehälter für Kühlmittel ! ( Abgase zu messen , ZKD defekt . )

Oft ist es auch nur der Flansch am Motor ! Fahrtrichtung links ( über Getriebe )

Sammelt sich Kühlmittel auf dem Getriebe , und wärend der Fahrt geht es nach hinten wech !

Druckloses System ( zuhause über Nacht wo Motor aus ist ) kein Kühlmittelaustritt !

Und bei 140 000 Km , Bj. ca. ab 2002 ( kurzstreckenfahrer ) , ist nur geschätzt !

Da würde ich mal den Wasserkühler ausschließen !

Gruss Lupolas !

Themenstarteram 13. April 2013 um 20:00

Danke für die bisherigen antworten. Laut Aussage der Werkstatt war die Wasserpumpe undicht und wurde auf Garantie gewechselt... Ich schaue jetzt mal nach wie sich der Kühlmittelstand verhält, am Sonntag Abend weiß ich mehr.

Naja die Vorgeschichte des Autos ist schlecht, ich fahre zwar nur langstrecken, vorsichtiges warmfahren etc. aber mich würde es nicht wundern wenn durch die "sehr pflegliche" Behandlung des vorherigen Besitzers diese auch nun vorzeitig verschlissen wäre.

Aber bei einer ZKD würde denke ich doch ziemlich viel Wasser verschwinden oder? Öl ist nicht im AGB und der Öldeckel ist astrein sauber.

Moin

Bei meinem 3L mit 1,2l TDI war die Zylinderkopfdichtung hin und der Kühlwasserverlust war nicht so groß.

Gut die Dichtung selber war optisch nicht so fertig, aber sie hat durchgepfiffen.

Verluste sind scheinbar nur aufgetreten so lange der Motor noch nicht richtig warm war.

Mfg

Frank

Themenstarteram 13. April 2013 um 20:55

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Moin

Bei meinem 3L mit 1,2l TDI war die Zylinderkopfdichtung hin und der Kühlwasserverlust war nicht so groß.

Gut die Dichtung selber war optisch nicht so fertig, aber sie hat durchgepfiffen.

Verluste sind scheinbar nur aufgetreten so lange der Motor noch nicht richtig warm war.

Mfg

Frank

Ich werde die ZKD mal überprüfen lassen.

Mal eine andere Frage, ich habe ihn eben mal durch den Kreisel und Wald gejagt, auch wegen meines Felgenproblems. Danach stand die Kühlflüssigkeit im AGB ziemlich über maximal und nach ca. 10min normaler fahrt zum runterkühlen wieder auf maximal, ich denke mal das ist normal oder?

der große Kühlerschlauch ist kochend heiß, und der andere große, welcher an den unteren teil des kühlers geht ist maximal lauwarm würde ich mal sagen... müssten nicht beide warm sein?!?!?

temp ist immer knapp unter 90°C.

mach mal heizung aus und boller ne runde. dann müssen beide schläuche richtig heiß sein.

das thermometer im komibinstrumtent ist extremst gedämpft und zeigt soziemlich immer 90°C an. auch bei 80 und 100 grad...naja so etwa. war wohl so gedacht, dass die kunden nicht verunsichert werden.

kenne ich auch nur von vw. so ein quark. ein thermometer ohne richtige aussage!

Themenstarteram 13. April 2013 um 21:04

hatte ich eben gemacht, gefahren bis ans limit aber der obere schlauch kocht, den unteren kann ich anfassen, der ist lauwarm...

sicher was faul oder?

Servus !

Also , Wasserpumpe ist neu !?

Und der untere Schlauch des Motorwärmetauschers ist nur lauwarm ?

Heizung läuft normal ?

Setzt der Elektrolüfter für Motorkühlung rechtzeitig ein ?

Würde für mich heißen das dein Termostat hängt !

Eine Überhitzung des Motors wäre da nicht auszuschliessen !

( Ein defekt der ZKD ist nicht auszuschliessen )

Eine HC-Wert messung ist recht kostengünstig und verschaft Sicherheit !

Gruss Lupolas !

 

absolut thermostat durch! wenn du schwein hast, ist die ZKD noch in ordnung!

kann also sein, dass dir alles über den überlauf raus ist. das wäre prima!

lass den test machen und wechsel so schnell wie möglich dein thermostat. jetzt wo es warm wird erst recht.

Themenstarteram 28. April 2013 um 17:34

hi an alle, das Problem ist gelöst. Undichte Wasserpumpe und defektes Thermostat :):o

danke an alle.

Moin mein Lupo hat auch den besagten Kühlmittelverlust , Frage ist das das Gehäuse wo der Thermostat drinne sitzt.

Mein Getriebe ist oben immer nass, kann man das in Eigenregie selbst tauschen.

Gruß dalung

Moin

wenn das Getriebe von oben nass ist, würde ich mal schauen ob das Kühlwasser nicht auch durch den Deckel im Ausgleichsbehälter rausgedrückt wird.

Normalerweise läuft dies am Deckel und am Behälter runter und zumindest bei meinem 3L Lupo eher an der Spritzwand zum Radkasten runter, aber Du hast vermutlich keinen 3L.

Oberhalb vom Getriebe ist oben am Motor ein Kunststoffverteilrohr für den kleinen Kühlkreislauf angeschraubt (zumindest beim 3L) kommt das Kühlwasser eher dort raus?

Immer schauen das genu Kühlwasser im Ausgleichsbehälter ist, den Motor ansatzweise warmfahren und dann direkt schauen ob man sieht von wo das Kühlwasser kommt, ohne sich die Hände zu verbrennen.

Mfg

Frank

Hallo mein Lupo ist ein normaler 1,0 50PS von 2000. Die Werkstatt hat ihn schon zweimal abgedrückt. Einmal bei Fiat war hinten die Spritzwand feucht, bei VW. kommt es vom Thermostatgehäuse, was soll man jetzt glauben.

Wenn es wärmer wird werde ich das Thermogehäuse erst mal auf Verdacht gewechselt.

Zitat:

@dalung schrieb am 5. Februar 2015 um 17:31:54 Uhr:

Hallo mein Lupo ist ein normaler 1,0 50PS von 2000. Die Werkstatt hat ihn schon zweimal abgedrückt. Einmal bei Fiat war hinten die Spritzwand feucht, bei VW. kommt es vom Thermostatgehäuse, was soll man jetzt glauben.

Wenn es wärmer wird werde ich das Thermogehäuse erst mal auf Verdacht gewechselt.

Einen VW würde ich nicht in eine Fiat-Werkstatt bringen.

Typische Fehler kennen nur Diejenigen am besten, die regelmäßig an baugleichen Autos arbeiten u. Fehlersuche betreiben müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen