ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kühlwasserverlust SDi --> Was ist das für ein Teil?

Kühlwasserverlust SDi --> Was ist das für ein Teil?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 20:27

Skandalöserweise ist jetzt nach 11 Jahren der Auspuff kaputt und wird morgen gewechselt (Komplett mit Kat für 230€).

Leider verliert mein Trecker auch etwas Kühlwasser und ich weiß nicht so ganz, wie das Teil heißt, wo das Wasser rausläuft. HAbe mal ein Foto gemacht - an der Unterseite die am Motorblock ganz vorne (Fahrerseite) sitzt nässt es raus. Von oben kommt ein Unterdruckschlauch(?) vom Bremskraftverstärker.

Kennt einer das Teil?

Lupo01
Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin

Leider kenn ich den SDI nicht, Deine Beschreidung verwirrt mich aber geringfügig.

An den Anschluß geht der Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker hin?!

Aber trotzdem Kühlwasser?

Oder läuft das Kühlwasser dort hin und tropft von dort runter?

Mfg

Frank

Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 21:27

Also meines Erachtens muss das ein Unterdruckschlauch sein, da er sehr stabil ist und im Bremskraftverstärker endet.

Das Metallteil mit den drei Schrauben oben drin (siehe Bild) ist am Motorblock befestigt und ich glaube da drückt das Kühlwasser raus und läuft dann am Motorblock runter. Mein "so wirds gemacht Buch" hilft da nicht wirklich weiter.

Gruß

Sebastian

Hallo,

das ist eine Vakuumpumpe aber Kühlwasser dürfte da wirklich nicht rauskommen.

 

Für mich sieht es eher so aus als würde da evtl. etwas Öl Rausschwitzt. Aber Kühlwasser dürfte da wirklich nicht rauskommen.

 

Musst mal mit den Finger abwischen und den Finger dann in den Mund, Öl schmeckt Ölig :D und Kühlwasser eher süß.

 

Aber ich gehe mal davon aus, dass das Kühlwasser irgendwo anders verschwindet.

 

Hier mal ein Bild von der Pumpe und hier noch mal ein Bild wo man die Pumpe rechts und von der Höhe her so mittig sehen kann.

 

MFG 1781 ccm

 

Edit:

Der zweite Link scheint irgendwie nicht zu gehen, dann hier direkt zur Auktion vom Motor, wollte eigentlich nur das Bild verlinken.

 

Moin

Wenn das eine "zusätzliche" Unterdruckpumpe ist um Vakuum zu ziehen für die Bremse und vermutlich auch für irgendwelchen Unterdruckverstellungen, da der Diesel anders als der Benziner kein so guter "Sauger" ist und die Pumpe über die Kurbelwelle mit angetrieben wird, dann muß beim erzeugen des Vakuum ja auch irgendwo der Überdruck hin. Da kein 2ter Anschluß da ist vermute ich mal der Übwerdruck wird irgendwie ins Kurbelwellengehäuse geleitet und möglicherweise über die Entlüftung wieder entlassen?!?!

Das 1. Bild von 1781 ccm zeigt ja auf dem Bild ein scheinbar geschlossenes Pumpengehäuse, aber wie sieht durch die Rückseite aus???

Vermutlich eine Öffnung durch die Motoröl rein könnte, nun ist die Pumpe undicht und es kommt Öl raus wie zuvor geschrieben.

Oder durch Dein Motorblock geht irgendwo Kühlwasser in den Ölkreislauf über und weil die Pumpe etwas höher liegt, kommt etwas schmadder dort raus?!

Hinter dem Ritzel ist ein O-Ring, der dichtet zum Motoröl ab, davor ist im Motorblock ein Kanal zur Entlüftung des Überdrucks, da drinkt Wasser ein und sift mit der Zeit raus.

Motoröl ablassen, Pumpe ausbauen und das Kühlwasser läuft einem entgegen?!

Aber ich hätte eher oben weiter am Motor gersucht, ob nicht irgendwo dadrüber Wasser nach außen verloren geht und dort nur Trofen hängen bleiben.

Bei meinem 3L ist auch Kühlwasser ausgetreten, und ich habe eine ganze Zeit den eigentlichen Punkt nicht gefunden, weil das Wasser gut ablief, hier und da schnell verdunstet war und die ersten Zeichen habe ich an der Spritzwand unterhalb des Ausgleichsbehälters gefunden. So habe ich damals entdeckt das es aus der Entlüftung des Kühlwasserbehälters rausgedrückt wurde.

Schaue Dir oberhalb nochmal alles genau an, bei kaltem Motor, bei warmen, immer zwischen durch.

Un ddann hätte ich mal gehoft es hat jemand ein Schnittzeichnung / Explosionszeichung vom SDI. Vielleicht kann man da diesen Kanal sehen, wo der Überdruck der Pumpe hingeht.

Mfg

Frank

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 8:50

Danke für eure Hilfe.

Also an der Stelle kann es dann ja wirklich keinen Kühlwasserverlust geben, zudem das ausgelaufene Kühlwasser genau die Farbe hat, die ich oben reinkippe (hellblau), also ohne Verunreinigung ist.

Ich nehme mal den Deckel oben ab und schaue mir das genau an.

Gruß

Sebo

Warum ist dein Kühlwasser den blau :confused: in unsere Lupos kommt doch G12, G12 Plus oder G12 Plus Plus aber keins davon ist blau. Sind doch alle Rot Lila Rosa also alle in den Rot Tönen.

 

Du siehst also richtig wo es läuft oder tropft? Oder hast du nur eine Pfütze unterm Auto?

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 13:57

Das mit der Farbe ist ja komisch - da meiner bis Anfang des Jahres ja Scheckheftgepflegt bei VW ist. Kühlerflüssigkeit ist blau und klar, also ohne Öl drin.

Da oben auf dem Motor ja dieser schicke Plastikdeckel drauf ist, sehe ich nur wo es "dröppelt". Ich dachte auf den ersten Blick, dass es an diesem Unterdruckdingsda ist, aber das kann dann ja nicht sein. Also müsste ich mal weiter oben nachsehen, wo das herkommt. Unter dem Wag ist auf jeden Fall ne kleine Pfütze. Das läuft auf die untere Motorabdeckung und dann weiter Richtung Fußboden.

Gruß

Sebo

Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 14:14

So, habe gerade auseinandergebaut. Kommt vom Thermostatgehäuse - da ist die Dichtung hin.

Gruß

G11 hat eine blau/grüne Färbung, alle anderen ab G12 aufwärts lila.

Wenn DU G11 bei Dir im System hast, liegt das nur daran, das Du bisher keine Probleme mit dem Kühlsystem vorhanden waren, und daher auch das System nicht entleert werden musste. Der Verlust an Kühlmittel kommt in dieser Ecke meistens vom obenren Wasserflansch. Diese verziehen mit der Zeit und das Kühlmittel läuft langsam am Motorblock runter. Da das ganze etwas verbaut ist, mußt Du vielleicht mal einen Spiegel und mit einer Taschanlakpe ein wenig in diesem Bereich suchen.

Wenn Du die Undichtigkeit hier beseitigst hast, solltest Du das System auf G12 umstellen. G1 bekommst Du nicht mehr Original angeboten.

Gab es den Lupo den original noch mit G11?

 

War der Wechsel von G11 auf G12 nicht schon mit dem Modeljahr von 1996 auf 1997?

 

Mein Golf ist schon seit 1996 in Familienbesitz und der hatte ab Werk schon G12.

Kann mir da jetzt nur schwer vorstellen das es den Lupo den es erst 2 Jahre später gab (1998) dann noch mit G11 gegeben haben sollte.

Und in diesem Fall, geht es ja sogar um einen Lupo aus dem Jahr 2000.

 

MFG 1781 ccm

tja, wenn denn dann tatsächlich schon mal was am kühlsystem war, besteht eventuell auch die möglichkeit, dass dort g11 anschließend verwendet wurde. Frei nach dem thema, das kommt das rein was wir kennen. undenkbar ist das nicht. außerdem hat vw nicht bei allen typen zur selben zeit das kühlmittel komplett umgestellt. die übergangsphase dauerte schon ein paar jahre.  

Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 20:14

Also der Gummiring war gerissen, das gute Stück habe ich bei VAG geschenkt bekommen und habe im Gegenzug für 40€ alle Auspuffgummies gekauft (hatte sie dummerwiese zerschnitten, weil ich dachte die wären ohne Halter zu wechseln :-( ..).

Das Kühlwasser ist glasklar und blau, aber ich habe jetzt auf das 12er in Rosa gewechselt - meine kleine Tochter begrüßt diese Entscheidung. Da der SDI Motor nahezu unverwüstlich ist, scheint ja das blau nicht schädlich gewesen zu sein.

Gruß

Sebo

Hallo,

Zitat:

Frei nach dem thema, das kommt das rein was wir kennen. undenkbar ist das nicht.

Das eingefüllt wird was gerade da ist und nicht nach Herstellervorgabe musste ich auch schon mal feststellen (Soll G12 Plus also irgendwas rot violettes / ist irgend ein farbloses Zeuch).

Dafür waren sie aber bei der Mischung auch sparsam, lediglich bis minus 10 Grad :eek:. Wenn man nicht alles kontrolliert.

 

Zitat:

außerdem hat vw nicht bei allen typen zur selben zeit das kühlmittel komplett umgestellt. die übergangsphase dauerte schon ein paar jahre.

Ich bin ja sehr gerne bereit dazuzulernen, wo war das z.B. der Fall?

Ich hab jetzt noch mal etwas im www gesucht, immer wenn die Rede von irgend welchen Jahren ist, ist immer die Rede von 1996, 1997 oder 5/1996, 6/1996 (was wohl der Modelljahreswechsel zum Mj1997 ist, da der Mj. Wechsel ja meistens im Sommer ist).

 

 

@sebop68

Schön das du noch mal berichtet hast und schön das es wieder dicht ist.

Ist deine Tochter nur wegen der Farbe so begeistert oder weil der Lupo jetzt wieder so lange läuft bis sie ihn übernehmen kann.............ich gehe mal vom zweiten aus :p

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 9:31

Zitat:

Original geschrieben von 1781 ccm

Ist deine Tochter nur wegen der Farbe so begeistert oder weil der Lupo jetzt wieder so lange läuft bis sie ihn übernehmen kann.............ich gehe mal vom zweiten aus :p

MFG 1781 ccm

... aber dann mit "frischem" H Kennzeichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kühlwasserverlust SDi --> Was ist das für ein Teil?