ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Kühlwassertemperatur 120°

Kühlwassertemperatur 120°

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 10. Juli 2020 um 18:11

Hallo Freunde,

Ich grüße euch alle und bin neu bei euch.

Ich habe eine Frage zum Auto W210 bj 1999 125 ps diesel e220 cdi limousine.

KÜHLERTEMPERATUR ist bei normaler Fahrt unter 90kmh bei ca 80 90 grad.

Sobald man über 100kmh längere zeit fährt, geht die Temperatur plötzlich auf 120 grad.

Wenn ich im Motorraum dann auch nach schaue nachdem die Temperatur die 120 Grad erreicht hat dreht sich auch der Ventilator auf Volllast.

Wenn ich unterhalb von 80 kmh Fähre dreht sich der Ventilator auch.

 

Sachlage:

Wasserpumpe, Thermostat incl. Temperaturfühler, neu

Wenn die Klima läuft dreht sich auch der elektrische Ventilator.

Der kühler ist auch dicht.

Ich habe jetzt zusätzlich im Sommer noch viel Frostschutz hinzugefügt vielleicht liegt es daran dass das Wasser ohne Frostschutz siedet und nicht gut kühlen kann das werde ich jetzt beobachten.

Aber was denkt ihr darüber bzw habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße

Claudia Wagner

Beste Antwort im Thema

BEVOR ich vielleicht helfen kann:

Ändere bitte umgehend den Titel des Themas.

Dass es um einen 210er geht ist wohl klar, hast ja auch dieses Forum gewählt - aber ein Hinweis auf den Fehler sollte der Titel schon enthalten...

Sonst ist es für zukünftige Suchende unmöglich auf dieses Wissen hier zuzugreifen

Falls es schon zu spät ist für dich es selbst zu ändern, bitte einen Moderator den Titel für dich anzupassen.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Zu viel Frostschutz würde die Wirkung verschlechtern. Richtige Mischung zwischen Wasser und Konzentrat herstellen. Es muss Druck im Kühlmittelkreislauf sein, damit das Wasser nicht bereits bei 100 anfängt zu sieden. Sind die Schläuche zwischen Motor und Kühler hart?

Gibt es sonst motor Fehler? Lauft der Motor vielleicht zu mager bei höheren Geschwindigkeiten?

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 18:19

Zitat:

@batanik schrieb am 10. Juli 2020 um 18:15:29 Uhr:

Zu viel Frostschutz würde die Wirkung verschlechtern. Richtige Mischung zwischen Wasser und Konzentrat herstellen. Es muss Druck im Kühlmittelkreislauf sein, damit das Wasser nicht bereits bei 100 anfängt zu sieden. Sind die Schläuche zwischen Motor und Kühler hart?

Sämtliche Schläuch des Kühlkreislaufs sind hart dh thermostat öffnet.

Frostschutz ist 1 zu 1.

Das iat echt komisch oder?

Lg Claudia

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 18:25

Zitat:

@batanik schrieb am 10. Juli 2020 um 18:18:01 Uhr:

Gibt es sonst motor Fehler? Lauft der Motor vielleicht zu mager bei höheren Geschwindigkeiten?

Hi

Danke dir

Nein gar nicht, deswegen hatte ich auch die Zylinderkopfdichtung im Verdacht aber es läuft sauber auf 4 Zylindern und Wasserverlust aus dem Ausgleichsbehälter hat es nur dann wenn das mit den 120 grad passiert.

Was mich sehr erfreut ist aber das ist ein anderes Thema der läuft extrem trocken für das Alter also fast 0 Ölverbrauch. Anderes Thema wie gesagt.

Liebe Grüße

Claudia

@Daimly

Also wenn das System sachgerecht entlüftet wurde und Du alle benannten Bauteile der Kühlung erneuert hast, kann es sich ja nur um einen elektronischen / elektrischen Fehler handeln.

Der Lüfter läuft bei den 210ern selbst im größten Stau bei 30 Grad sehr moderat und äußert selten unter Volllast.

Hast schon alle Kontakte geprüft?

BEVOR ich vielleicht helfen kann:

Ändere bitte umgehend den Titel des Themas.

Dass es um einen 210er geht ist wohl klar, hast ja auch dieses Forum gewählt - aber ein Hinweis auf den Fehler sollte der Titel schon enthalten...

Sonst ist es für zukünftige Suchende unmöglich auf dieses Wissen hier zuzugreifen

Falls es schon zu spät ist für dich es selbst zu ändern, bitte einen Moderator den Titel für dich anzupassen.

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 20:39

Zitat:

@Benefiz schrieb am 10. Juli 2020 um 20:30:50 Uhr:

@Daimly

Also wenn das System sachgerecht entlüftet wurde und Du alle benannten Bauteile der Kühlung erneuert hast, kann es sich ja nur um einen elektronischen / elektrischen Fehler handeln.

Der Lüfter läuft bei den 210ern selbst im größten Stau bei 30 Grad sehr moderat und äußert selten unter Volllast.

Hast schon alle Kontakte geprüft?

Interessanter Gedanke.

Ich habe bei Mercedes Benz Teilekatalog http://mb-teilekatalog.info/

Mal versucht schlau zu werden was den elektrischen Kreislauf des Lüfters angeht.

Habe es leider nicht geschafft den zu verstehen kannst du mir einen Tipp geben also wie es dieser elektrische Kreislauf aufgebaut. Und wenn es ein Steuergerät hat sitzt der dann im Radkasten vorne links? Und könnte ich den testen? Kurze Info ich habe den W210 vor Mopf mitb125 ps.

Eine Zeit lang hatte ich auch die Verschwörungstheorie im Kopf gehabt dass Mercedes damals meinen w210 nur für ein Jahr gebaut hat weil die gemerkt haben dass die viele Sachen zu schlecht ausgelegt haben z.b. die Motorkühlung

Aber die Diskussion mit waschechten Autofreaks hier im Forum wo ich mich auch selber dazu zähle macht echt Spaß

Liebe Grüße

Claudia

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 20:42

Zitat:

@Benefiz schrieb am 10. Juli 2020 um 20:30:50 Uhr:

@Daimly

Also wenn das System sachgerecht entlüftet wurde und Du alle benannten Bauteile der Kühlung erneuert hast, kann es sich ja nur um einen elektronischen / elektrischen Fehler handeln.

Der Lüfter läuft bei den 210ern selbst im größten Stau bei 30 Grad sehr moderat und äußert selten unter Volllast.

Hast schon alle Kontakte geprüft?

Gerne

bin neu wo geht das

Bin am handy online

Kühler dicht? Wird der Kühler überall warm?

Ich halte es auch eher für ein mechanisches Problem. Wenn der bei "Schleichfahrt" schon fast 90° erreicht, ist der Kühlkreislauf gestört.

Pumpe pumpt nicht oder Kühler dicht.

Hallo.

Ich habe den Threadtitel angepasst.

Ja, leider als Ferndiagnose nicht lösbar.... meine Empfehlung: Ausschließende Fehlersuche. Sollte aber bei der Diagnose kein Problem sein.

Wie schnell wird der Motor warm?

Für die Kühlung des Motors ist das Wasser zuständig.

Ausschließlich Wasser wird durch den Kreislauf in der Temperatur gesenkt. Der Frostschutz erwärmt sich auch; kann aber NICHT wie das Wasser über den Kühler abgekühlt werden.

Frostschutz schützt bei Frost vor dem frieren des Wassers.

So, bei deiner Fehlerbeschreibung würde ich als erstes mindestens die Hälfte des Kühlwassers durch destilliertes Wasser tauschen - und dann weitersehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Kühlwassertemperatur 120°