ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. S210 E320 CDI - Plötzlicher Temperatur Anstieg 100-120 Grad - HILFE!

S210 E320 CDI - Plötzlicher Temperatur Anstieg 100-120 Grad - HILFE!

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 14:10

Hallihallo liebe Gemeinde,

ich fahre einen E320 CDI Bj. 2002 mit jetzt etwa 290k km. Das Fahrzeug wird immer gründlich gewartet und befindet sich in einem guten Zustand. Vor etwa einem Jahr wurde die Wasserpumpe getauscht.

Vor einigen Tagen fuhr ich bei 33° Außentemperatur etwa 30KM Autobahn, dann in die Stadt und dort nach etwa 20 Min im Stau stehn schiesst meine Kühlmitteltemperatur auf knappe 120 Grad....Heizung aufgedreht, Temperatur regelt auf normale 90-95....Das Fahrzeug macht mir seit etwa 2 Jahren keine Hitzeprobleme, bzw. ist noch nie warm gelaufen, nicht mal bei 35°+ und langen Staus, war immer brav im normal Bereich!

Jetzt habe ich das Thermostat getauscht....die ersten Probefahrten erfolgreich, Fahrzeug wurde nicht zu warm....generell aber ein wenig wärmer als vorher....also hatte mein Thermostat vorher wohl schon einen Schlag weg!

Heute fuhr ich wieder etwa 30KM Autobahn, dann etwa 30 minuten in der Stadt wovon 25 Minuten im Stau stehen waren....alles normal keine erhöhte Temp., aber auf einmal kurz vor Ende des Staus fängt die Temperatur wieder an zu steigen....ich hab dann wieder die Heizung angemacht und das Fahrzeug kühlte wieder ab.

Nun bin ich ein wenig ratlos was es noch sein könnte?!

-ZKD im Eimer?

-Viskolüfter? (Läuft meiner Einschätzung nach genügend mit)

-E Lüfter?

-Vllt auch einfach nur die Anzeige defekt? (Habe vor einigen Tagen den Tacho ausgebaut um die Birnen zu wechseln und Nachgerüstete Chromtachoringe zu entfernen)

Wäre sehr dankbar über mögliche Denkanstöße! Apropos, Kühlsystem scheint dicht zu sein und WaPu wurde vor etwa einem Jahr getauscht!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi ich fahre auch ein 320 CDI. Entweder wapu wieder hin oder das thermostat?

Liefen die Zusatzlüfter?

Hatte es bei meinem wo der keilrippenriemen gerissen war.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 14:22

Zitat:

@Bastelkuh schrieb am 21. Juni 2018 um 14:18:31 Uhr:

Hi ich fahre auch ein 320 CDI. Entweder wapu wieder hin oder das thermostat?

Liefen die Zusatzlüfter?

Hatte es bei meinem wo der keilrippenriemen gerissen war.

WaPu wurde wie gesagt eigentlich erst vor einem Jahr bei Mercedes getauscht.....Thermostat habe ich vor ein paar Tagen selbst getauscht! Also sollten s die zwei Dinge eigentlich nicht sein....bzw wäre komisch wenn die WaPu innerhalb von nicht mal einem Jahr wieder kaputt geht oder? :O

Ob die Zusatzlüfter laufen weiß ich nicht! Daran hatte ich auch schon gedacht....Vllt die Sicherung kaputt? Weiß nur nicht welche Sicherungsnummer die haben!

Warum weisst du das nicht? Das wäre das erste wo ich nach schauen würde.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 14:31

Zitat:

@drago2 schrieb am 21. Juni 2018 um 14:26:57 Uhr:

Warum weisst du das nicht? Das wäre das erste wo ich nach schauen würde.

Habe ich in der Hektik zugegeben vergessen....Als ich das Fahrzeug in der Werkstatt nach dem Thermostat wechseln warm laufen hab lassen (auch noch länger als er schon auf Betriebstemp. war) sprangen die E Lüfter nicht an, ab wann sollten diese anspringen?

eher unwahrscheinlich, aber evtl ist das neue Thermostat auch nicht in Ordnung ?

LG

Erstmal gucken ob die Lüfter anspringen. Thermostat abklemmen. Lüfter springen dann sofort an; Notprogramm.

Das weiß ich nicht. Spätestens ab 100 Grad ist meine Meinung.

 

Kann auch sein das sie nicht anspringen hatte ich bei meinem da der Stecker komplett oxidiert war. Ist mir aufgefallen als ich meine Klima wieder befüllen ließ .

 

Hatte den Stecker gereinigt und mit einem Kabel probiert ( Das Kabel an den überbrückuns Pole befestigt) ob die Lüfter noch in Ordnung sind.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 14:53

Zitat:

@NTGGmbH schrieb am 21. Juni 2018 um 14:40:07 Uhr:

Erstmal gucken ob die Lüfter anspringen. Thermostat abklemmen. Lüfter springen dann sofort an; Notprogramm.

Super Tipp Vielen Dank!

Habe auch gerade mit meinem Serviceberater gesprochen! Er meinte auch E Lüfter, die sollten sich beide drehen lassen und sind wohl über einen kleinen Riemen verbunden....doch bei mir dreht sich der eine frei und der andere ist fest, also zu 99% Lüfter fest!

Zitat:

@Jojo350TE schrieb am 21. Juni 2018 um 14:10:39 Uhr:

Hallihallo liebe Gemeinde,

ich fahre einen E320 CDI Bj. 2002 mit jetzt etwa 290k km. Das Fahrzeug wird immer gründlich gewartet und befindet sich in einem guten Zustand. Vor etwa einem Jahr wurde die Wasserpumpe getauscht.

Vor einigen Tagen fuhr ich bei 33° Außentemparatur etwa 30KM Autobahn, dann in die Stadt und dort nach etwa 20 Min im Stau stehn schiesst meine Kühlmitteltemparatur auf knappe 120 Grad....Heizung aufgedreht, Temparatur regelt auf normale 90-95....Das Fahrzeug macht mir seit etwa 2 Jahren keine Hitzeprobleme, bzw. ist noch nie warm gelaufen, nicht mal bei 35°+ und langen Staus, war immer brav im normal Bereich!

Jetzt habe ich das Thermostat getauscht....die ersten Probefahrten erfolgreich, Fahrzeug wurde nicht zu warm....generell aber ein wenig wärmer als vorher....also hatte mein Thermostat vorher wohl schon einen Schlag weg!

Heute fuhr ich wieder etwa 30KM Autobahn, dann etwa 30 minuten in der Stadt wovon 25 Minuten im Stau stehen waren....alles normal keine erhöhte Temp., aber auf einmal kurz vor Ende des Staus fängt die Temparatur wieder an zu steigen....ich hab dann wieder die Heizung angemacht und das Fahrzeug kühlte wieder ab.

Nun bin ich ein wenig ratlos was es noch sein könnte?!

-ZKD im Eimer?

-Viskolüfter? (Läuft meiner Einschätzung nach genügend mit)

-E Lüfter?

-Vllt auch einfach nur die Anzeige defekt? (Habe vor einigen Tagen den Tacho ausgebaut um die Birnen zu wechseln und Nachgerüstete Chromtachoringe zu entfernen)

Wäre sehr dankbar über mögliche Denkanstöße! Apropos, Kühlsystem scheint dicht zu sein und WaPu wurde vor etwa einem Jahr getauscht!

Nach meiner Erfahrung ich hatte das problem mit gelegendlichem Waserverlust der auch duch abpressen nicht lokalisierbar war..

Schon waren die üblichen verdächtigen die bzw der Drucklüfter der klimaanlage und die Viscokupplung. Die / der Drucklüfter ( Doppeldrucklüfter = ein lüftermotor der über Riemen den zweiten mit antreibt ) ) ist bei heissen temperaturen Deutlich zu hören wenn die Klima richtig arbeiten muß .

Dann wird durch den Druckschalter diese Zusatzlüftung vor dem Kondensator aktiviert um den Luftdurchsatz zu erhöhen.. fällt diese Geräuschentwiklung nicht auf das ist nicht zu überhören zuerst da schauen.. am besten du wechselst den gleich aus.. Neu um die dreihundert Euronen gebraucht deutlich weniger. Nach dem wechsel hatte ich einige Zeit ruhe und die Kühlmittelverluste gingen auch zurück .

Im Hängerbetrieb kam die nächste Überhizung und dann war der Viscolüfter drann.. Nochmal ca 250 Euronen plus einbau ,da würde ich einen neuen empfehlen..

GHebrauchtteile gibts bei Fa Auer autoteile Kirchheim unter Teck oder dem GTC dann jedoch zum etwa halben Neupreis..

Das GTC / Daimler Gebrauchtteilecenter ) kann man auch online erreichen, anrufen hat sich aber als Zielführender erwiesen.. Jol.

 

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 17:02

Zitat:

@jloethe schrieb am 21. Juni 2018 um 16:52:02 Uhr:

Zitat:

@Jojo350TE schrieb am 21. Juni 2018 um 14:10:39 Uhr:

Hallihallo liebe Gemeinde,

ich fahre einen E320 CDI Bj. 2002 mit jetzt etwa 290k km. Das Fahrzeug wird immer gründlich gewartet und befindet sich in einem guten Zustand. Vor etwa einem Jahr wurde die Wasserpumpe getauscht.

Vor einigen Tagen fuhr ich bei 33° Außentemparatur etwa 30KM Autobahn, dann in die Stadt und dort nach etwa 20 Min im Stau stehn schiesst meine Kühlmitteltemparatur auf knappe 120 Grad....Heizung aufgedreht, Temparatur regelt auf normale 90-95....Das Fahrzeug macht mir seit etwa 2 Jahren keine Hitzeprobleme, bzw. ist noch nie warm gelaufen, nicht mal bei 35°+ und langen Staus, war immer brav im normal Bereich!

Jetzt habe ich das Thermostat getauscht....die ersten Probefahrten erfolgreich, Fahrzeug wurde nicht zu warm....generell aber ein wenig wärmer als vorher....also hatte mein Thermostat vorher wohl schon einen Schlag weg!

Heute fuhr ich wieder etwa 30KM Autobahn, dann etwa 30 minuten in der Stadt wovon 25 Minuten im Stau stehen waren....alles normal keine erhöhte Temp., aber auf einmal kurz vor Ende des Staus fängt die Temparatur wieder an zu steigen....ich hab dann wieder die Heizung angemacht und das Fahrzeug kühlte wieder ab.

Nun bin ich ein wenig ratlos was es noch sein könnte?!

-ZKD im Eimer?

-Viskolüfter? (Läuft meiner Einschätzung nach genügend mit)

-E Lüfter?

-Vllt auch einfach nur die Anzeige defekt? (Habe vor einigen Tagen den Tacho ausgebaut um die Birnen zu wechseln und Nachgerüstete Chromtachoringe zu entfernen)

Wäre sehr dankbar über mögliche Denkanstöße! Apropos, Kühlsystem scheint dicht zu sein und WaPu wurde vor etwa einem Jahr getauscht!

Nach meiner Erfahrung ich hatte das problem mit gelegendlichem Waserverlust der auch duch abpressen nicht lokalisierbar war..

Schon waren die üblichen verdächtigen die bzw der Drucklüfter der klimaanlage und die Viscokupplung. Die / der Drucklüfter ( Doppeldrucklüfter = ein lüftermotor der über Riemen den zweiten mit antreibt ) ) ist bei heissen temperaturen Deutlich zu hören wenn die Klima richtig arbeiten muß .

Dann wird durch den Druckschalter diese Zusatzlüftung vor dem Kondensator aktiviert um den Luftdurchsatz zu erhöhen.. fällt diese Geräuschentwiklung nicht auf das ist nicht zu überhören zuerst da schauen.. am besten du wechselst den gleich aus.. Neu um die dreihundert Euronen gebraucht deutlich weniger. Nach dem wechsel hatte ich einige Zeit ruhe und die Kühlmittelverluste gingen auch zurück .

Im Hängerbetrieb kam die nächste Überhizung und dann war der Viscolüfter drann.. Nochmal ca 250 Euronen plus einbau ,da würde ich einen neuen empfehlen..

GHebrauchtteile gibts bei Fa Auer autoteile Kirchheim unter Teck oder dem GTC dann jedoch zum etwa halben Neupreis..

Das GTC / Daimler Gebrauchtteilecenter ) kann man auch online erreichen, anrufen hat sich aber als Zielführender erwiesen.. Jol.

Super, Danke für die Tipps!

Hast du mir die Teilenummern von Den Druckschaltern und Drucklüftern? Wäre sehr hilfreich!

Der Druckschalter den ich meine ist der von der Klimaanlage , wenn einer der Zusatzlüfter nicht mitläuft bzw stehen bleibt ist die Ursache schon klar.. Rienmen defekt oder der Motor ist fest... nichts ungewöhnliches allerdings hab ich auch schoin 430 tkm auf der Uhr..

 

Teilenummern hab ich nicht aber von der klima am Trockner wenn ich mich nicht ganz irre oder zumindest in Kondensatornähe verbaut . Beim Freundlichen ist der ohne Mühe übers EPC zu bekommen , geht aber sehr selten kaputt . sollte aber auch nicht aus dem Netz sein den die Duckgrenzen sind schon wichtig .

Im Regelfalle ist es der Lüfter selbst der sich an den Zweipoligen Steckverbindungen neben der Serviceventilen der Klima vo Li unter einer Plastikabdeckung auch mit einem Zusatzkabel testweise direkt ansteuern lässt. Diese Steckverbindungen oxidieren auch ganz gerne mal.. Jol.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. S210 E320 CDI - Plötzlicher Temperatur Anstieg 100-120 Grad - HILFE!