Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Kritik 118d

Kritik 118d

Hallo 1er Fahrer,

ich muss hier mal was los werden.

Ich bin beruflich leider sehr viel unterwegs und leihe mir deswegen immer 3 Monatsweise verschiedenste kleine Diesel bei einem großen Autovermieter. Diese haben oft noch unter 5000km runter sind somit für mich zumindest neuwertig.

Meistens bekommen ich einen Golf V mit irgendwas um die 105PS und muss sagen bin damit aufgrund der praktischen Möglichkeiten (große Flaschenhalter in der Türen, simple Bedienbarkeit) immer sehr zufrieden gewesen.

Zwischendurch hatte ich mal einen Stilo und letztens einen Astra Kombi. Zu diesem Autos möchte ich lieber nichts schreiben. Nur soviel, den Astra haben ich nach 4 Wochen wieder abgegeben.

Nun aber zum Eigentlichen.

Zur Zeit habe ich einen 118d und muss sagen, klasse.

Bis jetzt bin ich rund 2000 km damit gefahren und es macht noch immer Spass. Er liegt sehr gut auf der Straße, zieht gut durch und ist von der Anmutung der Innenausstattung den anderen weit überlegen.

Da ich mir natürlich um den Neupreis keine Gedanken machen muss, kann ich diese Kapitel für meine Betrachtung ausschließen. Ich vermute aber, dass er wohl schon teurer sein wrid als die Konkurenz.

Nachteil an dem Auto ist vielleicht, dass es sich von der Technik wie Navi, Radioeinstellungen, komischer Monitor nicht wirklich intuitiv bedienen lässt. Nach dem ersten Stau hatte sich das Problem aber gelegt.

Eine Frage habe ich noch.

Es handelt sich bei mir um ein 6 Gangschaltgetriebe und laut Tacho läuft er auf der Geraden ca. 220km/h. Dabei dreht er ca. 3700 U/min und es kommt mir so vor, als ob er dann in eine Begrenzung kommt. Kann das sein?

Ansonsten, super Job von BMW und das als Audifahrer.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Wo ist jetz die Kritik? :D

Kritik ist nicht zwingend negativ!

Es gibt auch positive Kritiken.

Re: Kritik 118d

 

Zitat:

Original geschrieben von rk100

Eine Frage habe ich noch.

Es handelt sich bei mir um ein 6 Gangschaltgetriebe und laut Tacho läuft er auf der Geraden ca. 220km/h. Dabei dreht er ca. 3700 U/min und es kommt mir so vor, als ob er dann in eine Begrenzung kommt. Kann das sein?

Das dürfte wohl mit der Motorcharakteristik zusammenhängen. bzw. mit der Drehmoment- und PS-Kurve

Bei 3700rpm bzw. 220km/h wird die Kraft aus Luftwiderstand, Rollwiderstand,... gleich groß der Kraft, die der 118d aufbringt und Vortrieb zu erzeugen.

Wobei doch 220km/h auch nicht schlecht sind, für einen "kleinen" Diesel :-)

Re: Kritik 118d

 

Zitat:

Original geschrieben von rk100

Dabei dreht er ca. 3700 U/min und es kommt mir so vor, als ob er dann in eine Begrenzung kommt. Kann das sein?

Ansonsten, super Job von BMW und das als Audifahrer.

Das ist wohl so, damit man einen gewissen Abstand zum 120d hat, es gibt aber wohl Firmen, die diese Sperre rausnehmen können.

Göran

Ja.. ist ne VMax-Sperre drin... kann man rausnehmen.. bringt aber, in Verbindung mit einem Tuning, auch nicht soooo viel mehr...

diese wirklich positive kritik an dem 1er geht runter wie öl. also rk100, du hast meine eh schon sehr positive meinung über den 1er noch mehr gestärkt.

ich wünsch dir noch alles gute. ich beneide dich irgendwie alle 3 monate einen neuen wagen zu bekommen.

gruß

rd

Zitat:

Bei 3700rpm bzw. 220km/h wird die Kraft aus Luftwiderstand, Rollwiderstand,... gleich groß der Kraft, die der 118d aufbringt und Vortrieb zu erzeugen.

DAS ist genau das, was BMW sagt.

schaltet mal auf den BC und gebt vollgas bis 220 laut tacho. Immer ca 12 13 Liter /100 km. erreicht man die 220 sinkt plötzlich die Einspritzmenge auf 8 - 9 l ab.... Was n Zufall.

Nachdem ich das meinem Händler sagte meinte der nachgibig, dass ich ja recht hab, der 118d elektronishc begrenzt wird, aber das eigentlich net rauskommen sollte.

Der Grund dafür is, dass bmw den 120d atraktiver machen will.

Oder warum gibts für den 118d keine Automatik ? ;)

N Kumpel von mir betreibt chiptuning und kennt sich mit software aus. Meiner läuft nun (noch ungechipt) 235 laut tacho, dann is aber wirkl. ende. Es leben die software begrenzer :))

gruss, dognose

fahre zur zeit noch einen 318td (e46)

und suche was neues

wieviel u/min hat man bei 100km/h auf dem Drehzahlmesser stehen?

wie schaut der Praxisverbrauch aus?

durch die lange übersetzung müßte er doch sparsamer sein als meiner 4,5-6,5l/100km

Zitat:

durch die lange übersetzung müßte er doch sparsamer sein als meiner 4,5-6,5l/100km

niedrigere Drehzahl ist nicht immer Sparsammer...

Bei 100 im Fünften Gang müsste ich so ca. 2000 rpm haben.

Im Schnitt fahr ich meinen kleinen mit 6l /100 km.

Geht aber auch sparsamer.

gruss, dognose

ich bin bei 7,5 lieter

aber ich quähle das auto immer shcon beschleunigen .... spät schalten ;_) und das im stadtverkehr

ich finde es ok für den 1er mit 122 ps stadverkehr brachial spät schalten !

 

ich habe mich gleich nach der ersten probefahrt in meine leben mit dem 1er diesel sofor mich in den diesel verliebt und gekauft !

schöner motor..

 

allersdinws werde ich meine wenn ich so 15 000 km drauf hab

mtoor tunen > ca 150 ps... ;-)

Zitat:

Original geschrieben von hansenet

allersdinws werde ich meine wenn ich so 15 000 km drauf hab

mtoor tunen > ca 150 ps... ;-)

Boah...spätestens dann bist Du aber "King of the road"... :D

Zitat:

Original geschrieben von Guenter45479

Boah...spätestens dann bist Du aber "King of the road"... :D

:D :D

Gruß

Markus

der höhste gang ist der sparsamste!

ich hätte gerne die drehzahl bei 100km/h im 6.gang

Gruß Christian

..ich schreibs Dir morgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen