ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kreuzung/Abbiegevorgang, werde ständig ausgehupt, wer hat Recht?

Kreuzung/Abbiegevorgang, werde ständig ausgehupt, wer hat Recht?

Themenstarteram 16. Mai 2020 um 10:31

Mahlzeit!

Folgender Sachverhalt: Wir haben hier eine Hauptstraße wo es auf einer Seite zu einem Gewerbegebiet rein geht. Fahrzeug A, in dem Fall ich, kommt aus Richtung Osten und will nach Rechts einbiegen. Dort gibt es eine kleine Einfädelspur. Also Blinker gesetzt und rechts abgebogen. Zur gleichen Zeit kam aus Richtung Westen ein anderes Fahrzeug B, es ist auf die dortige Linksabbiegerspur gefahren und dann rum gezogen und hat mich ausgehupt. Wir sind dann beide auf den selben Parkplatz, dort hat er mir lautstark vorgeworfen ich hätte ihm die Vorfahrt geklaut. Ich sagte er sei Linksabbieger und müsse warten. Er und seine Frau haben gelacht und gesagt ich soll in die Fahrschule und Verkehrsschilder lernen.

Verkehrsschilder stehen an der Kreuzung folgende:

X1 Achtung Radfahrer - diese stehen sowohl für mich als Rechtsabbieger, als auch für ihn als Linksabbieger

X2 Hauptstraße

Meine Meinung: Ich komme von der Hauptstraße und biege Rechts ab. Er ist Linksabbieger. Radfahrer kommen nicht, ich muss also nicht warten. Er ist Linksabbieger, also muss er warten.

Das ganze ist mir an dieser Stelle schon sehr oft passiert! Das hier schildert nur den aktuellsten Fall. Niemand konnte mir die Frage so richtig beantworten wer nun Vorfahrt hat, nicht mal unsere Berufskraftfahrer aus der Firma.

Wer hat Recht?

 

PS. Es gibt ca. 500 m weiter eine sehr ähnliche Kreuzung, dort habe ich als Rechtsabbieger aber eindeutig ein "Vorfahrt gewähren" Schild (ohne Zusätze) an Pos. X1, während für den Linksabbieger an Pos X1 (in seiner Fahrtrichtung) ein Hauptstraßenschild steht. Dort muss ich natürlich warten.

Hupen oder nicht hupen, das ist hier die
Schild X1
Schild X2
Ähnliche Themen
122 Antworten

Zitat:

@manvo schrieb am 16. Mai 2020 um 11:38:29 Uhr:

Geradeaus vor Abbieger - was ist das?

Es geht hier doch gar nicht um Radfahrer.

Das war eine Zwischenfrage von Tarnik. Bitte alles lesen.

Themenstarteram 16. Mai 2020 um 12:07

Zitat:

@Bulwey schrieb am 16. Mai 2020 um 11:13:11 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 16. Mai 2020 um 11:10:12 Uhr:

 

Hier haben die Radfahrer aber dennoch Vorrang, mit und ohne Schild.

Richtig in dem Fall.

Ich hatte es noch bemerkt und hab die Stelle gleich wieder geändert. Aber grundsätzlich bedeutet es nicht Vorfahrt gewähren.

Ja, kleiner Formulierungsfehler, im 1. Post habe ich es ja korrekt bezeichnet.

An einer vergleichbaren Kreuzung werde ich auch regelmäßig angehupt, als Linksabbieger.

 

Auf dem Arbeitsweg fahre ich der Welle entgegen und muss an so einer Kreuzung links abbiegen. Wenn einer aus dem Gegenverkehr rechts blinkt nutze ich die entstehende Lücke, warte auf dem kurzen Stück zwischen durchgehender Straße und der Einmündung des Rechtsabbiegerstreifens um den bevorrechtigten Rechtsanbieger passieren zu lassen.

 

Das passt regelmäßig eiligen Hintermännern nicht, die mir gleich hinterherziehen und dann halb auf der durchgehenden Straße stehen müssen...

Zitat:

@Bulwey schrieb am 16. Mai 2020 um 11:36:36 Uhr:

Zitat:

@Tarnik schrieb am 16. Mai 2020 um 11:28:41 Uhr:

 

Da stimme ich zu, aber wäre das dann auch Rechts vor links, oder Geradeaus vor Abbieger.

Ich würde sagen, Geradeaus vor Abbieger, da der Radweg ja zur Hauptstrasse gehört, und die Radfahrer genauso zu behandeln sind, wie wenn sie auf der Strasse selbst fahren würden.

Ja, klingt logisch.

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 16. Mai 2020 um 13:41:30 Uhr:

An einer vergleichbaren Kreuzung werde ich auch regelmäßig angehupt, als Linksabbieger.

 

Auf dem Arbeitsweg fahre ich der Welle entgegen und muss an so einer Kreuzung links abbiegen. Wenn einer aus dem Gegenverkehr rechts blinkt nutze ich die entstehende Lücke, warte auf dem kurzen Stück zwischen durchgehender Straße und der Einmündung des Rechtsabbiegerstreifens um den bevorrechtigten Rechtsanbieger passieren zu lassen.

 

Das passt regelmäßig eiligen Hintermännern nicht, die mir gleich hinterherziehen und dann halb auf der durchgehenden Straße stehen müssen...

Na ja, hier muss das silberne Auto rechts im Bild vorfahrt einem, der von gegenüber links abbiegt, geben. Will nur sagen, vergleichbar ist nicht immer gleich.

Screenshot_20200516-141239_Maps.jpg

Zitat:

@kurdtkuei schrieb am 16. Mai 2020 um 14:26:50 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 16. Mai 2020 um 13:41:30 Uhr:

An einer vergleichbaren Kreuzung werde ich auch regelmäßig angehupt, als Linksabbieger.

 

Auf dem Arbeitsweg fahre ich der Welle entgegen und muss an so einer Kreuzung links abbiegen. Wenn einer aus dem Gegenverkehr rechts blinkt nutze ich die entstehende Lücke, warte auf dem kurzen Stück zwischen durchgehender Straße und der Einmündung des Rechtsabbiegerstreifens um den bevorrechtigten Rechtsanbieger passieren zu lassen.

 

Das passt regelmäßig eiligen Hintermännern nicht, die mir gleich hinterherziehen und dann halb auf der durchgehenden Straße stehen müssen...

Na ja, hier muss das silberne Auto rechts im Bild vorfahrt einem, der von gegenüber links abbiegt, geben. Will nur sagen, vergleichbar ist nicht immer gleich.

Da ist es ja auch so ausgeschildert. Im Fall des TE und an "meiner " Kreuzung nicht.

Zitat:

@kurdtkuei schrieb am 16. Mai 2020 um 14:26:50 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 16. Mai 2020 um 13:41:30 Uhr:

An einer vergleichbaren Kreuzung werde ich auch regelmäßig angehupt, als Linksabbieger.

Auf dem Arbeitsweg fahre ich der Welle entgegen und muss an so einer Kreuzung links abbiegen. Wenn einer aus dem Gegenverkehr rechts blinkt nutze ich die entstehende Lücke, warte auf dem kurzen Stück zwischen durchgehender Straße und der Einmündung des Rechtsabbiegerstreifens um den bevorrechtigten Rechtsanbieger passieren zu lassen.

Das passt regelmäßig eiligen Hintermännern nicht, die mir gleich hinterherziehen und dann halb auf der durchgehenden Straße stehen müssen...

Na ja, hier muss das silberne Auto rechts im Bild vorfahrt einem, der von gegenüber links abbiegt, geben. Will nur sagen, vergleichbar ist nicht immer gleich.

Dieses Beispiel ist aber etwas ungeeignet, da ja auch die Geradausfahrer Vorfahrt beachten müssen.

Ergo, ist der Linksabbieger nach seinem Abbiegen Nutzer der vorfahrtsberechtigten Straße, weshalb der Rechtsabbieger nochmals nen Vorfahrt beachten-Schild verpasst bekommt, das übrigens noch vorm kreuzenden Radweg steht.

 

Zitat:

@kurdtkuei schrieb am 16. Mai 2020 um 14:26:50 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 16. Mai 2020 um 13:41:30 Uhr:

An einer vergleichbaren Kreuzung werde ich auch regelmäßig angehupt, als Linksabbieger.

Auf dem Arbeitsweg fahre ich der Welle entgegen und muss an so einer Kreuzung links abbiegen. Wenn einer aus dem Gegenverkehr rechts blinkt nutze ich die entstehende Lücke, warte auf dem kurzen Stück zwischen durchgehender Straße und der Einmündung des Rechtsabbiegerstreifens um den bevorrechtigten Rechtsanbieger passieren zu lassen.

Das passt regelmäßig eiligen Hintermännern nicht, die mir gleich hinterherziehen und dann halb auf der durchgehenden Straße stehen müssen...

Na ja, hier muss das silberne Auto rechts im Bild vorfahrt einem, der von gegenüber links abbiegt, geben. Will nur sagen, vergleichbar ist nicht immer gleich.

Da kommt man aber generell aus der Nebenstraße! Hat mit der Thematik hier wenig zu tun.

Ja beide kommen aus der Nebenstraße und der rechtsabbiegende hätte normalerweise vorfahrt, der Linksabbieger ist aber schon auf der Hauptstraße, manche checken das aber nicht und warten bis der rechtsabbieger durchfährt.

Zitat:

@kurdtkuei schrieb am 16. Mai 2020 um 14:39:40 Uhr:

Ja beide kommen aus der Nebenstraße und der rechtsabbiegende hätte normalerweise vorfahrt, der Linksabbieger ist aber schon auf der Hauptstraße, manche checken das aber nicht und warten bis der rechtsabbieger durchfährt.

Schön. Das hat aber nichts mit der diskutierten Situation zu tun.

Ok, sorry für Verwirrung.

Zitat:

@kurdtkuei schrieb am 16. Mai 2020 um 14:26:50 Uhr:

 

Na ja, hier muss das silberne Auto rechts im Bild vorfahrt einem, der von gegenüber links abbiegt, geben. Will nur sagen, vergleichbar ist nicht immer gleich.

Da gibt es zum Fall des TE einen klitzekleinen Unterschied: Auf deinem Foto fahren beide auf eine Kreuzung (ja, auch das ist eine Kreuzung) zu, die eindeutig per Schild geregelt ist. Der Rechtsabbieger sieht das "Vorfahrt gewähren", der von links kommende (egal, ob er von gegenüber aus seiner Sicht nach links abbiegt oder direkt von links kommt) hat dann das Zeichen "Einmalige Vorfahrt". Fehlen diese Schilder, gilt Rechts vor Links.

Ich würde in solchen Situationen auch schlichtweg mal angepasst reagieren, unabhängig davon wer Recht hat. Wenn ich merke, dass scheinbar 90% der Autofahrer die Situation anders einschätzen, dann fahre ich entsprechend vorsichtiger an dieser Stelle und beharre nicht auf meinem Recht (vermeintlich) Vorfahrt zu haben. Das führt nämlich nur zu Stress, Vollbremsungen und im schlimmsten Fall zum Unfall. Letzteres wäre allerdings eine tolle Chance um die Situation einmal endgültig durch die Polizei (auf)klären zu lassen. Ansonsten gibt der Klügere einfach mal nach und ist vorsichtig, lässt im Zweifelsfall den anderen passieren und sorgt so für mehr Sicherheit auf den Straßen.

Auch eine Nachricht ans zuständige Amt könnte für eine Antwort sorgen und ggf sogar für eine Anpassung der Verkehrslage.

Zitat:

@20vw10 schrieb am 17. Mai 2020 um 06:02:23 Uhr:

Ich würde in solchen Situationen auch schlichtweg mal angepasst reagieren, unabhängig davon wer Recht hat. Wenn ich merke, dass scheinbar 90% der Autofahrer die Situation anders einschätzen, dann fahre ich entsprechend vorsichtiger an dieser Stelle und beharre nicht auf meinem Recht (vermeintlich) Vorfahrt zu haben. Das führt nämlich nur zu Stress, Vollbremsungen und im schlimmsten Fall zum Unfall. Letzteres wäre allerdings eine tolle Chance um die Situation einmal endgültig durch die Polizei (auf)klären zu lassen. Ansonsten gibt der Klügere einfach mal nach und ist vorsichtig, lässt im Zweifelsfall den anderen passieren und sorgt so für mehr Sicherheit auf den Straßen.

Das ist ja wirklich eine coole Story Bro, aber was hat das jetzt mit der Frage nach der Rechtslage zu tun? Darum geht es doch hier.

Zitat:

@20vw10 schrieb am 17. Mai 2020 um 06:02:23 Uhr:

Auch eine Nachricht ans zuständige Amt könnte für eine Antwort sorgen und ggf sogar für eine Anpassung der Verkehrslage.

Es gibt tausende solcher Kreuzungen in diesem Land. Willst du die jetzt alle "anpassen" lassen, nur weil einige Fahrer die Verkehrsregeln nicht richtig kennen?

Ist für mich dasselbe wie eine Zone 30 wo es auch "inoffizielle Hauptstraßen" gibt, wo jeder genau weiß, OK, ich komme von rechts und hab eigentlich Vorfahrt, aber hier kommt so selten jemand das viele einfach weiterfahren und nicht mehr gucken...

Klar bin ich dann im Recht, aber will ich deswegen einen Blechschaden? Nein, also bremse ich lieber und bin vorsichtig.

Wer da freiwillig n Crash riskiert ist ja auch nicht ganz sauber..

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kreuzung/Abbiegevorgang, werde ständig ausgehupt, wer hat Recht?