ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kratzer nach Handwäsche durch Autopflegedienst

Kratzer nach Handwäsche durch Autopflegedienst

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 11:55

Hallo zusammen,

als ich die Tage zum Autopflegedienst meines Vertrauens fuhr (regelmäßig schon seit Jahren) ließ ich meinen Seat Ibiza der im Juni gerade einmal 2 Jahre alt wird von Hand waschen. Als ich das Fahrzeug abholen wollte entdeckte ich auf dem Kotflügel Fahrerseite und Motorhaube linksseitig extreme Kratzer, die 100 %-ig vor der Wäsche nicht da waren. Als ich den Inhaber der Firma zur Rede stellte meinte der nur: "Ach hör auf, da kann ja jeder kommen! Ich werde den Schaden nicht tragen da er nicht bei uns entstanden ist!" Ich habe ihm daraufhin ein Schreiben zugestellt, dass ich freundschaftlich formuliert habe. Anliegend erhielt er einen Kostenvorschlag für die Beseitigung des Schadens (Lackieren). Ich habe ihm außerdem gedroht meine Rechtsschutzversicherung zu nutzen wenn er nicht einlenkt. 2 Tage später hatte ich Post von seinem Anwalt. Ich würde unberechtigt Schadensersatzansprüche stellen und habe es somit notwendig gemacht, dass der Autopflegedienst seinen Anwalt einschalten muss. Seine Anwaltskosten soll ich plötzlich auch tragen zu meinem Lackschaden. In den nächsten Tagen setze ich mich mit meinem Anwalt zusammen. Was meint ihr? Hatte von Euch schon jemand einen solchen Fall?

Es war keine Waschanlage / Waschstraße. Dieser Pflegedienst macht nur Handwäsche.

Grüße

Ibiza6L-Freak

Ähnliche Themen
48 Antworten

Du hast praktisch keine Chance, einem Richter glaubhaft zu machen (beweisen kannst Du es ohnehin nicht), dass an einem zwei Jahre alten Fahrzeug keine Kratzer vorhanden waren. Spar Dir den Ärger und das viele Geld. Die Verhandlung käme dich deutlich teurer zu stehen, als ein neuer Kotflügel...

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 12:10

Es gibt Zeugen vor der Wäsche und nach der Wäsche. Es deutet alles daraufhin, dass der Autopflegedienst den Schaden verursacht hat. Mein Anwalt meint ich müsste schon in die Offensive gehen. Mehr wie 150,00 Euro SB für meine Rechtschutzversicherung hätte ich eh nicht zu verlieren und mit Zeugen ständen meine Chancen zumindest nicht bei 0.

Was hat das mit dem A4 zu tun ??? :confused:

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 12:14

da bin ich wohl im falschen Forum.. sorry..bin neu hier

Zitat:

Original geschrieben von Ibiza6L-Freak

Hallo zusammen,

als ich die Tage zum Autopflegedienst meines Vertrauens fuhr (regelmäßig schon seit Jahren) ließ ich meinen Seat Ibiza der im Juni gerade einmal 2 Jahre alt wird von Hand waschen. Als ich das Fahrzeug abholen wollte entdeckte ich auf dem Kotflügel Fahrerseite und Motorhaube linksseitig extreme Kratzer, die 100 %-ig vor der Wäsche nicht da waren. Als ich den Inhaber der Firma zur Rede stellte meinte der nur: "Ach hör auf, da kann ja jeder kommen! Ich werde den Schaden nicht tragen da er nicht bei uns entstanden ist!" Ich habe ihm daraufhin ein Schreiben zugestellt, dass ich freundschaftlich formuliert habe. Anliegend erhielt er einen Kostenvorschlag für die Beseitigung des Schadens (Lackieren). Ich habe ihm außerdem gedroht meine Rechtsschutzversicherung zu nutzen wenn er nicht einlenkt. 2 Tage später hatte ich Post von seinem Anwalt. Ich würde unberechtigt Schadensersatzansprüche stellen und habe es somit notwendig gemacht, dass der Autopflegedienst seinen Anwalt einschalten muss. Seine Anwaltskosten soll ich plötzlich auch tragen zu meinem Lackschaden. In den nächsten Tagen setze ich mich mit meinem Anwalt zusammen. Was meint ihr? Hatte von Euch schon jemand einen solchen Fall?

Es war keine Waschanlage / Waschstraße. Dieser Pflegedienst macht nur Handwäsche.

Grüße

Ibiza6L-Freak

Am besten immer vorher Fotos von deienm Auto machen bevor du diesen an andere anvertraust

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 12:20

naja ich habe jetzt nur Fotos nach dem Schaden gemacht und die dem Anwalt geschickt

lass die Fotos mal sehen.....

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 12:31

kann man die hier irgendwo hochladen?

ja, machen hier viele. Aber frag mich jetzt nicht wie???? bin auch noch recht neu hier :-)

Übrigens bin ich auch der Meinung Du solltest es anwaltlich versuchen. Is ja klar das die das erstmal von sich weisen. Ich schätze Deine Chancen vor Gericht schon recht positiv ein....

Da du nicht glaubhaft machen kannst, das der Schaden vor der Übergabe des Fahrzeugs an den "Pflegedienst" nicht bestand, wird deine Klage wohl abgewiesen werden bzw. deine Rechtschutzversicherung wird voraussichtlich die Kostenübernahme wegen mangelnder Erfolgsaussicht bei der Voranfrage verweigern.

Leider...

Ich behaupte auch, dass Du keine Chance hast.

Du bist in der Beweispflicht und ohne vorherige Bilder hast Du keine Chance.

Mfg Felix

Zitat:

Original geschrieben von Ibiza6L-Freak

kann man die hier irgendwo hochladen?

Ja, siehe Anlage ;)

Gruß LoveA8

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 17:07

ja hier mal die unschönen Schadensbilder

Themenstarteram 2. Juni 2008 um 17:07

ja hier mal die unschönen Schadensbilder Teil 2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kratzer nach Handwäsche durch Autopflegedienst