ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer in nähe der Türkante, ist das polierbar?

Kratzer in nähe der Türkante, ist das polierbar?

Themenstarteram 1. März 2017 um 19:12

Hallo,

hab an meiner türkante ein paar kleine kratzer..Kann jemand sagen ob man die weg polieren kann ?

Danke für Tipps

20170301-142811
Ähnliche Themen
11 Antworten

Durch Polieren verbessern ja. Alles entfernen nein. Teile der Kratzer scheinen mir zu tief zu sein.

Wenn das für dich ein paar kleine Kratzer sind, möchte ich keinen von dir als groß bezeichneten Kratzer sehen. ;)

Zitat:

@martinb71 schrieb am 1. März 2017 um 19:23:54 Uhr:

Durch Polieren verbessern ja. Alles entfernen nein. Teile der Kratzer scheinen mir zu tief zu sein.

Wenn das für dich ein paar kleine Kratzer sind, möchte ich keinen von dir als groß bezeichneten Kratzer sehen. ;)

Wie @martinb71 schon richtig ausgeführt hat,verbessern ja,entfernen nein.

Wären die Krater mittig einer glatten fläsche wären über 95% sicher zu entfernen.

Die Betonung liegt auf Sicher,gefährlich sind die Kratzer nahe der Türkannte,dort ist der Lack sehr dünn,man muss aber schon recht apressiv schleifen um die Kratzer zu entfernen,da ist das Risiko das man "durchpoliert" sehr groß.

Verbessern ja,entfernen nein !!

Themenstarteram 1. März 2017 um 20:08

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 1. März 2017 um 19:57:54 Uhr:

Zitat:

@martinb71 schrieb am 1. März 2017 um 19:23:54 Uhr:

Durch Polieren verbessern ja. Alles entfernen nein. Teile der Kratzer scheinen mir zu tief zu sein.

Wenn das für dich ein paar kleine Kratzer sind, möchte ich keinen von dir als groß bezeichneten Kratzer sehen. ;)

Wie @martinb71 schon richtig ausgeführt hat,verbessern ja,entfernen nein.

Wären die Krater mittig einer glatten fläsche wären über 95% sicher zu entfernen.

Die Betonung liegt auf Sicher,gefährlich sind die Kratzer nahe der Türkannte,dort ist der Lack sehr dünn,man muss aber schon recht apressiv schleifen um die Kratzer zu entfernen,da ist das Risiko das man "durchpoliert" sehr groß.

Verbessern ja,entfernen nein !!

Das.heißt Teillackiert?

Zitat:

@Mikelmike schrieb am 1. März 2017 um 20:08:23 Uhr:

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 1. März 2017 um 19:57:54 Uhr:

 

Wie @martinb71 schon richtig ausgeführt hat,verbessern ja,entfernen nein.

Wären die Krater mittig einer glatten fläsche wären über 95% sicher zu entfernen.

Die Betonung liegt auf Sicher,gefährlich sind die Kratzer nahe der Türkannte,dort ist der Lack sehr dünn,man muss aber schon recht apressiv schleifen um die Kratzer zu entfernen,da ist das Risiko das man "durchpoliert" sehr groß.

Verbessern ja,entfernen nein !!

Das.heißt Teillackiert? :confused:,Teillackiert oder Teillackieren lassen,bitte den Satz verständlich vervollständigen.Auch die Kratzer die nicht zu entfernen sind,wird man,wenn es gut gemacht wird nur sehen wenn man ganz genau hinschaut,Lackieren lassen wird sehr schwierig,es wird dir kein Lackierer an der stelle Teillackieren,wenn die ganze Tür !!

Themenstarteram 1. März 2017 um 20:29

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 1. März 2017 um 20:15:47 Uhr:

Zitat:

@Mikelmike schrieb am 1. März 2017 um 20:08:23 Uhr:

 

Das.heißt Teillackiert? :confused:,Teillackiert oder Teillackieren lassen,bitte den Satz verständlich vervollständigen.Auch die Kratzer die nicht zu entfernen sind,wird man,wenn es gut gemacht wird nur sehen wenn man ganz genau hinschaut,Lackieren lassen wird sehr schwierig,es wird dir kein Lackierer an der stelle Teillackieren,wenn die ganze Tür !!

Entschuldige bitte. Das war das Tippen mit dem Smartphone. Aber du denkst, dass man da so hingekommen würde, ohne die ganze Tür lackieren zu müssen. Es ist ein Leasingfahrzeug.. Deswegen meine Bedenken. Tür komplett lackieren wäre natürlich kostenintensiver

Auch bei einem Leasingfahrzeug würde ich erst mal polieren. Aber lass da einen Profi dran. Die Lackdichte muss dabei gemessen werden. Leichte Kratzer werden drin bleiben, aber auch bei der Rückgabe wird das eigentlich unter der Formel für normale Abnutzung/Gebrauchsspuren laufen. Vielleicht wird es so gut das es nicht mal bemerkt wird

Themenstarteram 1. März 2017 um 22:04

Zitat:

@martinb71 schrieb am 1. März 2017 um 20:46:45 Uhr:

Auch bei einem Leasingfahrzeug würde ich erst mal polieren. Aber lass da einen Profi dran. Die Lackdichte muss dabei gemessen werden. Leichte Kratzer werden drin bleiben, aber auch bei der Rückgabe wird das eigentlich unter der Formel für normale Abnutzung/Gebrauchsspuren laufen. Vielleicht wird es so gut das es nicht mal bemerkt wird

Muss ich mir sorgen machen wegen Rost oder kann ich das auch kurz vor Rückgabe bearbeiten lassen

Wenn es so tief ist das es rosten kann, muss eh lackiert werden. Da wäre nichts mit polieren. Aber auf dem Bild sehe ich keine Kratzer, die bis aufs Blech durchgehen. Die scheinen nur tief im Klarlack zu sein und sind damit bis zu einem gewissen Grad polierbar (wurde ja bereits geschrieben).

Es spricht also nichts dagegen das Fahrzeug erst vor der Abgabe von einem Profi aufbereiten zu lassen, es kommen ja vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten dazu und das wäre dann ein Abwasch.

Themenstarteram 1. März 2017 um 22:26

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 1. März 2017 um 20:15:47 Uhr:

Zitat:

@Mikelmike schrieb am 1. März 2017 um 20:08:23 Uhr:

 

Das.heißt Teillackiert? :confused:,Teillackiert oder Teillackieren lassen,bitte den Satz verständlich vervollständigen.Auch die Kratzer die nicht zu entfernen sind,wird man,wenn es gut gemacht wird nur sehen wenn man ganz genau hinschaut,Lackieren lassen wird sehr schwierig,es wird dir kein Lackierer an der stelle Teillackieren,wenn die ganze Tür !!

Und wieso wäre eines Teillackierung nicht möglich ? Vielleicht sieht es auf dem Bild auch schlimmer aus als es ist. Habe nochmal ein Bild von der andren Tür hochgeladen

20170301-142633

Zitat:

@Mikelmike schrieb am 1. März 2017 um 22:26:47 Uhr:

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 1. März 2017 um 20:15:47 Uhr:

 

Und wieso wäre eines Teillackierung nicht möglich ? Vielleicht sieht es auf dem Bild auch schlimmer aus als es ist. Habe nochmal ein Bild von der andren Tür hochgeladen

Diese Kratzer (auf dem letzten Bild) sind rückstandslos durch Polieren zu entfernen.

Eine Teillackierung ist problematisch weil von der Lackierten zu unlackierten Fläche ein Übergang entsteht,dieser muss dann

nachbearbeitet,sehen würde man es alle mal.(ist von der Lackfarbe und den Fähigkeiten des Lackierer abhängig)

Lass alle Arbeiten zeitnah zu Übergabe machen,mit deinen Türen gibt es wohl häufiger Probleme ;).

Themenstarteram 2. März 2017 um 8:03

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 2. März 2017 um 07:48:14 Uhr:

Zitat:

@Mikelmike schrieb am 1. März 2017 um 22:26:47 Uhr:

 

Diese Kratzer (auf dem letzten Bild) sind rückstandslos durch Polieren zu entfernen.

Eine Teillackierung ist problematisch weil von der Lackierten zu unlackierten Fläche ein Übergang entsteht,dieser muss dann

nachbearbeitet,sehen würde man es alle mal.(ist von der Lackfarbe und den Fähigkeiten des Lackierer abhängig)

Lass alle Arbeiten zeitnah zu Übergabe machen,mit deinen Türen gibt es wohl häufiger Probleme ;).

Danke dir. Ich hatte an beiden kanten einen Schutz befestigt.. Das ist das Ergebnis.. beiden Türen sehen ungefähr gleich schlimm aus. Denke dass das erste Bild nicht so gut getroffen ist und schlimmer aussieht als es wirklich ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer in nähe der Türkante, ist das polierbar?