ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer im schwarzen Lack

Kratzer im schwarzen Lack

Themenstarteram 25. November 2008 um 14:53

Hallööööchen....ich hab mir ein neues Auto geholt.

Einen schwarzen E39. Das Fahrzeug hat leider paar stellen mit Kratzer.

Und der hässlichste ist genau auf der Motorhaube. Ist nich lang aber dafür wellenförmlich...

Und man kann leider die Grundierung schon sehen. Muss ich etwa die komplette Motorhaube lackieren lassen oder gibt es eine möglichkeit diese unschöne stelle zu beseitigen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ELcalibraa

hey...würdeste mir vllt die Artikelnummer von den Produkten geben?

Also ich bräuchte Mittel um das ganze Schwarz aufzubereiten. Das Fahrzeug hat leider selten Wagenpflege gesehen, sollte sich jetzt nun ändern.

Und dann bräuchte ich vllt irgent einen Wachs wo ich einma die Woche drauf machen kann...

Könnteste mir die Artikelnummer geben?=)

Also, wenn es dir schon zuviel ist auf der Homepage von Krauss-Tools im Shop die Feinschleifpaste K5 sowie die Hochglazpolitur 2000 und die passenden 150er Pads herauszusuchen (dauert ca 5min mit Bestellung), dürfte es auch deine Ausdauer übersteigen einen gesamten Wagen aufzubereiten. Hier sind nähmlich sehr schnell 8-12 Stunden für einen Unerfahrenen weg. Also bitte etwas mehr Ergeiz an den Tag legen. Ansonsten empfehle ich dir einen Aufbereiter! Dann hast du keine Arbeit, bis auf den Termin vereinbaren und Auto hinbringen.

Gruß Uwe

PS: Ich mag keine Mitnehmer Mentalität um sich in ein gemachtes Nest zu setzten und selber keine Initiative zu zeigen. Habe mit solchem Verhalten äußerst schlechte Erfahrung gesammelt. Meist wird nähmlich anschließend bei auftretenden Problemen jegliche Schuld von sich selber gewiesen und immer bei anderen gesucht! Speziell bei den leuten die vorher nur helfen wollten. Klingt vieleicht etwas zynisch, ist aber meine eigenen Erfahrung und Lebenseinstellung.

 

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo

Wenn der Kratzer genau in der Mitte ist kannst Du es vergessen (Komplett lackieren)

Nee Seite bis zur Sicke --wirst Du vielleicht ein finden der Spot-Repair macht und nur bis zur Sicke lackiert. Aber auf der Haube macht es kaum einer--wird meistens nur Mist.

 

Oder mit einer Schleifblüte anschleifen--mit den Pinsel und 2K auslegen--trocknen lassen und polieren. Klappt aber auch nicht so 100%. Man selber sieht es immer und ärgert sich drüber.

 

Suche Dir nee billige Lacke und Du bist mit ca.200-300,-€ dabei, wenn es Schwarz Uni ohne Klarlack ist.

Oder Du schnappst Dir einen schwarzen Edding malst den Kratzer nach und darüber noch mal mit ein schwarzen Wachsstift aus dem Autozubehör und schön die Habe polieren und nee schöne Wachsschutzschicht auftragen --ist für den Winter auch nicht verkehrt.

 

Toi toi toi --vielleicht konnte ich Dir ja helfen

Gruß teddy24

 

Auch hallöchen!

Meist sehen die Kratzer gerade auf Schwarz tiefer aus, als diese wirklich sind. Ich füge mal einen Link bei, in dem ich den schwarzen Vectra meines Nachbar, dieser wurde durch seinen Jungen mit einem Stein rundum etwas verschönert, mit einem ähnlichen Problem wie dem deinen fertig gemacht habe. Sind auch Bilder bei. Vieleicht hilft dir dies ja weiter.

http://www.motor-talk.de/.../...orher-und-nachher-bilder-t1980887.html

Ich würde erst die Möglichkeit mit Schleifmitteln auf der Motorhaube versuchen, wenns nichts wird und die Kratzer sind wirklich zu tief, kann du immer noch lacken.

Gruß Uwe

Zitat:

Original geschrieben von ELcalibraa

Hallööööchen....ich hab mir ein neues Auto geholt.

Einen schwarzen E39. Das Fahrzeug hat leider paar stellen mit Kratzer.

Und der hässlichste ist genau auf der Motorhaube. Ist nich lang aber dafür wellenförmlich...

Und man kann leider die Grundierung schon sehen. Muss ich etwa die komplette Motorhaube lackieren lassen oder gibt es eine möglichkeit diese unschöne stelle zu beseitigen?

setze doch einmal bitte Bilder von dem Kratzer rein.

Themenstarteram 25. November 2008 um 18:08

kann ich leidern och nich da ich das auto noch nich abgeholt habe.

@C32AMG T

ja so ähnlich tief sah der kratzer aus. Aber natürlich nich so extrem....der war 4 cm lang oder so.

Könnteste mir bitte genauer beschreiben was du alles genutzt hast.

Polier Maschine hab ich nich

weil ich immer per Hand poliert habe.

Ich hab so eine Schleifpaste fürn Lack...und dann halt normale Politur. Vllt kannste mir sagen was ich alles so brauche.

Oder einfach die Namen nennen und mir sagen wo ich es her kriegen kann.

Gute und nicht ganz so teure Produkte bekommst du bei www.krauss-tools.com Mit diesen habe ich auch den schwarzen Vectra gemacht. 2x mit Feinschleifpaste K5 und einmal mit Hochglanzpolitur 2000, sowie Polierpad 150er hart, medium und extra weich gewaffelt für die Politur. Aber ohne Maschine schrubbst du dir einen Wolf und bekommst auch kein einheitliches Bild. Wenn du eine Maschine kaufen möchtest, besorge dir als Anfänger einen Excenterschleifer. Sind wesentlich einfacher in der Anwendung. Die Investition in eine gute Maschine wird sich lohnen, damit bekommst du in wesentlich kürzerer Zeit sehr gute Ergebnisse hin. Haarlinienkratzer gehören damit zur Vergangenheit!

Gruß Uwe

Unten mal ein Bild meines alten C32 mit Swizöl Behandlung. Auf diesem waren auch diverse Haarlinien. So ein Ergebnis bekommt man nur mit Vorarbeit mit einer Maschine.

Themenstarteram 26. November 2008 um 16:25

hey...würdeste mir vllt die Artikelnummer von den Produkten geben?

Also ich bräuchte Mittel um das ganze Schwarz aufzubereiten. Das Fahrzeug hat leider selten Wagenpflege gesehen, sollte sich jetzt nun ändern.

Und dann bräuchte ich vllt irgent einen Wachs wo ich einma die Woche drauf machen kann...

Könnteste mir die Artikelnummer geben?=)

Zitat:

Original geschrieben von ELcalibraa

hey...würdeste mir vllt die Artikelnummer von den Produkten geben?

Also ich bräuchte Mittel um das ganze Schwarz aufzubereiten. Das Fahrzeug hat leider selten Wagenpflege gesehen, sollte sich jetzt nun ändern.

Und dann bräuchte ich vllt irgent einen Wachs wo ich einma die Woche drauf machen kann...

Könnteste mir die Artikelnummer geben?=)

Also, wenn es dir schon zuviel ist auf der Homepage von Krauss-Tools im Shop die Feinschleifpaste K5 sowie die Hochglazpolitur 2000 und die passenden 150er Pads herauszusuchen (dauert ca 5min mit Bestellung), dürfte es auch deine Ausdauer übersteigen einen gesamten Wagen aufzubereiten. Hier sind nähmlich sehr schnell 8-12 Stunden für einen Unerfahrenen weg. Also bitte etwas mehr Ergeiz an den Tag legen. Ansonsten empfehle ich dir einen Aufbereiter! Dann hast du keine Arbeit, bis auf den Termin vereinbaren und Auto hinbringen.

Gruß Uwe

PS: Ich mag keine Mitnehmer Mentalität um sich in ein gemachtes Nest zu setzten und selber keine Initiative zu zeigen. Habe mit solchem Verhalten äußerst schlechte Erfahrung gesammelt. Meist wird nähmlich anschließend bei auftretenden Problemen jegliche Schuld von sich selber gewiesen und immer bei anderen gesucht! Speziell bei den leuten die vorher nur helfen wollten. Klingt vieleicht etwas zynisch, ist aber meine eigenen Erfahrung und Lebenseinstellung.

 

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 15:31

hab die bilder...krieg ich das vllt raus?

machbar ist das sicher aber ob das rein mit Politur geht kommt drauf an wie tief der Kratzer ist.Wenn du es nicht alleine schafft dann schau doch einmal bitte ob es bei dir in der Gegend ein Auto-Repair gibt?Die machen so was und da kommst auf jeden Fall günstiger weg wie eine Lackierung.

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 15:36

2....

Also auf der Motorhaube stellt der Kratzer wohl kein Problem dar. Der am Kotflügel scheint schon etwas tiefer zu sein. Aber auf den Bildern ist auch zu erkennen, wie schlecht der Zustand deines Lackes wirklich ist. Imens viele Haarlinienkratzer sind da zu erkennen. Ohne gute Poliermaschine und Schleifpaste mit anschließender Hochglanzpolitur wird das nichts werden. Ich würde für so einen Wagen mit Erfahrung mindestens 8 Stunden Arbeit einplanen und ein Kostenanschlag von ca 80-100,-€. Wenn du dann keine Erfahrung hast und sowas zum ersten Mal machst, nehme meinen vorherigen Rat an und bring den Wagen zum Aufbereiter. Da kannst du bei Nichtgefallen auch noch reklamieren.

Gruß Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen