ForumMk7 & B-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Kratzer in der Stoßstange Ford Frost weiss

Kratzer in der Stoßstange Ford Frost weiss

Ford Fiesta Mk7 (JA8)
Themenstarteram 22. Juli 2015 um 17:13

Es ist wirklich ärgerlich! Heute hat ein Unbekannter wohl mein Auto beschädigt.

In der weißen Stoßstange hinten sind zum Teil richtig Abschürfungen, so dass der schwarze Kunststoff oder was auch immer rausschaut. Es ist nicht viel, stört mich aber sehr.

Was kann ich machen? Bin total hilflos. So lassen, wobei das Auto fast neu ist oder was machen lassen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 22. Juli 2015 um 17:47

Ohne Erfahrungen im Bereich der Fahrzeugpflege einfach mal zum Lackierer etc des Vertrauens gehen.

Oder mit einer Politur ala Meguiars Ultimate Compound und einem harten Polierschwamm gucken was passiert. Vielleicht reicht es schon aus...(einfach mal im Fahrzeugpflegebereich vorbeischauen und die FAQ studieren).

am 22. Juli 2015 um 17:57

Ärgerlich, aber das Ding heißt stossfänger, weil...!

Ansonsten Polizei und Anzeige Unfallflucht. Vielleicht kommt was rum.

Reparatur sollte man schauen lassen, ob nur der Fänger was abbekommen hat, oder auch die Halter. Ist das Teil noch passgenau? Stimmen die Spalten noch.

Neulackieren wird dreistellig. Smartrepair möglich? Reicht ein schicker Aufkleber und das warten auf nen richtigen bumms!

Themenstarteram 22. Juli 2015 um 18:04

Alles noch da wo es sein soll.?? und auf einen größeren Schaden hab ich keine Lust- sorry.

Smartrepair sagt mir nix.

Aber danke

am 22. Juli 2015 um 18:37

Für mich sieht es übrigens so aus, als wären es "nur" Fremdspuren und der eigentliche Lack evtl nahezu unbeschädigt ist. Daher Hinweis auf meinen vorherigen Post, dass eine Politur evtl ausreichen könnte. Ist aber schwer einzuschätzen nur vom Foto her.

Sieht nur aus als wenn der Lack vom anderen Auto abgerieben wurde. Polieren oder mit reinigungsknete , Nitroverduenner ( mit Vorsicht sonst wird der Lack rau) ..mal versuchen.

Ein Lackierbetrieb kann das möglicherweise problemlos wegpolieren.

am 23. Juli 2015 um 14:39

Moin,

mir ist vor 4 Wochen auch ein anderes Fahrzeug seitlich am Heck langgeschrammt.

Das sind im am hinteren Stoßfänger auch solche Lackschäden entstanden, sieht teilweise wie "rausgebrochen" aus.

Der Stoßfänger selber ist glaube ich noch heil, lasse ich aber ncoh einmal prüfen, sobald ich ein Ergebnis von der Versicherung bekommen habe.

Wenn die Halterungen noch heil sind ist das erstmal nicht weiter "schlimm". Soll heißen, da es Kunststoff ist, fängt es nicht an zu rosten.

Polieren kannst du glaube ich bei dem unteren Kratzer vergessen, hat bei mir gar nichts gebracht.

Bei dem oberen, nicht so tiefen könnte es klappen.

Würde dir wohl auch die Variante Smart Repair empfehlen. In wie weit der möglich ist weiß ich aber nciht genau.

Das Problem mit den Platikstoßfängern ist, dass die normalerweise gleich komplett ausgetauscht werden.

Das kann schnell über 1000 EUR kosten (in meinem Kostenvoranschlag - Fiesta Sport 1.0 BJ 2014). Von Nachlackieren von Kunststoffteilen hab ich noch nichts gehört (könnt mich aber gerne korrigieren).

VG Mo

am 23. Juli 2015 um 15:33

1000 Euro sind zu viel. Mir ist einer hinten rauf gerollt, sodass sogar der Bumper dahinter beschädigt war und mein GUTachter hat 700 Euro veranschlagt. Lack war ein bisschen abgeplatzt (größe eines Cent Stücks). Weiter keine Schäden, da die Stoßstange sehr elastisch ist.

am 23. Juli 2015 um 23:26

Hallo.. Ich habe an der fast gleichen Stelle auch so einen Kratzer.

 

Ich werde es bei ATU als Smartrepair machen lassen. Kostet 40,- €.

 

Kann man nicht meckern.

am 24. Juli 2015 um 8:23

Moin nochmal,

war gestern noch schnell bei einer (optisch hochwertigen) Lackiererei.

Der Herr sagte mir, dass Smart Repair bei mir schwierig wird, da die Kratzer direkt an planen Flächen liegen und man dann wahrscheinlich "relitiv gut sichtbare" Farbunterschiede erkennen würde.

Ob das stimmt und was genau "relativ gut sichtbar" bedeutet kann ich nicht einschätzen.

Kosten liegen bei ca. 650,00 EUR für Ab-/Anbau und Neulackierung Stoßstange. (Find ich auch schon sehr happig).

Mich würde auch mal Interessieren ob jemand von euch schon Erfahrungen mit Schäden an, bzw. unter dem Heckstoßfänger gemacht hat, die man äußerlich nicht erkennen kann.

Wie gesagt, mir ist ein anders Auto (Ford Grand C-max) seitlich hinten raufgefahren.

Das andere Auto wahr sehr langsam, dennoch ist bei dem C-max die Heckschürze auf einer Seite aus den Halterungen gesprungen.

Bei mir sind die spaltmaße meiner Meinung nach noch in Ordnung und es sitzt auch alles noch fest.

Ich weiß auch, dass man besonders bei Vorderen Stoßfängern sehr vorsichtig sein muss, da dort hinter den Plastikteilen relativ empfindliche Metallteile sitzen.

Wie ist es hinten? Mein Laienwissen sagt mir, dass hinter dem Heckstoßfänger eigentlich ja nur "robuste" Stahlteile sitzen sollten.

Ist hier weniger Gefahr eines "versteckten" Schadens?

Bzw. können Teile kaputt gehen, die nicht zu dem Plastikstoßfänger gehören?

Hat jemand eine Idee was der reine Abbau / Anbau samt kontrolle beim Freundlichen kostet?

VG Mo

am 24. Juli 2015 um 10:12

Hinter der Stoßstange kommt der "Bumper" und dann der Kofferraum und die Reserveradmulde. Den Bumper kannst du auch selbst auf Beschädigungen prüfen indem man sich unter das Auto legt. Ist gut einsehbar. Je nachdem wie der aussieht könnten weitere Beschädigungen vorliegen.

am 24. Juli 2015 um 10:28

Ah, okay, schau ich mal, danke.

Wenn ich den Bumper für okay erachte kann ich also davon ausgehen, dass der Kofferraum heil ist?!

Sind die Halterungen für die Stoßstange an diesem Bumper und kann ich die auch von unten sehen?

VG

am 25. Juli 2015 um 22:48

Bin auch mit meinem neuen Fiesta beim Rückwärtsfahren an ein anderes Auto gestoßen....:-(

Nebelschlussleuchtenglas kaputt und Schrammen am Kunststofflack, 1 Stelle Fingernagelgroß abgeplatzt.....Habe es vom Fachhändler reparieren lassen + Stoßstange lackiert...Kostenpunkt: Ca. 400 Euro..!

Ich bin grade etwas erstaunt, was hier andere von 1000Euro Reparatur erzählen.....Das ist doch Abzocke für nen kleinen Lackschaden....

Zitat:

@KA352 schrieb am 25. Juli 2015 um 22:48:01 Uhr:

Bin auch mit meinem neuen Fiesta beim Rückwärtsfahren an ein anderes Auto gestoßen....:-(

Nebelschlussleuchtenglas kaputt und Schrammen am Kunststofflack, 1 Stelle Fingernagelgroß abgeplatzt.....Habe es vom Fachhändler reparieren lassen + Stoßstange lackiert...Kostenpunkt: Ca. 400 Euro..!

Ich bin grade etwas erstaunt, was hier andere von 1000Euro Reparatur erzählen.....Das ist doch Abzocke für nen kleinen Lackschaden....

Nein ist es nicht wenn das über die Versicherung läuft. Dann wird komplett die Stoßstange getauscht. Das sind dann 500 für eine neue Stoßstange und der an und abbau. Evt noch drunter was kaputt und zack ist man beim 1000er.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Kratzer in der Stoßstange Ford Frost weiss