ForumW177
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Kratzer in der Felge - was tun?

Kratzer in der Felge - was tun?

Mercedes
Themenstarteram 4. September 2020 um 8:25

Moin Leute,

Habe mir beim Luft nachfüllen Kratzer in die Felge gemacht, scheinbar war eine scharfe Kante an dem Adapter vom Schlauch ??

Kann man das noch irgendwie rauspolieren?

Sind Hochglanz gedrehte Felgen, innen schwarz

Mercedes
Beste Antwort im Thema

Rauspolieren?

Willste mehr Silber sehen?

Schwarz anmalen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Rauspolieren?

Willste mehr Silber sehen?

Schwarz anmalen.

Entweder (zu viel) Geld ausgeben und einen professionellen Felgenretter machen lassen - oder einfach lassen. Ich weiß, ich würde mich auch sehr ärgern...aber es bringt nix..Kratzer ist drin und das bleibt leider so.

Kann man sicher mit einem geeigneten Poliermittel vorsichtig auspolieren.

Da muss ein Profi ran, oder so lassen....

Polieren läßt die schwarze Farbe verschwinden - somit wird die Felge an der Stelle wieder silber, wie Chironer schon schrieb.

Wenn mir das passieren sollte, würde ich zunächst testhalber mit einen simplen schwarzen Filzstift (z.B. Edding) die Kratzer ausfüllen. Das läßt sich im Zweifel mit Benzin wieder entfernen.

Wenn das klappt, den Filzstiftstrich entfernen und den Kratzer mit einem passenden Lackstift (z.b. diesen hier) auffüllen und anschließend sehr vorsichtig beipolieren.

Evtl. kann dir aber auch ein Beulendoktor oder Lackaufbereiter helfen.

Ich würde es auch schwarz anmalen, vielleicht mit einem schwarzen Lachstift. Fällt an der Stelle nicht weiter auf. Der Schaden ist m.M.n. zu unscheinbar, um dafür wirklich Geld für eine eine teure, professionelle Reparatur auszugeben.

Sorry es ist aber nur ne Felge und wirklich so mini mal. Sowas siehst man doch nur wenn du es selber weißt

Ist nicht böse gemeint aber ein Auto ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand und bekommt innen oder außen mit der Zeit seine kleinen oder größeren Blessuren.

Rein aus Interesse

Nehmen wir an das wäre ein Leasing Auto und ich bearbeite die Stelle “so gut” wie geht

Schaut der Prüfer sich jeden mm an?

Dieser wirklich minimale Kratzer geht m.E. als Gebrauchsspur so durch.

Sorry aber in vielen Beiträgen geht es am Ende immer nur um "nach der Leasing Übergabe" ist für mich wirklich nur noch traurig !

Schon deswegen würde ich mir NIE ein Auto leasen um dann bei jeder kleinen "Macke" Bedenken wegen der Rückgabe zu bekommen.

So schlimm ist das gar nicht. Es gibt schon gewisse Regeln, die normale Gebrauchsspuren berücksichtigen.

https://www.mercedes-benz-bank.de/.../faire-bewertung-auto.pdf

Vielleicht fährt jemand gerne alle 2-3 Jahre ein neues Auto und möchte nicht “so viel” Geld in eine Finanzierung / Barkauf investieren.

Informieren ist besser als später dumm aus der Wäsche zu gucken.

Gruß

Zitat:

@Niiiko schrieb am 4. September 2020 um 19:30:26 Uhr:

Vielleicht fährt jemand gerne alle 2-3 Jahre ein neues Auto und möchte nicht “so viel” Geld in eine Finanzierung / Barkauf investieren.

Informieren ist besser als später dumm aus der Wäsche zu gucken.

Gruß

Da hast du natürlich Recht :D,war nicht böse gemeint ist nur meine persönliche Meinung;)

Übrigens, wenn man sein bar gekauftes Auto später verkaufen möchte, muss man für Macken, Kratzer und Beulen, zumindest was normale Gebrauchsspuren übersteigt, auch Abstriche beim Verkaufspreis hinnehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen