ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Kosten für Kundendienst Opel Astra K Sportstourer 1,4 turbo

Kosten für Kundendienst Opel Astra K Sportstourer 1,4 turbo

Opel Astra K
Themenstarteram 11. Juni 2021 um 16:30

Hallo

habe heute den ersten Kundendienst machen lassen - leider keinen KV angefragt, am Telefon sagte man mir der KD würde um die 430 Euro kosten, ich glaubte nicht richtig zu hören und der große KD sollte um die 600 kosten. Das Auto hatte ich mit 8844 km gekauft und jetzt nach einem Jahr mit 16400 vorschriftsmäßig zum KD gebracht, ich habe auch noch den Big Deal dadurch soll ich 3 x KD ohne Arbeitszeiten haben und dann die Hohe Rechnung, was stimmt hier nicht, weiß da mehr

Danke für Rückmeldung

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo, es hört sich so an, als hättest du bislang nur den telefonischen KV. Ist das Auto schon zurück, bzw. hast du eine Rechnung erhalten?

Evtl. weiß der Mitarbeiter / die Mitarbeiterin nichts von deinem BigDeal, oder hast du darauf hingewiesen. Hier solltest du bei Erhalt der Rechnung genau hinschauen.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 16:49

Hallo danke für dein Feedback, der Verkäufer weiß von dem Big Deal legte ja die Karte mit bei und er sagte mir eben das der kleine KD um die 430 Euro kosten würde, ich äußerte meine Verwunderung, morgen hol ich das Auto ab dann werde ich sehen, bin aber wie gesagt über diese Aussage erst mal geschockt...

Der Big Deal ist leider nur für eine Seite ein Big Deal und es ist nicht die des Kunden. Aber die Kosten sind für einen FOH leider normal (pro Zündkerze 43€ und solche Späße). Einfach einen anderen suchen oder nicht mehr hingehen. Ich bin nur im Garantiezeitraum dort und danach im Idealfall nie wieder, da Kulanz für Opel besonders in letzter Zeit meist ein Fremdwort ist.

Bei meinem FOH liegt ein kleiner Kundendienst ohne BigDeal bei 350€ - ohne Lohn vermutlich etwas um 200€. 450 ist schon eine Hausnummer für Öl (25€), Ölfilter (10€), Innenraum- / Luftfilter (je 10€) und Füllstand/Qualität von Kühlflüssigkeit und Bremsflüssigkeit prüfen. Das benötigte Material kostet im Netz ungefähr 50-60€ (natürlich original Opel).

Kommt auch drauf an, welcher Service es ist.

Der 4. beim Benziner geht bei ca 500€ los. Davon sind dann ca 150€ Lohnkosten.

Ansonsten kann ich MTGL zustimmen.

Den günstigsten FOH suchen, bzw einen, der es duldet, dass du Material selbst mitbringst.

Angebot anfordern, darauf stehen auch Artikelnummern. Das ist dann deine Einkaufsliste.

Ist irgendwo etwas unverschämt... aber das interessiert meine Geldbörse nicht. ;)

So werden aus ca 500€ nur 250€. Das ist für DICH der "Big Deal".

vielleicht sind die sparfüchse dann auch nicht für den FOH interessant.

Ich habe für die große Durchsicht beim 1.6T 825€ bezahlt. Das war die Inspektion nach 4 Jahren und die beinhaltet natürlich den Ölwechsel mit Filter, Bremsflüssigkeit, Luftfilter, Pollenfilter, Zündkerzen. Dazu kamen noch die hinteren Bremsbeläge inkl. Einbau und das Reinigen der Schiebestücke am Bremssattel.

Also wer denkt, dass moderne Autos in der Wartung nicht so viel kosten, ist auf dem Holzweg.

weil die teile im netz nun mal spottbillig sind. Händler und die Hersteller finanzieren sich halt über teile und lohn.

Das hat nichts mit modernem Auto zu tun. Wenn du zum FOH gehst, zahlst du halt seine bzw die GM/PSA Preise. Die Lohnkosten sind bei Opel idr vollkommen okay. Die Materialpreise übersteigen die von den ach so teuren Premium-Fahrzeugen.

 

Ich würde mir entweder das Material selbst mitbringen oder zu ner freien gehen. Da sind die Materialpreise vertretbar und dann würden aus 800 auch schnell 600 oder weniger.

 

So Späße wie 190€ für Bremsbeläge mach ich halt nicht mit. ;)

Muss aber natürlich jeder selbst wissen.

 

Und die Sparfüchse sind bei Opel oft gern mitgenommen...

Sofern die Werkstatt nicht überläuft, gilt immernoch: Ein kleiner Auftrag ist besser als ein Mechaniker der Langeweile hat.

Mittlerweile sollte das Wägelchen doch wieder zurück sein. Was ist denn nun mit der Rechnung? Tatsächlich 430 € trotz BigDeal?

Es ist immer schön, wenn am Ende eines Threads eine Lösung oder ein Ergebnis steht.

Themenstarteram 10. Juli 2021 um 16:26

Hallo Leute,

habe jetzt eine Rechnung erhalten und man hat mir trotz big deal div. Lohnkosten in Rechnung gestellt

Korrissionsschutzprüfung 22,58

Pollen-/Innenraumfilter 22,58

Klimaanlage-Desinfektion Pollenfit 22,58

Klimaanlage Wartung 83,90

Scheinwerfer-Prüfung 22,58

insgesamt mit Steuer und den benannten Positionen 453,27 Euro

Finde ich ne Sauerei.... eine Korrissionschutzprüfung das Auto ist Baujahr 2017 und hatte beim Kauf 8877 km drauf bei der Inspektion 16.500

Der Big Deal zählt hier wohl nicht.

Mal sehen.

Was meint Ihr

Gruß PB

Und was sagt der Foh dazu?

Oder hast du einfach bezahlt ohne zu gucken oder was zu sagen?

Meine erste Inspektion mit BigDeal, ohne Lohn aber mit Material und Mobilservicecard, hat 245€ gekostet.

Das war die erste Inspektion bei knapp 6000km nach einem Jahr. Astra K 1,4L mit Automatik.

Im einer anderen Filiale des gleichen Autohauses, habe ich auch schon extra für die Korrosionsschuztprüfung gezahlt (bei meinen Adam).

Die anderen genannte Punkte sind Zusatzarbeiten, die nicht im BigDeal enthalten sind. Sollten bei Auftragserteilung abbestellt werden, wenn nicht gewünscht.

Neuerdings zahlt man auch für die umweltgerechte Entsorgung der Altteile und auch für die Vorbereitung und Bestückungszeit, 11€ +Steuer.

Also doch der Bigdeal für den Foh?

Was wird im Endeffekt bei der ersten Inspektion gemacht? Ist doch nur ein Ölwechsel und Durchsicht.

Happig für 250€ mit "Bigdeal".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Kosten für Kundendienst Opel Astra K Sportstourer 1,4 turbo