ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kopffreiheit im Fond - Vergleich E92/F32

Kopffreiheit im Fond - Vergleich E92/F32

BMW 4er
Themenstarteram 29. April 2014 um 13:23

Wer schneidet da besser ab?

Reise ab und zu auch zu viert, der E92 ist hinten echt ein Raumwunder.

Außer der Ein und Ausstieg ist eine Gymnastikeinheit :-)

Beste Antwort im Thema

Hatten wir schon. Der 4er möchte mehr Coupé sein. Zwar nicht vom Gewicht, aber beim Platzangebot klappte das hervorragend. Auch der Kofferraum ist für mich beim 4er nicht mehr Wochenendtrip tauglich (zwei Erwachsene, 2 Kinder (3 und 13)).

Dafür ist jetzt hinten eine lieblose Schale... Vorteilhaft daran, dass mein Kleiner nicht mehr damit spielen kann... :rolleyes:

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von EMVCI

Wer schneidet da besser ab?

Reise ab und zu auch zu viert, der E92 ist hinten echt ein Raumwunder.

Außer der Ein und Ausstieg ist eine Gymnastikeinheit :-)

Platzmäßig ist es komfortabel hinten, aber die Kopffreiheit dürfte bei Personen > 1,75m nicht für längere Fahrten ausreichend sein.

Hatten wir schon. Der 4er möchte mehr Coupé sein. Zwar nicht vom Gewicht, aber beim Platzangebot klappte das hervorragend. Auch der Kofferraum ist für mich beim 4er nicht mehr Wochenendtrip tauglich (zwei Erwachsene, 2 Kinder (3 und 13)).

Dafür ist jetzt hinten eine lieblose Schale... Vorteilhaft daran, dass mein Kleiner nicht mehr damit spielen kann... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von EMVCI

Wer schneidet da besser ab?

Reise ab und zu auch zu viert, der E92 ist hinten echt ein Raumwunder.

Außer der Ein und Ausstieg ist eine Gymnastikeinheit :-)

Raumwunder ist aber etwas übertrieben. Ich bin letzte Woche im E92 hinten mitgefahren und wenn ich mit meinen 180 cm, 5 cm größer wäre würde ich mit dem Kopf ans Dach kommen. Weiß allerdings nicht wie es beim F32 ist. Und ich kann mir gar nicht vorstellen das der Kofferraum vom F32 viel kleiner sein soll, wenn überhaupt.

Zitat:

Original geschrieben von RageAlucard

Zitat:

Original geschrieben von EMVCI

Wer schneidet da besser ab?

Reise ab und zu auch zu viert, der E92 ist hinten echt ein Raumwunder.

Außer der Ein und Ausstieg ist eine Gymnastikeinheit :-)

Raumwunder ist aber etwas übertrieben. Ich bin letzte Woche im E92 hinten mitgefahren und wenn ich mit meinen 180 cm, 5 cm größer wäre würde ich mit dem Kopf ans Dach kommen. Weiß allerdings nicht wie es beim F32 ist. Und ich kann mir gar nicht vorstellen das der Kofferraum vom F32 viel kleiner sein soll, wenn überhaupt.

Der Kofferraum des F32 ist von der Fläche her riesig. Lediglich hoch ist er halt nicht. :)

Also ich hatte den E92 und aktuell den F32 und muss beiden Fahrzeugen eine gute Raumaufteilung für ein Coupé bestätigen. Da ist definitiv mehr Platz drin wie man vermutet.

Man kann hinten zu zweit ordentlich sitzen.

Der Kofferraum ist für ein Coupé "riesig".

Mit der optionalen Durchlademöglichkeit sogar für längere oder sperrige Sachen geeignet.

Kurzum für ein Coupé klasse.

Zitat:

Original geschrieben von RageAlucard

Zitat:

Original geschrieben von EMVCI

Wer schneidet da besser ab?

Reise ab und zu auch zu viert, der E92 ist hinten echt ein Raumwunder.

Außer der Ein und Ausstieg ist eine Gymnastikeinheit :-)

Raumwunder ist aber etwas übertrieben. Ich bin letzte Woche im E92 hinten mitgefahren und wenn ich mit meinen 180 cm, 5 cm größer wäre würde ich mit dem Kopf ans Dach kommen. Weiß allerdings nicht wie es beim F32 ist. Und ich kann mir gar nicht vorstellen das der Kofferraum vom F32 viel kleiner sein soll, wenn überhaupt.

Du kannst also mit 180 cm bequem hinten sitzen und hast sogar noch reichlich(!) Platz nach oben. Wenn das für ein Coupé schlecht ist, weiß ich wirklich nicht mehr.

Ich muss das hier mal berichtigen. Zum Platzangebot im E92 kann ich nur sagen dieser war spitze für ein Coupe! Hinten konnte ich mit fast 190cm trotzdem noch sitzen, was im F32 absolut gar nicht mehr der Fall ist. Dort muss ich den Kopf einziehen.

Leider war ich so blöd, dass ich mein tolles E92 35i LCI Coupe verkauft habe. Jetzt bereue ich es, da ich vom F32 ziemlich enttäuscht bin, nachdem ich mir ihn genau angesehen habe. Ob es die Innenraumverarbeitung ist oder das Platzangebot. Das lustige ist auch er ist von den Abmessungen deutlich größer, aber vom Platzangebot kleiner geworden. Ich denke aber dass dies nur Leute nachvollziehen können die vorher einen E92 gefahren haben, also BMW war schonmal deutlich besser, jetzt ist die Sparpolitik am Drücker und die Qualität geht über den Jordan...

Zitat:

@Eswareinmal schrieb am 5. Februar 2017 um 12:42:36 Uhr:

Ich muss das hier mal berichtigen. Zum Platzangebot im E92 kann ich nur sagen dieser war spitze für ein Coupe! Hinten konnte ich mit fast 190cm trotzdem noch sitzen, was im F32 absolut gar nicht mehr der Fall ist. Dort muss ich den Kopf einziehen.

Leider war ich so blöd, dass ich mein tolles E92 35i LCI Coupe verkauft habe. Jetzt bereue ich es, da ich vom F32 ziemlich enttäuscht bin, nachdem ich mir ihn genau angesehen habe. Ob es die Innenraumverarbeitung ist oder das Platzangebot. Das lustige ist auch er ist von den Abmessungen deutlich größer, aber vom Platzangebot kleiner geworden. Ich denke aber dass dies nur Leute nachvollziehen können die vorher einen E92 gefahren haben, also BMW war schonmal deutlich besser, jetzt ist die Sparpolitik am Drücker und die Qualität geht über den Jordan...

Gut, dass es hier mal nach drei Jahren wieder weitergeht, auch wenn das Statement nicht wirklich Sinn ergibt. Das Fahrzeug welches BMW für Leute mit Deinen Maßstäben entwickelt hat ist der 3er Touring oder auch der 3er GT.

Der F32 hat hingegen nur einen einzigen Zweck: bei maximaler Optik ausgezeichnet zu fahren. Jegliche Anforderungen an Praktikabilität sind hier wirklich fehl am Platz und maximal Zugabe. BMW hat das inzwischen ja sogar durch die Eingliederung in eine eigenen Modellreihe deutlich gemacht.

Ich bin mit Freunden bis nach Südtirol am Stück gefahren. Auf der AHK eine Fahrraträger mit drei Rennrädern. Vorne saß ein 1,60 Schlump ;) und hinten ein 1,85 Mann mit rund 85 Kilo. Keiner hat sich beschwert. Von daher kann ich die Kritik hier nicht nachvollziehen.

Mein alter A5 war eine Katastrophe hinten. Und der neue A5 ist hinten auch nicht viel besser. Vom C-Klasse-Coupe will ich gar nicht erst anfangen.

Mich nervt einiges am 4er, aber das Platzangebot ist es nicht.

Lasst mich raten, keiner von euch beiden hatte den Vorgänger (E92)? Das würde einiges erklären...

Wenn es um die Kopffreiheit geht kann ich nur für den E92 sprechen. Ich sitze zwar in meinen E92 M3 nicht hinten, habe aber immer wieder mal größere Mitfahrer dabei und die beschweren sich nicht - wenn sie denn mal hinten reingekomen sind. Der Einstieg hinten ist sowohl beim E92 als auch beim F32 eine Zumutung.

Zitat:

@Eswareinmal schrieb am 29. Juli 2017 um 07:57:01 Uhr:

Lasst mich raten, keiner von euch beiden hatte den Vorgänger (E92)? Das würde einiges erklären...

Ich hatte einen E92 - hinten war das Auto sehr geräumig für ein Coupe. Ich konnte da über 1000 km am Stück sitzen. Bin zwar nicht sehr groß, aber ich hatte mehr als genug Platz gehabt.

In unserem F36 habe ich hinten zwar mindestens genauso viel Platz, die Rückbank ist aber nicht ansatzweise mit der vom E92 vergleichbar. Dort war die Lehne sehr gut ausprofiliert und bot ordentlichen Seitenhalt. Man war im Auto "eingekuschelt". Die Rückbank im F3x (in jedem - von der Limousine bis zum GT) ist hingegen platt wie ein Bügelbrett. Für wirklich weite Strecken damit ungeeignet. Und das ist tatsächlich ein Rückschritt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kopffreiheit im Fond - Vergleich E92/F32