ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Koni Dämpfer

Koni Dämpfer

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 2. Februar 2007 um 20:42

Moin Moin,

in der aktuellen Gute Fahrt (wo der Caddy im Langzeittest gut abschneidet) werden Koni Dämpfer zum nachrüsten für die HA vorgestellt die bei Campern,Eco`s und stark beladenen Hugo`s das Fahrverhalten verbessern solllen.

Hat jemand schon Er"fahr"ungen??:cool:

bis denne

Lion8896

Beste Antwort im Thema

Hallo,

es ist vollbracht!

Ich hab heute die roten KONIs an der Hinterachse einbauen lassen.

Schon ab dem ersten Meter fühlt sich der ECO hintenrum anders an,

erst fehlen einem die bis dahin nur unbewusst wahrgenommenen Bewegungen

des Hinterteils. Der Verblüffung folgt schnell die Freude.

Kein Schwingen und Wippen mehr, ein gutes   besseres Gefühl jetzt.

Ich kann die Investition allen unentschlossenen ECO-Treibern nur ans Herz legen.

Der beigelegte Zettel (Zettelchen) mit der Anleitung zum Eistellen war Nonsens. Ich hoffe

der liegt nicht allen ausgelieferten Dämpfern bei (meine sind die hier neulich angebotenen,

also nicht so ganz direkt vom Händler, aber top ! ;))

Die Werkstatt (AUTOFIT) hat sich aus dem Netz von KONI die Anleitung zum einstellen

der Dämpfer ausgedruckt und mir ein Exemplar mitgegeben. Falls jemand Bedarf hat .......

Von mir eindeutig Daumen hoch.

Gruß Tom

33 weitere Antworten
33 Antworten

Moin,

die Dämpfer sin ja Mittlerweile auch auf der Koni Website.

Zu meinem erfreuen habe ich Festgestellt, das es jetzt von Koni auch Sportstoßdämpfer für die VA gibt.

Nun würde mich interessieren ob es schon Erfahrungen zu den HA Dämpfern gibt und ob diese auch in eingebautem Zustand verstellt werden können.

Da ich öfters mal stark beladen unterwegs bin plane ich den bestellten Ecofuel gleich auf verstärkte Stoßdämpfer & 95 T Reifen umzurüsten.

Cheers,

Marc

So, ich möchte das Thema nach über einem Jahr noch mal in Schwung bringen.

 

Wir hatten letzte Woche unseren ersten größeren Ausflug nach Spindlermühle

im Riesengebirge. 3 Personen, Gepäck für eine Woche, also normal beladen.

 

Ab und an hat mich das Nachschwingen nach leichten Bodenwellen/Dellen des

EcoFuel- Hecks etwas genervt bzw. die Feinabstimmung des hinteren Fahrwerks

wirkt optimierungswürdig. Nun bringt mich das nicht gleich zum göbeln, aber das Bessere

ist halt des Guten Feind.

 

Es geht mir weder um Tieferlegung noch um mehr Bodenfreiheit.

Das Heck soll ruhiger werden.

 

Die Ursachen sind bekannt und hier diskutiert worden, die KONI-Dämpfer mit mit einstellbarer

Druckstufe sollen Abhilfe schaffen.

Bei Auto-Fit kostet der Spass etwa 240 Euro (Material & Einbau).

 


Jetzt die Fragen:

Hat die Teile jemand verbaut und wie sind die Erfahrungen?

Bringt das was und wieviel?

Gibt es aktuelle, neue Erfahrungen zu berichten?

Gibt es andere Lösungsvorschläge in einem vergleichbaren Preisrahmen?

 

240 Euro sind ja auch Geld, dafür gibts immerhin 4 Original VW abschliessbare Tankdeckel

für den EcoFuel oder 1 Woche Hotel im Riesengebirge für 3 Personen incl. Gas für hin und zurück.

:D :eek: :cool: ;)

 

Gruß Tom

 

 

Hi,

 

Ich habe hier noch einen neuen Original vepackten Satz Konidämpfer für den Caddy liegen.

Ursprüglich sollten diese in meinem Ecofuel vebaut werden. Habe mir allerdings einen T5 bestellt und somit sind diese übrig.

Koni gelb verstellbar für vorne (Handrad)

Koni rot verstellbar für hinten.

Der Wagen erhält durch den Einbau eine sportlichere Straßenlage und ein sichereres Fahrverhalten bei hoher Zuladung.

Und das ohne Tieferlegung.

 

Was willst du für die vorderen Dämpfer ?

Hallo,

es ist vollbracht!

Ich hab heute die roten KONIs an der Hinterachse einbauen lassen.

Schon ab dem ersten Meter fühlt sich der ECO hintenrum anders an,

erst fehlen einem die bis dahin nur unbewusst wahrgenommenen Bewegungen

des Hinterteils. Der Verblüffung folgt schnell die Freude.

Kein Schwingen und Wippen mehr, ein gutes   besseres Gefühl jetzt.

Ich kann die Investition allen unentschlossenen ECO-Treibern nur ans Herz legen.

Der beigelegte Zettel (Zettelchen) mit der Anleitung zum Eistellen war Nonsens. Ich hoffe

der liegt nicht allen ausgelieferten Dämpfern bei (meine sind die hier neulich angebotenen,

also nicht so ganz direkt vom Händler, aber top ! ;))

Die Werkstatt (AUTOFIT) hat sich aus dem Netz von KONI die Anleitung zum einstellen

der Dämpfer ausgedruckt und mir ein Exemplar mitgegeben. Falls jemand Bedarf hat .......

Von mir eindeutig Daumen hoch.

Gruß Tom

Super Tom,

Dein Bericht gefällt mir, gibt Hoffnung auf Besserung gegen das Aufschwingen.

Wo hast Du die Dämpfer gekauft, direkt bei Koni?

Gibt es eigentlich Probleme mit der Garantie, wenn mann sich andere

Stoßdämpfer einbauen läßt?

Viele Grüße,

Holger

Hi,

 

gekauft: Guckst Du etwa 3 Posts nach oben ;).

Hatte mal noch bei einigen Wekstätten angefragt, die wollten immer 200 bis 230 Euro fürs Paar sehen.

Für unter 200 wie hier irgendwo verlinkt ist schon in Ordnung.

Fürs Einbauen noch mal ne Stunde Lohn, hab mir aber vorher einen Festpreis machen lassen.

In Anbetracht der notwendigen Internetrecherche, um die Teile dann auch richtig auf die notwendige

Dämpfungshärte einzustellen, eine gute Entscheidung. Hat alles in allem sicher die Stunde gedauert.

Es waren auch alle mit Spass und Interesse dabei.

 

Kann schon sein dass irgend ein schlauer VW-Mann was von wegen Gewährleistung mosert, aber mal im Ernst,

Fahrverhalten und Fahrstabilität verbessern sich. Was soll sich da verschlechtern. Wenn was mit den Reifen ist, zucken die doch eh mit den Schultern.

Da hab ich mit meinem nächten Vorhaben (GRA) schon etliches mehr an Bedenken.

Das ist aber eine andere Geschichte.

 

Gruß Tom

Zitat:

Original geschrieben von Steinhaeger

gekauft: Guckst Du etwa 3 Posts nach oben ;).

Hatte mal noch bei einigen Wekstätten angefragt, die wollten immer 200 bis 230 Euro fürs Paar sehen.

Für unter 200 wie hier irgendwo verlinkt ist schon in Ordnung.

Fürs Einbauen noch mal ne Stunde Lohn, hab mir aber vorher einen Festpreis machen lassen.

Prima,

eine "Auto-Fit"-Werkstatt ist bei mir in der Nähe. Für 240,-- € lass ich das wohl machen!

Viele Grüße,

Holger

am 30. Januar 2009 um 22:37

Zitat:

Original geschrieben von Steinhaeger

Hallo,

es ist vollbracht!

Ich hab heute die roten KONIs an der Hinterachse einbauen lassen.

... Der Verblüffung folgt schnell die Freude.

Kein Schwingen und Wippen mehr, ein gutes   besseres Gefühl jetzt.

Ich kann die Investition allen unentschlossenen ECO-Treibern nur ans Herz legen.

.......

Von mir eindeutig Daumen hoch.

Gruß Tom

Hi Tom,

herzlichen Dank für dein tolles Feedback!! Ich spiele auch mit dem Gedanken, die Konis verbauen zu lassen, weil mir der Caddy doch sehr 'schaukelig' vorkommt.

2 Fragen habe ich noch:

Reicht es aus eurer Sicht, die hinteren Konis einzubauen oder sollte man auch vorne Hand anlegen zu lassen?

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich die Konis am besten bestellen kann?

Vielen Dank!!

Moin caddissimo,

ob es reicht, nun ja, das Hauptproblem beim ECO ist wohl die Hinterachse mit den schweren Gasbehältern.

Das Bessere ist immer des Guten Feind.

Taste Dich doch erst mal von hinten ran.

Es gibt bestimmt auch bessere Dämpfer für die Vorderachse, das kostet halt noch mal Geld.

Kaufen kannst Du Dir die Dämpfer bei praktisch jedem Autoteilehöker, bei jeder Werkstatt.

Koni ist ja gängiges Zubehör, nichts besonderes.

Preise vergleichen lohnt aber.

Gruß Tom

am 1. Februar 2009 um 23:32

Hallo Tom,

danke für deinen Lagebericht!

Hast du auch bei höheren Geschwindigkeiten eine Verbesserung des Fahrverhaltens ausmachen können oder bist du noch in der Testphase!? ;-)

Hallo,

habe am Sonntag mal mein ganzes Inschenjörskönnen abgerufen

und den Wagen mal laufen lassen.

130 km/h macht er mit - ohne zu murren und zu wippen. :D

Und gerade hier hat er ja auf langen Wellen so komisch nachgewippt.

Aber mal ehrlich, das wird auch mit Sportdämpfern kein Rennpferd.

Die Frage ist eher was die optimale Einstellung der Dämpfer für die

unterschiedlichen Beladungszustände in Abhängigkeit von dem jeweiligen

optimalen Reifendruck ist.

Leider lassen sich die Dämpfer ja nur im ausgebauten Zustand einstellen.

Testreihen sind da recht umständlich zu realisieren.

Ich hab die Dämpfer auf  ca. 75 % hart einstellen lassen, wie hier mal empfohlen.

Außerdem fahre ich (bis jetzt) relativ viel Luft, immer Oberkante, wie voll beladen.

Das Heck wippt nicht mehr, die Verbindung Hintern <--> Heck ist eine direktere.

Das logische und erwünschte mehr an Härte werde ich versuchen mit einem dem tatsächlichen

Beladungszustand angepassten Luftdruck der Hinterachse noch etwas feizutrimmen.

 

Grüße von der Dämpferfront!

Tom

Moin Leute,

auch ich habe heute Koni nach besser noch aufgerüstet ! Herlich kein lästiges nachwippen mehr an Achse 2 !

Umständlich war nur der aus-und einbau der beiden Schutzwannen um die Gasflaschen , der Rest ging ganz easy !

Also bei Fahrten mit viel Gewicht ne lohnende ausgabe find ich !

 

Gute Nacht !

Ralf

 

 

Ach ja die "alten" Dämpfer können in doppelter ausführung  (1 Satz vom Caddy 2005 ca. 3000 km gefahren,

1 Satz vom Caddy 2007 ca. 25000 km gefahren ) günstig erworben werden !

Hallo Ralf,

Gratulation.

Ich lese aus Deinem Post raus, dass Du es selbst gemacht hast.

Warst Du auf einer Bühne?

Wie lang hat es gedauert?

Welche Vorspannung hast Du gewählt?

Gruß Tom

Zitat:

Original geschrieben von Steinhaeger

Hallo Ralf,

 

Gratulation.

Ich lese aus Deinem Post raus, dass Du es selbst gemacht hast.

Warst Du auf einer Bühne?

Wie lang hat es gedauert?

Welche Vorspannung hast Du gewählt?

 

Gruß Tom

Hallo Tom,

Danke, aber die Dämpfer sind echt ihr Geld wert !

Ja habe selbst gewechselt, mit 2 Auffahrrampen geht das auch ! Gebraucht habe ich ca. 1,5 Std mit reinigen der Plastikwannen (kleine Steinchen und viel Sand ) !

Ich habe die Konis ganz "zu" gedreht und dann wieder 270 ° "auf" gedreht !

Fährt sich echt GUT !

Schönes Wochenende !

Ralf

Deine Antwort