ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. km stand von schlüssel ablesen?

km stand von schlüssel ablesen?

Hallo an alle

vor meinem Volvo s60 hatte ich einen BMW gehabt.da könnte man den Km stand von Schlüssel ablesen.

mich würde intressieren ob das bei Volvo auch möglich ist?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von strons

Sorry aber von sowas wie Volvo hätte ich das erwartet.dann ist ja BMW viel weiter mit der technnick.oder sehe ich das falch

Mir ist nicht ganz klar, wozu das gut sein soll.

Selbst wenn es wirklich so ist, dass der Kilometerstand im Schlüssel gespeichert wird. Wozu?

Und was ist mit dem Zweitschlüssel, der immer zuhause liegt. Welcher Kilomterstand ist da gespeichert?

Macht für mich alles irgendwie keinen Sinn. Das klingt höchstens nach der Art technischer Spielerei auf die ich gerne verzichten kann. Genauso wie auf Handschuhfächer, die man nicht einfach öffnen kann, weil sie keinen Griff haben, für die es aber einen Eintrag im Menü des Bordcomputers gibt, mit dem man das Fach dann motorisch öffnen kann. Ist eine Firma, die sowas macht technisch fortschrittlicher?

Grüße

Martin

ps: Dass ich nochmal Volvo in Schutz nehme ...

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Nö, ist ja kein BMW.

lach

Zitat:

Original geschrieben von stelo

Nö, ist ja kein BMW.

Doch natürlich geht das auch bei Volvo. Du must ihn nur - z.B. mit einem Edding - auf den Schlüssel schreiben, schon kann man ihn vom Schlüssel ablesen.

Grüße

Martin

Sorry aber von sowas wie Volvo hätte ich das erwartet.dann ist ja BMW viel weiter mit der technnick.oder sehe ich das falch

Volvo ruht sich halt immer noch auf den Lorbeeren aus, den Dreipunkt-Sicherheitsgurt erfunden zu haben...

Zitat:

Original geschrieben von strons

Sorry aber von sowas wie Volvo hätte ich das erwartet.dann ist ja BMW viel weiter mit der technnick.oder sehe ich das falch

Mir ist nicht ganz klar, wozu das gut sein soll.

Selbst wenn es wirklich so ist, dass der Kilometerstand im Schlüssel gespeichert wird. Wozu?

Und was ist mit dem Zweitschlüssel, der immer zuhause liegt. Welcher Kilomterstand ist da gespeichert?

Macht für mich alles irgendwie keinen Sinn. Das klingt höchstens nach der Art technischer Spielerei auf die ich gerne verzichten kann. Genauso wie auf Handschuhfächer, die man nicht einfach öffnen kann, weil sie keinen Griff haben, für die es aber einen Eintrag im Menü des Bordcomputers gibt, mit dem man das Fach dann motorisch öffnen kann. Ist eine Firma, die sowas macht technisch fortschrittlicher?

Grüße

Martin

ps: Dass ich nochmal Volvo in Schutz nehme ...

Grundsätzlich ist die Idee mit dem Schlüssel schon ne gute Sache, da der Schlüssel nicht so leicht umprogrammiert werden kann wie z.B. die Bordeinheit.

Bei BMW war das ganz interessant: Man nehme einen 5er Touring (wollte ich ursprünglich kaufen, bevor ich mich für meinen Elch entschieden habe). Km-Stand laut Tacho und freiem Händler ca. 125 Tkm. Einmal zu BMW Service, Schlüssel ausgelesen und schwups es waren doch knapp 180 Tkm.

Der 2. Schlüssel zeigt zu wenig an, wenn er nicht genutzt wird. Aber die Diskrepanz sollte einem dann auch zu denken geben, wenn z.B. der Tacho 120 Tkm anzeigt, der Schlüssel aber nur 80 Tkm, dann kann man nur den anderen Schlüssel nehmen, wenn der dann auch nicht passt, dann wurde gedreht.

Also, schon gar nicht so verkehrt. Aber muss ich bei meinem Volvo nicht wirklich haben (würde nur wieder extra Kosten verursachen^^).

Gruß ausm Norden

Insu

Das ist bei meinem Renault Mégane EZ 2004 auch Standard. Da gibt es ja nur eine Schlüsselkarte. Auf der werden nach jedem Abschließen des Autos alle Werte des BCs abgelegt. Der Werkstattmeister kann dann mit einem Lesegerät von diesem Schlüssel km-Stand, Tankfüllung, Restreichweite und den ganzen anderen Kram auslesen, den der BC hergibt, bei Vorhandensein der Sensoren auch den aktuellen Reifenluftdruck.

Ob das sinnvoll ist, keine Ahnung. Es funktioniert und erspart ihm bei der Abgabe des Wagens zum Service das Ablesen des km-Standes im Auto.

Gruß, dixi

Übrigens würde ich zum eventuellen Verkauf des Autos am Besten den zweiten Schlüssel nutzen, da auf diesem noch die Werte kurz nach Auslieferung gespeichert sind. Nur wo ist der eigentlich? :confused: :rolleyes:

hej

geile antworten....

bei volvo hast du die möglichkeit, den km stand im steuergerät auszulesen. das geht - wenn vorhanden - auch über den navi-monitor - was natürlich pipifein ist wenn man eine probefahrt macht.

ein volvo-tester ist ja nicht so schnell zur hand.

ich meine aber, bei volvo ist das doch recht gut nachvollziehbar - wenngleich ich der meinung bin das sowieso egal ist, was am tacho steht. es kommt auf den zustand an - und da hab ich z.b. ein xc70 mit 265000km der fährt/aussieht wie neu - ein V70r mit 70000km hatte ich mal angesehen, der sah aus wie 300000.

viel erfolg

gruß

Moin,

auch für Mietwagenfahrzeuge bzw. deren Vermieter ist es ganz praktisch. Denn wenn der Wagen weiter entfernt steht (z.B. am Flughafen), dann kann der Bursche den km-Stand direkt aus dem Schlüssel auslesen.

In der Tat werden in dem Schlüssel nicht nur km-Stand, sondern beispielsweise auch Fehlermeldungen aus dem Fahrzeug gespeichert. Das kann dann bei der "Dialog-Annahme" schon ausgewertet werden.

Dass Volvo, speziell bei dem PCC, keine Informationen im Schlüssel ablegt, ist merkwürdig, denn es werden ja auch Statusinformationen (z.B. Wagen verriegelt oder nicht) abgespeichert. Es existiert also eine Kommunikation in beiden Richtungen...

LG,

Christian

Zitat:

Original geschrieben von strons

Sorry aber von sowas wie Volvo hätte ich das erwartet.dann ist ja BMW viel weiter mit der technnick.oder sehe ich das falch

Das siehst Du richtig. Aber fairerweise sollte man sagen, dass das auch für andere Marken Neuland ist. Audi hat es wohl inzwischen auch.

Wenn ich mich (bzw. mein Freundlicher) mich nicht irre, dann ist der Km-Stand sehr wohl auch im Schlüssel gespeichert. Dort zwar nicht für Jedermann auslesbar - aber dennoch existent. Das gilt übrigens auch für diverse Steuergeräte in diesen Autos.

Zitat:

Original geschrieben von winjen66

Wenn ich mich (bzw. mein Freundlicher) mich nicht irre, dann ist der Km-Stand sehr wohl auch im Schlüssel gespeichert. Dort zwar nicht für Jedermann auslesbar - aber dennoch existent. Das gilt übrigens auch für diverse Steuergeräte in diesen Autos.

Ich tippe aber, Du irrst Dich. Oder fehlt den Vertragswerkstätten das Lesegerät? :D Und das Thema KM-Stand in allen möglichen Steuergeräten wurde nun schon mehrfach (Thema: Tachostand-Betrug) widerlegt. ;) Im RTI ist es wohl hinterlegt, wurde zumindest hier schon bestätigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen