ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Klopfsensor 2,5 V6

Klopfsensor 2,5 V6

Themenstarteram 25. März 2010 um 16:36

Hallo liebe Forumgemeinde,

habe folgendes Problem, bei meinem Vectra B I500 geht zu ganz unregelmässigen Zeiten die MKL Leuchte an und er schaltet um auf Notlaufprogramm, dies verschwindet aber meistens auch wieder so schnell wie es gekommen ist.

Hab den Fehlerspeicher schon bei Opel auslesen lassen und diese kamen zum Ergebnis das es ein Problem mit dem Klopfsensor von Bank zwei geben muss.

Heute war ich erneut dort und dort hab ich erfahren das es nicht unbedingt der Klopfsensor sein muss sondern dies auch vom Steuergerät kommen kann.

Nun würde ich gerne eure Erfahrungen mit diesem Problem hören.

Wie wahrscheinlich ist es überhaupt das es am Steuergerät hängt? Dies würde nämlich um die 1800€ kosten 8-(

Danke für eure Bemühungen^^

Ähnliche Themen
14 Antworten

Nur um das Thema nochmals aufzugreifen, da ich gerade erst selber Probleme mit den Klopfsensoren hatte...

Im Internet findet man häufig falsche Bezeichnungen der Sensoren, deshalb hier mal richtig:

Fehler P0325: Klopfsensor 1 -> Sensor Bank 1, d.h. Zylinder 1-3-5 und somit hinten in Richtung Spritzwand

Fehler P0330: Klopfsensor 2 -> Sensor Bank 2, d.h. Zylinder 2-4-6 und somit vorne in Richtung Wasserkühler

Anzugsmoment Klopfsensor: 20Nm

Um Klopfsensor 2 ohne Motorausbau sauber zu verlegen, ist es notwendig den Stecker des neuen Sensors abzuscheiden, erst dann das Kabel verlegen und Stecker wieder anlöten.

Zusätzlich müssen Luftfilterkasten und das Rad der Servopumpe (Anzugsmoment: 20Nm + 30° + 15° (Original), ich ziehe immer einfach mit 25Nm fest und fertig) raus.

Pfeife mal auf die Horrorprognosen des Opelfritzen!!! Die sind ja interessiert daran, dem Kunden schon schlimme Diagnosen in Aussicht zu stellen, damit er dann hinterher trotz hoher Rechnung glücklich ist, dass es doch nicht das teure Steuergerät war.

Im Zweifelsfall soll Dir die Aussage auch suggerieren, dass Du das besser bei denen in Auftrag gibst;)

 

Das Thema ist bekannt und ich hatte es bei meinem i500 auch schon. Es war ebenfalls die zweite Bank.:D

Schraube den Klopfsensor ab, reinige beide Kontaktflächen (Sensor und Motor) gründlich und schraube ihn wieder an!

Das Problem besteht darin, dass sich zwischen Sensor und Motorblock entweder etwas Schmutz schiebt, oder aber die Oberfläche des Motorblocks an der Kontaktfläche leicht Oxyd bildet. Und der Sensor ist empfindlich für Druck und reagiert mit Fehlfunktionen.

Liegt in der Regel daran, dass er ab Werk schon etwas zu fest angezogen wurde, oder aber eben duch bestimmte Umweltbedingungen etwas zwischen den Kontaktflächen passiert ist.

ABER ABSOLUTE VORSICHT BEIM FESTSCHRAUBEN DES SENSORS!!!

Er funktioniert auf Basis eines Piezokristalls, der eben durch Klopfen des Motors Druckstöße bzw. Vibrationen wahrnimmt. Und wenn Du den Sensor zu fest wieder anschraubst, kann der Kristall brechen und der Sensor wäre zerstört.

Zusätzlich könntest Du noch den Stecker des Sensors, er sitzt aussen an der Zahnriemenabdeckung, reinigen und mit etwas Kontaktspray versehen.

Nach der Aktion sollte der Fehler nicht mehr auftauchen. Bei mir ist das jetzt 2 Jahre her, dass ich es so gemaacht habe. Und ich habe seitdem Ruhe.

Ausschließen kann man das Steuergerät natürlich nicht, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass es defekt ist. Und vermutlich wird auch der Sensor noch heile sein.

Gruß

Headhunter_T

Themenstarteram 25. März 2010 um 20:56

Danke für deine Detailierte Beschreibung werde mch dem Problem demnächst mal annehmen.

Das fahrzeug habe ich auch erst im Januar erworben und es wurde vorher immer nur im Sommer bewegt, vielleicht hat sich ja da was durch die längeren Standzeiten angesetzt.

Gruß

Sebastian

Hi.

Um nicht das gleiche Thema nochmals zu öffnen...schreib ich's mal hier rein!

Ich habe neuerdings das gleiche Problem...:

MKL geht sporadisch an, Motor im Notlauf, MKL geht nach kurzer Zeit wieder aus!

Hab meinen Fehlerspeicher ausgelesen -> Klopfsensor Messkreis 1 - Signal unplausibel

1. Welcher ist jetzt "Messkreis bzw. Bank 1"? (ich denk eigentlich auf der Seite von Zylinder 1-3, oder?)

2. Was für ein Drehmoment bekommt der Klopfsensor?

Danke schonmal im vorraus!

 

Gruß Christian

 

am 24. Juni 2011 um 8:52

sehe es auch so,Bank 1 sollte der hintere Sensor sein,Zylinder 1-3-5

Anzugsmoment 20 NM.Ob du mit einen kleinen Momentschlüssel an die Sensoren kommst ist sehr sehr fraglich.

Selbiges Problem hatte ich auch,mal kam die Kontrolleuchte und ging auch wieder aus,immer mal in unterschiedlichen Intervallen.

Habe erstmal dann die Flächen Sensor/Motorblock gereinigt,auch keine Besserung.

Habe dann die Steckverbindung gereinigt und die Pins,für besseren Kontakt,ein wenig gebogen,beide Sensoren und seitdem wieder Ruhe gehabt.

Okay danke.

Ich werd es einfach mal mit reinigen/entrosten probieren!

So nen kleinen Drehmoment hab ich ... ist nicht sonderlich größer als ne 3/8" Ratsche...

Weißt du wo das Kabel bzw. der Stecker hinläuft, um erstmal den zu prüfen?

Gruß

am 24. Juni 2011 um 9:30

der Stecker für die hintere Bank ist in der Nähe des AGRs,unter den 2 Benzinleitungen zu finden.

Der 2e,an der Zahnriemenabdeckung,in Höhe der Nockenwellenrädern Zyl. 2-4-6,.

Sollten jeweils bräunliche Stecker sein mit 2 Pins.

am 24. Juni 2011 um 9:36

hier im Anhang mal ein Bild wo in etwa die Steckverbindungen zu finden sind.

danke.

na dann werd ich doch gleich mal den kontaktreiniger schwingen gehen!;)

Sooo...

Hab jetzt mal nach den Steckern und den Kabeln geguckt.

Äußere Beschädigungen o.ä. waren keine zu sehen...Oxidation/Korrossion auch nicht! Trotzdem Kontaktspray dran und mit'm kleinen Schraubendreher gekratzt. Danach den Fehlerspeicher gelöscht... mal schauen ob's heut wieder auftritt!

Werde mal weiter berichten...

Gruß Christian

also...

bin seither 140km gefahren ohne das die MKL wieder an ging!

hab "nur" die Stecker mit kontaktspray behandelt und die kontakte mit einem kleinen Schraubendreher "angekratzt"!

am 25. Juni 2011 um 22:45

jepp .. schön zu hören

Dann mal Daumendrücken das es das Problem war.Trotzdem auch mal einen Gruß nach Jena

 

Gruß Steve

Zitat:

Original geschrieben von stevie47110815

der Stecker für die hintere Bank ist in der Nähe des AGRs,unter den 2 Benzinleitungen zu finden.

Der 2e,an der Zahnriemenabdeckung,in Höhe der Nockenwellenrädern Zyl. 2-4-6,.

Sollten jeweils bräunliche Stecker sein mit 2 Pins.

du meintest warscheinlich die 2 Kühlwasserleitungen für die Drosselklappe... ;)

Nur um das Thema nochmals aufzugreifen, da ich gerade erst selber Probleme mit den Klopfsensoren hatte...

Im Internet findet man häufig falsche Bezeichnungen der Sensoren, deshalb hier mal richtig:

Fehler P0325: Klopfsensor 1 -> Sensor Bank 1, d.h. Zylinder 1-3-5 und somit hinten in Richtung Spritzwand

Fehler P0330: Klopfsensor 2 -> Sensor Bank 2, d.h. Zylinder 2-4-6 und somit vorne in Richtung Wasserkühler

Anzugsmoment Klopfsensor: 20Nm

Um Klopfsensor 2 ohne Motorausbau sauber zu verlegen, ist es notwendig den Stecker des neuen Sensors abzuscheiden, erst dann das Kabel verlegen und Stecker wieder anlöten.

Zusätzlich müssen Luftfilterkasten und das Rad der Servopumpe (Anzugsmoment: 20Nm + 30° + 15° (Original), ich ziehe immer einfach mit 25Nm fest und fertig) raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen