ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Klimaanlage-Steuergerät defekt oder Masseleitung zu Regelventil des Klimakompressor

Klimaanlage-Steuergerät defekt oder Masseleitung zu Regelventil des Klimakompressor

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 1. Juli 2016 um 20:25

Hallo,

meine Klimaanlage funktioniert nicht. SIe wurde bereits neu befüllt und Leckprüfung wurde gemacht. Trotzdem geht die Klimaanlage nicht. Ich war nun in der Opel Werkstatt und die haben festgestellt, daß entweder die getaktete Masseleitung vom Steuergerät der Klimaanlage zum Regelventil des Klimakompressor irgendwo unterbrochen ist oder daß das Steuergerät der Klimaanlage selbst defekt ist. Am Regelventil des Klimakompressor liegen dauerhaft 12V an. Die Masseleitung des Regelventils führt über einige Steckverbinder zum Steuergerät der KLimaanlage (das Steuergerät wird sicherlich direkt hinter der Klimaanlage-Bedienkonsole im Innenraum sitzen). Im Steuergerät der Klimaanlage wird die Masseleitung über eine Art Schalter gegen Masse getaktet (PWM Taktung). Das alles hat mir der Freundliche soweit "verraten". Die wollen nun das Steuergerät freilegen und von dort mit Multimeter bis zum Regelventil im Motoraum durchmessen. Dafür müssen die irgendwie die Mittelkonsole ein wenig demontieren (freilegen), damit die an das Steuergerät drankommen. Die Demontage und Montage der Mittelkonsole kostet knapp über 100 Euro. Falls die Masseleitung defekt ist, wird diese irgendwie ersetzt. Kostet auch nochmal Geld. Wenn das Steuergerät selbst defekt ist, kostet dieses 150 Euro. Also lande ich bei um die 300 Euro, eher etwas mehr. Meine Fragen: kann ich das Steuergerät der Klimaanlage selber freilegen? Wie kommt man da dran? Dann bräuchte ich einen Schaltplan, damit ich weiß, welche Aderfarbe die Masseleitung hat, die von vorn vom Regelventil bis zum Steuergerät geht. Damit ich selbst durchmessen kann. Ist es vorstellbar, daß das Klima-Steuergerät eine kalte Lötstelle hat? Ist da was bekannt? Dann könnte man das Klima-Steuergerät vielleicht selbst reparieren.

Der Freundliche sagte noch, daß das Steuergerät auf das Auto programmiert wird. ALso einfach ein anderes vielleicht Gebrauchtes einbauen geht wohl nicht. Oder die müßten ein Gebrauchtes zurücksetzen, wo er sich auch nicht sicher war, ob das überhaupt geht.

Bin für alle Tips dankbar!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Juli 2016 um 18:39

Mit den Infos hier aus diesem Beitrag habe ich meine Klima wieder ans laufen bekommen. Ich hatte einen Kabelbruch vom Steckverbinder am Schlossträger/ Batterie runter zum Stecker am Regelventil des Klimakompressor. Bei mir ist der Pin 29 allerdings nicht mit einer braunen Ader belegt, sondern mit einer blau-braunen Ader. Vielen Dank nochmal an BlackTM für die hier bereit gestellten Infos.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

hier lag das gleiche Problem vor, es wurde eine Unterbrechung gefunden.

Aber ob das auch auf dein Fahrzeug zutrifft lässt sich schwer beurteilen, denn dein Beitrag enthält dazu keine Angaben, wie etwa welches Baujahr, welchen Motor, ggf. Radiovariante (wegen der Demontage der Mittelkonsole) das Fahrzeug hat. Checke auch mal die FAQ für eine Demontageanleitung der Mittelkonsole.

 

KompressorKabelfarbeZwischenverbinder Schlossträger/BatterieKabelfarbeZentralstecker A-SäuleKlimaanlagensteuergerät, 2. Stecker
1Blau/Gelb30Blau/Gelb6510
2Schwarz29Blau/Braun6711

 

MfG BlackTM

Themenstarteram 2. Juli 2016 um 15:41

Hallo BlackTM

danke für die Antwort. Kannst du mir sagen wo das Klima Steuergerät sitzt? Und wie ich da dran komme? Und kannst du mir sagen, welche von den beiden oben genannten Adern die ist, die über das Steuergerät gegen Masse geschaltet wird?

Meine Fahrzeugdaten habe ich gerade in meinem Profil hinterlegt. Sport Tourer Baujahr 11/2010 160 PS Diesel. Habe das Navi 800 drin.

Wäre ja super wenn ich es selbst repariert bekommen würde.

Beim DVD800 reicht es, den kompletten Display- und Luftdüsenhalter mit Tastern auszuklipsen (von unten her abhebeln, dann die oberen Clips oben gerade aus der Cockpithaut herausziehen). Mit etwas Fingerspitzengefühl kann man das Klimaanlagensteuergerät (schwarzer Kasten mit vielen Steckern, etwa 15cm breit) dann erst ausklipsen und dann nach oben herausziehen und seine Messungen machen.

Andernfalls müssen die Zierleisten links und rechts des Radiobedienteils raus, die Aschenbecherverkleidung und das Bedienteil fürs Radio um ans Klimaanlagensteuergerät zu gelangen. Siehe diese Anleitung für diesen Teil.

MfG BlackTM

Themenstarteram 3. Juli 2016 um 10:03

Hallo BlackTM

kannst du mir noch mitteilen, welche Aderfarbe es ist, die am Klimasteuergerät gegen Masse getaktet wird?

Das gesuchte Regelventil wird zweipolig gesteuert. Zwar ist der negative Pol die blau/gelbe Leitung, das heißt aber für die Fehlersuche, dass ein Masseschluss an beliebiger Stelle (also beide Leitungen) zum Ausfall führen wird.

Die Kompressor-Kupplung (wird vom Motorsteuergerät gesteuert) wird gegen Masse gesteuert und dort ist die schwarze Leitung (Kontakt 1) Masse, rot (Kontakt 2) die Steuerung (über Relais 1, Sicherung 31 vorderer Sicherungskasten).

MfG BlackTM

Themenstarteram 9. Juli 2016 um 18:39

Mit den Infos hier aus diesem Beitrag habe ich meine Klima wieder ans laufen bekommen. Ich hatte einen Kabelbruch vom Steckverbinder am Schlossträger/ Batterie runter zum Stecker am Regelventil des Klimakompressor. Bei mir ist der Pin 29 allerdings nicht mit einer braunen Ader belegt, sondern mit einer blau-braunen Ader. Vielen Dank nochmal an BlackTM für die hier bereit gestellten Infos.

Hallo,

ich habe das selbe problem kann mir jemand sagen was für eine Spannung am Kompressor anliegen muss ?

Wenn sie aus ist liegen ca.10,4v an und wenn sie an ist 10,4v und stoß artig 14,4v ist das richtig?

 

Bj2008

2,8L V6

An der Kupplung des Kompressors (also zwischen seinen beiden Kontakten) sollte Boardspannung anliegen wenn er an ist und nichts wenn er aus ist. Deine Messwerte deuten daraufhin das du an einer Stelle gegen Masse gemessen hast. Die Frage ist: wieviele Stecker hat dein Kompressor und an welchem hast du was gemessen? Die Spannung am Regelventil lässt sich evtl. nur mit einem Oszilloskop vernünftig auswerten, Multimeter sind dafür idR zu langsam.

Sollte dein Kompressor-Relais (s.o.) defekt/verschlissen sein, wird der Übergangswiderstand es a) aufheizen b) zuviel Spannungsabfall produzieren. Dann reicht die übertragene Leistung nicht um den Kompressor zu schalten. Das Relais würde z.B. gar nicht erst geschalten wenn zuviel Kältemittel aus der Anlage entwichen ist und der Druck demzufolge zu gering ist.

MfG BlackTM

Hallo,

der kompressor hat ein Kabel.

Kühlmittel ist drinnen .

Wurde vor kurzem ein Motorsteuergerät Software update durchgeführt? Wurde es evtl. nicht korrekt konfiguriert?

Nein.

Ich vermute das es die magnetkupplung ist.

Da in diesen Systemen immer über die Zeit Kältemittel entweicht und das langfristig immer zu einem Ausfall führt... welchen Kältemitteldruck hat das System bzw. wann erfolgte die letzte Wartung? Das Motorsteuergerät wird den Kompressor nicht schalten wenn zu wenig oder zuviel Druck drin ist.

Probehalber könnte man kurzzeitig das Relais überbrücken um zu schauen dass der Kompressor mit dem Riementrieb dreht. Dann wäre die Kupplung erst mal ausgeschlossen.

MfG BlackTM

Kältemittel ist vor ca zwei Monaten neu gefühlt wurden.

Das System wurde auch abgedrückt das ist alles in Ordnung.

Ich würde gerne das Problem was eingrenzen daher die Frage was für eine Spannung am Kompressor Anliegen muß.

Zitat:

Mit den Infos hier aus diesem Beitrag habe ich meine Klima wieder ans laufen bekommen. Ich hatte einen Kabelbruch vom Steckverbinder am Schlossträger/ Batterie runter zum Stecker am Regelventil des Klimakompressor. Bei mir ist der Pin 29 allerdings nicht mit einer braunen Ader belegt, sondern mit einer blau-braunen Ader. Vielen Dank nochmal an BlackTM für die hier bereit gestellten Infos.

Kannst du mir sagen wo genau der Kabelbruch war, ich habe das gleiche Problem jetzt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Klimaanlage-Steuergerät defekt oder Masseleitung zu Regelventil des Klimakompressor