ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaanlage!! Normal oder Defekt?!

Klimaanlage!! Normal oder Defekt?!

Themenstarteram 20. Juni 2005 um 14:43

Hallo!

Ich habe einen Corsa C BJ 2004 mit Facelift und Manueller Klimaanlage!

nun da es heute so warm ist habe ich von der klimaanlage natürlich sofot gebrauch gemacht! :)

Nun meine Frage! Ist es normal das der Temperaturzunterschied mit und ohne Klimaanlage so gering ist, das er fast nicht spürbar ist?!

also bei mir heute habe ich sogesehen nach 20km noch keine angenehme temperatur im auto gehabt trotz der tipps für die klimaanlagenbenutzung!

Nach 20km fand ich es immernoch warm im auto und ich habe das gebläse auf stufe 4 gehabt alo volle power und die temp. auf das kälteste!!

 

Ist das Normal?

Wenn die Klimaanlage an ist hab ich auch spürbar weniger anzug also weniger PS trotz hoher drehzahlen und beim anfahren muss ich auch viel mehr gas geben!!

Was sagt ihr dazu? bei euch genau so oder bei mir komisch? ;)

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 25. Juni 2005 um 9:28

Habe gestern die Temperatur gemessen, die bei eingeschalteter Klimaanlage aus den Düsen in der Mittelkonsole kommt. Motordrehzahl über 3000U/min. Außentemperatur 29°C.

Gebläse auf Stufe 2: 4.5°C

Gebläse auf Stufe 4: 7.5°C

Ich denke, die Klimaanlage ist etwas schwach dimensioniert, da die Temperatur der gekühlten Luft mit steigendem Durchsatz auch ansteigt.

Mein Wagen ist ein knapp 2 Jahre alter Corsa C mit 1.4TP Motor.

Oliver

am 25. Juni 2005 um 17:28

Zitat:

Original geschrieben von FragMan

Das dürfte nichts mit der Gebläseeinstellung zu zusammenhängen, sondern dass die Entlüftung im Kofferraum verstopft / zugestellt ist. Du findest sie in der Ladekante

Jo so war es auch... Und zwar war Werksseitig eine Abdeckung auf der Entlüftung geklebt... sah erst aus wie nen filter, aber so dick wie das ding war kam da nicht das geringste an luft durch...

also das teil abgerissen und nu hab ich auch keinen Überdruck mehr im wagen..

Also ich kann nur sagen das meine Klima optimal funktioniert, und die luft die da raus kommt ist richtig kalt... ob sie nun 7 oder 3 grad warm ist ist mir egal, hauptsache die kühlung stimmt:-)

MfG

Andy

Zitat:

Jo so war es auch... Und zwar war Werksseitig eine Abdeckung auf der Entlüftung geklebt... sah erst aus wie nen filter, aber so dick wie das ding war kam da nicht das geringste an luft durch...

:) Hatten das schon mal hier gehabt, klebte auch irgendwas drauf. Scheint am Produktionsband mal vergessen zu werden ;)

am 27. Juni 2005 um 13:21

Die normale Klimaanlage braucht im allgemeinen sehr lange bis sie das AUto runtergekühlt hat. Meine Klimaautomatik ist da wesentlich schneller. Ich habe innerhalb von 5 Minuten schon richtig kühl im Auto. Meine Freundin hat eine manuelle Klimaanlage und da hat man bei den selben Bedingungen erst in 15 Mins etwas kühler.

Tipp: Klimaanlage an und ganz kalt stellen und Stufe 1 der Lüftung, Fenster auf und durchlüften während der Fahrt. NAch ca. 5 Mins ist der Klimakompressor richtig kalt.

Die meisten machen den Fehler und denken viel Luft gleich viel Kalt. Das is ein trugschluss. Wenn ihr auf ganz kalt schaltet, leistet der Klimakompressor eine bestimmte Kälte. Je mehr Luft ihr dann da durchjagt (Sprich Stufe 4) desto wärmer ist diese Luft die aus den öffnungen kommt, weil sie die Menge der Kälte auf mehr Masse an Luft verteilt. Das beste ERgebnis erzielt ihr also mit DURCHLÜFTEN; KLIMA GANZ KALT UND STUFE 2; UND EIN BISSCHEN GEDULD *G*

am 27. Juni 2005 um 14:28

Dazu muss ich noch anmerken.

Wenn die warme Luft ausm Auto ist und da kommt schon kalte Luft raus. EInfach mal die Umluft anmachen weil dann wird die kalte Luft nochmal durchs System gejagt.

Aber nicht vergessen nach ner Zeit die Umluft wieder abzustellen.

am 27. Juni 2005 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von Corsa-Heizer

Die normale Klimaanlage braucht im allgemeinen sehr lange bis sie das AUto runtergekühlt hat. Meine Klimaautomatik ist da wesentlich schneller. Ich habe innerhalb von 5 Minuten schon richtig kühl im Auto.

Bei mir im Auto isses nach spätestens 5 Minuten auch richtig kühl.

Ich mach das so:

Fenster auf, Klima + Umluft, Gebläse auf Stufe 1. Wenn kalte Luft kommt (meist schon nach 2-3 Minuten) Fenster zu und nach 5 Min. rum isses dann angenehm kühl.

am 27. Juni 2005 um 15:06

Das kommt auch immer darauf an, ob die Kiste voll in der Sonne stand und wie warm das ist. Wenn du im AUto 50 Grad hast, kanste mir nicht erzählen das du innerhlab von 5 mins es schön kühl im auto hast. Das schaff ich ja mit meiner Klimaautomatik gerade so und die geht wesentlich besser als die manuelle.

am 27. Juni 2005 um 18:48

Zitat:

Original geschrieben von Corsa-Heizer

Das kommt auch immer darauf an, ob die Kiste voll in der Sonne stand und wie warm das ist. Wenn du im AUto 50 Grad hast, kanste mir nicht erzählen das du innerhlab von 5 mins es schön kühl im auto hast. Das schaff ich ja mit meiner Klimaautomatik gerade so und die geht wesentlich besser als die manuelle.

Ja wohl war. Konnte dass die letzten Tage, wo es bis zu 35°C warm war, gut vergleichen. Stand der Wagen den ganzen Tag in der prallen Sonne, hat es wesentlich länger gedauert, bis der Innenraum kühl wurde, als wenn der Wagen unter dem Carport stand. Im zweiten Fall einfach einsteigen, Klima an, und es wurd innerhalb von 2-3 Minuten furchtbar kühl, während im ersten Fall es eine halbe Ewigkeit dauert, bis der extrem aufgeheitze Innenraum sich lagsam aber sicher runterkühlt. In dem Fall hat ja nicht nur die Innenluft so eine extrem hohe Temperatur angenommen, sondern auch die ganzen Materialien im Innenraum, diese müssen ja auch erstmal wieder auf Normaltemperatur runterkühlen.

Zitat:

Original geschrieben von Corsa-Heizer

Das schaff ich ja mit meiner Klimaautomatik gerade so und die geht wesentlich besser als die manuelle.

Warum sollte sie das tun? Mehr als kühlen kann sie auch nicht. Das einzigste was die Klimatronic tun kann, ist die Heizung früher mit dazu nehmen. Das braucht sie aber zur Zeit glaube ich auch nicht.

Warum soll die Klimaautomatik den Wagen schneller kühlen,außer es ist ein größerer Kompressor verbaut , was ich nicht glaube. Kannst du das mal erklären...?

Nur weil die Automatik den Lüfter und die Stellmotoren zuerst auf "volle Pulle" schaltet und nach einiger Zeit die Drehzahl des Lüfters runterfährt und dann u. U über die Stellmotoren die Klappen schliesst .

Es gibt nichts was die Automatik macht das man nicht auch manuell regeln kann.

Gruss Haribo11

am 27. Juni 2005 um 21:14

Ich kann euch nur von meinen vergleichsmöglichkeiten berichten. Wie gesagt, ich habe Klimaautomatik und meine Freundin eine manuelle. Meine Klimaautomatik schmeißt wesentlich früher kalte Luft, die auch noch wesentlich Kühler ist, als die, die bei meiner Freundin raus kommt. Warum das so ist weiß ich ja auch nicht. Die Idee mit dem größere Klimakompressor ist mir auch schon gekommen.

am 27. Juni 2005 um 22:23

Naja, sicher kann man all die Einstellungen auch selber vornehmen. Trotzdem finde ich, ist es nicht zu unterschätzen wenn der Wagen automatisch eine bestimmte Innenraumtemperatur hält. Das ist sowohl im Sommer wie auch im Winter sehr angenehm.

Und schaut man sich mal einige manuelle Klimas an, besonders die, die Ford in seine Kleinwagen baut, ich weiß ist kein Opel, aber ein gutes Beispiel, hat man da keine große Freude dran. Das einzige was diese können, ist eiskalte Luft zu produzieren. Jegliche Regelung mittels dem Temperatursteller versagt dort ausnahmelos. Bei eingeschalteter Klima reagiert dieser eigentlich überhaupt nicht im blauen Bereich. Es bleibt ausnahmslos kalt. Erreicht man jedoch die Mitte, kommt plötzlich extrem warme Luft heraus. Leider ist diese dann schon wieder zu warm. Auf diese Art und Weise ist es nicht möglich, im Sommer, vor allem bei angehmen Abendtemperaturen von 26°C, ein angehmes Klima im Auto zu schaffen mittels eingeschalteter Klima. Kalt oder heiß, mehr geht nicht. Diesen Effekt hab ich jetzt schon bei einem Ka und einem Fiesta beobachtet. Scheint wohl die gleiche Anlange verbaut zu sein.

Ich will jetzt auch in keinster Weise behaupten, dass dies bei Opel auch der Fall ist. Bei meinem Auto lässt sich die Temperatur bestens auf diese Art und Weise regeln. Sowohl im Sommer, als auch im Winter.

am 30. Juni 2005 um 21:38

Also das ne Klimaautomatik es schafft schneller kühle zu schaffen als ne manuelle ist mir auch aufgefallen... Als mir mein B Corsa geschrottet wurde, habe ich nen C-Corsa mit Klimaautomatik als Leihwagen gehabt (der Wagen war richtig geil). rück zuck schön kühl gehabt... Nun mit meinem neuen Wagen, habe ich wieder ne manuelle Klima und es dauert verdammt lange bis sich da was tut... Also verdammt lange ist nen dehnbarer begriff, aber verdammt lange bezieht sich auf den Vergleich zur Klimaautomatik...

Denke mal das es daran liegt, das die Klimaautomatik das sofort über alle Belüftungseinheiten verteilt. Im Vergleich mit der manuellen, wirds nur von einer Richtung verteilt und das dauert länger... So würd ichs mir erklären...

Für andere belehrungen bin ich dankbar.

am 30. Juni 2005 um 21:47

Also ich fahr Lichtsilber. Das wird schonmal nicht so heiß wie nen schwarzes.

Das ist eigendlich ganz einfach.

Ich mach das so:

1. Fenster aus

2. Klima an

3. Einmal auf volle Gebläsestufe

4. Wenns kälter wird Fenster zu

5. Umluft ein und Klima auf 3 runter

Wenns dann kalt ist, naja so viel Leistung hat die ja schließlich auch nicht. Auf 2 runter und Umluft wieder aus. Dann ist das eigendlich angenehm.

Bin vor kurzem als Ersatzwagen 4 Wochen nen schwarzes Signum gefahren, auch mit Klimaautomatik, gut der hatte auch 150Dieselps, da war die Klima soetwas von super. Der hats locker bei 30Grad geschafft auf 17 runterzukühlen und das gar nicht mal so langsam. So eine bräuchte man im Corsa. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaanlage!! Normal oder Defekt?!