ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Klimaanlage heulendes Turbinengeräusch

Klimaanlage heulendes Turbinengeräusch

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 16. März 2017 um 14:30

Hallo an alle,

seit 10 Tagen hab ich endlich meinen lang ersehnten Zafira Facelift 1,6 DIT 147 kw, EZ 11/16, und bin eigentlich begeistert von dem Wagen - nur von der Klimaanlage nicht, die nervt ziemlich durch ein heulendes, turbinenartiges Geräusch! War heute in meiner Werkstatt und dort konnte man herausfinden, daß das Geräusch eine Abhängigkeit von der Motordrehzahl hat. Es tritt gundsätzlich auf zwischen 500 und 3000 Umdrehungen, aber am lautesten ist es so zwischen 2000 und 2500 Umdrehungen. Schaltet man die Klimaanlage aus, ist das Geräusch weg. Das Gebläse scheint keinen Einfluß auf das Geräusch zu haben.

"Im Computer bei Opel" konnte meine Werkstatt nichts (Feldabhilfe o. ä.) dazu finden und ist daher etwas ratlos. Es wurde dann beschlossen, daß mein Wagen in ein "regionales Opel-Technik-Zentrum" oder so ähnlich muß, wo man - im Gegensatz zu meinem "normalen" FOH, anscheinend die totale Teile-Austausch-Freiheit bei Garantie-Reparaturen hat.

Da ich mir kaum vorstellen kann, daß mein Zafira der einzige mit diesem Problem ist, würde ich mich über Erfahrungen und Lösungen von ebenfalls betroffenen freuen!

Schöne Grüße, Don

Beste Antwort im Thema

Das können sie verstehen wie sie wollen

429 weitere Antworten
Ähnliche Themen
429 Antworten

Guten Abend,

 

zumindest bei meinem Wagen ist die Lima nicht der Verursacher. Wurde überprüft.

Der klimakompersor wird über den Motor abgerieben und nicht mit Strom . Das einzige ist die Mangentkupplung die mit Strom abgezogen wird

... der Kompersor wird abgerieben ..... :D

Zitat:

@rufus608 schrieb am 10. April 2017 um 23:32:44 Uhr:

... der Kompersor wird abgerieben ..... :D

Hallo,

seit ein paar Wochen fahre ich auch Zafira Tourer 2017. Wenn ich ehrlich bin, ich bekomme bald Tourett wegen dieses Wagens. :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

Das Auto ist EZ Februar 2017, und JA, es hat auch das heulendes Turbinengeräusch.

Das kotzt mich sowas von an...

Warum können VW und Audi und co. gute Autos bauen und Opel immer noch nicht? :confused::confused::confused:

Ich werde jetzt hier nicht alle Mängel aufzählen, da es sich hier nur um heulendes Klimaanlage geht, aber die Liste ist lang.

Armutzeugnis!!!!

Tja, Opel kann viel, hat viel, aber leider nur auf 2. Liga Niveau. Ansich ist der Wagen top, aber jede Funktion halt nur zu 90Prozent. Und eben diese restlichen 10Prozent trennen Opel von den Highscorern. Die sich das allerdings auch entsprechend bezahlen lassen. Anyway...... Bei meinem Tourer wurde bis auf den Verdampfer alles ausgetauscht. Die Geräusche wurden weniger und leiser. Ergo: das muss ein grundsätzliches Problem der Installation sein. Mal mehr oder weniger.

am 12. April 2017 um 20:46

Zitat:

@Opelrider200 schrieb am 12. April 2017 um 18:45:27 Uhr:

Tja, Opel kann viel, hat viel, aber leider nur auf 2. Liga Niveau. Ansich ist der Wagen top, aber jede Funktion halt nur zu 90Prozent. Und eben diese restlichen 10Prozent trennen Opel von den Highscorern. Die sich das allerdings auch entsprechend bezahlen lassen. Anyway...... Bei meinem Tourer wurde bis auf den Verdampfer alles ausgetauscht. Die Geräusche wurden weniger und leiser. Ergo: das muss ein grundsätzliches Problem der Installation sein. Mal mehr oder weniger.

Weniger oder weg?

Nach dem Tausch des Kompressors war es auch eine kurze Zeit besser aber niemals ganz weg. Mir hat man damals noch gedroht, dass wenn nix rauskommt ich den Kompressor selber zahlen muss. Anscheind gab es sowas ja schonmal bei einer Baureihe Omega oder so. Damals war das auch einfach so.Läuft bei Opel.

Ich hab keinen Bock schon wieder nen Opel zu wandeln aber das noch 2,5Jahre mitzumachen, darauf hab ich auch keine Lust.

Leider nur weniger. Aber auf keinen Fall akzeptabel. Kenne ich von keinem anderen Auto bisher.

Zitat:

@Opelrider200 schrieb am 12. April 2017 um 18:45:27 Uhr:

Tja, Opel kann viel, hat viel, aber leider nur auf 2. Liga Niveau. Ansich ist der Wagen top, aber jede Funktion halt nur zu 90Prozent. Und eben diese restlichen 10Prozent trennen Opel von den Highscorern. Die sich das allerdings auch entsprechend bezahlen lassen. Anyway...... Bei meinem Tourer wurde bis auf den Verdampfer alles ausgetauscht. Die Geräusche wurden weniger und leiser. Ergo: das muss ein grundsätzliches Problem der Installation sein. Mal mehr oder weniger.

Auch das Expansionsventil ?

Ja, alles, bis auf den Verdampfer im Innenraum.

Kompressor erst gegen einen überholten Komp. (was die übliche Vorgehensweise ist), dann gegen einen neuen. Gejaule wurde dadurch geringfügig besser.

Hallo,

ich fahre einen 2016er (VFL) ZT, 2l CDTi mit 170 PS. Bei meiner Klimaautomatik pfeifft nix. Allerdings mit einer Ausnahme: wenn die Differenz zwischen der Außentemperatur und der eingestellten Temperatur um >10°C beträgt, dann ist ein leichtes Surren zu hören. Ansonsten völlig unauffällig.

Eine andere Erfahrung machte ich bei Fahrzeugen mit kleinerem Hubraum, sowohl aus dem Hause Volkswagen wie auch GM. Dienstgolf, 1.6er, Benziner, mit 100PS hat schon zu jammern begonnen, wenn er nur minimalst kühlen musste (15°C Außentemperatur, strahlender Sonnenschein, Klima auf 22°C eingestellt). Und mein Astra J 1.7CDTi zeigte ein vergleichbares Verhalten. Jedoch beide jeweils nur während der Abkühlungsphase. Danach war immer Ruhe.

Krasser Außenseiter war allerdings mein A6. Der 1.8er Turbo ging leistungsmäßig böse in die Knie, wenn der Kompressor im Sommer ansprang, war jedoch akustisch völlig unauffällig.

Und in jedem Fall mag der Kompressor keine "Überfüllung", da fängt er (egal welcher Hersteller) unter Last immer zu jaulen an und frisst unglaublich Motor-Leistung.

Gruß,

Josl

Bei meinem früheren Ford Mondeo Mk4 jaulte der Klimakompressor auch ohne Ende.... Bei meinem Zafira höre ich nichts.

Ich kann Ärger auch verstehen, wenn es Probleme gibt. Aber ich kann euch versichern, das ist bei anderen Herstellern nicht anders. Freunde von uns dürften gerade zwei Tage vor ihrem Osterurlaub ihren 6 Jahre alten Caddy mit einem kapitalen Getriebeschaden in die Werkstatt bringen (1.4 Benziner). Ein Nachbar fährt seit 6! Wochen mit Leihwagen Rum statt mit seinem Sharan. An seiner Bremse ist irgendeine Schraube abgebrochen und VW kann seit 6 Wochen keinen Ersatz liefern. Sagt zumindest so die freundliche VW Vetragswerkstatt. Usw.

Damit möchte ich eure Probleme nicht schön reden, aber andere der angeblich ersten Liga können es auch nicht besser. Zwei TSI Kollegen: Steuerkettenriss. Ein Tourankollege: Rost an allen Türunterkanten sowie der Heckklappe. ...

am 17. April 2017 um 19:46

Zitat:

@Bonanza1001 schrieb am 15. April 2017 um 08:55:01 Uhr:

Ich kann Ärger auch verstehen, wenn es Probleme gibt. Aber ich kann euch versichern, das ist bei anderen Herstellern nicht anders. Freunde von uns dürften gerade zwei Tage vor ihrem Osterurlaub ihren 6 Jahre alten Caddy mit einem kapitalen Getriebeschaden in die Werkstatt bringen (1.4 Benziner). Ein Nachbar fährt seit 6! Wochen mit Leihwagen Rum statt mit seinem Sharan. An seiner Bremse ist irgendeine Schraube abgebrochen und VW kann seit 6 Wochen keinen Ersatz liefern. Sagt zumindest so die freundliche VW Vetragswerkstatt. Usw.

Damit möchte ich eure Probleme nicht schön reden, aber andere der angeblich ersten Liga können es auch nicht besser. Zwei TSI Kollegen: Steuerkettenriss. Ein Tourankollege: Rost an allen Türunterkanten sowie der Heckklappe. ...

Naja:

1ter Opel: Astra J , Getriebeschaden,USB hat nicht funktioniert,Ruckeln beim beschleunigen-> gewandelt.

2ter Opel: Astra J , Navikarte falsch Formatiert (3 Werkstattbesuche) aber seit dem läuft er und ist noch da)

3ter Opel: Adam , nach 100km Blätter in der Lüftung aber sonst super, nur dann kam ein kleiner Schreihals und er wurde zu klein

4ter Opel: Astra K, Leistungsverlust, Ruckeln, innerhalb von einem 3/4 Jahr 3 Rückrufe-> gewandelt

5ter Opel: Zafira Tourer FL , Radio stellt sich gerne mal auf Werkszustand, Im FID ist bei beinahe jedem Start die Stoppuhr, Klimaanlage kannst nicht laufen lassen wegen dem Geräusch, Frontkamera soll ständig gewartet werden

Fazit: Abgesehen vom 2ten und 3ten Opel kannst den Rest in die Tonne treten. Bei 60% meiner Opel habe ich massive Probleme. Klar können das auch andere Hersteller aber wir sind hier ja im Opel Forum. Warum ich immernoch einen Opel habe. Naja die Wandlungen gingen so schneller und nach NR.1 hats ja geklappt der zweite J war/ist super also dachte ich beim K machst das selbe und jetzt bin ich damit auf die Fresse gefallen. Naja 2,5 Jahre dann kommt er weg und ich suche mir was anderes. Obwohl der Zafira genau so da steht wie ich in wollte. Aber es nützt halt nix.

Moin,

ich geselle mich leider auch dazu.

Unser neuer Zaffi Bj 04'17 (FL) direkt vor dem Urlaub abgeholt und ab damit in die Sonne (27°). Klima an und ich denke, was jault denn da.

Gut, das Geräusch ist kein Unbekanntes, jedoch hat der direkte Vorgänger Zaffi EZ 10/13 gar nichts in dieser Richtung gehabt, er hat seine Kilometer ohne Mucken über die Zeit einfach nur abgespult. Super Auto.

Leider muss ich auch sagen, dass der FL Zaffi (obwohl mehr Sonderausstattung bei gleicher Motorisierung) gegenüber dem VFL in punkto Verarbeitungsqualität und Entfeinerung nicht besser da steht. Die Unterschiede stecken wie so oft im Detail, dass nur am Rande und ist mein persönliches Empfinden.

Gut, also direkt wieder zum FOH hin und diesen und die anderen Punkte beanstanden.

Ich hoffe nur, dass es nicht wieder so eine never ending story wird, wie bei unserem Zafira "B", dort fing auch bereits bei Kilometer "0" alles an, bis zur Wandlung.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Klimaanlage heulendes Turbinengeräusch