ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Zafira Klimaanlage im Hochsommer?

Zafira Klimaanlage im Hochsommer?

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 17. Juni 2013 um 13:25

Hallo Zusammen,

wie schlägt sich die Klimaanlage im Tourer eigentlich im Hochsommer?

Die Temperaturen ziehen ja nun mächtig an.

Bei meinem jetzigen Auto tritt ein Kühlungseffekt eigentlich nur ein, wenn

man die Luft direkt auf den Körper einstellt. Natürlich ist dies nicht besonders

angenehmen.

Welche Klimaanlage ist überhaupt verbaut? Aus dem Astra? Oder wurde das an

das größere Volumen angepasst?

Würde mich über ein paar Erfahrungen freuen…., plane übrigens den Kauf einen ZT ohne Panoramadach/Scheibe.

-wir der Innenraum ordentlich runtergekühlt ohne die Luftausströmer direkt auf den Körper einzustellen?

- geht das einigermaßen schnell?

Beste Grüße

P

Beste Antwort im Thema

Welche Werte der Klimaautomatik kann man denn im Schlüssel speichern? Die Temperaturen werden doch über mechanische Drehköpfe gewählt. Das einizige was man speichern könnte, ist ob die Klimaautomatik an- oder abgeschaltet ist. Oder hat sich der B auch die Verteilung der Luft gemerkt?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hab letztes Jahr mit Kind und Kegel nach einer Vollsperrung bei >30°C auf der Autobahn gestanden und die Klimaanlage hat den Wagen bei angenehmer Temperatur halten können. Und ich musste dafür nicht durchgehend den Motor laufen lassen, da auch die Wärmeschutzverglasung ihren Namen verdient.

Hi,

ich bin ganz zufrieden, die Kühlung geht sofort los und hält die Temperatur auch sehr gut, dass sogar bei Panoramadach.

Gruß

Holli

Kann mich nur anschließen, die Klimaanlage kühlt sehr effizient und relativ leise. Der Sonnenstandsensor arbeitet problemlos, meine VW-Klimaanlage im Superb war da weniger feinfühlig. Bei 30 Grad musste man auf mindestens 26 Grad stellen um nicht zu erfrieren. Im ZT auf 22 Grad gestellt und es bleibt durchgehend angenehm (zumindest meine Wohlfühltemp.).

Hallo,

bei uns kam unser neues "Baby" gestern nach einem Tag in der prallen Sonne (Außenfarbe schwarz) am späten nachmittag noch einmal mit der ganzen Familie zum Einsatz. Und zum ersten Mal kam von der Rückbank nicht ständiges gemaule wann denn die kalte Luft endlich hinten ankommt ;) Die Belüftungsdüsen seitlich hinten scheinen also ihren Zweck voll und ganz zu erfüllen. Ich würde aber immer zu einer Klima Automatik raten die hatten wir schon im Astra und waren da auch schon immer recht gut bedient (bis auf die Kühlung im Fond)

Zum Panoramadach kann ich nur berichten das wir letzztes Jahr zum Probefahren an einem sonnigen September Tag, einen Inno mit Panoramdach hatten und wir alle der Meinung waren, der heizt sich zu schnell auf (ob das jetzt subjekktiv oder obkektiv gefühlt war kann ich Dir nicht mehr sagen, wir haben jedenfalls aufs Dach verzichtet, es lässt sich ja leider auch nicht öffnen).

Ansosnsten passt das Klima im ZT.

Gruß Alex

Hallo,

wir waren gestern (31°) lange mit unserem ZT unterwegs und hatten mehrere Stopps.

Der ZT mit Panoramadach heitzt sich wirklich schneller auf als es beim Insignia war (gut der ZT Carbonmet. und der Insi Panacotta). Aber ich finde es trotzdem nicht so schlimm. Wenn ich ans Auto ran gehe lassse ich per Fernbedienung alle 4 Scheiben runter (lange auf den "Auf"-Knopf drücken).

Bis ich dann am Auto bin kann man die Kids getrost reinsetzen. wenn der Motor läuft ist das Klima nach ca 5 min auf der ausgewählten Temp. auch im Fond hier ist es deutlich angenehmer als im Insi. Also die Klimaanlage ist super.

Was mich nur etwas wundert ist, dass der Außentempfühler gestern 50° angezeigt hat hmm-- wo haben die denn den verbaut?? Im Motor?? Son Quatsch hab ich seit dem Corsa A nicht mehr erlebt.

Ohh Opel -- nie bis ins Detail denken .......

Zitat:

Original geschrieben von dh3sbw

Hallo,

wir waren gestern (31°) lange mit unserem ZT unterwegs und hatten mehrere Stopps.

Der ZT mit Panoramadach heitzt sich wirklich schneller auf als es beim Insignia war (gut der ZT Carbonmet. und der Insi Panacotta). Aber ich finde es trotzdem nicht so schlimm. Wenn ich ans Auto ran gehe lassse ich per Fernbedienung alle 4 Scheiben runter (lange auf den "Auf"-Knopf drücken).

Bis ich dann am Auto bin kann man die Kids getrost reinsetzen. wenn der Motor läuft ist das Klima nach ca 5 min auf der ausgewählten Temp. auch im Fond hier ist es deutlich angenehmer als im Insi. Also die Klimaanlage ist super.

Was mich nur etwas wundert ist, dass der Außentempfühler gestern 50° angezeigt hat hmm-- wo haben die denn den verbaut?? Im Motor?? Son Quatsch hab ich seit dem Corsa A nicht mehr erlebt.

Ohh Opel -- nie bis ins Detail denken .......

Wieso ist das Quatsch? Stell' mal ein (dunkles) KFZ über mehrere Stunden in die pralle Sonne. Temperaturen um die 50° Celcius sind da keine Seltenheit. Oder frag mal einen Dachdecker, der bei diesen heißen Temperaturen auf dem Dach arbeitet. Die Ziegeln heizen sich so sehr auf, dass man Spiegeleier darauf braten kann. Im Motorraum eines geparkten KFZ, wo keine Luft zirkuliert und die Wärme nicht nach oben entweichen kann (Hitzestau), können solche Temperaturen durchaus entstehen, so dass der Sensor für die Außentemperatur "verrückt" spielen kann.

Gestern Abend wurde in der Tagesschau zudem gezeigt, dass in einigen deutschen Städten eine Lufttemperatur von 37°C gemessen wurde, so dass deine 50°C im Auto für kurze Zeit sehr wohl realistisch sind, denn der Sensor sitzt meines Wissens nach irgendwo im Motorraum (bitte verbessern, falls ich falsch liegen sollte).

LG,

Christian

Im Auto is ja klar... dafür hat der ZT zmdst meines Wissens nach keine Anzeige?.

Nein der Außenfühler... Dass der natürlich über dem Asphalt etc. a bissle wärmer anzeigt logo, aber sooo daneben hatte ich das schon 20 Jahre nimmer - Der Ort wo die den Sensor platziert haben is wohl eben echt Quark.. Forne in der Stoßstange wie am Astra G o.ä. war doch echt klasse und wirlich sehr realistisch. Im Motorraum, das könnte bei den Werten gut sein - hat der Sensor nix zu suchen. Ich will ja die Außentemp. und nicht die Innentemp mit dem Ding messen... Also so ich zmdst.. hmmm grübel...

Muss nicht mal im Motorraum sein, nur irgendwie strohdumm nicht wärmeisoliert mit einem Außenblech verbunden sein, denn DAS heizt sich definitiv durch Sonnenlicht extrem auf. Und ich kenne vom Astra G und Zafi B so ca. 3-4 °C (im stand) Wärmer, was sich durch Fahrtwind runter korrigiert. Eventuell Beitrag auf machen und fragen ob die ZT's so Temperatur Spinnereien haben. wenn denn nicht, liegt beim eigenem Fahrzeug vielleicht ein Montagefehler vor?

lg

Zitat:

Original geschrieben von Marcithejoker

Muss nicht mal im Motorraum sein, nur irgendwie strohdumm nicht wärmeisoliert mit einem Außenblech verbunden sein, denn DAS heizt sich definitiv durch Sonnenlicht extrem auf. Und ich kenne vom Astra G und Zafi B so ca. 3-4 °C (im stand) Wärmer, was sich durch Fahrtwind runter korrigiert. Eventuell Beitrag auf machen und fragen ob die ZT's so Temperatur Spinnereien haben. wenn denn nicht, liegt beim eigenem Fahrzeug vielleicht ein Montagefehler vor?

lg

Also meiner zeigt definitiv auch deutlich überhöhte Werte an!

Zitat:

Original geschrieben von mima32049

Zitat:

Original geschrieben von Marcithejoker

Muss nicht mal im Motorraum sein, nur irgendwie strohdumm nicht wärmeisoliert mit einem Außenblech verbunden sein, denn DAS heizt sich definitiv durch Sonnenlicht extrem auf. Und ich kenne vom Astra G und Zafi B so ca. 3-4 °C (im stand) Wärmer, was sich durch Fahrtwind runter korrigiert. Eventuell Beitrag auf machen und fragen ob die ZT's so Temperatur Spinnereien haben. wenn denn nicht, liegt beim eigenem Fahrzeug vielleicht ein Montagefehler vor?

lg

Also meiner zeigt definitiv auch deutlich überhöhte Werte an!

Meiner nicht! :)

Also mir ist von Anfang an aufgefallen, dass der ZT sich mehr aufheizt bzw. die Klimaanalge nicht so gut funktioniert, wie beim Insignia. Beide mit Panoramadach und beide weiss (gut der ZT Mineralweiss, aber das wird wohl keinen uNtrerschied machen). Im Insignia konnte man die Klimaautomatik auf 21 Grad lassen und die Temperaturen waren angenehm. Im ZT habe ich die automatischen Gebläsestufen schon auf stark gestellt und stelle bei höheren Temperaturen die Klimaaautomatik auf 20 Grad. tiefer will ich sie nicht regeln, weil ich keine Lust auf Zugluft habe. Ich kann sagen, dass die Klimatisierung im Insignia def. besser war. Ob es an der Technik oder am Design liegt, kann ich nicht sagen.

Gruß

Micha

Das kann ich so net bestätigen. Die Klima im Insi war gut, aber nun im ZT ist mind genau so gut wenn nicht deutlich besser. Heute wieder getestet 37° ZT steht in voller Sonne beide Panoramadächer ohne Verdunklung. Ab zum Einkaufen (2km) und beim Aussteigen merkte man dann schon einen krassen Unterschied zu draußen. Beim Weiterfahren war es dann nach 4min richtig angenehm auf 22° .

Gut ich muss sagen habe nun die 2Zonen Klimatronic im Insi war es nur die einfache. ...

Zitat:

Original geschrieben von webonkel69

Kann mich nur anschließen, die Klimaanlage kühlt sehr effizient und relativ leise. Der Sonnenstandsensor arbeitet problemlos, meine VW-Klimaanlage im Superb war da weniger feinfühlig. Bei 30 Grad musste man auf mindestens 26 Grad stellen um nicht zu erfrieren. Im ZT auf 22 Grad gestellt und es bleibt durchgehend angenehm (zumindest meine Wohlfühltemp.).

Kann es sein, dass der Tourer die Einstellungen der Klimaautomatik nicht im Schlüssel speichert, bzw. den Schlüssel nicht im System speichert. Beim Zafira B wurden bei Fahrerwechsel im letzten Werte des jeweils verwendeten Schlüsses voreingestellt. Kann ja nicht sein, dass soviel Dinge weggefallen sind.

Biene

Welche Werte der Klimaautomatik kann man denn im Schlüssel speichern? Die Temperaturen werden doch über mechanische Drehköpfe gewählt. Das einizige was man speichern könnte, ist ob die Klimaautomatik an- oder abgeschaltet ist. Oder hat sich der B auch die Verteilung der Luft gemerkt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Zafira Klimaanlage im Hochsommer?