ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Klebereste von Smartphone Halterung entfernen.

Klebereste von Smartphone Halterung entfernen.

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 24. Mai 2020 um 19:11

Servus zusammen,

mir ist was dummes passiert. Möchte jetzt aber keine Weisheiten oder ähnliches zu hören. Passiert ist passiert, wie und wer egal.

Wie bekomme ich das wieder weg? Ist von einer Handyhalterung, die auf das Armaturenbrett geklebt wurde. Hat sich über Nacht wohl sehr stark angesaugt und das Armaturenbrett verzogen.

Jetzt hab ich So eine hässliche Stelle an meiner Beifahrerseite. Es ist zwei Tage später besser geworden aber bei verschiedenen Lichtverhältnissen sieht man es immer noch.

Bekomme ich das jemals wieder weg? Wenn ja wie?????? Will nicht mit irgendwelchen Mitteln da dran gehen und es noch mehr zerstören!

Gibt es da Proffesionelle Hilfe?

kann ne Audi Werkstatt das beheben?

Bin für jeden Tipp dankbar

......

Siehe Bilder.... das erste Bild ist wo ich den Halter abgenommen habe..... die weiteren Bilder zwei Tage später. Je nach Lichtverhältniss

Direkt nach abnahme des halters
..zwei tage später...
Je nach Lichtverhältniss
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@flashrigo schrieb am 25. Mai 2020 um 09:38:04 Uhr:

Das wird ähnlich sein wie bei einigen die Abdrücke auf der Innenseite der Frontscheibe durch Saugnäpfe und diese nach geraumer Zeit beschreiben.

Wenn man sich durch Netz hangelt, wird zb auch beschrieben, wie zb mögliche Verfärbungen durch irgendwelche Dinge die man sich so auf Amaturen legen kann.

Meine persönliche Vermutung ist das hier eine Reaktion der Materialien stattgefunden hat.

Erst das Ansaugen, der mögliche Anzugsdruck des Ansaugens, dadurch eine Materialverformung, die sich mit Glück wieder legt, aber dann das leidige zurückbleiben der Verfärbungen.

Ob hier Cockpitreiniger oder gar das beschreiben vom Verwenden von Schmutzradierern oder gar ein normaler Radiergummie etwas bringt muß der TE ausprobieren.

Vieleicht erreicht er ja durch verwenden, ich verwende ab und an Amor all matt für gelegentliches Auffrischen, durch den kurzzeitigen Nass/ Nachdunkel effekt etwas, müßte er probieren.

Angaben ohne Gewähr.

Das AB um den Ring herum ist durch UV......,Verunreinigungen verblast, nicht der sichtbare Ring sondern das "AB" drumherum !.

Entfernt man Buchstaben und Schriftzüge durch Folierung vom Lack versuchen viele die nach Entfernung im Lack sichtbaren Buchstaben zu entfernen, durch Polieren z.B., das ist der falsche Ansatz, der Lack unter der Folie ist "jungfräulich",der Lack drum herum ist verblast, so auch beim Ring auf dem AB. ! ;)

Persönlich glaube ich das nicht, wenn es so wäre, ich nehme an es ist ein neueres Fahrzeug, so würde ich es traurig finden wenn hier der art etwas verblasst.

Selbst wenn er 2 Jahre alt ist, Material so ausbleicht, traurig. Das Material altert, keine Frage, aber so für mich traurig.

Hinzu kommen dann natürlich Einzelheiten wie Laternenparken, etc pepe, trotzdem, für mich nicht der Grund den du beschreibst.

Nehmen wir an es ist so wie du beschreibst, wobei ich nicht ausschliessen möchte das eben Material in Farbnuancen sich verändern kann, aber hier, in einer Art oder so stark ist schon mehr wie fraglich.

Nehmen wir an, jemand hat den Innenraum gänzlich individuell Farblich angepasst.

Jetzt schwindet, nach deinem Beschreiben her, schleichend in so kurzer Zeit die Farbe einer Amatur.

Sitze sagen wir einmal tief grau, wie hier die ursächliche angenommene Farbe, von dir und jetzt das arge ausbleichen beschrieben.

Anderes Bsp, wo ich deiner Ausführung eben so hier nicht folge ist:

Handschuhfächer, Mittelkonsolen, oftmals im selben Farbton.

Nehmen wir an, dein Aussage, AB bleicht aus, Tieferere Bereiche wie eben Handschuhfächerklappen oder Mittelkonsolen nicht.

Es müssten fast oder viele mit gesprenkelten oder in ihren Farben veriierten Erscheinungsbild hier mit Innenräumen umher fahren wo ich eben das so an diesem Bsp bezweifle das es so wäre.

Eine Zeit lang weiter, überspitzt ausgedrückt, ist die Amatur weiß aber der einst gewählte Innenraum in Farbkombination tiefgrau.

Der TE sollte sich also nicht wundern wenn die Amatur immer unansehnlicher wird im Gegensatz zu anderen Bereichen des Innenraums?:rolleyes:

Ne, glaube ich so an diesem Fall nicht.

Zitat

>Entfernt man Buchstaben und Schriftzüge durch Folierung vom Lack versuchen viele die nach Entfernung >im Lack sichtbaren Buchstaben zu entfernen, durch Polieren z.B., das ist der falsche Ansatz, der Lack >unter der Folie ist "jungfräulich",der Lack drum herum ist verblast

Zitat ende

Kann sein...muß aber nicht immer so sein.

 

Er schreibt die Halterung war über Nacht angebracht. Wenn da was ausbleicht dann gute Nacht ;-)

Ich gehe eher den Weg in Richtung wie der User @furby1980, und zwar in Richtung Weichmacher oder Materialunverträglichkeiten und eventueller Reaktion.

Geht man davon aus, das Fahrzeuge divers Panoramadächer oder Frontscheiben die weit in den Dachbereich gehen, will ich mir gar nicht ausmalen, wenn man hier einigen Antworten traut, wie die nach jahren aussehen.

Klar, hat sich im Bereich Scheibenqualität viel verändert. Aber ich habe in meinen über jahrzehnten Autofahrerleben nichts derart erlebt. Nicht einmal beim simpel gestaltetem Trabant und deren minimalsten AB und anzunehmender Billigstscheibe damals.

Wie beschrieben, diese Saugnäpfe sind für mich der graus. Auch an Innenscheiben. Hat man poliert, macht mans nass, sieht mans wieder.

Aber anscheinend bleichen Scheiben auch ringsherum aus.^^

Wenn also derart Qualität erwartet werden muß, dann wirklich gute Nacht über Nacht.^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Klebereste von Smartphone Halterung entfernen.