ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Klapphelm oder Integralhelm?

Klapphelm oder Integralhelm?

Themenstarteram 11. September 2017 um 16:24

Hi,

ich bin grad an meinem A2 Führerschein dran und muss mir jetzt mein Equipment demnächst kaufen. Daher meine Frage. Ich persönlich finde Klapphelme bequemer und entspannter als Integralhelme aber schützen die auch ähnlich gut bei eventuellen Stürzen?

Danke für Tipps schonmal.

Beste Grüße!

Ähnliche Themen
42 Antworten

Solange sie beim Sturz geschlossen sind, ja.

was macht einen Klapphelm geschlossen bequemer als einen Integralhelm und ist der Klapphelm nicht eh nur eine Untergruppe der Integralhelme?

Der Klapphelm kann dichter am Hals abschliessen (Winter, Zugluft)

Ja, ist das so? Ist mir noch nie aufgefallen.

Ist vielleicht von Hersteller zu Hersteller verschieden, keine Ahnung.

Einen Klapphelm kann man einfacher auf- und absetzen und im Sommer bei langsamer Fahrt ist es wesentlich angenehmer, vorne komplett geöffnet zu fahren. Dazu muss der Helm aber zugelassen sein. Die Sicherheit ist dann natürlich nicht mehr ganz so gegeben.

Nachteil der Klapphelme ist, dass sie etwas schwerer sind und bei hohen Geschwindigkeit eine etwas schlechtere Aerodynamik haben.

Und imagemässig sind sie gaaaanz schlecht.

P.S.:

Ich habe zwei Klapphelme.

P.P.S.:

Der Schubert S3 ist nicht zu empfehlen. Teuer, laut und beschlägt trotz Pinlock.

Eine Homologation nach ECE-R 22.05 ist leider KEIN Qualitätsmerkmal, die Lidl Jethelme für 29,90 sind auch geprüft....

Es ist nicht der Helm, es sind de Stiefel, die Dich scheiße aussehen lassen.

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 11. September 2017 um 17:27:48 Uhr:

P.P.S.:

Der Schubert S3 ist nicht zu empfehlen. Teuer, laut und beschlägt trotz Pinlock.

Deswegen habe ich den C3. ;)

Beim Fahren ist es mir das Image vom Klapphelm egal, beim Gehen hab ich ihn im Topcase.

Klapphelme sind schwerer. Mechanik wiegt egal wie toll leicht er beworben wird. Aerodynamik kommt erst richtig über 130 km/h zum tragen, vor allem eben auf der Autobahn oder Rennstrecke. Ein Integralhelm ist aber nicht automatisch besser. Mein aktueller Shark Speed R2 ist kaum besser als mein alter Schuberth C2 Klapphelm. Wird beworben als "Designed für Naked Bikes". Hätten sagen sollen das es nur untermotorisierte naked Bikes sind die damit gemeint sind.

Größter Vorteil von Klapphelmen ist Förderung von Faulheit. Man muss halt weniger den Helm abnehmen. Daher wundert es auch nicht das man vor allem BMW Fahrer damit sieht, haben ja auch keine Lust zum Kette schmieren und Felge putzen. Warum also zum Helm abnehmen. ;)

Meist wird Brillenträgern ein Klapphelm empfohlen. Auch wieder der Punkt Faulheit weil halt Brille abnehmen, Helm abnehmen nochmal 2 Sekunden länger dauert. Mir persönlich inzwischen wurscht man gewöhnt sich dran. Und gibt auch Integralhelme die sehr gut für Brillenträger geeignet sind (hier punktet z.B. der Shark wieder auf ganzer Linie).

Was meiner persönlichen Meinung nach einfach gar nicht geht ist dieses fahren mit offener Klappe. Wärst nicht der erste den es mit offener Klappe auf die Fresse kloppt, dann hätt man den Helm auch gleich weglassen können. Ist halt das Risiko das die Sache mit der Faulheit überhand nimmt. Statt Visier hoch gleich die ganze Klappe hoch.

Ich fahr inzwischen jedenfalls wieder Integralhelm. Der Punkt mit der Aerodynamik und dem Gewicht ist mir wichtiger als die Zeitersparnis. Bei ersterem hab ich diesmal halt daneben gegriffen, wird für nächstes Jahr geändert.

Zum Punkt, dass die offene Klappe beim Fahren zuklappt:

Deswegen müssen die Helme dafür zugelassen sein.

Mein Nolan ist das und der ist mir noch nie zugeklappt. Der mistige Schubert ist es nicht und der klappt tatsächlich während der Fahrt irgendwann automatisch nach unten. Da das spontan passiert ist das Schreckmoment ziemlich hoch.

Zitat:

@tomS schrieb am 11. September 2017 um 19:20:44 Uhr:

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 11. September 2017 um 17:27:48 Uhr:

P.P.S.:

Der Schubert S3 ist nicht zu empfehlen. Teuer, laut und beschlägt trotz Pinlock.

Deswegen habe ich den C3. ;)

Irgendwie meine ich immer, dass der S3 heisst. Ist mir hier schon einmal passiert. Ist natürlich ein C3.

Besser wird er aber trotzdem nicht dadurch.

Albern finde ich Klapphelmfahrer nur, wenn sie mit geöffnetem Wohnklo auf den Kopf in die Tanke zu Bezahlen kommen. Ich denk dann immer, so müssen Teletubbies aussehen, wenn sie erwachsen sind :D

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 11. September 2017 um 20:08:29 Uhr:

Zitat:

 

Irgendwie meine ich immer, dass der S3 heisst. Ist mir hier schon einmal passiert. Ist natürlich ein C3.

Besser wird er aber trotzdem nicht dadurch.

Komisch. Mein C3: teuer, leise und beschlägt absolut nicht. :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Klapphelm oder Integralhelm?