ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Klappe im Luftfilterkasten - Dose defekt ?

Klappe im Luftfilterkasten - Dose defekt ?

Themenstarteram 27. September 2007 um 20:41

Hallöle,

letztes Frühjahr hat mein Golf beim Gas geben angefangen, aus dem Motorraum merkwürdig zu quietschen und zu pfeiffen.

Ist mir erst gar nicht aufgefallen, aber als es wärmer wurde und man mit offenem Fenster fahren konnte, hörte ich das Quietschen das erste mal. Wie auch immer, heute fanden wir raus, wo es möglicherweise herkommt.

Haben den Luffifilter rausgenommen und entdeckt, daß er ziemlich eingesaut war. Vor ca. 2 Monaten hab ich den rausgenommen, da war noch alles ok.

Die Klappe im Kasten verschloß permanent die Kaltluftzufuhr, obwohl der Motor noch heiss war. Auch seltsam.

Nachdem Entfernen des U-Druckschlauchs klappte er um. Sobald man den Schlauch wieder an der Dose befestigte, verschloß die Klappe erneut die Kaltluftzufuhr. Ist doch eigentlich auch nicht so gedacht, oder ?

Müßte die nicht eher die Warmluft verschließen ?

Daher folgende Fragen:

Gibt's die Dose einzeln ? Was kostet die ?

Mein Kumpel hat den U-Druckschlauch nun mit ner Schraube verschlossen, damit die Klappe offen bleibt.

Nun pfeift und quietscht auch nix mehr, sehr merkwürdig. :rolleyes:

Ständig warme Luft is nich so gut für mein Motörchen. :D

Ähnliche Themen
19 Antworten

Da wird wohl weniger die Dose hinüber sein (wie du siehst bewegt sie ja noch was und das ist ihre aufgabe ;)) als vielmehr der Temperatur Regulator oben im Ansaugstutzen, dort wo der Underdruckschlauch für die Dose angeschlossen wird.

Abhilfe: Deinstallieren... die Motoren kommen ohne den Schrott zurecht.

Unterdruck schlauch auch ab machen und hinten am Ansaug mit Schraube verschließen.

Dann noch sicherstellen das er kalte Luft saugt und alles wird gut

süsse ich muss dich leider enttäuschen die dose gibts net einzeln du musst wohl oder übel ein neues unterteil besorgen. prüfen würde ich auch ob die mono net falsch den unterdruck regelt wie weiss ich aber net

Wenn sich die Klappe bewegt ist doch alles ok. Verfolg den Schlauch der Klappe mal. Irgendwo ist ist dort nen Teil verbaut der den Unterdruck für die Klappe. Dieses teil ist defekt, deshalb liegt an der Klappe dauerhaft U-Druck an.

 

 

MFG Sebastian  

Klemmt den Scheiss doch ab ...

das brauch keine sau... Das Nützt vielleicht was wenn es draussen - 40 Grad sind und die Ansaugluft so kalt wär das dir der Sprit im Saugrohr festfriert

Themenstarteram 28. September 2007 um 13:36

ok, ich machs ab.

in den letzten jahren waren die Winter eh so mild.

 

:D

 

P.S...Ihr glaubt gar net, wie glücklich ich bin, daß mein Golf nicht mehr quietscht. :D :D :D

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

das brauch keine sau... Das Nützt vielleicht was wenn es draussen - 40 Grad sind und die Ansaugluft so kalt wär das dir der Sprit im Saugrohr festfriert

Ich seh das ein wenig anders. Unterhalb von 7° dürfte man recht deutlich merken, welche Sau den Scheiß braucht. Den Leistungsverlust werden zwar die wenigsten hier spüren, den Mehrverbrauch kann man aber problemlos messen. Und das bisschen Kühlwasserheizung der ASB bewahrt vielleicht die Chose vor der endgültigen Verflüssigung, verbessert aber sicher nicht die Zerstäubung auf das angedachte Maß zurück.

Kann ich bestätigen... @eviljogga

Habe ehrlich gesagt ja auch den "Mist" entsorgt -weil defekt-, und wegen Sportluftfilter. Allerdings säuft die Kiste jetzt wie die Sau, hauptsächlich bei Kurzstrecken. (die meide ich zwar so gut es geht und komm eigentlich gut damit zurecht) Im "Normalbetrieb"-Landstraße, Autobahn- geht es ohne Probleme, auch im Winter hab ich ihn bei -26° problemlos angekriegt. Die Saugrohrheizung läuft allerdings jetzt generell etwas länger, danach is alles in Butter. ASU / HU ist auch kein Problem.

Wenn ihr viel Kurzstrecke fahrt dann würde ich auf jeden Fall dazu raten die Warmluftregelung instand zu setzen, weil ja durch den hohen Durst das Schmieröl zu sehr mit Benzin verdünnt.... nich gut.

Themenstarteram 29. September 2007 um 10:34

Mann....Ihr bringt mich ganz durcheinander. :D

Ich mach's jetzt erst mal ab und dann sehen wir weiter. Kurzstrecken versuche ich generell zu vermeiden.

am 29. September 2007 um 10:49

Zum Starten braucht es der Motor eh nicht, auch nicht bei kalter Witterung - wenn alles kalt ist, kann ja beim Starten, auch nix vorgewärmt werden. Das Problem sehe ich eher im Winter bei Kurzstrecken wegen Eisbildung im Drosselklappen und Ansaugtrakt-Bereich. Würde meinen die Funktion macht durchaus Sinn.

Also am GX oder gerade am PL hab ich die Warmluftzufuhr schon immer ab gehabt...okay is ja da ne etwas andere Sache...und ich fahr den PL ja nur im Sommer...aber trotzdem...diese Motoren sind ja nachn paar KM eh warm...da stört das nicht! ;)

Zitat:

Original geschrieben von MDS

...diese Motoren sind ja nachn paar KM eh warm...da stört das nicht! ;)

Du hast nicht verstanden wofür die Warmluftversogung da ist.

Themenstarteram 29. September 2007 um 14:06

Hm, wo genau ist denn dieser Temp-Sensor im Ansaugtrakt ? Direkt hinter dem Stutzen vom Deckel, wo der Schlauch

von der Dose an der Mono endet ? An genau diesem Stutzen hab ich ständig Unterduck.

Muhuuu...schon gefunden.

Müßt ich noch haben...

Mono

Edit: ok, hatte noch ein Oberteil im Keller. wenn ich mir das Ding so anschaue, kann ich mir schwer vorstellen, daß das Teil für den U-Druck an dem Stutzen sorgt...

Du solltest den Regler in deiner mit drei Schrauben auf dem Monojetoberteil befestigten Abdeckung der Einspritzung sitzen haben. Schlauchverlauf: Dose => Regler in der Abdeckung => Anschlussstutzen hinten an der Mono.

Der Regler müsste im ETKA unter "Luftfilter" sein, zumindest bei meinem RF war es so.

Oft hilft es das Ding, dass mit unsäglichen Klammern befestigt ist, auszubauen und kräftig in Sprit, Petroleum oder WD 40 zu spülen. Dreck bekommt es ja genug ab.

Der Sensor auf dem Oberteil misst die Lufttemperatur nur und liefert damit einen Korrekturfaktor für die Einspritzung wg. unterschiedlicher Dichte und damit Luftmasse bei unterschiedlichen Ansauglufttemperaturen. Ist einer der vielen Vorgänger des Luftmassenmessers.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Klappe im Luftfilterkasten - Dose defekt ?