ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klang Dynaudio System

Klang Dynaudio System

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 15. März 2009 um 11:32

Hallo Leute, dieser Thread geht an alle G6 Besitzer mit Dynaudio-System. Ich und auch wie so viele Andere überlegen, ob sich das Dynaudio System für den Aufpreis von 600-700 Euro lohnt. Leider konnte ich bis jetzt das System nicht hören, da bei keinem der 5 VW-Händlern ein G6 mit dem System stand. Habe bei meinem Kollegen das System im Tiguan hören können und war total enttäuscht. Klare Höhen, hohe Lautstärke aber absolut null Bass. Hab dann zum Vergleich den Testwagen mit RCD510 mitgebracht und mal die Klangqualität mit CD und SD-Karte verglichen. Das Seriensystem des RCD 510 bietet absolut besseren und hörbaren Bass. Ok, die Höhen kommen nicht ganz so gut rüber, aber da kann man ja noch mittels Reglern rumtüffteln. Ich selbst habe in meinem G4 ein Focal Frontsystem und nen Sub verbaut. Bin also etwas verwöhnt vom Klang her, aber im fortgeschrittenen Alter brauch ich das nicht mehr so heftig, das reicht eine Werksanlage die aber auch gut klingen sollte.

Also könnte jemand mal seine Erfahrungen vom G6 posten? Für dieses Geld könnte man auch andere Spielereien kaufen.

Ähnliche Themen
1461 Antworten

Im Forum gibts ne SuFu, da wird einem geholfen. Schon auf der 1. Seite hier im Forum gibts einige Freds dazu. Beließ dich mal und du wirst eine passende Antwort finden. Bis dahin

VIEL SPAß! ;)

Es gibt zwar schon genug threads zu diesem Thema, deshalb nächstes mal SUFU benutzen, aber will ja mal nicht so sein:

Ob sich das Synaudio lohnt ist absolut Geschmacksache. Ich würde dir zustimmen, dass die Bässe beim Dynaudio etwas schwach sind. Dafür ist es sehr Pegelfest.

Ich für meinen Teil mag das 8-LS VW-System lieber. Mein Rat also: Das Dynaudio bringt dir keinen Mehr-Wert, deshalb spar die das Geld oder kauf z.B. das DCC Fahrwerk dafür.

Hi, ich glaub nicht, dass du hier die passende Anwort finden wirst, denn jeder empfindet das anders. Der eine sagt, der Klang des RCD510 ist mies, ich bin wiederrum sehr zufrieden damit. Kommt immer darauf an, was man gewöhnt ist, bzw. für das Geld erwartet.

LG

Hm das Problem ist ja, dass man das System nicht Probe hören kann (zumindest auch nicht bei einem Händler hier in der Gegend)

Und ich habe mir auch die verschieden anderen Threads durchgelesen! Da waren die meisten begeistert von dem System auch von den "sauberen" Bässen. Deswegen hatte ich mir überlegt das System zusammen mit dem RNS 310 zu holen. Ist allerdings wirklich nicht günstig.

Also ich wäre für weitere Eindrücke: "Sytem mit Dynaudio oder ohne Dynaudio" auch dankbar!

Zitat:

Original geschrieben von mtmatias

Es gibt zwar schon genug threads zu diesem Thema, deshalb nächstes mal SUFU benutzen, aber will ja mal nicht so sein:

Ob sich das Synaudio lohnt ist absolut Geschmacksache. Ich würde dir zustimmen, dass die Bässe beim Dynaudio etwas schwach sind. Dafür ist es sehr Pegelfest.

Ich für meinen Teil mag das 8-LS VW-System lieber. Mein Rat also: Das Dynaudio bringt dir keinen Mehr-Wert, deshalb spar die das Geld oder kauf z.B. das DCC Fahrwerk dafür.

Danke!

Stand auch kurz vor der Wahl, aber nun entscheide ich mich gegen das Dynaudio. Bin kein großer Hifi-Fan und ich denke das normale VW-System reicht mir dann :).

dynaudio wird sicher schon besser und sauberer klingen als das normale - die frage ist bekomm ich für 500€ bessere nachtrüctlautsprecher mit einbau und endstufe..?, bzw was kostet ein gutes passendes nachrüstsystem...

Hallo,

habe es drin.

Es kommt sehr darauf an, von welcher Quelle und mit welcher Bitrate die Musik kommt.

Bin sehr zufrieden, habe es wieder bestellt.

Und das es jeder anders empfindet ,ist auch wohl klar.

 

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von is74

dynaudio wird sicher schon besser und sauberer klingen als das normale - die frage ist bekomm ich für 500€ bessere nachtrüctlautsprecher mit einbau und endstufe..?, bzw was kostet ein gutes passendes nachrüstsystem...

also für 500 euro inkl. einbau wirst du da sicher nichts vernünftiges finden können. du brauchst ja auch noch einen high-low-adapter um die endstufe ans radio anzuschließen. ich würde dir zu einer endstufe raten die den high-low-adapter bereits integriert hat und zusätzlich noch ein dsp-modul eingebaut hat, das dir Laufzeitkorrektur ermöglicht. solche endstufen gibt es je nachdem ob 2,4,5-kanal schon ab 400 euro, dann noch nen halbwegs vernünftiges frontsystem für 200. dann noch der einbau mit türdämmung (ohne türdämmung hat das sonst eh keinen sinn) nochmal ca. 200 euro und du hast ne anlage die das dynaudio locker an die wand spielt. allein die laufzeitkorrektur macht nen unterschied wie tag und nacht

aber wie gesagt für 500 euro ist sowas nicht wirklich vernünftig zu realisieren

so hatte ich das auch in erinnerung - sprich, normalsystem 0€, etwas besser (dynaudio) 500€, gutes system (nachrüster) >1000€..

da kann jetzt jeder selber einordnen, was ihm was wert ist ;)

Konntet Ihr denn beide Systeme schon Probe hören zum Vergleich oder nur jeweils das eine?

Also ich empfand das RCD 510 als etwas kraftlos. Bin jetzt etwas verwirrt, dass das Dynaudio eine schlechtere Bassleitung haben soll :confused:

ich hab nur ganz kurz hören können, zu kurz für ein urteil, aber mein eindruck kann die basarmut in keinster weise bestätigen...

Ich habe kein Dynaudio, will mich aber dennoch dazu äussern:

Zitat:

Original geschrieben von DocSomma

Es kommt sehr darauf an, von welcher Quelle und mit welcher Bitrate die Musik kommt.

Genau dies gilt meiner Meinung nach für das RNS-510 ohne Dynaudio auch.

Ich konnte in meiner näheren Umgebung ebenfalls keinen Wagen mit Dynaudio finden und habe mich - da ich ansonsten einen "Traum"-Jahreswagen vor der Nase hatte - dagegen entschieden.

Beim Probehören hat mich das Standardsystem absolut überzeugt.

Durch das viele Lesen hier im Forum hatte ich anschließend fast schon das Gefühl einen Fehler gemacht zu haben und ein Fahrzeug mit Küchenradio-Sound bzw. auf VW "Beta-Radio-Niveau" (Golf 3 meiner Eltern) gekauft zu haben ....

Als ich den Golf VI dann einige Tage später abholen konnte, wusste ich aber sofort: Meine Entscheidung für ein Fahrzeug ohne Dynaudio war absolut kein Fehler.

Das System entspricht genau meinen Erwartungen in Sachen Klang. Man muss sich damit sicher nicht verstecken und was noch viel wichtiger ist freut sich über den Sound.

"Klangfetischisten" haben garantiert immer irgendetwas daran auszusetzen. Dennoch würde ich sagen, dass das VW-Standardsystem (4*20 Watt / 8 Lautsprecher) deutlich über dem anderer Automobil-Hersteller liegt und ich mich definitiv wieder dafür entscheiden würde.

Ist das Dynaudio eigenlich bei den Türen besser gedämmt als Standard?

Zitat:

Original geschrieben von melodyman

Konntet Ihr denn beide Systeme schon Probe hören zum Vergleich oder nur jeweils das eine?

Also ich empfand das RCD 510 als etwas kraftlos. Bin jetzt etwas verwirrt, dass das Dynaudio eine schlechtere Bassleitung haben soll :confused:

ich hab beide probegehört und klar klingt das rcd 510 mit dynaudio wesentlich besser als ohne dynaudio. ob das dynaudio eine schlechte bassleistung hat ist ja wieder ansichtssache, die bässe kommen halt aus den lautsprechern in den türen und diese sind nicht gedämmt (vielleicht vertue ich mich damit auch, aber gedämmte türen klingen für mich anders). ein subwoofer macht dir da ganz andere bässe das dürfte aber auch jedem klar sein.

vielleicht kann man an die endstufe vom dynaudio ja noch nen subwoofer anschließen, das weiß ich aber net.

es ist halt echt ne frage wie viel einem guter klang wert ist, ich geb z.B. lieber 1000 euro aus für ne anlage und nehm auch die bastelei an dem auto im kauf hab dafür aber dann auch ne anlage die meinen ansprüchen gerecht wird

Deine Antwort
Ähnliche Themen