ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Klackern hinten links bei Unebenheiten

Klackern hinten links bei Unebenheiten

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 2. November 2014 um 18:34

Wenn ich über Unebenheiten fahre, klackert das hinten links. Kann es vom Domlager kommen? Wie komme ich da ran? Durch den Kofferraum? Falls lose, reicht ein Festziehen?

MfG

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@Phiul90 schrieb am 2. November 2014 um 18:34:21 Uhr:

Wenn ich über Unebenheiten fahre, klackert das hinten links. Kann es vom Domlager kommen? Wie komme ich da ran? Durch den Kofferraum? Falls lose, reicht ein Festziehen?

MfG

Ich bin sicher, dass es nicht von den Domlagern hinten kommt :D. Sind Deine Staubkappen und die Anschlagpuffer der Stoßdämpfer in Ordnung und die Feder ungebrochen? Was für Bremsen hast Du hinten?

http://www.youtube.com/watch?v=_DxE1qC923I

Falls der Stoßdämpfer lose ist, reicht ein Festziehen. Mit Schlagschrauber oder unten an der Stoßdämpferstange ohne Beschädigung (Lappen um Zange) gegenhalten. Unten Schraube überprüfen.

bei mir klapperte es auch.....der Anschlagpuffer war gebochen, so dass die staubschutzkappe runterviel und klapperte...hab neuen Anschlagpuffer reingemacht ging ruckzuck und ruhe ist wieder

Hallo,

kommt dieses klackern, metallisch hart ?, mehr von aussen oder könnte es auch von innen kommen ? Welche Bremsen sind hinten verbaut ? Scheiben- oder Trommelbremse ? Mittige Auspuffanlage ? usw. usw.

Die Angabe der Motor-Kenn-Buchstaben wären in diesem Zusammenhang hilfreich.

Folgende Möglichkeiten gäbe es:

1.) Heckklappe Heckklappenschloss, Einstellpuffer

2.) Rückbankbefestigung Lehnen und Sitze, Befestigungen fest

3.) Wärmeschutzblech hinten am Endtopf

4.) Abgasanlage Aufhängung hinten lose, Gummis noch ok

5.) Stossdämpfer und Stossdämpferbefestigung oben und unten und Stossdämpfer selber

6.) An der Hinterachse, Schwingungstilger, Gummimetall-Lager

7.) Radlagerspiel

8.) Wenn Scheibenbremse, Führungsbolzen des Bremssattels ausgeschlagen

9.) Reserverad in der Mulde fest gezurrt ?

Es gibt noch einige Punkte welche dafür in Frage kommen. Man muss sichten und suchen. Auf der Hebebühne kann man eine Reihe der Punkte untersuchen.

Gutes Gelingen

Gruß Hans

Themenstarteram 3. November 2014 um 16:21

Radlager wurde kontrolliert, das scheint in Ordnung. Habe hinten Trommelbremsen. Wie soll ich das Geräusch beschreiben? Eher so, als wenn ein Pferd läuft und dieses Klackern entsteht oder etwa, wenn man ne Metalldose hat mit nem Tischtennisball drin und schüttelt - so ähnlich zumindest, also ziemlich eigenartiges Klackern. Bei der kleinsten Unebenheit kommt das vor. Habe leider erst Mittwoch die Chance, auf ne Bühne zu fahren. Im Innenraum nicht so deutlich zu hören wie draußen.

Hallo,

ganz spontan fällt mir ein. Könnte nicht das Innenleben des letzten Auspufftopfes lose sein ?. Mal von unten mit der Faust feste gegen den Topf schlagen ..... in vertikaler Richtung. Wenn es rappelt ist der Auspufftopf der Übeltäter.

Gruß Hans

Themenstarteram 3. November 2014 um 17:39

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 3. November 2014 um 17:32:09 Uhr:

Hallo,

ganz spontan fällt mir ein. Könnte nicht das Innenleben des letzten Auspufftopfes lose sein ?. Mal von unten mit der Faust feste gegen den Topf schlagen ..... in vertikaler Richtung. Wenn es rappelt ist der Auspufftopf der Übeltäter.

Gruß Hans

Schon ausprobiert, isses aber nicht. Außerdem wäre es dann ein "klötern" ist aber keines :/

Hast Du den Anschlagpuffer denn angesehen? Dazu benötigst Du keine HB.

Themenstarteram 4. November 2014 um 16:35

Zitat:

@dummyb schrieb am 2. November 2014 um 22:15:33 Uhr:

bei mir klapperte es auch.....der Anschlagpuffer war gebochen, so dass die staubschutzkappe runterviel und klapperte...hab neuen Anschlagpuffer reingemacht ging ruckzuck und ruhe ist wieder

Das war es. Einfach mal hingefasst. Endlich!!! :)

Themenstarteram 4. November 2014 um 16:39

Konnte es grad nicht hinzufügen.

Img-20141104-wa0007

Zitat:

@Phiul90 schrieb am 4. November 2014 um 16:39:34 Uhr:

Konnte es grad nicht hinzufügen.

Du siehst anhand der Verkaufszahlen, dass dies kein unübliches Problem ist. Tausch dauert unter 1h.

Themenstarteram 5. November 2014 um 12:13

Hinten rechts war auch lose. Ein Glück lassen die sich wieder reindrücken. Ist das so ein Akt, die zu tauschen? Noch halten sie. Ist das Tüv relevant? Dämpfer funktionieren einwandfrei!

Zitat:

@Phiul90 schrieb am 5. November 2014 um 12:13:31 Uhr:

Hinten rechts war auch lose. Ein Glück lassen die sich wieder reindrücken. Ist das so ein Akt, die zu tauschen? Noch halten sie. Ist das Tüv relevant? Dämpfer funktionieren einwandfrei!

Schon die erste Antwort beinhaltete eine Video-Tauschanleitung. Für die Puffer reicht die Mutter oben zu lösen.

Zitat:

@Mick 01 schrieb am 2. November 2014 um 19:08:24 Uhr:

Zitat:

@Phiul90 schrieb am 2. November 2014 um 18:34:21 Uhr:

Wenn ich über Unebenheiten fahre, klackert das hinten links. Kann es vom Domlager kommen? Wie komme ich da ran? Durch den Kofferraum? Falls lose, reicht ein Festziehen?

MfG

Ich bin sicher, dass es nicht von den Domlagern hinten kommt :D. Sind Deine Staubkappen und die Anschlagpuffer der Stoßdämpfer in Ordnung und die Feder ungebrochen? Was für Bremsen hast Du hinten?

http://www.youtube.com/watch?v=_DxE1qC923I

Falls der Stoßdämpfer lose ist, reicht ein Festziehen. Mit Schlagschrauber oder unten an der Stoßdämpferstange ohne Beschädigung (Lappen um Zange) gegenhalten. Unten Schraube überprüfen.

Da ich die Stoßdämpfer an der Hinterachse wechseln muss, bin auf diese Seite gestoßen u. habe mir das interessante Video angesehen.

Darin wird u.A. davon gesprochen, dass man darauf achten soll, daß Stoßdämpfer zum Achskörper einen Winkel von 95 Grad haben sollen.

Meine Frage ist nun, ob da überhaupt eine Verstellmöglichkeit besteht.

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten.

Viele Grüße

quali

Der Winkel ergibt sich nur durch die Einfederung der Achse, die durch die unterschiedliche Belastung der anderen Rades entsteht. Ich habe übrigens die Feder nicht ausgebaut. Wenn man nach dem Lösen der obere Mutter den Wagen weit genug anhebt, entspannt sich die Feder soweit, dass man den Dämpfer nach Lösen der unteren Schraube leicht ganz heraus nehmen kann.

Hier noch ein Beitrag mit Bericht von Hans zum Thema:

https://www.motor-talk.de/.../...-stossdaempfer-wechseln-t5692397.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Klackern hinten links bei Unebenheiten