ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. KIA Import aus Dubai

KIA Import aus Dubai

Themenstarteram 11. Oktober 2005 um 12:15

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Herrn Volker Risse www.volkerrisse.de

Insebesondere Import von einem KIA Sportage oder Sorento!

Danke für die Antworten!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

ich würde von einem Dubai-Import abraten. Arbeite selbst bei einem Autohaus und da haben wir in der Werkstatt schon einige Importwagen gehabt, auch Dubai und Korea....

Nur 2 Airbags, ggf. keine Wegfahrsperre, Radio ohne RDS und anderer Frequnzbereich (z.B. Radio HH auf 103,6 geht dann nur auf 103,5)oft schlechter Empfang, Klimaregelung nur manuel, kein elektr. Allrad, keine Nebelschlußleuchte (ist Pflicht in Dt, sowie kein Standlicht vorn, keine Leuchtweitenregulierung.....) Da muß man dann noch ein bißchen umrüsten an der Beleuchtung. Keine Reflektoren in den Rückleuchten....Der Sportage hat kein ESP!!! Die beige Lederpolsterung ist sehr schmutzanfällig.

Aber was mich total abschrecken würde, Du hast auf Direktimporte keine Herstellergarantie in Europa!!! Das wär es mir nicht wert. Da bekommt man nur eine Bauteilgarantie von einer Versicherung.

Ggf. haben die Autos andere Motorsoftware, dann kann es bei Problemen in der deutschen Werkstatt lange dauern bis der Fehler gefunden ist.

Und laß Dich vom Preis nicht täuschen, wenn es kein Endpreis des Importeurs ist, dann kommen da noch 10% Zoll auf den Kaufpreis sowie 16 % dt. MwSt zzgl. Umrüstkosten drauf.

Und beim Wiederverkauf will keiner so ein Ding haben.

Einziger Vorteil bei den Importmodellen, sie sind beim Sorento besser ausgestattet. So z.B. hat der Import-Sorento eine Scheibenantenne, eine 3. Sitzbank, Ablagefach in der hinteren Armlehne und über dem Radio.......

Ja, aber es muß jedoch jeder selbst entscheiden.

Moin,

Der Importeuer ... muss jedoch die gesetzliche Gewährleistung beim Fahrzeug übernehmen ;) Dazu ist er verpflichtet.

Wenn man dies persönlich ist ... dann hat man allerdings Pech gehabt.

Ich würde auch vorschlagen, das Fahrzeug in der EU anzuschaffen, da dies Problemlos geht und mit keinerlei Risiken und Zusatzkosten verbunden ist. Das Prinzip der oben verlinkten Firma lohnt sich meiner Meinung nach nur, bei Fahrzeugen die in der EU schwer zu beschaffen sind, wie eben auf der Website genannter Ford Mustang etc.pp.

MFG Kester

@all

Ich möchte mich Rotherbach anschliessen und noch zusätzlich anmerken, dass das Angebot schlechter ist als bei den Importeuren, die die Fz. aus den Beneluxstaaten importieren.

Hallo

Dies nur zuer info. Die Firma Importiert die Sorentos aus Korea nicht aus Dubai.

Denn ich bin im Kontakt mit Ihm und er ist zuverlässig.

Denn ich bin auch ein Grauimpörtör!

cooles wort

am 19. Mai 2006 um 11:16

"Der Importeuer ... muss jedoch die gesetzliche Gewährleistung beim Fahrzeug übernehmen Dazu ist er verpflichtet."

Bei Volkerrisse.de ist man aber selbst der Importeur; volkerrisse ist der Vermittler; der Kaufvertrag wird direkt zwischen einem selbst (als Käufer) und der Firma in Fernost abgeschlossen.

Also nichts mit Garantie!

fregatte

am 19. Mai 2006 um 14:24

Also ich weiß das Volkerr. nur ein Vermittler ist.

Wegen der Garantie gibts ja die Versicherungen.

oder bei Neuwagen die Werksgarantie!

am 19. Mai 2006 um 15:06

die Werksgarantie, die es bei Neuwagen gibt, kann man aber nicht in der EU einlösen, wenn man aus Korea importiert (mit oder ohne Vermittler); insofern bleibt dann nur die kostenpflichtige Garantieversicherung.

fregatte

am 19. Mai 2006 um 16:40

Habe auch einen Kia Sorento über Holland bezogen, auch ein Korea Modell mit Super Ausstattung, leider halt nur zwei Airbags usw., dafür aber alle Elektrischen Helfer, Leder, Automatik, Holzimitate etc. .

Habe Deutsche Zusatzgarantie, die mir nach 28 tkm schon eine neue Einspritzdüse bezahlt hat, kein Problem, nur dass auf meiner Einspritzdüse halt andere Zahlen draufstehen, als bei einem Deutschen Sorento. Also hat mein Händler in Holland die Dinger in Korea bestellt (kamen scheinbar mit einem Boten, der zu Fuß nach Holland gejoggt ist, hat auf jeden Fall lange gedauert!) und sie mir nach Deutschland geschickt.

Aber die Bauteile sind, laut meiner Werkstatt, alle die gleichen wie bei einem Deutschen.

Mein Fazit: Würde mir jederzeit nochmal ein Auto bei einem seriösen Importeur kaufen, gibt es ja genug.

Mfg, Holzi

Moin,

Wie wäre es ... wenn man IM ZUSAMMENHANG ... zitieren würde ?!

Wie ich schon schrieb :

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Wenn man dies persönlich ist ... dann hat man allerdings Pech gehabt.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von fregattejuetlan

"Der Importeuer ... muss jedoch die gesetzliche Gewährleistung beim Fahrzeug übernehmen Dazu ist er verpflichtet."

Bei Volkerrisse.de ist man aber selbst der Importeur; volkerrisse ist der Vermittler; der Kaufvertrag wird direkt zwischen einem selbst (als Käufer) und der Firma in Fernost abgeschlossen.

Also nichts mit Garantie!

fregatte

am 30. Mai 2006 um 13:19

Sorento Import aus Dubai und Korea via Volker Risse

 

Verehrte Teilnehmer des Motor-Talk,

soeben habe ich entdeckt, dass hier fleißig über mich und mein Gewerbe als Broker für Parallelimporte für Kia Sorento diskutiert wird. Da ist es nun wirklich geboten, dass ich zur Aufklärung hier Stellung nehme.

Zunächst einmal ist der Kauf eines Fahrzeugs im Ausland nichts ehrenrühriges. Es macht dann Sinn, wenn entweder der Preis deutlich niedriger ist oder wenn das gewünschte Fahrzeug hierzulande nicht angeboten wird (z.B. Land Cruiser HZJ105, Infiniti, Kia Sportage 2.0 mit Automatikgetriebe, etc.). Wichtigster Aspekt ist aber meist schlicht der Preis. Hier spielt dann oft der aktuelle Wechselkurs zwischen Euro und US Dollar eine entscheidende Rolle. Zur Zeit ist der Euro mal wieder extrem stark und der Dollar schwach (1 Euro = 1,29 USD). Vor vier Wochen war der Kurs noch bei 1,18. Das macht bei einem Neuwagen schnell einen Unterschied von 5.000 Euro aus. Konkret: Einen Kia Sorento V6 Benziner in der Dubai-Vollausstattung kann ich für brutto 24.000 Euro verkaufen (inkl. Steptronic, Leder, Schiebedach, etc., Zoll, MwSt, Fahrzeugbrief). Das Fahrzeug kostet in Deutschland fast 40.000 Euro. Auf diesen Listenpreis kriegen Sie zwar noch Rabatt, an meinen Preis kommen Sie aber bei weitem nicht ran. Mit unserem Angebot sind wir hier der günstigste Anbieter in ganz Europa (oder kennt jemand eine Quelle, wo man das Auto günstiger bekommt; ich glaube kaum).

Ein anderes Beispiel: Über uns erhalten Sie schon jetzt den neuen Sorento II CRDI, Modell 2007. Das Fahrzeug hat Ende September Europapremiere in Madrid. Lieferbar beim Vertragshändler dann de facto ab vielleicht Anfang 2007. Bei uns bekommen Sie dieses Fahrzeug schon jetzt (Lieferzeit nur 6 Wochen), weil wir es direkt aus Korea importieren, wo das neue Modell seit kurzem im Handel ist.

Kia Sorento werden bis dato immer in Korea produziert - nirgends sonst. Die Ausstattung ist von Land zu Land unterschiedlich. Nicht etwa anderswo schlechter als in Deutschland, nein nur länderadäquat. So kriegen die Dänen eine Sitzheizung, die Spanier die Klimatronik und die Deutschen alle Airbags in die Grundausstattung. Dabei bleibt die Motorisierung, das Getriebe, die Karosserie etc immer gleich. Ständig setzen Vertragshändler Unwahrheiten in die Welt und behaupten, Sorentos aus Korea seien schlechter, nicht verzinkt, nicht mit den gleich guten Bremsen etc. Das ist alles quatsch und auch ganz schön peinlich, denn schließlich kommt jeder Sorento aus Korea. Weder Dubai noch Südkorea sind Bananenrepubliken, wo man den Menschen Sorentos 2. Klasse unterjubeln könnte.

Wie gesagt ist die Ausstattung unterschiedlich. In Korea z.B., haben Sorentos folgende Minder- und Mehrausstattung gegenüber Deutschland: Es fehlen Seitenairbags, Dachreling, Nebelschlussleuchte, Leuchtweitenregulierung und ESP. Diese Merkmale sind aufpreispflichtig. Dafür hat der "koreanische" Sorento folgendes mehr: alternativ 174 anstelle 140PS, Steptronic Automatikgetriebe, Lederausstattung, Metalliclackierung ohne Aufpreis, 7 Sitzplätze, Sitzheizung für Fahrer, Beifahrer und (!) für die Fondpassagiere, elektrisch einklappbare Außenspiegel, Telefonvorbereitung mit Annahmetaste auf dem Lenkrad. Unterm Strich ist in diesem Fall also der "Koreaner" besser ausgestattet als der "Deutsche" Sorento.

Zum Thema Garantie: Manchmal haben unsere Autos Garantie, manchmal nicht. Z.B. haben unsere Sorento Benziner aus Dubai 3 Jahre weltweite Herstellergarantie (bis 60.000Km), die auch in Deutschland gültig ist. Bei den Sorento Diesel aus Korea gilt die Herstellergarantie leider nur innerhalb Koreas. Will man hier dennoch eine Garantie haben, bietet sich der Abschluss einer Garantieversicherung an. Dies kostet dann 300 Euro pro Jahr (bis zu 3 Jahre möglich).

Eine gesetzliche Gewährleistung übernehmen wir tatsächlich nicht, weil unser Firmensitz und Büro in den Vereinigten Arabischen Emiraten / Dubai ist (Sie erreichen uns telefonisch auch in Deutschland). Somit entfaltet Deutsches, bzw. Europäisches Recht auf uns keine Gültigkeit. Darüber sind wir - offen gesagt - sehr froh! Wenn Sie Zweifel an der Seriosität unseres Angebots haben, dann geben wir Ihnen gerne Namen und Telefonnummern von Kunden, die bei uns bereits gekauft haben. Hier können Sie sich rückversichern und erkundigen, ob man mit uns zufrieden gewesen ist. Sie werden bestimmt positive Antworten erhalten!

Wenn Sie Fragen an mich haben, können Sie sich gerne bei mir melden: www.volkerrisse.de / info@volkerrisse.de / Tel: 02642/994999 oder 00971/50/7 13 13 07 (Dubai)

Mit freundlichen Grüßen

Volker Risse

am 30. Mai 2006 um 18:30

Guten Tag Herr Risse

Wie sieht'ts den mit dem Radio aus? Kommt der von Korea?

Hat kein Traffic-Programm oder?

am 30. Mai 2006 um 18:58

Kia Radio

 

Hallo,

Der Sorento CRDI aus Korea hat serienmäßig Radio/Cassette/CD und in den höheren Modellen auch 6-fach-CD-Wechsler. Die Anlage funktioniert auch in Europa/Deutschland einwandfrei!

Grüße

Hab gerade diesen alten Fred gefunden. Mal eine Frage in die runde. Hat jemand von euch einen Plan wer die kia's aus der USA importieren kann ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. KIA Import aus Dubai