ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kfz Steuer (JF) Optima 1,6 T-GDI (GT-Line)

Kfz Steuer (JF) Optima 1,6 T-GDI (GT-Line)

Kia
Themenstarteram 16. Febuar 2019 um 7:33

Hallo an alle Optima 1,6 T-GDI (GT-Line) Fahrer,

habe die Kfz Steuer Rechnung für unseren Opti bekommen und war ei bischen geschockt.

Anstatt 148 g/km hat der Zoll 175 g/km angesetzt.

Das bedeutet 192€ stat 138€, eine Differenz von 54€. Die würde ich lieber versaufen :D.

Wie sieht es bei Euch aus, was zahlt Ihr?

Gruß

Hardy

Ähnliche Themen
37 Antworten

Was willst Du in Frankreich auf der Straße, gehe doch in Deutschland auf die Straße...

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 2. Januar 2020 um 06:18:21 Uhr:

Stimmt schon, wenn man mal ausblendet was in anderen europäischen Staaten das Autofahren kostet, dann hat man ja nichts mehr zu jammern und wie ich aus Erfahrung weiß, jammert man ja Recht gern in Deutschland.

Daher kommt vielleicht auch der Glaube, dass es nur in Deutschland ein Dieselverbot gäbe und auch immer nur der Deutsche Autofahrer leiden muss.

Dabei wird der Autofahrer in Deutschland subventioniert durch niedrige Abgaben, nicht zuletzt weil auch Deutschland eine große Automobilindustrie besitzt.

Natürlich bringt es Vorteile wenn man ein neues Auto kauft und man zahlt auch nur wenig Steuern, wenn es sich um ein sparsames Auto handelt. Da kann man aber vorher wissen, da das Steuersystem bei Kraftfahrzeugen eigentlich recht übersichtlich gehalten ist.

Ärgerlich ist es aus meiner Sicht einzig und allein, dass derzeit anscheinend immer noch ein NEFZ/WLTP Wirrwarr herrscht.

In Deutschland wird kein Autokäufer subventioniert, dass ist schlichtweg falsch. Subventionen erhalten Firmen, keine Privatpersonen. Wenn überhaupt, gibt es wie in anderen EU Ländern, für die Leute eine E-Prämie. Der normale Autokäufer bekommt keine Zuschüsse vom Staat.

In anderen Ländern ist auch das Einkommen höher, daher ist das Autofahren auch teurer. Entscheidend ist, was es nach Kaufkraftausgleich kostet. Da fahren viele dann günstiger als hier.

Naja, es ist immer eine Definition von Subventionen. Eine Subvention bedeutet nicht, dass man zum Autokauf Geld bekommt, es kann auch eine Steuer sein die man nicht zahlen muss.

Natürlich gibt es auch in meinem Land Subventionen, z.B. beim Kauf eines E-Autos, dann muss der Käufer einen geringeren Steuersatz zahlen.

Ne, eigentlich ist Subvention klar geregelt, siehe Duden oder Wiki:

Eine Subvention ist eine Leistung aus öffentlichen Mitteln an Betriebe oder Unternehmen. Subventionen sind wirtschaftspolitische Eingriffe in das Marktgeschehen, mit denen ein bestimmtes Verhalten der Marktteilnehmer gefördert werden soll.

Es KANN also nicht eine Steuer sein, die nicht gezahlt wird, was übrigens auch völlig sinnfrei wäre im Zusammenhang mit einer Subvention, da es dabei immer um eine Leistung geht.

In den Ländern wo die Kaufkraft höher ist sind die Autos auch tuerer als hier, in den Ländern wo die Kaufkraft niedriger ist sind die Autos billiger. Soweit ich weiß, sind auch die Autos in Dänemark billiger als hier, sonst würde sich ja ein Reimport nicht lohnen. Das gilt dann für alle Länder wo sich ein Reimport lohnt und das sind einige Länder.

Zitat:

In den Ländern wo die Kaufkraft höher ist sind die Autos auch tuerer als hier, in den Ländern wo die Kaufkraft niedriger ist sind die Autos billiger. Soweit ich weiß, sind auch die Autos in Dänemark billiger als hier, sonst würde sich ja ein Reimport nicht lohnen. Das gilt dann für alle Länder wo sich ein Reimport lohnt und das sind einige Länder.

Eine fürchterlich bestechende Logik, aber leider völlig falsch.

Die Autos sind in Dänemark billiger, für Euch in Deutschland, weil ihr sie nicht in Dänemark zulassen wollt und nur Eure kleine MwSt. zahlen müsst.

Als Beispiel, kostet bei Euch ein Kia XCeed in der Basis mit dem kleinsten Motor 21.390€, den bekommt man als Import sicherlich für deutlich unter 20.000€.

In Dänemark kostet der 249.000 DKK, also 33.320€. Dabei sind die Preise auch nicht so ganz so frei verhandelbar.

In vielen europäischen Ländern muss bei der Zulassung des Fahrzeugs eine Art Luxussteuer bezahlt werden, die Fahrzeuge sind so Netto günstiger, aber Brutto deutlich teurer.

 

P.S. Um das Thema nicht zu sehr zu verlassen. Ich habe in Deutschland für meinen Optima GT 232€ jährlich an KFZ-Steuern bezahlt, nun sind es 5.400 DKK, etwa 722€...

Zitat:

 

Eine Subvention ist eine Leistung aus öffentlichen Mitteln an Betriebe oder Unternehmen.

Was ist dann eine Steuersubvention?!?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kfz Steuer (JF) Optima 1,6 T-GDI (GT-Line)