ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Kenntlichmachung Team

Kenntlichmachung Team

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 14:22

Hallo,

Mir fällt akut auf das Moderatoren ihre Beiträge mit Gruß.... MT-Team unterschreiben. Viele auch wirklich jeden Beitrag, manche auch nicht.

Ab und an ist dann oben nochmal Team als "Lampe" an oder auch nicht...

Wann darf ich also von moderatorischen Ansagen und wann von Useraussagen ausgehen?

Früher waren Moderatoren doch immer als solche gekennzeichnet und wenn man zu weit ging war die Schrift rot.. Fand ich eindeutig und gut, würde ich auf Paten ausweiten.

Genau wie es nicht immer schlecht ist zu wissen ob ein User eher neu ist oder nicht...

 

Android app

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@mozartschwarz schrieb am 30. Dezember 2019 um 11:06:47 Uhr:

 

Mach ich Christoph. Nachvollziehbare Begründungen sind ja eher nicht zu erwarten.

Na dass man Dir solche einfachen Sachen nicht erklären kann b.z.w. Du es nicht verstehen willst kann ja die halbe Welt hier mitlesen.

Das ist wahrlich kein Geheimnis mehr.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Hatte dieser Beitrag keinen Platz mehr im

Debattierclub 24/7 offen ?

Hallo zusammen,

dies kann dem Grunde nach jeder Mod machen wie er will, da die Kennzeichnung eine Option ist.

Wenn's hochoffiziell (z.B. öffentliche Ermahnung, PN-Ermahnung o.ä.) ist, kommt bei mir der Schriftzug und die rote Angabe. Ich persönlich habe noch eine kleine Stufe darunter - wie jetzt -, dass ich die Markierung "Mod" nicht setze, aber nach dem Namen "MT-Moderation" hinzufüge. Dies sind vor allem Zwischenrufe oder Hinweise auf Beitragslöschungen, die zur Beruhigung dienen sollen.

Eine Ausweitung der Markierungsoption auf die Forenpaten halte ich weder für erforderlich noch aufgrund des Aufgabenbereichs für geboten. Ebenso ist eine Daueranzeige m.E. nicht sinnvoll, da die Moderatoren auch weiterhin die Möglichkeit haben sollen, als "normale" Mitglieder am Forum teilnehmen zu können.

Ansonsten ist es klar im Nutzerprofil erkennbar, wer welche erweiterten Rechte hat und wer eben auch nicht. Dies reicht aus meiner Sicht völlig. Zudem werden die Funktionen in den jeweiligen Fachforen auch angezeigt, so dass gerade langjährigen Mitgliedern - wie in Deinem Fall - schon bekannt sein sollte, wer in welcher Funktion unterwegs ist.

Viele Grüße

Peter

MT-Moderation

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 14:37

Zitat:

@Legowelt schrieb am 29. Dezember 2019 um 14:32:07 Uhr:

Hatte dieser Beitrag keinen Platz mehr im

Debattierclub 24/7 offen ?

Sicherlich... Wenn jetzt dort alles besprochen werden soll kann man ja den kompletten Sagts Uns zumachen.

Ich seh das mehr als rein technische Frage....

 

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 14:48

Zitat:

@212059 schrieb am 29. Dezember 2019 um 14:36:10 Uhr:

Hallo zusammen,

dies kann dem Grunde nach jeder Mod machen wie er will, da die Kennzeichnung eine Option ist.

Wenn's hochoffiziell (z.B. öffentliche Ermahnung, PN-Ermahnung o.ä.) ist, kommt bei mir der Schriftzug und die rote Angabe. Ich persönlich habe noch eine kleine Stufe darunter - wie jetzt -, dass ich die Markierung "Mod" nicht setze, aber nach dem Namen "MT-Moderation" hinzufüge. Dies sind vor allem Zwischenrufe oder Hinweise auf Beitragslöschungen, die zur Beruhigung dienen sollen.

Eine Ausweitung der Markierungsoption auf die Forenpaten halte ich weder für erforderlich noch aufgrund des Aufgabenbereichs für geboten. Ebenso ist eine Daueranzeige m.E. nicht sinnvoll, da die Moderatoren auch weiterhin die Möglichkeit haben sollen, als "normale" Mitglieder am Forum teilnehmen zu können.

Ansonsten ist es klar im Nutzerprofil erkennbar, wer welche erweiterten Rechte hat und wer eben auch nicht. Dies reicht aus meiner Sicht völlig. Zudem werden die Funktionen in den jeweiligen Fachforen auch angezeigt, so dass gerade langjährigen Mitgliedern - wie in Deinem Fall - schon bekannt sein sollte, wer in welcher Funktion unterwegs ist.

Viele Grüße

Peter

MT-Moderation

Dank dir...

Soweit nachvollziehbar. Ich fände allerdings eine einheitlich geregelte Art besser. So muß der User erfühlen wie der jeweilige Moderator tickt und eben auch immerwieder im Profil nachschauen wer überhaupt ein Amt hat oder auch nicht....

 

Die Paten sollen ja letztlich auch für eine gewisse Ordnung sorgen und nicht nur nachhaltiger bimmeln wenn was ist...

 

Nun mag ich erfahren sein, trotzdem kenne ich nur die mit denen ich eher in Kontakt komme oder die mir positiv alsauch negativ auffallen. Sei es User, Mod oder Pate...

Hier hast Du jederzeit eine Übersicht über die die Mitglieder des MT-Teams.

https://www.motor-talk.de/team.html

Und wofür die Forenpaten sorgen sollen, steht da auch:

Zitat:

"Forenpaten sind besonders aktive und engagierte Nutzer, die in ihren Foren für mehr Übersicht sorgen. Sie korrigieren Themenüberschriften, ordnen den Themen Fahrzeuge zu, verschieben falsch einsortierte Themen und helfen Nutzern bei Fragen zur Bedienung."

Von "nachaltiger bimmeln" steht da nix...

 

 

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 15:23

Eben.... Das "nachhaltiger bimmeln" sollte auch keineswegs herabwürdigend sein. Ich sehe die Paten als Teil des Teams, dass sie den Moderatoren zuarbeiten ist auch nicht negativ...

 

Wäre aus meiner Sicht halt gut wenn man den "Status" eines Mitglieds ohne Umwege erkennen kann und ich die Intention klar erkenne.

 

Wo läge denn der Nachteil? Muß ja schon öfter Intern Thema gewesen sein, sonst würde sich das Erscheinungsbild nicht öfter ändern, nehm ich an...

AFAIk siehst du in jedem Forum "oben links" wer die Moderatoren und wer die Forenpaten sind. Mehr brauchts doch nicht.

Aber nicht in der App ;)

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 16:16

Jup, die android app. Wie eingangs erwähnt...

Zitat:

@mozartschwarz schrieb am 29. Dezember 2019 um 15:23:24 Uhr:

Muß ja schon öfter Intern Thema gewesen sein....

Nicht nur intern sondern vor allem in SU ist dein Wunsch immer wieder Thema:

https://www.motor-talk.de/suche.html?...

Das hatten wir vor einigen Jahren

schon mal bis zum Erbrechen durchgekaut und diskutiert, sowohl extern als auch intern.

Die Einen wollten, dass die Moderation immer erkennbar ist, die Anderen fanden das nicht nötig.

Die jetzige Lösung war also das Ergebnis eines langen Findungsprozesses. Hauptgrund war iirc, dass die Moderatoren auch als normale User unterwegs sind. Das machen wir nicht, um die Userschaft heimlich zu infiltrieren, sondern weil diese Eigenschaft bei manchen Usern per se dafür sorgt, dass sie sich dann nicht mehr so äußern, wie sie das sonst tun würden bzw sich ständig beobachtet fühlen.

Wer sich hier so benimmt, wie man das eigentlich von erwachsen Menschen voraussetzen dürfte, hat ja eh nix zu befürchten.

 

Und ja, die App hat gewiss einige Verbesserungspotenziale, das hier sehe ich jetzt aber nicht unbedingt als urgent an. Wer hier etwas länger dabei ist, weiß idR eh, wer zum Team gehört, ansonsten reicht ein Tatsch auf das entsprechende Avatar, wenn man es wirklich wissen will; da steht der ganze Kram drin.

Vor allem sollte nicht zählen WER etwas sagt, sondern WAS jemand sagt. Wir sind hier nicht bei Großkonzernen wie VW, wo der größte Scheiß mit zusammenknallenden Hacken durchgewunken wird, so lange nur jemand "wichtiges" das sagt.

Sir, jawohl Sir!

Dies hier ist das einzige Forum welches ich kenne wo die Moderatoren zwischen mit und ohne Kenntlichkeit unschalten können, der Sinn dahinter hat sich mir noch nie erschlossen.

Ich finde ein Moderator sollte immer als solcher gekennzeichnet sein, und trotzdem darf er auch privat hier schreiben.

Wer was dagegen hat weil er sich dann beobachtet oder sonstwie schlecht fühlt und sich nicht traut dass zu schreiben was er wollte sollte vielleicht mal an sich selber und seinem auftreten im Forum arbeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen