ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki ZX6R 125PS Vibriert beim Anfahren

Kawasaki ZX6R 125PS Vibriert beim Anfahren

Kawasaki Ninja ZX 6R
Themenstarteram 15. Juni 2017 um 14:54

Hallo ich bin Heute eine kleine Tour gefahren nur 150km komme wieder in meiner Stadt an, Fahre an und es Vibriert einfach beim Anfahren ich weiss nicht wie ich es anderster beschreiben soll ich dachte erst es sei was locker und bin noch 2 mal angefahren aber ich kann mir so gar nichts drunter Vorstellen was es sein soll Mein erster Gedanke war die Motoraufhängung aber irgendwie ist mir das Schleierhaft hat vlt wer eine Idee?

Es ist eine Ninja 600er 125PS bj 08 24000 Kilometer.

Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 15. Juni 2017 um 15:53

Zitat:

@XyyX761 schrieb am 15. Juni 2017 um 14:54:36 Uhr:

Hallo ich bin Heute eine kleine Tour gefahren nur 150km komme wieder in meiner Stadt an, Fahre an und es Vibriert (wackelt) einfach beim Anfahren ich weiss nicht wie ich es anderster beschreiben soll ich dachte erst es sei was locker und bin noch 2 mal angefahren aber ich kann mir so gar nichts drunter Vorstellen was es sein soll Mein erster Gedanke war die Motoraufhängung aber irgendwie ist mir das Schleierhaft hat vlt wer eine Idee?

Es ist eine Ninja 600er 125PS bj 08 24000 Kilometer.

Nur die Ruhe... ;)

Hört sich für mich na rupfender Kupplung an. Wenns das ist, ist das nichts schlimmes, solltest dann nur bei Zeiten die Kupplung erneuern.

Aber aufgrund deiner Problembeschreibung kann das nur orakeln sein.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 17:54

Okay also auf die Kupplung hätte ich bei dem km stand jetzt nicht getippt auf jeden Fall Danke für die Antwort

Das hat recht wenig mit der Laufleistung zu tun, dann wäre sie abgenutzt. Rupfen tut sie, wenn der Reibwert nicht mehr passt. Könnte zB mal zu heiß geworden sein (also die Kupplung, nicht der Motor) oä

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 18:11

Achso ok jetzt kann ich es mir besser Vorstellen das könnte hinhauen was ich bis jetzt über Kupplungs Rupfen gelesen habe ,und was kostet ein Kupplungswechsel mit 500 euro wird das nicht getan sein oder?

Hab was von 1000-1300 Euro gelesen das wäre ja schon heftig .

Moment....es hört sich (liest sich) für mich nach rupfender Kupplung an - das heißt nicht, das es das auch wirklich ist!

Also bevor du jetzt bei Ebay nen Kupplungssatz bestellst.....

Wenns das sein sollte, kann ich dir zu den Kosten nicht viel sagen. Teile aftermarket ca 100-150 Euro, original Kawa Ersatzteile vermutlich teurer. Dazu Arbeitslohn, das wird der größte Posten werden. Weil dazu das Öl raus muß und kaum jemand hinterher die alte Brühe wieder reinschüttet, noch frisches Öl, wenn man schonmal dabei ist auch gleich nen neuen Filter usw

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 18:48

Ja klar ich habs auch so verstanden das es dass sein könnte, ich werd wohl oder übel in eine Werkstatt fahren müssen und hören was die sagen jetzt einfach was getauscht hätte ich eh nicht da gibt man etwas trinkgeld soll der Mechaniker/Meister ma Anfahren und sagen was er denkt.

Wo kommst du her?

Probiere mal im 5 Gang anzufahren. Klappt das? Ruckelt es?

Oder geht sofort aus?

Wäre auch ein guter Versuch um die Kupplung zu überprüfen.

Wie sieht die Antriebskette aus? Gut gefettet? Wenn die nicht mehr gefettet ist oder stark ungleich gelängt, kann die das auch so verursachen.

Zitat:

@Forster007 schrieb am 15. Juni 2017 um 19:30:19 Uhr:

Wo kommst du her?

Warum fragst Du eigentlich immer, wo die Leute her kommen? Nur mal so, nicht bòse gemeint!

Na ganz einfach. Wenn in der Nähe, ist eine direkte Hilfe leichter, als über das Internet.

Oft ist es einfach nur im Live hören irgend ein Geräusch, was man per Schrift nicht widergibt. Auch Missverständnisse kommen so nicht wirklich groß auf bzw. können vor Ort behoben werden.

Es ist halt schneller und einfacher, meiner Meinung nach.

Ich habe ja hier im Forum auch schon so manchen geholfen dadurch. Auch Leuten, wo wir den Fehler über das Forum sehr wahrscheinlich nie gefunden hätten, weil einfach zu spezifisch...

Und hier, Ruckeln ist halt so eine Sache.

Nur so als Nebengeschichte:

Ich habe mir ne neue Kupplung ergattern können, weil ich zum Händler (Gewährleistung) gegangen bin und ihm die Symtome beschrieben hatte.

Dort der Händler, ohne zu fahren, Kupplung getauscht. Fehler war nur noch vorhanden...

Asche auf mein Haupt, ich hatte die Hauptkette vollkommen vernachlässigt. Die war der Übeltäter. War halt von MZ verwöhnt. Da musste ich nie die Kette pflegen. Nichtmal ölen. Dank dem ersten Scottoiler vom Werk (auch wenn wohl nicht so geplant ;-) )

Halt neue Maschine und alte Gewohnheiten...

 

Daher einfach fragen, mehr als keine Antwort kann ja nicht kommen ;-)

Zitat:

@Forster007 schrieb am 15. Juni 2017 um 21:02:43 Uhr:

Na ganz einfach. Wenn in der Nähe, ist eine direkte Hilfe leichter, als über das Internet.

Oft ist es einfach nur im Live hören irgend ein Geräusch, was man per Schrift nicht widergibt. Auch Missverständnisse kommen so nicht wirklich groß auf bzw. können vor Ort behoben werden.

Es ist halt schneller und einfacher, meiner Meinung nach.

Ich habe ja hier im Forum auch schon so manchen geholfen dadurch. Auch Leuten, wo wir den Fehler über das Forum sehr wahrscheinlich nie gefunden hätten, weil einfach zu spezifisch...

Und hier, Ruckeln ist halt so eine Sache.

Nur so als Nebengeschichte:

Ich habe mir ne neue Kupplung ergattern können, weil ich zum Händler (Gewährleistung) gegangen bin und ihm die Symptome beschrieben hatte.

Dort der Händler, ohne zu fahren, Kupplung getauscht. Fehler war nur noch vorhanden...

Asche auf mein Haupt, ich hatte die Hauptkette vollkommen vernachlässigt. Die war der Übeltäter. War halt von MZ verwöhnt. Da musste ich nie die Kette pflegen. Nichtmal ölen. Dank dem ersten Scottoiler vom Werk (auch wenn wohl nicht so geplant ;-) )

Halt neue Maschine und alte Gewohnheiten...

 

Daher einfach fragen, mehr als keine Antwort kann ja nicht kommen ;-)

Des kann ich absolut nachvollziehen, ich biete es auch dem ein oder andren an, a Problem via Telefonat abzuklären,

wobei die meisten schreiben, wo sie her sind. Aber das nehmen die meisten nicht wahr, weil ich bin ja "a Fremder" (bei uns im Zettchenforum..) auf der anderen Seite, es ist Hilfe gesucht aber ned so ganz eng.

Am besten nur den Link für die APP zum richten mailen und gut is :D ;) :)

Gruß vom SemmeL

Wie gesagt, war ja garnicht böse gemeint, nur ab und zu verliere ich schon die Lust in einem Internetforum etwas zu schreiben und auf die Distanz etwas zur Lösung beizutragen, wenn bereits die erste Antwort lautet: "Wo wohnst Du"?

 

In diesem Sinne...

 

Gruß

Themenstarteram 16. Juni 2017 um 16:46

Bin Heute nochmal gefahren als Sie Kalt war und siehe da es Vibirert nichts mehr beim Anfahren sieht fast so aus als ob es nur passiert wen Sie ne Längere Strecke hinter sich hat.

Ich komme aus Hessen ;).

Zitat:

@XyyX761 schrieb am 16. Juni 2017 um 16:46:06 Uhr:

Bin Heute nochmal gefahren als Sie Kalt war und siehe da es Vibirert nichts mehr beim Anfahren sieht fast so aus als ob es nur passiert wen Sie ne Längere Strecke hinter sich hat.

Ich komme aus Hessen ;).

Dann hat es möglicherweise schon etwas mit Wärme zu tun..

Ganz a saublöde Vermutung wäre die, dass die Motorhalter sich nach langer Fahrt durch die Wärme "ausdehnen" und das Spiel was sie dann haben, reicht aus um diese Vibrationen spürbar zu machen, denn da sind die ja immer, nur die spürst eben erst wenn das "Spiel" vorhanden ist...

Gruß vom SemmeL

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki ZX6R 125PS Vibriert beim Anfahren