ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. kawasaki gpx600 bremse...

kawasaki gpx600 bremse...

Kawasaki GPX 600 R
Themenstarteram 26. April 2012 um 20:37

hallo com,

erstmal danke für eure hilfe bei meinem letzten problem mit dem unruhigen laufen...

hab alles hinbekommen mit vergaser usw. läuft top.

So nun noch ein problem:

Wenn ich meinen Bremshebel betätige bremst meine gpx, aber der bremshebel kommt nicht wieder zurück blebt quasi in der bremsstellung.

habe schon den bremsflüssigkeitsbehälter abgebaut komplett gereinigt den bolzen gereinigt wieder eingesetzt aber trotzdem keine funktion entlüftet ist alles.

wenn die bremse betätigt ist und dan den bolzen mit ner zange rausziehe geht die bremse wieder auf. aber der bolzen muss doch von alleine wieder zurückschnallen....

im vorraus vielen dank

vitt

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 28. April 2012 um 0:41

Zitat:

Original geschrieben von vitt1988

fahrzeugschein: Erstzulassung:24.05.1989

2.1:7103

2.2:1570023

E:ZX600C012417

D2: ZX 600 A...

@vitt

Ich habe auch eine 89er GPX. EZ im selben Monat.

Offiziell fahren wir eine ZX600A Typ C.

Vom Rahmen und Motor her ist es aber halt einfach keine GPZ mehr. Sehr verwirrend.

Welche Teile man bestellt weiß ich auch nie so genau.

Ich würde mich aber wie von Jason vorgeschlagen an die ZX600C Teile halten.

Besonders spannend wird das wohl mal, wenn es um ABEs/Zulassung von Teilen geht (Reifenfreigabe), in denen GPX vom Typ ZX600C drin steht und kein A auftaucht.

Siehe hier eine Mail von Kawa

******************************

.....bei Ihrer GPX600R handelt es sich um den Fahrzeugtyp ZX600A, Typ und Ausführung C. "Ihre" GPX wurde in den Jahren 1988, 1989 und 1990 gebaut.....

*******************************

zur Bremse: An meinem kleinen 50er Moped war die Bremse mal so wie bei dir. Nach langer Standzeit war die Flüssigkeit zäh geworden. Aber gereinigt hast du ja schon.

Somit kann ich zur eigentlich Problemlösung leider nichts beitragen.

Gruß Patrick

Na ja, wie gesagt, ist relativ simple. GPZ hatte singel kolben anlage, die GPX doppelkolben :)

schau mal hier:

http://gpz600r.npage.de/gpz-geg-gpx.html

oben am Bremshebel sind sie dann aber wieder gleich? Seh ich das richtig?

LG

Hast Du den Bremshebel schonmal ausgebaut? Wenn nicht, dann schau mal, ob vielleicht die Schraube zu fest angezogen ist, sodass er klemmt.

Grüße

Style

am 28. April 2012 um 18:12

Kann es sein das dein Hauptbremszylinder fest ist? Wenn der Hebel gangbar ist wahrscheinlich ja.

ist dieses Bauteil

http://mike.matthies.de/.../136400

Ist auch genau für dein Moped

am 28. April 2012 um 19:18

Moin,

da gehört aber auf jeden Fall Bremskolbenfett rein!

Ich kenn mich zwar mit der Handbremspumpe im Speziellen nicht aus, aber wenn ich nen Bremssatel von nem Auto überhole ist da immer Spezialfett bei. Ich weiss nicht, ob das Dichtungsmaterial das normale Fett nicht verträgt oder sich das Fett mit der Bremsflüssigkeit mischen und zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann.

Vielleicht ist ja das Gummi am Bolzen aufgequollen oder die Feder ausgeleiert, die den Bolzen zurückdrückt. Klemmen sollte da in jedem Fall nix, sondern von vorn bis hinten flutschen....

greetz, der doc

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. kawasaki gpx600 bremse...