ForumKaufberatung Golf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaufberatung Golf 6
  8. Kaufüberlegung: Golf VI - TSI 1.4 (160 PS) DSG Highline

Kaufüberlegung: Golf VI - TSI 1.4 (160 PS) DSG Highline

VW Golf
Themenstarteram 7. Januar 2016 um 3:39

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe das richtige Unterforum ausgesucht zu haben für meinen Thread.

Aktuell fahre ich einen Golf V 1.4 FSI (90 PS) Trendline. Der Wagen wird jetzt im Frühjahr 12 Jahre alt und ich habe mittlerweile etwas Geld zusammengespart. Da der 5er mein erstes Auto überhaupt war hatte ich keine großen Ansprüche und auch absolut 0 Ahnung von Autos generell. Da hat sich auch nur ein bisschen was dran getan :rolleyes:

So... Nun möchte ich mir halt gerne einen Neuen holen. Bei einem Budget von maximal 11.000€ stieß ich so auf den 6er TSI 1.4 DSG.

Ich habe ein Angebot gefunden bei dem der Wagen 3 Vorbesitzer hat, Erstzulassung 02/09, 75.500 km gelaufen, 7-Stufen Automatikgetriebe/DSG... Das ganze für 10.349€ VB.

Auf Anfrage per Mail antwortete der Besitzer (Privatverkäufer) dass der Wagen keine technischen Defekte aufweist jedoch vor einem Jahr die Mechatronik des Getriebes und 2012 die Kupplungsscheiben erneuert wurden.

Was würdet ihr dazu meinen? Ist der Wagen eine Besichtigung+Probefahrt wert oder lieber die Finger davon lassen? Ich habe leider sehr viel negatives und viel über Kinderkrankheiten beim 6er TSI 1.4 gelesen. Sollte ich bei dem Preis lieber ein anderes Modell auswählen?

Entschuldigt den langen Text, habe nur wirklich wenig bis keine Ahnung von Autos und möchte mich dieses mal vor einem Kauf etwas mehr informieren. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

 

Edit: Mist... Habe jetzt erst das Kaufberatungsforum weiter oben gesehen und kann meinen Thread nicht löschen :confused:... Entschuldigt bitte.

Beste Antwort im Thema

Mach's nicht.

Du hast dir da mit schlafwandlerischer Sicherheit den maximalen Problembär ausgesucht.

- Erstzulassung 2009: ein Fahrzeug mit berüchtigten Kinderkrankheiten

- 1.4 TSI aus den frühen Jahren: das kann richtig teuer werden. wenn's dumm läuft, sitzt du bald auf einem Motortotalschaden. Hast du die ca. €7.500 für die Reparatur schon zur Seite gelegt?

- DSG: noch so ein Problemfall, es können (bald) teure Reparaturen anstehen

- Kauf von privat: du bekommst noch nicht einmal die gesetzliche Gewährleistung

Bei Toyota, Honda, Mazda etc. finden sich besonders zuverlässige Gebrauchte. Muß es ausgerechnet der Gefürchtete von VW sein?

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Mach's nicht.

Du hast dir da mit schlafwandlerischer Sicherheit den maximalen Problembär ausgesucht.

- Erstzulassung 2009: ein Fahrzeug mit berüchtigten Kinderkrankheiten

- 1.4 TSI aus den frühen Jahren: das kann richtig teuer werden. wenn's dumm läuft, sitzt du bald auf einem Motortotalschaden. Hast du die ca. €7.500 für die Reparatur schon zur Seite gelegt?

- DSG: noch so ein Problemfall, es können (bald) teure Reparaturen anstehen

- Kauf von privat: du bekommst noch nicht einmal die gesetzliche Gewährleistung

Bei Toyota, Honda, Mazda etc. finden sich besonders zuverlässige Gebrauchte. Muß es ausgerechnet der Gefürchtete von VW sein?

Greif nicht so hoch und so alt... Seh das genau wie mein Vorredner...

Würde bei dem Budget eher so einen nehmen wie ich bald zurück gebe... BJ2012, 1.2TSI 105PS Style mit RNS310, FSE, Schiebedach usw

In meinem Fall liegt der Handschalter bei ca. 10k€

Händler EK ca 8500€

Mit DSG wird's natürlich knapp, aber da würd ich eher sparen und dafür was jüngeres nehmen... Meine Meinung: DSG nur mit Garantie

Gebraucht ohne Garantie nur zuverlässige und möglichst einfache Technik...

Ich würde ebenfalls vom Kauf abraten, Gründe wurden schon genannt.

Jep, Finger weg vom Steuerkettendesaster!

Wenn es geht, dann bei einem seriösen (!) Händler kaufen (nicht diese Fähnchenhändler aus München West ...), dann hast wenigsten ein halbes Jahr Gewährleistung mit Beweislast beim Verkäufer (und dann noch ein weiteres halbes Jahr mit Beweislast bei dir). Aber keinen 1.4er TSI!

Vergesse deine Auswahl ganz schnell wieder!

Schau mal meine Signatur, oder meinen Blog.

EDIT: Neben den dritten Motor (!) kommt bei mir auch noch ein neues DSG komplett, sowie zwei Kupplungen dazu!

Finger weg von diesen Motor vor EZ 2012, danach hatte VW anscheinend das Kolbenproblem im Griff.

Grundsätzlich Finger weg vom 7-Gang DSG, egal welches VAG Fahrzeug, wenn überwiegend Stadtverkehr!

Moin

ich habe mit meinem schon 145tkm und noch den 1.Motor .

ABER mache es NICHT !!

Ich empfehle dir den 2 Ltr Turbo oder den 1,8 Turbo.

Oder möchtes du meinen kaufen

DSG-Standhzg mit Funkfernb.-AHK-Highline mit Sport Vancouver.Alcantara-Spiegelpaket-Ablagenpaket-Licht u Sichtpaket-Dyn audio mit Premium FSE.4Türen-Silber-Scheckheft gepflegt-Unfallfrei -Nichtraucher-Garagen fhzg.-lackprotect Folie -Bremsen v+hi kpl neu. usw undVW Life Time Garantie fur min 3.monate

für nur 8500 €

Wenn es nichts so sehr auf max. Leistung ankommt würde ich bei deinem Budget mal schauen, ob du einen Golf 6 mit der 1.6L Maschine findest, die sind im Vgl. zu den TSIs sehr robust. Zugegeben natürlich im Vergleich eine Wanderdüne ;-)

Den 1.6er hatte ich im Polo 9N3... Da war der noch ok... Klar, unverwüstliche einfache Technik, mit Drehzahl geht der auch gut, ein Verkehrshindernis war ich bestimmt nicht... Aber der 1.2 TSI jetzt bei gleich gebliebener Leistung macht schon mehr Spaß, selbst als Handschalter...

Themenstarteram 7. Januar 2016 um 16:08

Vielen Dank erst mal für die ganzen Antworten!

Naja... Wenn der TSI Motor und das DSG Getriebe so viele Probleme bereiten lass ich da wohl lieber grundsätzlich die Finger ganz von.

Welchen Golf V oder VI kann man denn (fast) bedenkenlos anschaffen so im PS Bereich von 120-200 PS? Gibt es da quasi irgendeinen Motor wo man sagt: DAS ist DER Motor schlecht hin?

Ich dachte bei meiner Neuanschaffung so an die 150-200 PS, Sportfahrwerk und Sportpaket. Anfänglich wollte ich auch unbedingt Automatikgetriebe... Aber jetzt denke ich dass ich wohl lieber beim Schaltgetriebe bleiben sollte (weil es wesentlich unanfälliger für Probleme ist?)... Sind meine Vorstellungen von der Leistung des Fahrzeuges unrealistisch beim Preis von maximal 11.000€?

2.0 TDI mit 140 oder 170 PS. Beide haben das relativ problemlose 6-Gang DSG. Alternativ den GTI mit 211 PS. Sollten zu dem Kurs zu bekommen sein. Allerdings mit >100 000 km.

Teste mal den 1,6l TDI mit 105PS als Handschalter:

1,4l TSI 160PS 5800/min, 240Nm bei 1500–4500/min

vs.

1,6l TDI 105PS bei 4400/min, 250Nm bei 1500–2500/min

.....sind und bleiben 55 PS weniger, egal was das Drehmoment sagt! :D

DER Motor schlechthin ist schwer zu sagen: Alle haben Vor-und Nachteile, zwischen 150-200PS (bzw. 211PS) würde ich mir als Benziner beim Golf 6 nur den GTI kaufen. Wie aber schon gesagt wurde haben die dann bei deinem Budget ca. 100tkm runter. Wenn Kettenspanner gemacht wurde und kein auffällig erhöhter Ölverbrauch feststellbar ist, kann man das machen, Verschleißteile kommen dann natürlich aber hier und da. Wenns zu deinem Fahrprofil passt sind die 2.0 TDIs auch eine Empfehlung, wobei der 170PS ja ein GTD sein würde, da wird das mit dem Budget wieder knapp wenn er nicht weit jenseits der 100tkm gelaufen haben soll.

Hallo,

habe genau diese Ausstattung. TSI DSG usw. mit 118 kw. EZ 11/08. Aktuell 137tkm. Erstes Getriebe, erster Motor.

Man muss halt Glück haben. Habe Anfang 2014 (!) 10.300 dafür gezahlt.

Würde aber in Zukunft auch keinen vw mehr kaufen. lieber n Ford.

grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaufberatung Golf 6
  8. Kaufüberlegung: Golf VI - TSI 1.4 (160 PS) DSG Highline