ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Kaufentscheidung fällt mir schwer. FSI oder TSI ?

Kaufentscheidung fällt mir schwer. FSI oder TSI ?

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 18:15

Hallo Leute,

brauche mal euren Rat. Habe mir heute zwei EOS angeschaut und kann mich jetzt nicht entscheiden.

1. EOS silber BJ. 05/2007, 116 PS FSI, Lederausstattung, Sportpacket Solitude, Chrome und Style, Licht und Sicht, Sitzheizung

2. EOS schwarz BJ. 02/2008, 122 PS TSI, Sitzheizung + Parkpilot,

Vom Preis her kommen mich beide gleich. Wollte eigentlich immer einen schwarzen, aber der Silberne hat ne Hammer Ausstattung.

Wie ist das mit dem Motor??? Ist der FSI viel schlechter??? Verbraucht halt ein Liter mehr!!! Was soll ich vorziehen??? Ausstattung oder Motor und Alter???

Danke für eure Hilfe!!!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich würde den schwarzen TSI nehmen.

Erstens passt die Farbe schwarz besser als silber, es lässt das Fahrzeug einfach edler aussehen. Der Nachteil ist die Empfindlichkeit gegen Schmutz jeder Art, Blütenstaub und dergleichen.

Die Maschine braucht weniger Treibstoff, auch wenn es nur 1 Liter ist. Weniger ist weniger, bei gleicher Leistung.

Das Fahrzeug ist jünger.

Die Lederausstattung sieht zwar gut aus, die kannst du aber im praktischen Betrieb vergessen. Sie ist empfindlich, im Winter saukalt und im Sommer bleibst du mit dem Hinterteil, den Oberschenkeln und dem Rücken wegen der stark aufgeheizten Sitze am Leder kleben, dazu die etwas träge Sitzheizung, die in der kühlen Jahreszeit erst nach ein paar Kilometern spürbar zu heizen beginnt. Das geht bei den Stoffsitzen schneller, wie ich mir sagen lassen habe.

Die sicherlich sehr angenehmen Zusatzaustattungen des silbernen EOS wirst ob seiner Nachteile schnell vergessen, weil sie im direkten Vergleich und im täglichen praktischen Fahrverkehr zwar angenehm und schön, aber nicht wirklich wichtig sind.

TSI schwarz wäre meine Auswahl.

Hallo dome 007,

bin beide gefahren und kann nur sagen: unbedingt den TSI nehmen.

Der FSI kam imho nicht aus den Füssen, er ist mit dem Eos total überfordert.

Die übrige Ausstattung ist Geschmacksache, ich würde auch lieber den besseren Motor nehmen und auf Leder verzichten.

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 13:16

Bin leider nur den TSI gefahren und kann daher nicht vergleichen.... Der TSI ist schon gut abgegangen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass paar PS weniger wirklich so spürbar sind!!!! Vielleicht täusche ich mich auch ...

Hier geht es nicht um die 7 PS, die der FSI weniger als der TSI hat.

Der TSI ist die aktuelle Maschine, der FSI das Vorgängermodell.

Der TSI Motor zieht ruhiger und gleichmässiger an, hat ein wenig mehr Drehmoment in fast allen Drehzahlbereichen und braucht lt. Herstellerangaben je nach Fahrweise 0,5 - 1 l weniger Treibstoff.

Der Unterschied zwischen beiden Motoren ist sehr gering, jedoch spürbar und wenn ich um das gleiche Geld die Auswahl habe?

 

Hallo Eos- Gemeinde

zum Cabrio gehören einfach Ledersitze. Ist ein muß !!!!

Sieht einfach edel aus und ist leichter zu reinigen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von phil57

Hallo Eos- Gemeinde

zum Cabrio gehören einfach Ledersitze. Ist ein muß !!!!

Sieht einfach edel aus und ist leichter zu reinigen.

Gruß

Das mag schon stimmen, aber sie sind im Sommer sehr heiß und im Winter um vieles kälter als Stoffsitze.

Aber du hast Recht, Ledersitze und Cabrio gehören einfach zusammen, mitsamt allen ihren Nachteilen. ;)

Von der Maschine würde ich auch in jedem Falle das neue Aggregat, den TSI empfehlen. Die Ausstattung steht auf einem anderen Blatt. Wer in seine Kalkulation den Wiederverkauf einbezieht sollte auf Leder nicht verzichten. Ein Cabrio ohne Lederausstattung ist eigentlich fast nicht wieder zu verkaufen. Zumindest wird man sich damit schwer tun.

Ich fahre generell nur Fahrzeuge mit Lederausstattung, bleibe weder im Sommer kleben noch friere ich mir im Winter den allerwertesten ab.

Leder ist pflegeleichter und gibt dem Wagen die passende Optik.

Aber Leder oder nicht sollte vielleicht auch eine Sitzprobe entscheiden.

Auf keinen Fall den 1.6FSI - ich bin beide gefahren. Der 1.6FSI ist

ein lauter und träger Motor....macht überhaupt keinen Spaß.

Da helfen Dir auch keine "eitlen" Sonderausstattungen, wenn Du

beim Fahren nicht die Freude hast.

Außerdem jüngeres Baujahr spricht für eine höhere Wahrscheinlichkeit,

dass das Dach dicht ist bzw. bleibt. Würde ich gleich nach der

Motorauswahl an Prio 2 setzen.

Dann kommt lange nix....um dann eventuell über Farbe und

Ausstattungs-details nachzudenken - falls das dann überhaupt

noch eine Relevanz hat.

hallo dome007,

ich würde den tsi auch wegen der folgekosten nehmen.

soweit ich weiss, ist der tsi mit kette ausgestattet und besitzt nicht mehr den keilriemen. der muss nach laufleistung und gegen teuer geld gewechselt werden!

wenn du den wagen also länger fahren willst, ist das sicherlich ein deutliche kosteneinsparung bei den laufenden kosten. übrigens haben mir die händler die kommende rechnung (keilriemenwechsel) bei der inzahlungnahme eines gebrauchtwagens auch immer als preismindernd angerechnet!

ich wünsche viel spass mit dem eos.

brue

Zitat:

Original geschrieben von supermailo

 

Ich fahre generell nur Fahrzeuge mit Lederausstattung, bleibe weder im Sommer kleben noch friere ich mir im Winter den allerwertesten ab.

Wie machst du das? :)

Zitat:

Original geschrieben von Toni10000

Wie machst du das? :)

Kein Problem:

http://www.horror-shop.de/wbc.php?... :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Toni10000

Zitat:

Original geschrieben von supermailo

 

Ich fahre generell nur Fahrzeuge mit Lederausstattung, bleibe weder im Sommer kleben noch friere ich mir im Winter den allerwertesten ab.

Wie machst du das? :)

Ich habe da keinen speziellen Trick :) Ich habe im EOS helles Leder, das heizt sich nicht ganz so stark auf wenn er denn doch mal länger in der Sonne steht. Und im Winter reicht der Popowärmer allemal, um nicht am Hintern frieren zu müssen.

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, dass ich irgendwann einmal am Sitz kleben geblieben bin. Aber wenn ich geschlossen, oder mit dem Geschlossenen fahre und es ist wirklich Sauheiß, öffne ich alle Türen und lasse die Lüftung mal 1 Minute volle Power laufen.

Hallo allerseits,

ja, das Leder am Popo - ich habe mich lange, lange von Ledersitzen ferngehalten - wegen der beschriebenen Neigung zu klebrig im Sommer und kalt im Winter (OK, letzteres ist mit der Sitzheizung Vergangenheit und abgehakt).

Habe ich so immer wieder bei Leih- und Firmenwagen bestätigt gefunden. Das gilt übrigens auch im Flugzeug - ich habe Cessnas mit Leder und mit Stoffsitzen geflogen, und Tuch war immer die bessere Wahl, selbst im australischen Outback (am Steuerhorn schwitzt man mehr als im Auto und merkt das Thema 'klebrig' umso deutlicher).

Nun haben wir uns im Juni eine Göttin zugelegt, und ich wollte unbedingt eine helle Innenausstattung. Da TZL, gab's die nur in Leder, also sollte das so sein. Ist ja auch sehr schön. Das Sommer-Schwitzproblem haben wir auf die beste Weise gelöst, die mir dazu einfällt: Schafffelle. Wenn jetzt einer aufheult, das sei ja der echte klassische Proll, dann geht der eben auf meine Kosten. Die Felle sind hell, fallen auf cornsik beige wenig auf, und sind sehr angenehm an der Haut. Mit den Winterreifen zu Beginn der Sitzheizperiode kommense wieder runter.

Hat ja gute Gründe, warum im Airliner-Cockpit die Pilotensitze meist mit Schaffell bezogen sind - die müssen Frankfurt-San Francisco elf Stunden drauf sitzen, und da ist das Beste gerade gut genug.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von NurPorsche

Zitat:

Original geschrieben von Toni10000

Wie machst du das? :)

Kein Problem:

http://www.horror-shop.de/wbc.php?... :eek:

Danke für den Tipp.

Habe das schon bestellt. :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Kaufentscheidung fällt mir schwer. FSI oder TSI ?