ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufempfehlung zu OBD-Diagnosegerät

Kaufempfehlung zu OBD-Diagnosegerät

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 29. November 2013 um 13:07

Hallo,

ich habe mal wieder ein Anliegen und suche Expertenrat.

Und zwar möchte ich mir ein OBD-Gerät für meinen A6 zulegen, was ein bisschen mehr kann als nur die üblichen Fehlercodes anzeigen.

Alle gängigen Sachen sollten abfragbar sein (Motorkontrollleuchte löschen usw.), mir das ganze dann in Textform anzeigen und zusätzlich sollten noch ein paar schöne Spielereien möglich sein.

Z.B. würde ich gerne damit eine Coming-Home-Funktion einrichten oder ähnliches, ihr wisst schon was ich meine.

Ich hoffe ihr könnt mir da eine gute Auswahl liefern, basierend auf eigenen Erfahrungen.

Danke schonmal für eure Mühen.

Liebe Grüße

Euer Kalle

Ähnliche Themen
19 Antworten

Coming Home gibts im 4B nicht ab Werk, lässt sich nur durch Zusatzmodule nachrüsten und ist daher nicht codierbar.

Allgemein kann man aber die Ross-Tech Interfaces (Hex-Can-USB) nur empfehlen, da damit praktisch alle Autos im VW Konzern von 1990 bis heute ausgelesen und codiert werden können.

http://auto-intern.de/module-pagesetter-viewpub-tid-27-pid-0.html

 

für den 4B reicht das Interface ohne CAN-Bus, mit Lizenz für VCDS.

 

Wenn Du später mal zum 4F oder anderen VAG-Fahrzeugen wechseln willst, brauchst Du das Interface mit CAN-Bus (ebenfalls mit Lizenz für VCDS).

 

Beide Varianten wären original von Ross-Tech.

 

 

Als (kostengünstigere) Alternative bleibt nur ein China-Dongle aus eBay, welches mit einer alten VAG-Com Version arbeitet.

 

Diese ganzen Diagnosegeräte mit Display etc. kannst Du allesamt in die Tonne werfen - zumindest ist mir noch kein brauchbares in die Hände gekommen.

Ich habe deine Überschrift mal ein wenig angepasst. OBD-Gerät ist irgendwie so ncihtssagend. ;)

Nach welchem Schema wird eigentlich Forumpatenschaft vergeben?

Ich erkenne da irgendwie kein nachvollziehbares Muster ( ist kein persönlicher Angriff auf einen der betroffenen).

ich glaub nach bedarf und vorliegenden Bewerbungen. Und dann wird geprüft und von den mods und forenpaten abgestimmt

Zitat:

Original geschrieben von willywacken

Nach welchem Schema wird eigentlich Forumpatenschaft vergeben?

Ich erkenne da irgendwie kein nachvollziehbares Muster ( ist kein persönlicher Angriff auf einen der betroffenen).

Bei einem Moderator Deines Vertrauens bewerben und nach Abstimmung in der Mod Runde bekommst Du eine Zu/Absage ! :)

Themenstarteram 7. Dezember 2013 um 21:47

Hallo,

also gibt es kein Gerät wo ich neben den ganzen Standardsachen nicht noch zusätzlich ein paar Dinge programmieren kann?

Was man legal machen kann, ist eigentlich mit dem VCDS auch möglich.

Wenn es Dinge in der Serie nicht gab, dann kann auch VCDS nicht helfen.

Von daher wäre es zu empfehlen.

Ob einem das, inkl. des m.E. minderwertigen visuellen Auswerteprogramms, allerdings rund 300€ Wert ist, muss man schon genau abwägen.

Dazu kommt, dass trotz der relativ hohen Geldausgabe (zumindest aus Sicht eines gelegentlichen Privat-Nutzers), nicht möglich ist, schlichte OBD-Fehler von anderen Wagen, die jedes Kaufhaus -OBD-Auslesegerät für 50€ beherrscht, durch zu führen.

Wenn man auch mal neuere VAG-Typen auslesen will, muss man schon mal rund 100€ zusätzlich ausgeben und wenn man 08/15-Fehler anderer Autos auslesen will, sind nochmals Kosten für eine besondere Software nötig.

Zitat:

Dazu kommt, dass es nicht möglich ist, schlichte OBD-Fehler von anderen Wagen, die jedes Kaufhaus -OBD-Auslesegerät für 50€ beherrscht, durch zu führen.

Jetzt muss ich doch noch eine kleine Lanze für VCDS brechen. Siehe Bild... die VCDS-Hardware unterstützt zwar kein PWM und VPW und ist damit bei Amis nur sehr eingeschränkt nutzbar, aber dasselbe trifft auch auf viele Baumarkttester zu. Abgesehen davon versteht sich VCDS mit "meinen" aktuellen Peugeot 306, Renault Mégane, Toyota Auris, Honda Jazz usw. ausgezeichnet.

(Die Buttons sind deaktiviert, weil das Kabel nicht angeschlossen ist.)

Dass das VCDS-Interface optisch nicht viel hermacht, mhja, das kann ich unterschreiben. Ich schätze mal, das ist halt historisch so gewachsen. Nichts ist perfekt.

Der Preis andererseits, auch wenn er hoch ist, ist angesichts des Funktionsumfangs mehr als gerechtfertigt. Für Profiwerkzeug bezahlst du überall etwas mehr - Bei einem Werkzeugkoffer von Stahlwille z.B. geht ja auch keiner hin und vergleicht die Preise 1:1 mit der Baumarkt-Eigenmarke. ;)

Vcds-obd

Also, mit dem angesprochenen Adapter (ohne CAN) und der Standard-VCDS-Software (zusammen für ca 300€) kannst du m.E. gar nichts weiter machen, als ältere VAG-Modelle zu testen.

Für andere Autos ist da jeder 50€-Tester besser geeignet.

Zitat:

Dass das VCDS-Interface optisch nicht viel hermacht, mhja, das kann ich unterschreiben. Ich schätze mal, das ist halt historisch so gewachsen. Nichts ist perfekt.

Wer hat geschrieben, dass das VCDS-Interface optisch nicht viel her macht? Wie das Interface (Hardware) aussieht, ist mir ehrlich gesagt schnuppe und das VCDS-Programm selbst, ist zwar nicht übermässig gut, aber ausreichend.

Ich schrieb, dass das visuelle Auswerteprogramm des VCDS (genannt VCScope) in meinen Augen etwas primitiv und für einige Aufgaben sogar unbrauchbar ist.

Für viele Auswertungen müsste man sich ein Exceldiagramm selbst basteln und das hat mit Profiwerkzeug nun wirklich nicht viel zu tun.

 

Themenstarteram 10. Dezember 2013 um 19:22

Dann schick mir doch mal bitte jemand einen Link von einem Gerät, wo ich für 100€ ziemlich viele Funktionen drin habe.

Komme mit den ganzen Aussagen nicht so wirklich weiter.

Hallo! Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem "einfachen" OBD-Diagnosegerät. Wichtig wäre hier Hauptsächlich das auch Airbag und ABS Fehler verschiedener Fabrikate angezeigt und gelöscht werden können und sich damit der Service zurück setzen lässt. So wie ich aber aus eueren Komentaren herausgelesen habe sind mit den günstigen Geräten nur die Abgasrelevanten Fehler auszulesen...!? oder ist jemandem ein Gerät bekannt, das in der Preisspanne bis 150€ erhältlich wäre?

Bin was das angeht nicht ganz auf dem laufenden, also habt dank für eueren Ratschlag! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufempfehlung zu OBD-Diagnosegerät