ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Kaufempfehlung

Kaufempfehlung

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 27. Dezember 2020 um 20:35

Guten Tag zusammen,

Ich bin am überlegen einen Opel Zafira tourer 2017 mit 207.000 km und 131 ps zu kaufen. Es ist ein Taxi und es wurden 3000€ investiert und viele Teile wie z.B. Zahnriemen gewechselt mit Rechnungsnachweis. Ich würde beim besichtigen in der Werkstatt meines Vertrauens das Fahrzeug abchecken lassen. Meine Frage wäre, ob ich wenn der Opel Zafira Tourer Technisch Gut ist kaufen soll. Ganz wichtig er will 5900€ für das Fahrzeug. Außer der Außenfarbe kann man im innenraum nicht erkennen das es ein Taxi ist. Desweiteren wollte ich fragen, ob es erlaubt ist mit einem Fahrzeug was ehemalig ein Taxi war privat zu fahren und ob es erlaubt ist das Fahrzeug folieren oder Färben zu lassen.

Ich danke eich im vorraus.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Taxi danach Privat fahren ist kein Problem und Farbe ändern auch nicht. Zur Kaufempfehlung. Ohne es zu sehen und Probe zu fahren schwer eine Empfehlung zu geben. Aber viel Kilometer in kurzer Zeit ist meist nicht so problematisch.

Taxis sind meines Wissens nach nur foliert.

Das sollte man abmachen können ??

Mein privater Zafira ist aus 2015 und hat inzwischen fast 230.000km runter, ist aber die 170PS Variante. Vor 10.000km habe ich die Glühkerzen erneuern müssen, ansonsten läuft der Motor wie eine 1.

Wenn die Ausstattung einigermaßen ist, kannst du aus meiner Sicht für den Preis nicht viel falsch machen...

Die Zafiras als Taxi sind vom Werk her lackiert. Auch Insignia ist lackiert und nicht foliert. Hab ich bis heute nicht verstanden. Folieren wie die Konkurrenz wäre wesentlich besser.

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 17:11

Zitat:

@vegetas schrieb am 27. Dezember 2020 um 20:45:11 Uhr:

Taxi danach Privat fahren ist kein Problem und Farbe ändern auch nicht. Zur Kaufempfehlung. Ohne es zu sehen und Probe zu fahren schwer eine Empfehlung zu geben. Aber viel Kilometer in kurzer Zeit ist meist nicht so problematisch.

Müsste ich etwas eintragen, weil er dann eine andere Farbe hat?

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 17:12

Zitat:

@muckel-sassi schrieb am 28. Dezember 2020 um 08:05:15 Uhr:

Mein privater Zafira ist aus 2015 und hat inzwischen fast 230.000km runter, ist aber die 170PS Variante. Vor 10.000km habe ich die Glühkerzen erneuern müssen, ansonsten läuft der Motor wie eine 1.

Wenn die Ausstattung einigermaßen ist, kannst du aus meiner Sicht für den Preis nicht viel falsch machen...

Die Ausstattung ist nicht schlecht. Vollleder, Sitzheizung, Apple car play, Freisprecheinrichtung usw.

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 17:14

Der Besitzer weiß nicht genau, ob es ein 2.0 Motor ist. Ich gehe stark davon aus. Die 2.0 Motoren haben 130 Ps und einen anderen Motor als diesel habe ich mit 131 Ps nicht gefunden.

Taxis werden in der Regel nicht schonend gefahren. Die vielen Starts und Stopps sind für die Dieselmotoren nicht gut.

Deshalb sind Taxis nach drei Jahren und ca. 200.000 km recht reparaturanfällig und werden gerne verkauft. Die km zählen doppelt im Vergleich zu einem Langstreckenfahrzeug, z.B. Vertreterfahrzeug. Rechtlich ist an der Nutzung als Privatfahrzeug, auch mit anderer Farbe, nichts zu beanstanden.

Ich fahre einen Zafira Taxi BJ 2018 mit dem 131 PS Motor.

Der hat aktuell 227.600 km auf dem Tacho.

Eines sollte man wissen:

Wenn eine Reperatur oder ein defekt beim Taxi bevor steht wird es SOFORT repariert.

Dir meisten privaten Leute lassen eine Reperatur hinaus zögern aber ein Taxi muß nun mal laufen und daher wird nichts hinaus geschoben.

Mein Taxi hat zB den Turbolader von der 170PS Maschine.

Auch die Bremsen, Querlenker und ähnliche Teile sind stabiler als die anderen.

Bei dem Preis würde ich zuschlagen

Hallo,

Es gibt ja Möglichkeiten, ein Fahrzeug so prüfen zu lassen, das Probleme ganz gut erkannt werden können. Dafür würde ich ein paar Euro ausgeben. Ein Auto zu kaufen, mit dem Gefühl, einen Fehler gemacht zu haben, finde ich persöhnlich nicht Zielführend.

MfG

Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 11:22

Zitat:

@Eslsbank schrieb am 29. Dezember 2020 um 10:09:34 Uhr:

Hallo,

Es gibt ja Möglichkeiten, ein Fahrzeug so prüfen zu lassen, das Probleme ganz gut erkannt werden können. Dafür würde ich ein paar Euro ausgeben. Ein Auto zu kaufen, mit dem Gefühl, einen Fehler gemacht zu haben, finde ich persöhnlich nicht Zielführend.

MfG

Wo könnte ich ihn beispielsweise prüfen lassen?

In einer Werkstatt oder woanders?

Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 11:27

Hier die Bilder vom Fahrzeug. Er hat 2 Sachen die gemacht werden müssen. Die Reifen sollten in paar Monaten gewechselt werden. Und die Stoßstange ist vorne etwas lose, anscheinden ein Auffahrunfall.

Screenshot-20201229-112501-ebay-kleinanzeigen
Screenshot-20201229-112458-ebay-kleinanzeigen
Screenshot-20201229-112455-ebay-kleinanzeigen
+5

Das einzige was mich stört, ist am 4. Foto der Farbunterschied bei der Stoßstange zum restlichen Auto. Hatte der schon einmal einen Unfall?

Hier würde ich gegebenenfalls das Auto ganz genau checken lassen.

Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 15:15

Zitat:

@martin7791 schrieb am 29. Dezember 2020 um 14:49:27 Uhr:

Das einzige was mich stört, ist am 4. Foto der Farbunterschied bei der Stoßstange zum restlichen Auto. Hatte der schon einmal einen Unfall?

Hier würde ich gegebenenfalls das Auto ganz genau checken lassen.

Ja er hatte vorne links einen Auffahrunfall. Soweit ich weiß haben sie Stoßstangen einen anderen Material als z.B. der Kotflügel. Ich denke deswegen der Farbunterschied auf dem Bild. Ich fahre Momentan einen Opel Zafira b, auf den Bildern sieht es genau so aus. In der Realität nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen