ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Kaufempfehlung Zafira

Kaufempfehlung Zafira

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 2. April 2018 um 12:14

Hallo zusammen,

 

Auf der Suche nach einem 7-Sitzer habe ich mir nun auch ein wenig den Zafira abgesehn (war bisher immer bei VW). Nun hab ichcgelsen, dass die Baureihe ab 2012 ganz gut sein soll laut Dekra Mängellisre. Was sagt ihr zu folgendem Angebot?

 

Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI Active, 7-Sitzer - Endpreis: € 11.999,-

https://www.autoscout24.de/.../...509653a1-f751-4650-afde-353c2ba30f77

 

Wäre bei mir in der Nähe. Einziger Nachteil: wollte eigentlich nen Benziner. Und Laufleistubg hat er ja schon ein wenig was auf der Uhr.

 

Danke und Grüsse,

 

HANSI

Ähnliche Themen
42 Antworten

Hallo, bedenke das der Zafi ein Euro5 Diesel ist. Er könnte also von Fahrverboten betroffen sein. Ich denke mit einem Benziner ist man momentan besser dran. Natürlich weiss man nicht wie das Ganze sich weiter entwickelt. Wie sieht denn das Fahrprofil mit Kilometerfahrleistung bei dir aus?

Themenstarteram 2. April 2018 um 12:32

Ich fahr momentan eher wenig. Viel Kurzstrecke. Aber gesamt 6000-8000 km pro Jahr, definitv unter 10000. Und ja ist Euro 5. Fahrverbot sind auch eher meine Befürchtungen bzg. Euro 5. Alternativ hab ich noch den da gefunden:

 

Opel Zafira 1,6 B SELECTION 7-SITZER KLIMA - Endpreis: € 8.990,-

https://www.autoscout24.de/.../...95052339-6735-4115-afff-def9509c1bf6

 

Ist jedoch noch aus der älteren Zafira Generation und bzg. Mängelindex nicht so toll bewertet.

 

Vg,

 

Hansi

Ich würde dann eher zu einem Benziner greifen. Ich fahre z.Z. die 1.4 140PS , sind zufrieden damit. Sicherlich ist der Zafi mit dem Motörchen kein Sportwagen aber uns reichts. Im Urlaub auf der AB voll beladen bei ca 130 km/h 6,8 Verbrauch. In der Stadt natürlich bei ca 8-9 Liter. Bei der Fahrzeuggrösse ein annehmbarer Verbrauch. Die 1.4 Maschiene ist ein Saugrohreinspritzer und hat dementsprechend nicht das Problem mit Rußpartikeln wie ein Direkteinspritzer.

 

 

 

Den Zafira B würde ich persönlich nicht mehr kaufen. Und vor allen Dingen nicht die 1.6 115PS Maschiene (lahm mit hohen Verbrauch). Zumal der Qualitätssprung zum ZafiraC enorm ist. Aber entscheiden musst du natürlich.

Zitat:

@Hans-Hubert-Kotz schrieb am 2. April 2018 um 12:32:58 Uhr:

Ich fahr momentan eher wenig. Viel Kurzstrecke. Aber gesamt 6000-8000 km pro Jahr, definitv unter 10000. Und ja ist Euro 5. Fahrverbot sind auch eher meine Befürchtungen bzg. Euro 5. Alternativ hab ich noch den da gefunden:

Opel Zafira 1,6 B SELECTION 7-SITZER KLIMA - Endpreis: € 8.990,-

https://www.autoscout24.de/.../...95052339-6735-4115-afff-def9509c1bf6

Ist jedoch noch aus der älteren Zafira Generation und bzg. Mängelindex nicht so toll bewertet.

Vg,

Hansi

Viel Kurzstrecke und wenig Kilometer sprechen gegen einen Diesel. Ansonsten wenn Du nicht in von Fahrverboten bedrohte Städte regelmäßig fahren musst wäre ein Euro 5 Diesel kein KO-Kriterium. Kenne Einige, die gerade jetzt günstig sich so ein Fahrzeug anschaffen.

Ich würde auf alle Fälle einen Zafira Tourer (C) nehmen. Es ist echt ein viel moderneres und Auto und auch qualitativ deutlich hochwertiger. Ich bin vorher den B gefahren.

Zum Motor: der B war ein Diesel und wegen viel Kurzstrecke hab ich auf einen Benziner gewechselt. Wobei die Probleme mit Abgasreinugungsthemen (PDF, AGR, ...) beim Tourer nicht mehr ganz so häufig sein sollen.

Ich würde bei deiner Jahreslaufleistung einen Tourer mit 1.4T suchen. Egal ob 120 od. 140 PS, in der Realität ist da nicht viel Unterschied zu kennen. Ist ja der gleiche Motor mit dem selben Drehmoment. Also lieber noch ein wenig suchen, dann hast du länger Freude mit dem Auto.

Themenstarteram 4. April 2018 um 21:15

Vielen Dank für die Tips. Hab nun folgendes Angebot entdeckt:

 

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Opel Zafira Tourer 7 Sitzer / Navi / Komfortpaket

Erstzulassung: 02/2015

Kilometerstand: 39.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 103 kW (140 PS)

 

Preis: 14.990 €

 

Was denkt Ihr. Ist der Wagen mit der Ausstattung zu empfehlen?

 

Vg, Hansi

Für einen Tausender mehr würdest Du schon einen Facelift kriegen.

Beispiel:

https://tinyurl.com/ycxmg79y

Themenstarteram 4. April 2018 um 23:13

Stimmt...wobei das ist ja nur die Optik oder? Stimmt es, dass Opel bei den Reparatur-/Teile/Werkstätten eher teuer Ist?

Zitat:

@Hans-Hubert-Kotz schrieb am 4. April 2018 um 23:13:49 Uhr:

Stimmt...wobei das ist ja nur die Optik oder?

Na ja, nicht nur Optik, da wurde schon vor allem innen, einiges geändert. Noch dazu hat er noch deutlich weniger gelaufen als Dein Beispiel und ist jünger.

Zitat:

 

Stimmt es, dass Opel bei den Reparatur-/Teile/Werkstätten eher teuer Ist?

Das ist relativ. Wenn Du wie ich, von Mercedes kommst, ist es vergleichsweise günstig.

Speziell dieser Händler da in Rüsselsheim hat in der Preiskategorie mehrere. Der von mir verlinkte war nur 1 Beispiel.

Das Opel Werkstätten teurer sind kann ich nicht sagen. Wobei: welche Wekstatt ist billig?

Zum Faceliftmodel: innen hat sich definitiv deutlich was geändert. Kombiinstrument, Multimedia,...

Ich weiß aber auch da und dort wurde gespart. Oberes Handschuhfach gibt Es nicht mehr, Beleuchtung Mittelkonsole ist ebenfalls entfallen. Ladekante innen ist "nur" noch Plastk, vorher Edelstahl, zusätzliche Dichtung am Einstieg entfallen,...

Man muss einfach selbst entscheiden welche Ausstattungsdetails man haben möchte und auch nutzt.

Ich finde das Angebot oben schon ganz in Ordnung. Xenon wäre sicher auch gut (ich hab's leider auch nicht) aber ob das bei deinen Fahrprofil sooo wichtig ist musst du für dich selbst entscheiden.

schönen Abend

Zitat:

@Hans-Hubert-Kotz schrieb am 4. April 2018 um 23:13:49 Uhr:

Stimmt...wobei das ist ja nur die Optik oder? Stimmt es, dass Opel bei den Reparatur-/Teile/Werkstätten eher teuer Ist?

Meine Erfahrung sagt eher ja. Es liegt zwar nicht an den Arbeitskosten allgemein aber die Ersatzteilpreise und Arbeitseinheiten sind nicht ohne. Außerdem sind die Wartungsintervalle bei Opel nicht lang (bei meinem alten Opel 1x pro Jahr), so dass 2 Wartungen notwendig waren wo ich jetz mit einer Wartung hinkomme.

Die Kompetenz war in meiner Umgebung eher begrenzt, lieber wurde wild und kostenintensiv getauscht anstatt zu analysieren.

Ist allerdings meine persönliche Erfahrung.

Themenstarteram 5. April 2018 um 23:07

Das Serviceinterval von einmal pro Jahr finde ich auch etwas heftig. Die meinten zu mir dass die kleine Inspektion um die 200 Euro kosten würde und die grosse ca. 400 Euro. Ansonsten nehm ich denke ich den o.g. für 14990. Hab ihn mir angesehen. Muss jetzt noch Probe fahren. Hatte vorher Dacia Lodgy überlegt, aber die bessere Sicherheit und Ausstattung beim Zafira ist halt schon ein Argument.

Deine Antwort
Ähnliche Themen