ForumMegane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Kaufberatung Renault Grand Scenic IV Benziner TCE 160

Kaufberatung Renault Grand Scenic IV Benziner TCE 160

Renault Grand Scenic 4 (RFA)
Themenstarteram 8. Mai 2019 um 20:52

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe, es gibt noch keinen Thread für diese Thema zum TCE 160.

Wir spielen mit dem Gedanken (besser gesagt eigentlich meine Frau) uns einen TCE 160, Benziner (wegen der vielen Kurzsteckenfahrten und max. ca. 7.000 km pro Jahr eher kein Diesel) zuzulegen.

Wir müssen leider zur Kenntnis nehmen, daß auch Renault wie viele andere Hersteller auch bereits, sukzessive auf DSG-Getriebe/Automatik umstellen. In der Bose Edition könnte man aber auch noch den

Handschalter wählen.

Vom ADAC weiß ich, daß dieser die Automatik-Getriebe als deutlich anfälliger einschätzt als die Handschalter und vor allem auch die Kosten, falls etwas sein sollte, teils enorm ins Geld gehen können. Mein Schwager meinte sogar lapidar, wenn du schon mit deinen Franzosen rumkarrst, kannst den ja auch nach Ablauf der 5-Jahres-Garantie wieder verkaufen. Bis dahin wird ein hoffentlich nie eintretendes Problem beim DSG von der Garantie getragen. Er war noch nie ein Freund der Franzosen-Kutschen (wie er sie nennt), weil er sie als KFZ-Meister immer wieder zu reparieren hat. Obwohl selbst er zugibt, daß seit einigen Jahren die Qualität sich merklich verbessert hat.

Wie ist denn eure Einschätzung zum DSG/EDC von Renault? Gibt`s da Problemschwerpunkte und falls ja, welche Kosten sind angefallen und hat Renault diese übernommen? Ich möchte mir hier nicht ein Ei ins Nest legen, daß ich dann im Problemfall alleilne ausbrüten kann.

Ich kenne bei zwei Leute, die mit ihren Talisman Grandtour schon Motorschäden nach 18.000 und 47000 hatten. Riesengezeter mit Renault bzw. den Werkstätten. Gut, liegt schon einige Zeit zurück, war 2016 und 2017. Aber dennoch: Ich habe hier eher Bauchschmerzen.

Vielen lieben Dank für eure Stellungnahmen.

 

Bitte schon mal um Verzeihung, falls ich einen Thread übersehen haben sollte, der das gleiche Thema behandelte.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten im Renault-Bereich. Du hattest offenbar vergessen, bei der Erstellung des Threads ein Fahrzeug auszuwählen. Das habe ich für dich ergänzt. Bitte das nächste Mal drandenken. Spätestens wenn man mal vergisst, das Modell im Betreff zu erwähnen, ist es vorteilhaft, wenn man das Modell ausgewählt hat.

Häh?! Alle Benziner gibt's doch als Handschalter?!

Preisliste 1.3.19

GRAND SCENIC

TCe 115 GPF

TCe 140 GPF

TCe 160 GPF

+ die letzten beiden als EDC.

Den TCe 115 GPF gibt's halt nicht als Bose, aber sonst gibt's alle Kombinationen.

Hast du hier schon nach "edc" bzw. "tce 160" gesucht? (auch in die Megane-IV-Threads schauen!)

Mein Megane III 1.6 16V 6-Gang Handschalter läuft super, 1x war Renault sehr kulant und hat jetzt fast 300Mm drauf.

notting

Benzindirekteinspritzer und Kurzstrecken vertragen sich nicht besonders.

Zitat:

@Cyrus_Ramsey schrieb am 8. Mai 2019 um 21:26:31 Uhr:

Benzindirekteinspritzer und Kurzstrecken vertragen sich nicht besonders.

Eine andere Wahl hat aber aber aktuell nicht weil er mit Diesel noch mehr/teurere Probleme hätte?

notting

Zitat:

@washakie68 schrieb am 8. Mai 2019 um 20:52:16 Uhr:

Vom ADAC weiß ich, daß dieser die Automatik-Getriebe als deutlich anfälliger einschätzt als die Handschalter und vor allem auch die Kosten, falls etwas sein sollte, teils enorm ins Geld gehen können.

Das bezieht sich aber wahrscheinlich auch auf die älteren Automatikgetriebe von Renault, zu den neueren kann ich wenig sagen, höre aber nichts Negatives. Ein Kollege fuhr den Grand Scenic BOSE TCe 160 EDC zur Probe und merkte an, dass das Getriebe gut und sanft schaltet, jedoch bei dynamischer Fahrweise zu spät hochschaltet und damit eine unnötige Geräuschkulisse durch hohe Drehzahlen erzeugt. (Kompletter Test hier)

Zitat:

@washakie68 schrieb am 8. Mai 2019 um 20:52:16 Uhr:

Mein Schwager meinte sogar lapidar, wenn du schon mit deinen Franzosen rumkarrst, kannst den ja auch nach Ablauf der 5-Jahres-Garantie wieder verkaufen. Bis dahin wird ein hoffentlich nie eintretendes Problem beim DSG von der Garantie getragen. Er war noch nie ein Freund der Franzosen-Kutschen (wie er sie nennt), weil er sie als KFZ-Meister immer wieder zu reparieren hat. Obwohl selbst er zugibt, daß seit einigen Jahren die Qualität sich merklich verbessert hat.

Das halte ich für eine der typischen urbanen Mythen, die in Deutschland gerne mal kursieren. Viele Werkstätten tun sich hier schwerer als es sein müsste und haben eine grundlegende "Null-Bock-Haltung", was möglicherweise zum Großteil an der Lernunwilligkeit der Meister liegt. Bezogen auf eines unserer östlichen Nachbarländer sieht das schon ganz anders aus: Hier schätzt man die älteren Renault Scenic und vergleichbare Modelle für ihre genügsamen Wartungszyklen, günstigen Ersatzteile und ihre Gasfestigkeit. Und die Mechaniker tun sich nicht so schwer, auch mal französische Konstruktionen genauer anzusehen und zu analysieren.

Zitat:

@notting schrieb am 8. Mai 2019 um 21:46:21 Uhr:

Zitat:

@Cyrus_Ramsey schrieb am 8. Mai 2019 um 21:26:31 Uhr:

Benzindirekteinspritzer und Kurzstrecken vertragen sich nicht besonders.

Eine andere Wahl hat aber aber aktuell nicht weil er mit Diesel noch mehr/teurere Probleme hätte?

notting

Neues Auto kaufen wegen Kurzstrecken ist aber auch nicht sinnvoll.

Alleine der Wertverlust steht in keinem Verhältnis.

Ab und zu mal eine etwas längere Strecke wird ja wohl drin sein.

Themenstarteram 9. Mai 2019 um 9:09

Vielen Dank für die riesige Resonanz.

 

Natürlich werden auch längere Strecken über 30 km usw. gefahren. Überwiegend halt Kurzstrecken zum Fußballtraining usw.

 

 

Und DANKE notting für die Unterstützung. Das hatte ich tatsächlich vergessen.

 

 

Wir waren vor kurzem in einem Renault Autohaus in Österreich. Dort stand ein Benziner TCE 160 Initiale Paris mit Nappa-Leder. Diese Version wird in D nicht verkauft. Lt. einem dt. Händler zieht sie nicht, weil Familien eher preisgünstige Fahrzeuge bevorzugen. So ist die Bose Ed. das bestellbare Maximum an Ausstattung.

 

 

Gibt es bis auf den Diesel mit 150 PS nur mit DSG. Natürlich muß Nappa nicht sein. Ich bevorzuge aber seit einigen "Vorfällen" mit Auswurf in meinen Fahrzeugen mit Stoffsitzen eindeutig Ledersitze. Den Geruch bringst nie mehr raus.

 

Der Preisunterschied als EU-Import beträgt zur Bose-Edition etwa 500,-- €. Und noch dazu würden die uns das Fahrzeug ohne Mehrkosten direkt auf den Hof karren.

Den Grand Scenic Initiale Paris wollte mir gestern noch ein deutscher Händler verkaufen :rolleyes: Schlimm, wenn ich mich mittlerweile schon besser auskenne als der Verkäufer. Schließlich ist Bose das beste Modell.

 

Auch ich fahre Kurzstrecken und hadere noch. Schließlich hat mein jetziger S-Max 160 PS mit 1.600 Litern Hubraum, nicht mit 1.333. Ich weiß halt nicht, ob da der Motor jenseits der 100.000 Kilometer die Biege macht.

 

Ansonsten finde ich den Grand Scenic gut. Am liebsten hätte ich gerne den Espace TCE 225 :D aber der kostet auch etliches mehr. Der Verbrauch ist sicherlich auch nicht gering.

 

Tja, was machen? Mir wäre der TCE 200 mit 1.600 Liter Hubraum lieber...

Zitat:

@witkis schrieb am 2. Juni 2019 um 20:41:17 Uhr:

Den Grand Scenic Initiale Paris wollte mir gestern noch ein deutscher Händler verkaufen :rolleyes: Schlimm, wenn ich mich mittlerweile schon besser auskenne als der Verkäufer. Schließlich ist Bose das beste Modell.

Auch ich fahre Kurzstrecken und hadere noch. Schließlich hat mein jetziger S-Max 160 PS mit 1.600 Litern Hubraum, nicht mit 1.333. Ich weiß halt nicht, ob da der Motor jenseits der 100.000 Kilometer die Biege macht.

Ansonsten finde ich den Grand Scenic gut. Am liebsten hätte ich gerne den Espace TCE 225 :D aber der kostet auch etliches mehr. Der Verbrauch ist sicherlich auch nicht gering.

Tja, was machen? Mir wäre der TCE 200 mit 1.600 Liter Hubraum lieber...

Initiale Paris ist immer die beste Ausstattung bei Renault. Bose ist darunter. Den Grand Scenic gibt es in D allerdings nicht als Initiale Paris.

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 7:26

Ich habe das ganze zurückgestellt.

 

Da gibt es einige ungeklärte Fragen, die mir keiner beantworten kann oder will.

 

 

Insbesondere die Händler sind wenig motiviert und fachlich einfach nicht auf der Höhe. Das ist aber sicher nicht nur ein Renault-Problem. Schulterzucken hilft keinem weiter, wenn es um konkrete Fragen geht. Ahnungslosigkeit auch nicht.

 

Wenn ich mir die österr. Preisliste ansehe, steht im Modulationspaket (Pk4481) eindeutig: Achtung: KEINE verschiebbare Easy-Life-Mittelkonsole. Und für die ausl. Versionen erhält man nur 2 Jahre Garantie (keine fünf wie in D!). Nur so als Beispiele. Die dt. Importeure tun ja oft so, als ob gerade die österr. Ausstattungen ident wären mit den deutschen. Und auf diese Unterschiede bin ich gestoßen, ohne allzu lange zu suchen. Wer weiß, was da noch alles schlummert?

 

Bei den Preisen habe ich das Gefühl, daß Renault, wie im übrigen derzeit alle Hersteller, momentan schauen, was der Markt hergibt und die Rabatte zurückfährt. Ob die Kunden bereit sind, auch Fahrzeuge mit weniger Nachlass zu kaufen.

Aktuell den S4 dCi 110 EDC mit ca. 40TKm, jetzt Umstieg auf den S4 TCe 160 EDC.

Bin mit dem Auto sehr zufrieden, 5 Jahre Garantie und Fullservice lassen mich ruhig schlafen.

Der TCe ist eine völlige Neuentwicklung und bisher unauffällig, wird auch bei MB eingesetzt.

Das EDC ist deutscher Herkunft von Getrag und ebenfalls empfehlenswert.

Viele o. g. Kritikpunkte halte ich für üble Nachrede, der Scenic verkauft sich z. Zt. sehr gut...

Bitte auch die jeweils aktuelle Preisliste und Ausstattung beachten, es gibt gerade zu A und CH deutliche Unterschiede...

Für konkrete Informationen bin ich zu erreichen...

Themenstarteram 9. Juni 2019 um 13:39

Abweichungen bei der Ausstattung (Preisliste Österreich) konnte ich aus feststellen:

 

Fragen zu Bose Edition und ggf. Initiale Paris:

 

a) Lederpolsterung schwarz - Aufpreispflichtig bei Bose E. - ist dort eine Sitzheizung enthalten? (das Winterpaket mit Sitzheizung und Scheinwerferrein.anlage ist nicht in der Kombi mit Lederpaket bestellbar!)

b) ist die Scheinwerferr.anlage in einem Paket (option) bei Bose E. irgendwo inkludiert? in Kombi mit der Lederpolsterung z.B.

c) ist eine verschiebbare Mittelkonsole bei Bose E. und Initiale Paris vorhanden?

 

d) sind jetzt bei der Lederpolsterung die Vordersitz-Easy-Life Klapptische dabei oder nicht?

 

 

Wäre super, wenn mir das jemand verbindlich beantworten könnte. Die Preisliste für Österreich trägt bei mir eher zur Verunsicherung bei. Irgendwie hebt da ein Punkt den anderen auf. Vielleicht kann ich sie auch nur nicht richtig lesen. Aber selbst meine Kumpels konnten nicht rauslesen, was nun Serie ist und was Option.

 

Viele Grüße

Leider sind die Preislisten iritierend. Die Mittelarmlehne haben alle ausser die Einstiegsvariante in Serie.

Bei Renault war es bis jetzt fast immer so, dass die Sitzheizung im Lederpaket inklusive ist.

In Deutschland haben übrigens alle Renault auch nur 2 Jahre Garantie, die restlichen 3 werden über ein PlusGarantie angedeckt, diese übernimmt nicht alles. Demnach ist auch hier vorsicht geboten.

IP gibt es aktuell nicht mehr, Bose ist Topmodell, Lederpaket enthält Sitzheizung, LED hat immer Scheinwerferreinigung, verschiebbares Modul bei Bose inclusive...

Unter Renault Konfigurator ist die aktuelle Ausstattung zu finden.

Z. Zt. gibt es gute Angebote mit verlängerter Garantie, der Umfang hängt von der eigenen Auswahl ab (RPG, RPG+ etc.)

Zitat:

@mirrox schrieb am 9. Juni 2019 um 15:26:52 Uhr:

IP gibt es aktuell nicht mehr, Bose ist Topmodell, Lederpaket enthält Sitzheizung, LED hat immer Scheinwerferreinigung, verschiebbares Modul bei Bose inclusive...

Unter Renault Konfigurator ist die aktuelle Ausstattung zu finden.

Z. Zt. gibt es gute Angebote mit verlängerter Garantie, der Umfang hängt von der eigenen Auswahl ab (RPG, RPG+ etc.)

Unsinn, der Konfigurator hinkt meist am meisten hinterher, selbst hinter den Prospekten auf Renault König. Sprich beim geringsten Zweifel erst woanders als im Konfigurator schauen.

notting

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Kaufberatung Renault Grand Scenic IV Benziner TCE 160